Tempelmuseum Frauenberg

Beiträge zum Thema Tempelmuseum Frauenberg

Lokales
Der Musikverein Seggauberg startet schwungvoll ins Jubiläumsjahr. Am 7. und 8. März wird zum Wunschkonzert geladen.
2 Bilder

Zu Gast in Seggauberg
Hier gibt es immer etwas zum Feiern

Der Ortsteil Seggauberg gilt mit der Wallfahrtskirche und dem Tempelmuseum als besonderer Kraftplatz. "Durch den Seggauberg ist die Stadtgemeinde Leibnitz jetzt noch näher am Wein, und dass das Tempelmuseum am Frauenberg zum beliebten Kraftplatz zählt, ist weitgehend bekannt", betont Bgm. Helmut Leitenberger bei jeder Gelegenheit. Der Stadtgemeinde liegen die Ortsteile sehr am Herzen. Besuchermagnete "Schloss Seggau, Weingüter, Buschenschänken, Wirtshäuser, Hotels, Ferienhäuser – sie...

  • 11.02.20
Lokales
Erst kürzlich konnte man sich über den Fund dieser beiden Goldmünzen freuen.

Sonderführung im Tempelmuseum Frauenberg

Am Mittwoch, dem 4. September um 17 Uhr wird im Tempelmuseum Frauenberg zu einer Sonderführung durch die Ausstellung "Geld-Kult" mit Dr. Ursula Pintz und Dr. Bernhard Schrettle geladen. Eintritt: 4,50 Euro Tempelmuseum am Frauenberg ist im Goldrausch

  • 27.08.19
Lokales
Die fließigen Damen beim Binden der duftenden Kräuterbuschen.
3 Bilder

Kräuterbinden am Frauenberg

Der Unterstützungsverein Wallfahrtskirche Frauenberg hat wieder alle Interessierten zum Kräuterbinden am Gelände des Tempelmuseums eingeladen. Zahlreiche Personen sind der Einladung gefolgt. Es wurden viele wunderschöne und gut duftende Kräutersträuße gebunden, die an Maria Himmelfahrt gesegnet und gegen eine freiwillige Spende mit nach Hause genommen werden konnten. Ein Dank gilt der Leitung des Tempelmuseums, sowie allen Freiwilligen, die Kräuter zur Verfügung gestellt haben. Die Spenden, die...

  • 26.08.19
Lokales
Am ÖKB-Stand auf ein "kühles Blondes": Bezirksanwältin Marianne Patzak, Kaplan Paul Joseph Markowitsch, Richter Gernot Patzak und Bgm. Helmut Leitenberger.
2 Bilder

Großer Frauentag
Am Kraftplatz des Südens wurde würdig gefeiert

 Jung und alt traf sich am 15. August wieder beim Großen Frauentag. Die Zeiten haben sich verändert und die Kirche befindet sich im Wandel, doch der Große Frauenberg am 15. August hat seit Jahrzehnten nichts an seiner Beliebtheit eingebüßt und auch die wunderschöne Wallfahrtskirche mit renovierter Orgel ist gut gefüllt. Gemeinsam mit dem angrenzenden Tempelmuseum hatten Besucher auch am Großen Frauentag beste Gelegenheit, bei strahlendem Sonnenschein historisches Kulturgut der Extraklasse zu...

  • 16.08.19
Lokales

Frauenberg
Einladung zum Kräuterbinden

Wie im vergangen Jahr lädt der Unterstützungsverein Wallfahrtskirche Frauenberg auch heuer wieder zum Kräuterbinden ein. FRAUENBERG. Zum Kräuterbinden mit dem Unterstützungsverein Wallfahrtskirche Frauenberg sind alle Interessierten am Mittwoch, dem 14. August ab 16 Uhr beim Tempelmuseum Frauenberg eingeladen. Wenn möglich, bitte Kräuter und Blumen mitbringen. Die gebundenen Sträuße werden am Großen Frauentag bei der Messe um 10.30 Uhr gesegnet und nach dem Gottesdienst gegen eine...

