B147

Beiträge zum Thema B147

Unfall
Eisplatte durchschlug Windschutzscheibe

Der 61-Jährige wurde schwer verletzt in das LKH Salzburg gebracht. MUNDERFING. Ein 61-Jähriger aus dem Bezirk Braunau fuhr am 28. Dezember 2020 gegen 10:35 Uhr mit seinem Kastenwagen auf der B147 von Friedburg Richtung Munderfing. Zum gleichen Zeitpunkt lenkte ein 44-jähriger tschechischer Staatsangehöriger seine Sattelzugmaschine mit Sattelanhänger auf der B 147 von Munderfing Richtung Friedburg. Beim Übersetzen der Eisenbahnkreuzung im Bereich Kreuzung Eichenweg mit B147 in Munderfing...

  • Braunau
  • Sandra Kaiser
Eine Verkehrszählung auf der B147, der B156 und der L505 zeigte, dass das Lkw-Fahrverbot in diesen Bereichen Wirkung zeigt.

B156, B147, L505
Lkw-Fahrverbot zahlt sich aus

Seit 1. Juni gilt auf der B147, der B156 und der L505 ein Lkw-Fahrverbot. Umfangreiche Verkehrserhebungen auf den drei Routen zeigten nun eine positive Auswirkung des Erlasses.  BEZIRK BRAUNAU. Im Juli, August und September 2020 wurden umfangreiche Verkehrserhebungen an der B147, der B156 und der L505 durchgeführt und mit Ergebnissen der Monate im Jahr 2019 verglichen. Grund dafür war das Lkw-Fahrverbot, dass auf diesen Routen seit 1. Juni 2020 in Kraft ist.  Positive Auswirkung Wie die...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
6

1,36 Promille
Alkolenkerin kam von Fahrbahn ab

Die Lenkerin wurde bei dem Unfall nur leicht verletzt.  MUNDERFING. Eine Frau aus dem Bezirk Braunau fuhr am 3. Oktober 2020 gegen 23:10 Uhr mit ihrem Pkw auf der B147 von Mattighofen Richtung Strasswalchen. Am Beifahrersitz befand sich ihr Bruder. Auf der Umfahrung Munderfing kam die Lenkerin rechts von der Fahrbahn ab und geriet ins Schleudern. Anschließend kam der Pkw links von der Fahrbahn ab und fuhr etwa 80 Meter mit den linken Reifen in der Wiese und den rechten auf der Fahrbahn. Dann...

  • Braunau
  • Sandra Kaiser
Von 432 Lkw-Fahrern missachteten sechs das geltende Lkw-Fahrverbot auf der B147,  der B156 und der L505.

Lkw-Kontrollen Bezirk Braunau
Einigung zwischen Salzburg und Oberösterreich

Oberösterreich und Salzburg einigten sich im März auf eine gemeinsame Lösung bezüglich der Transitproblematik auf der B156, der B147 und der L505. Dafür wurden nun Lkw-Schwerpunktkontrollen auf den jeweiligen Landesstraßen durchgeführt. BEZIRK BRAUNAU. Anfang Jänner 2020 trat in der Salzburger Gemeinde Lamprechtshausen ein Lkw-Fahrverbot in Kraft, wodurch das Ortsgebiet entlastet werden sollte. Diese Regelung führte auf Salzburger Seite zu Freude, auf Oberösterreichs Straßen löste es eine Welle...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher

Verzögerung
Lkw-Transitverbote werden am 1. Juni verordnet

Lkw-Fahrverbote für den Bezirk Braunau werden erlassen, treten aber vorerst noch nicht in Kraft.   BEZIRK BRAUNAU. Wie berichtet, konnten nach intensiven Verhandlungen die Bundesländer Oberösterreich und Salzburg eine gemeinsame Lösung für die Transitproblematik auf der B156, der B147/B1 und der L505/L101 erarbeiten. Angedacht und angekündigt war, diese Verbote per Verordnung Anfang Mai umzusetzen. Aufgrund der Corona-Pandemie wird der Erlass nun aber um ein Monat verschoben.   „Wir stehen...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Günther Steinkellner, Thomas Stelzer, Wilfried Haslauer und Stefan Schnöll (v. l.) fanden eine gemeinsame Lösung.
2

Einigung für Fahrverbot
Lösung für Lkw-Fahrverbot auf B156

Endlich ist es geschafft: Auf beiden Seiten, in Salzburg sowie in Oberösterreich, wird es Sperren der Lkw-Ausweichrouten auf der B156 und der B147 geben. Die gefürchtete Lkw-Flut durch den Bezirk Braunau, bleibt somit wohl aus. BEZIRK BRAUNAU (kat). Ende Jänner trat in der Salzburger Gemeinde Lamprechtshausen ein Lkw-Fahrverbot in Kraft, das das Ortsgebiet entlasten sollte. Was auf Salzburger Seite zu Jubel führte, sorgte auf oberösterreichischer Seite für Unmut. Salzburg wollte damit die aus...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Wolfgang Pohler, David Schießl und Hermann Stöllner (v.l.n.r.) sprachen sich klar gegen das geplanten Lkw-Fahrverbot aus.

