Alles zum Thema Bernd Schrettle

Beiträge zum Thema Bernd Schrettle

Lokales
Bernd Schrettle, Gabriele Kleindienst und Ursula Pintz laden zur Ausstellung "Münz- und Geldwesen am Frauenberg".
6 Bilder

Sonderausstellung Geld Kult
Noch nie Gezeigtes am Frauenberg

"Geld und Kult": Das Geld hat am Frauenberg schon immer eine zentrale Rolle gespielt. LEIBNITZ. "Geld stinkt nicht." Wussten Sie, dass diese Redensart auf den römischen Kaiser Titus Flavius Vespasianus zurückgeht? Wie der Kaiser zu dieser Erkenntnis kam, erfahren Geschichtsinteressierte neben vielen anderen Dingen über das keltische und römische Münzwesen in der neuen Sonderausstellung "Geld und Kult" des Tempelmuseums Frauenberg, die am 7. Mai von Bgm. Helmut Leitenberger eröffnet wurde....

  • 03.05.19
Lokales

Publikation
Neue Forschungen im römischen Heiligtum auf dem Frauenberg bei Leibnitz

Die wissenschaftliche Publikation "Neue Forschungen im römischen Heiligtum auf dem Frauenberg bei Leibnitz" von Bernhard Schrettle behandelt die aktuellsten Grabungsergebnisse am Gelände des Tempelmuseums am Frauenberg von 2013 bis 2016. Die sensationellen Funde aus der Zerstörungsgrube – Götterstatuen, Altäre, Kleinfunde, Münzen und vieles mehr – werden beschrieben und ihre Bedeutung diskutiert. Zahlreiche wissenschaftliche Fachbeiträge aus dem Bereich Münzkunde, Archäobotanik,...

  • 29.01.19
Lokales
Vor den imposanten Säulen (v.l.): Paul Valentan, Andreas Proksch, Museumsleiterin Gabriele Kleindienst, Günter Harb und Dr. Bernd Schrettle.
6 Bilder

Geschichte zum Angreifen
Einheimischer Kultbau am Frauenberg

Das Tempelmuseum am Frauenberg ist um eine Attraktion reicher: Das erste Gebäude im römischen Heiligtum, das aus Stein erbaut wurde, war der quadratische Bau - der sogenannte Kultbau. Dieser oberhalb des Tempelmuseums Frauenberg sichtbare Bau, dessen Wichtigkeit erst in jüngerer Zeit erforscht wurde, erhielt jetzt mit der Rekonstruktion originalgetreuer Säulen eine noch größere Dimension. Realisiert werden konnte das Vorhaben mit finanzieller Unterstützung des "Valentan Forschungsfonds"....

  • 03.10.18
Lokales
Museumsleiterin Gabriele Kleindienst und Dr. Bernd Schrettle freuen sich über die vielen Schätze am Frauenberg.
47 Bilder

Die göttlichen Mütter beschützen Frauenberg

Sonderschau rückt Ammengöttinnen vom Frauenberg und ihre Schwestern ins Licht. Der Frauenberg mit der Wallfahrtskirche und dem Tempelmuseum gilt als besonderer Kraftplatz, dessen Bedeutung mit der jüngsten einzigartigen Sonderausstellung "Göttliche Mütter - Die Ammengöttinnen vom Frauenberg und ihre Schwestern - ein Blick über die Grenzen" eine besondere Strahlkraft erfährt. "Unter den archäologischen Funden vom Frauenberg, die seit dem Spätherbst 2014 und vor allem Sommer 2015 und 2016...

  • 04.05.17