  • 30.07.19
Lokales
Große Freude über den seltenen Münzfund am Frauenberg: Bürgermeister Leitenberger, Mitglieder des Leibnitzer Gemeinderates, Ursula Pintz (3. v. r.) und Bernhard Schrettle (1. v. r.).

Goldschatz am Frauenberg präsentiert

Einen wahren Schatz fand man kürzlich am Gelände des Tempelmuseums Frauenberg. LEIBNITZ.Zwei Goldmünzen aus dem späten dritten Jahrhundert vor Christus offenbarten sich bei den archäologischen Arbeiten Mitte Juni. „Auf diesen rund 2.200 Jahr alten Stücken sind Pallas Athene und die Siegesgöttin Nike gut zu erkennen“, erklären Ursula Pintz, Stadthistorikerin der Stadtgemeinde Leibnitz, und Bernhard Schrettle, seines Zeichens Kurator und Archäologe. Unter regem Interesse der Bevölkerung und...

  • 16.07.19
Lokales
Die Verantwortlichen des Tempelmuseum freuten sich gemeinsam mit den Hobby-Archäologen des Vereins "Erlebnis Archäologie" über sie Sensationsfunde.
3 Bilder

Tempelmuseum am Frauenberg ist im Goldrausch

Bei Grabungen am Frauenberg wurden zwei seltene Goldmünzen gefunden. FRAUENBERG/LEIBNITZ. Die Sonne lachte vom strahlend blauen Himmel und genauso gut wie das Wetter war die Stimmung beim Team des Tempelmuseums am Frauenberg. Und das aus gutem Grund: Bei Grabungen am Vorplatz des Tempelmuseum wurde eine Goldmünze entdeckt. Und die WOCHE Leibnitz war live vor Ort, als es weitere gute Nachrichten gab: Ein Hobby-Archäologe hat beim Sieben noch eine Münze gefunden! Seltener Fund für die...

  • 19.06.19
  •  1
  •  3
Lokales
5 Bilder

Leibnitzer Frauenbewegung am Frauenberg

Geschichtliches im Tempelmuseum Die Leibnitzer Frauenbewegung-Obfrau Barbara Kriegl hatte den Ausflug organisiert, begleitet wurden die rund 40 Teilnehmerinnen auch vom Leibnitzer Vizebürgermeister Gerald Hofer und BZL Helene Silberschneider. Nach einem kurzen Begrüßungstrunk und -snack stand eine Führung im Tempelmuseum auf dem Programm. Helene Silberschneider bedankte sich mit einem Blumenstrauß bei Barbara Kriegl für die Organisation und das zahlreiche Erscheinen an diesem sonnigen...

  • 18.05.19
Lokales
2 Bilder

Geld Kult
Der Frauenberg ist steinreich

SEGGAUBERG. Die Eröffnung der Dauerausstellung "Geld Kult" im Tempelmuseum Frauenberg findet am Dienstag, dem 7. Mai um 17 Uhr gemeinsam mit Bgm. Helmut Leitenberger statt. Gezeigt werden vor allem die jüngsten Funde aus der aktuellen Grabung am Vorplatz zum Tempelmuseum – den Schwerpunkt bildeten dabei 2019 eine große Anzahl von Münzen , die das Thema Geldwesen in keltischer und römischer Zeit beleuchten. Aus der keltischen Epoche (etwa 400 v. Chr. Bis 15 n. Chr.) stammen nicht nur Münzen...