FPÖ Braunau
Auf gute Nachbarschaft?

Die FPÖ im Bezirk Braunau spricht sich klar gegen das geplanten Lkw-Fahrverbot auf der B156 in Lamprechtshausen aus. Eine Verlagerung sei nicht die Lösung des Problems und würde die B147, eine der Ausweichrouten, noch weiter belasten. EGGELSBERG (kat). "Die Sperre des B156 in Lamprechtshausen war ein Schnellschuss von Landesrat Stefan Schnöll", betonte David Schießl, Landtagsabgeordneter und Bezirksparteiobmann der FPÖ im Bezirk Braunau. Er lud gemeinsam mit Wolfgang Pohler, Bezirksobmann der...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Landtagsabgeordneter und Bürgermeister von Lengau (OÖ) Erich Rippl und Tanja Kreer, Bürgermeisterin von Straßwalchen fordern Zusammenarbeit über Landesgrenzen hinweg.
4

Schulterschluss mit oberösterreichischer Nachbargemeinde
Straßwalchen und Lengau wehren sich

Straßwalchen und Lengau fürchten, dass aufgrund der kommenden LKW-Transitsperre auf der B156 der Brummi-Verkehr auf die B147 ausweicht und durch ihre Gemeinden rollt. STRASSWALCHEN, LENGAU. "Wir vergönnen den Lamprechtshausenern die Verkehrsberuhigung", so die Straßwalchner Bürgermeisterin Tanja Kreer (SPÖ). Trotzdem befürchten sie und ihr oberösterreichischer Amtskollege Erich Rippl, Bürgermeister von Lengau, dass der Schwerverkehr ab dieser Sperre durch ihre Gemeinden rollen wird....

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
LAbg. Bgm. Erich Rippl und Bgm. Tanja Kreer bei der Pressekonferenz in Lengau.
2

Lengau und Straßwalchen tun sich zusammen
Forderung nach Gesamtkonzept gegen drohende Transitlawine

LENGAU (ebba). Mit Ende Jänner sollte in Salzburg auf der B156 ab Lamprechtshausen ein Lkw-Transitverbot in Kraft treten – unweit von der Grenze zum Bezirk Braunau entfernt. Salzburg will damit den aus Deutschland kommenden Mautflüchtlingen Richtung A1 mittels Fahrverbot einen Riegel vorschieben. Vor kurzem wurde bekannt, dass das Transitverbot nun doch erst im März in Kraft treten werde. Zwischen den Bundesländern Salzburg und OÖ, vertreten durch die jeweiligen Landesräte Stefan Schnöll und...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Mit Ende Jänner tritt ein Lastwagen-Transitverbot durch das Ortsgebiet von Lamprechtshausen in Kraft. Ausgewichen wird nun größtenteils übers Innviertel.

Lkw Transitbeschränkung
Die Verlagerung des Chaos

Ende Jänner tritt in der Salzburger Gemeinde Lamprechtshausen ein Transit-Fahrverbot für Lkw in Kraft. Das bedeutet neue Ausweichrouten quer durch den Bezirk Braunau. BEZIRK BRAUNAU (kat). 22.000 Fahrzeuge pro Tag, davon rund 560 Schwerlastzüge fahren täglich durch das Ortsgebiet der Salzburger Gemeinde Lamprechtshausen. Damit soll ab Ende Jänner Schluss sein: Ein LKW-Transitfahrverbot wird für die Gemeinde umgesetzt. Es soll von der Abzweigung der B156 zur L228 der Außerführter Landesstraße...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
7

Unfall
Auto geriet in Brand

Die drei Insassen konnten von anderen Autofahrern gerettet werden bevor das Fahrzeug zu brennen begann. BEZIRK BRAUNAU. Ein 25-jähriger serbischer Staatsangehöriger aus dem Bezirk Braunau fuhr am 2. Juni 2019 gegen 13:35 Uhr mit seinem Pkw auf der B147, Braunauer Straße von Burgkirchen kommend in Richtung Uttendorf. Mit ihm im Pkw befanden sich eine 46-jährige serbische Staatsangehörige und eine 25-jährige polnische Staatsangehörige, beide ebenfalls aus dem Bezirk Braunau. Der 25-Jährige...

  • Braunau
  • Sandra Kaiser
Bei der Umfahrung Straßwalchen geriet ein Auto in Brand.

Umfahrung Straßwalchen
Auto in Vollbrand

STRASSWALCHEN. Am 7. Jänner geriet um etwa 19 Uhr ein Auto auf der Braunauer Straße in Brand. Die Ursache ist bis dato unklar. Die 48-jährige Autofahrerin konnte in einer Pannenbucht der Umfahrungsstraße anhalten. Als die Freiwilligen Feuerwehren Straßwalchen und Neumarkt eintrafen, stand das Auto bereits in Vollbrand. Es gelang ihnen, das Feuer zu löschen. Die B147 war bei der Umfahrung Straßwalchen für etwa eine Stunde gesperrt. Dies vermeldete die Landespolizeidirektion Salzburg.

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Johanna Grießer
Der 16-Jährige Mofafahrer kam verletzt ins Krankenhaus.

Auto übersehen – Mofafahrer landet im Krankenhaus
16-Jähriger bei Unfall in Uttendorf verletzt

UTTENDORF. Mit Verletzungen unbestimmten Grades musste ein 16-jähriger Mopedfahrer heute, am 22. November, ins Krankenhaus gebracht werden.  Der Bursche war gegen 7.20 Uhr auf der Uttendorfer Landesstraße in Uttendorf unterwegs. Auf der Kreuzung mit der B147 übersah er wohl ein Auto, fuhr los und kollidierte geradewegs mit dem Fahrzeug einer 22-jährigen Autofahrerin.  Der Mofafahrer stürzte und kam ins Krankenhaus. Die 22-Jährige blieb unverletzt.

  • Braunau
  • Petra Höllbacher

Burgkirchen: Auffahrunfall beim Abbiegen

BURGKIRCHEN. Ein Braunauer fuhr am 15. Juni 2018 kurz nach 7 Uhr mit dem Pkw auf der B147 in Richtung Helpfau-Uttendorf. In Burgkirchen wollte er laut Polizeibericht bei einer Kreuzung nach links Richtung Unterseibersdorf abbiegen. Aufgrund des Gegenverkehrs musste er anhalten. Dabei reagierte ein nachfolgender Braunauer äußerst spät, konnte aber durch einen starken Bremsvorgang sein Fahrzeug noch rechtzeitig anhalten. Eine hinter ihnen fahrende Frau aus Deutschland fuhr trotz eines ebenfalls...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

Lengau: Seltener Schmetterling könnte Umfahrungspläne durchkreuzen

LENGAU. In den Feuchtwiesen von Teichstätt (Gemeinde Lengau) wurde eine seltene, streng geschützte Schmetterlingsart gefunden. Diese Entdeckung könnte die Ausbaupläne der Umfahrung Lengau B147 beeinflussen. Im Zuge eines biologischen Gutachtens für den Bau der Umfahrung wurde der "Dunkle Wiesenknopf-Ameisenbläuling" entdeckt, der nach den Richtlinien des Fauna-Flora-Habitats streng geschützt ist. Er ist auf einen stark gefährdeten Lebensraum angewiesen, da er nur in Feuchtwiesen leben kann, die...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Drei der fünf am Unfall beteiligten Fahrzeuge

Verkehrsunfall auf B147

Auf der Bundesstraße 147 zwischen Uttendorf und Schalchen ereignete sich in den Morgenstunden des 15.01.2018 ein Verkehrsunfall mit insgesamt fünf beteiligten Fahrzeugen. Aus ungeklärter Ursache stießen vier PKWs und ein LKW zusammen. An sämtlichen beteiligten PKWs entstand Totalschaden. Die Verletzten wurden vom Roten Kreuz rasch versorgt. Die Feuerwehren Furth und Schalchen waren mit 25 Mitgliedern und drei Fahrzeugen insgesamt drei Stunden mit dem Bergen der Unfallwracks und dem Reinigen der...

  • Braunau
  • FF Schalchen

Zeugenaufruf: Mann auf offener Straße beraubt

MATTIGHOFEN. Der 52-Jährige war am 7. Jänner, gegen 19:30 Uhr auf der Salzburgerstraße zu Fuß am Heimweg in eine betreute Wohneinrichtung. Er ging auf dem Gehsteig stadtauswärts, als er auf Höhe der Musikschule Mattighofen auf der anderen Straßenseite drei unbekannte Männer bemerkte. Die Männer verfolgten den Mann und im Kreuzungsbereich Ahamerweg/B147 drängten sie den 52-Jährigen offensichtlich von der Straße und forderten Geld. Das Opfer reagierte nicht und wurde daraufhin zu Boden gestoßen....