  • 07.05.19
  •  1
  •  2
Lokales
Bernd Schrettle, Gabriele Kleindienst und Ursula Pintz laden zur Ausstellung "Münz- und Geldwesen am Frauenberg".
6 Bilder

Sonderausstellung Geld Kult
Noch nie Gezeigtes am Frauenberg

"Geld und Kult": Das Geld hat am Frauenberg schon immer eine zentrale Rolle gespielt. LEIBNITZ. "Geld stinkt nicht." Wussten Sie, dass diese Redensart auf den römischen Kaiser Titus Flavius Vespasianus zurückgeht? Wie der Kaiser zu dieser Erkenntnis kam, erfahren Geschichtsinteressierte neben vielen anderen Dingen über das keltische und römische Münzwesen in der neuen Sonderausstellung "Geld und Kult" des Tempelmuseums Frauenberg, die am 7. Mai von Bgm. Helmut Leitenberger eröffnet wurde....

  • 03.05.19
Lokales
Helmut Leitenberger, Bürgermeister der Stadtgemeinde Leibnitz

Kommentar
Seggauberg im Wandel der Zeit

Die Geschichte von Leibnitz ist nicht nur auf das Engste mit dem kulturellen Erbe der vergangener Jahrhunderte verbunden, in unserem Stadtteil Seggauberg gibt es mit dem Schloss Seggau und dem Tempelmuseum Frauenberg zwei sichtbare Zeugnisse unserer Historie. Mit April startet das Tempelmuseum mit seiner 6500 Jahre alten Geschichte in die neue Museumssaison. Das Team um Museumsleiterin Gabriele Kleindienst hat sich dort mit Sonderausstellungen viel einfallen lassen, damit das Museum als...

  • 06.03.19
Lokales
<f>Im November erfolgte am Seggauberg</f> mit LH-Stv. Michael Schickhofer der Spatenstich für den Bau des neuen Rüsthauses.
4 Bilder

Verliebt in den Seggauberg

Nicht nur die alten Römer liebten den Seggauberg. Einheimische und Urlauber schätzen das gute Angebot. "Das Gute liegt so nah", war schon Johann Wolfgang von Goethe überzeugt und hat damit Recht behalten. Der Seggauberg war schon seit jeher eine beliebte Wohnsitzgemeinde und ist es noch immer. Einen Freudentag feierte die FF Seggauberg im November mit dem Spatenstich für das neue Rüsthaus. Bis Herbst ist die Fertigstellung geplant. Bgm. Helmut Leitenberger lobt die hervorragende Arbeit aller...

  • 06.03.19
Lokales
Buchautor Bernhard Schrettle mit mitwirkenden Autoren und Ehrengästen bei der Buchpräsentation im Rathaus Leibnitz.
35 Bilder

Neue wissenschaftliche Publikation
Der Frauenberg sorgt für eine Sensation: Neue Forschungen im römischen Heiligtum

Die neuen Forschungen im römischen Heiligtum auf dem Frauenberg liegen jetzt in Buchform vor. Der Frauenberg mit dem Tempelmuseum gilt seit jeher als besonderer Kraftplatz mit einzigartiger Strahlkraft. Die vielen sensationellen Funde aus jüngster Zeit unterstreichen die Wichtigkeit der Geschichte. Archäologe und Grabungsleiter Bernd Schrettle ist es zu verdanken, dass es über die neuen Forschungen im römischen Heiligtum auf dem Frauenberg jetzt auch ein umfassendes Nachschlagwerk gibt. Im...

  • 29.01.19
  •  1
Lokales

Publikation
Neue Forschungen im römischen Heiligtum auf dem Frauenberg bei Leibnitz

Die wissenschaftliche Publikation "Neue Forschungen im römischen Heiligtum auf dem Frauenberg bei Leibnitz" von Bernhard Schrettle behandelt die aktuellsten Grabungsergebnisse am Gelände des Tempelmuseums am Frauenberg von 2013 bis 2016. Die sensationellen Funde aus der Zerstörungsgrube – Götterstatuen, Altäre, Kleinfunde, Münzen und vieles mehr – werden beschrieben und ihre Bedeutung diskutiert. Zahlreiche wissenschaftliche Fachbeiträge aus dem Bereich Münzkunde, Archäobotanik,...

  • 29.01.19
Lokales
Vor den imposanten Säulen (v.l.): Paul Valentan, Andreas Proksch, Museumsleiterin Gabriele Kleindienst, Günter Harb und Dr. Bernd Schrettle.
6 Bilder

Geschichte zum Angreifen
Einheimischer Kultbau am Frauenberg

Das Tempelmuseum am Frauenberg ist um eine Attraktion reicher: Das erste Gebäude im römischen Heiligtum, das aus Stein erbaut wurde, war der quadratische Bau - der sogenannte Kultbau. Dieser oberhalb des Tempelmuseums Frauenberg sichtbare Bau, dessen Wichtigkeit erst in jüngerer Zeit erforscht wurde, erhielt jetzt mit der Rekonstruktion originalgetreuer Säulen eine noch größere Dimension. Realisiert werden konnte das Vorhaben mit finanzieller Unterstützung des "Valentan Forschungsfonds"....

  • 03.10.18
Lokales
Schloss Seggau kann bei der Langen Nacht der Museen erkundet werden.
2 Bilder

Lange Nacht der Museen im Bezirk Leibnitz

Samstag, 6. Oktober 2018, findet die nächste „ORF-Lange Nacht der Museen“ statt. Bereits zum 19. Mal initiiert der ORF die Kulturveranstaltung. 700 Museen, Galerien und Kultureinrichtungen öffnen in ganz Österreich ihre Pforten. Blick in den Bezirk Leibnitz1. Steirisches Weinmuseum in KitzeckFlaiva Solva Universalmuseum in WagnaGalerie Marenzi LeibnitzHallstattzeitliches Museum in GroßkleinKleines Sanitärmuseum in  LeibnitzLabuggers Kürbiskernölpresse in LebringMineralien im Naturpark...

  • 02.10.18
Lokales

Der Frauenberg im Zentrum

Alljährlich findet am letzten Sonntag im September bundesweit der Tag des Denkmals statt. Ziel ist es die Öffentlichkeit für die Bedeutung des kulturellen Erbes zu sensibilisieren, dieses erlebbar zu machen und Interesse für die Belange des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege zu wecken. Heuer findet er am 24. September statt und steht unter dem Motto „Heimat großer Töchter“ anlässlich des 300. Geburtstages von Kaiserin Maria Theresia. Veranstalter ist das Bundesdenkmalamt Das Tempelmuseum...

  • 15.09.17
Lokales
Am Tempelmuseum Frauenberg wird eine Sonderausstellung über die Ammengöttinen gezeigt.

Geschichte fest in Frauenhand

Heuer steht der "Tag des Denkmals" (24. September) unter dem Motto Heimat großer Töchter. Voll auf "Frauenpower" setzt das Bundesdenkmalamt in diesem Jahr im Rahmen des "Tag des Denkmals", der am Sonntag, dem 24. September Besucher anlocken soll. Allein in der Steiermark öffnen bei insgesamt 30 Programmpunkten denkmalgeschützte Objekte – darunter Burgen, Schlösser, Kirchen, Privatobjekte, eine Restaurierwerkstatt – bei freiem Eintritt ihre Tore und ermöglichen einen besonderen Blick auf...

  • 12.09.17
  •  1
Lokales
29 Bilder

Ein Jahrhundertfund für den Frauenberg

Nach Restaurierungsarbeiten gibt es jetzt einen Ehrenplatz für Marmorstatue des Gottes Merkur im Tempelmuseum. Ehrwürdig richtete sich der Blick am Freitag bei der offiziellen Präsentation auf die Marmorstatue des Gottes Merkur, die im Tempelmuseum Frauenberg einen neuen Ehrenplatz bekam und als einer der bedeutendsten archäologischen Neufunde der letzten 50 Jahre gilt. "Ich konnte drei Jahre miterleben, wie der Gott Merkur Stück für Stück zusammengetragen wurde und sehe es symbolisch wie wir...