  • Braunau
  • Sandra Kaiser

Frontalcrash auf B147: Beide Lenker verletzt

UTTENDORF. Eine 19-jährige Braunauerin verursachte am Montagnachmittag einen Verkehrsunfall. Sie lenkte ihren Pkw auf der Braunauer Landesstraße B147 von Uttendorf kommend in Richtung Mattighofen. Zur selben Zeit war ein 26-jähriger Braunauer in die entgegengesetzte Richtung unterwegs. Die junge Frau kam aus bisher ungeklärten Gründen ins Schleudern und stieß frontal gegen das entgegenkommende Auto des Mannes. "Ein hinter ihm fahrender Lenker konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und prallte...

  • Braunau
  • Lisa Penz

Unfall durch Übelkeit

BURGKIRCHEN. Ein 73-jähriger Munderfinger fuhr gestern auf der B147 Richtung Braunau. Plötzlich wurde ihm übel und er verlor die Herrschaft über sein Fahrzeug. Der Wagen geriet auf die Fahrbahn des Gegenverkehrs, streifte einen entgegenkommenden PKW, der von einem 22-Jährigen aus St. Peter gelenkt wurde. Der Wagen des Pensionisten kam schließlich links von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam erst an einer Böschung auf der Beifahrerseite zu liegen. Er wurde unbestimmten Grades verletzt und...

  • Braunau
  • Lisa Penz

Gegenverkehr übersehen – Frau verletzt

Polizeimeldung: Leichte Verletzungen erlitt eine 61-jährige Beifahrerin aus Velden (Deutschland) nach einem Verkehrsunfall am 25. August. Eine 22-Jährige aus Uttendorf lenkte gegen 7:20 Uhr ihren Pkw auf der Gaismannslohener Gemeindestraße im Gemeindegebiet Helpfau-Uttendorf zur Kreuzung mit der Braunauer Landesstraße B 147. Anschließend wollte sie nach links in Fahrtrichtung Braunau am Inn einbiegen. Dabei übersah sie offensichtlich aus bislang unbekannter Ursache den von links kommenden Pkw,...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher

23-Jährige bei Frontalcrash schwer verletzt

LENGAU. Gestern Nachmittag kam es in Lengau zu einem schweren Unfall. Eine 66-jährige Lengauerin war mit dem Auto auf der B 147 Richtung Friedburg unterwegs. An der Kreuzung mit der Oberehrnecker Gemeindestraße wollte sie links einbiegen und übersah dabei offenbar das entgegenkommende Auto einer 23-jährigen Neumarkterin. Es kam zum Zusammenstoß. Dabei wurden beide Fahrzeuge auseinander geschleudert und krachten in ein an der Kreuzung stehendes Auto. Die 23-Jährige erlitt schwere Verletzungen...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher

Fußgänger von Auto erfasst

MATTIGHOFEN. Ein 70-jähriger Fußgänger aus Feldkirchen bei Mattighofen wurde am Freitag in Mattighofen von einem Auto erfasst und zu Boden gestoßen. Gegen 11 Uhr überquerte der 70-Jährige einen Zebrastreifen am Stadtplatz in Mattighofen. Ein 56-jähriger Autofahrer dürfte den Fußgänger übersehen haben und stieß den Mann nieder. Der 70-Jährige wurde verletzt.

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Paul Stefan, Obmann der Umweltorganisation, vor dem selbst gebastelten Modell der geplanten Umfahrung.
4

"Wir geben noch nicht auf"

Eine Ausstellung informiert über die Probleme, die durch die Umfahrung Mattighofen entstehen können. SCHALCHEN (höll). 2015 soll mit dem Bau der lang diskutierten Umfahrung Mattighofen begonnen werden. Doch lange nicht jeder im Mattigtal ist erfreut über die geplante Umgehungsstraße. Seit 2009 kämpft die Umweltorganisation "Lebensraum Mattigtal" für eine andere, "vernünftigere" Lösung gegen das tägliche Verkehrschaos in Mattighofen. In einer Ausstellung klärt der Verein nun über die Probleme...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
In Friedburg wird 2014 ein 800 Meter langer Gehsteig entlang der B147 errichtet.

8,5-Millionen-Budget einstimmig beschlossen

Große Bauoffensive in der Gemeinde Lengau – Gemeinderat beschließt Budget für 2014. LENGAU. 8,5 Millionen Euro – so lautete der Voranschlag für das Jahr 2014 in der Gemeinde Lengau. Dieser wurde trotz vieler Bautätigkeiten ausgeglichen budgetiert und einstimmig beschlossen. 980.000 Euro gibt die Gemeinde 2014 für die Fertigstellung des zweigruppigen Kindergartens aus. Die leerstehenden Räume des Kindergartens werden für eine zweite Krabbelstubengruppe umgebaut. Das kostet 50.000 Euro. Die...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.