  • 28.07.17
  •  4
Lokales
Museumsleiterin Gabriele Kleindienst und Dr. Bernd Schrettle freuen sich über die vielen Schätze am Frauenberg.
47 Bilder

Die göttlichen Mütter beschützen Frauenberg

Sonderschau rückt Ammengöttinnen vom Frauenberg und ihre Schwestern ins Licht. Der Frauenberg mit der Wallfahrtskirche und dem Tempelmuseum gilt als besonderer Kraftplatz, dessen Bedeutung mit der jüngsten einzigartigen Sonderausstellung "Göttliche Mütter - Die Ammengöttinnen vom Frauenberg und ihre Schwestern - ein Blick über die Grenzen" eine besondere Strahlkraft erfährt. "Unter den archäologischen Funden vom Frauenberg, die seit dem Spätherbst 2014 und vor allem Sommer 2015 und 2016...

  • 04.05.17
Lokales
2 Bilder

45-jähriges Maturatreffen in Leibnitz

Der Maturajahrgang 1971 lud unlängst zum bereits 45-jährigen Klassentreffen ein. Zuerst besuchten die ehemaligen Maturanten das Tempelmuseum in Frauenberg, im Anschluss wurde der Tag gemütlich beim Buschenschank Assigal ausklingen lassen. Mit dabei waren mehr als die Hälfte der ehemaligen Schüler sowie zwei Professoren: Klassenvorstand Rottraud Böhm und Geschichtsprofessor Wolfried Filek-Wittinghausen. Organisiert wurde das Treffen von Brigitte Lembach und Paul Valentan.

  • 15.12.16
Lokales

Rutengeher-Kurs für Anfänger und Fortgeschrittene

Samstag, 24.9.2016 14:00 – 17:00 Uhr Freigelände Tempelmuseum Frauenberg Helmut Kratochwill, erfahrener Rutengeher, zeigt an diesen Nachmittag Anfängern erste Schritte in der Handhabung einer Wünschelrute. Für Fortgeschrittene steht Kratochwill bereit, weitere Einsatzmöglichkeiten der Rute kennenzulernen und konkrete Fragen zu beantworten. Kursbeitrag: € 10,-- Nach Möglichkeit bitte um Anmeldung! Ruten können bei Herrn Kratochwill ausgeborgt bzw. erworben werden.

  • 19.09.16
Lokales

Gott Merkur würde sich sicher freuen

Zugegeben, wenn wir im Urlaub sind, dürfen Tourismusmagnete, Besichtigungen und Museumsbesuche nicht fehlen. Und ehrlich: Wann haben Sie sich das letzte Mal ausgiebig Zeit für den Besuch des Tempelmuseums am Frauenberg genommen? Dass der Heilige Berg vor der Haustür viel zu erzählen hat, zeigt die neue Keltenausstellung "Sprechende Steine – Neueste Steindenkmäler". In der gesamten Südsteiermark finden wir Kultgegenstände, der Frauenberg bildete aber eindeutig das zentrale Heiligtum – das hat...

  • 07.06.16
Lokales
Der Kellerraum wurde komplett erneuert: Am Freitag wurde gemeinsam eröffnet.
34 Bilder

Ein steirisches Aushängeschild: Neue Funde am Heiligen Berg

Sprechende Steine und neueste Steindenkmäler vom Heiligen Berg: Ab sofort ist am Frauenberg in der Gemeinde Leibnitz die neue Keltenausstellung eröffnet. Bereits bei der Begrüßung der Ehrengäste brachte es Museumsleiterin Gabriele Kleindienst auf den Punkt: "Es ist schwierig schriftlich auszudrücken, was sich am Frauenberg bewegt", und brachte damit sichtlich ihre Freude über die vielen sensationellen Funde zum Ausdruck, die die neue Keltenausstellung dominieren. Die neu gestaltete Schau wurde...

  • 03.06.16
  •  1
  •  2
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.