Deutschmeister

Beiträge zum Thema Deutschmeister

Leute
40 Bilder

Die Deutschmeister kommen! Konzert beim Grandhotel.
Konzert der Hoch und Deutschmeister beim Grandhotel in Zell am See.

Bilder vom Konzert beim Grandhotel in Zell am See. „Die Deutschmeister kommen“ hieß es am Wochenende im GRAND HOTEL ZELL AM SEE und in der Weißsee Gletscherwelt. Dr. Wilfried Holleis lud am vergangenen Wochenende zum Sommerfest in das GRAND HOTEL ZELL AM SEE und in die Rudolfshütte in der Weißsee Gletscherwelt. Vor einer einzigartigen Kulisse auf einem Floß direkt am Zeller See erwartete die Gäste am Freitag ein stimmungsvolles Konzert der Traditionskapelle des k.u.k....

  • 28.07.19
Lokales
Paul Stadler (re.) lud zum Neujahrsempfang. Mit dabei: Der Landstraßer Bezirkschef Erich Hohenberger.
19 Bilder

Simmering
Neujahrsempfang beim Bezirkschef

Bezirksvorsteher Paul Stadler (FPÖ) lud zum gemütlichen Beisammensein im Gasthaus Pistauer. Zum feierlichen Neujahrsempfang lud Bezirksvorsteher Paul Stadler (FPÖ) ins Gasthaus Pistauer ein. Für die musikalische Umrahmung sorgten die k.u.k. Deutschmeister, während die zahlreichen Gäste sich am reichlichen Buffet bedienten. Unter anderem mit dabei: Bildungsdirektor Heinrich Himmer, Erich Schiller (Justizanstalt, Oberstleutnant), Robert Weber (Polizei Simmering), zahlreiche Pfarrer,...

  • 04.02.19
Lokales
Die Deutschmeister Schrammeln entführen ihre Zuhörer auf eine Reise durch die Wiener Geschichte.

Zeitreise durch Wien mit den Deutschmeister Schrammeln

LANDSTRASSE. Wer sich für klassische Wiener Musik interessiert, der ist bei den Deutschmeister Schrammeln richtig. Unter der Leitung von Brigitte Ira-Telberg bringen sie das Lebensgefühl der Epoche, in der Wien zur Weltstadt der Musik aufstieg, in die Landstraße. Musik ist ein LebensgefühlDas Programm reicht von klassischen Walzern über Operette bis hin zur Schrammelmusik. Für Ira-Telberg ist es wichtig, die besondere Authentizität beizubehalten: "Ich möchte die Menschen für diese Art Musik...

  • 11.06.18
  •  1
Lokales
Hoch- und Deutschmeister kuk Wiener Regimentskapelle IR4 vor Schloß Schönbrunn
12 Bilder

Der Geburtstag von Erzherzogin Maria Theresia und die Hoch- und Deutschmeister Regimentskapelle

Anlässlich des Geburtstages von Erzherzogin Maria Theresia von Österreich (* 13. Mai 1717 in Wien; † 29. November 1780) lud die Hoch- und Deutschmeister kuk Wiener Regimentskapelle IR4, (St. Georgs Orden) zur Freude von Gästen aus aller Herren Länder und den Wienern zu einem Platz-Konzert im Ehrenhof von Schloß Schönbrunn. Kaiserin Maria Theresia legte 1974 fest, jedes Regiment solle seine eigene Kapelle haben, die die Truppen musikalisch begleiten und bei Kämpfen "aufmunternd" wirken...

  • 13.05.18
Lokales
Kreuzwegstationen

10. Landstraßer Bezirksstraßenkreuzweg

Zum zehnten mal findet heuer der Landstraßer Bezirksstraßenkreuzweg statt. Wie schon in den vergangenen Jahren werden auch heuer zahlreiche Gruppen aus dem Bezirk die einzelnen Kreuzwegstationen individuell gestalten. Unter andern werden das Deutschmeister Schützenkorps, die Volksschule Eslarngasse, die Herz-Jesu Schwestern, die Ritter vom Orden des Hl. Lazarus, der St. Michaelsbund, Mitglieder des ÖCV & MKV, sowie der Jagdhornbläser "Herzbock" je eine Station gestalten. Musikalisch wird...

  • 25.02.16
Lokales
Traditionsverbunden traf man auf eine Gruppe des Deutschmeisterbundes.
2 Bilder

Symposium zu Musik der „Hoch- und Deutschmeister“

TULLN (red). Interessiertes und gespanntes Publikum aus nahezu allen österreichischen Bundesländern fand sich am vergangenen Wochenende im Veranstaltungs- und Gemeindezentrum Tulln ein, um spannenden wissenschaftlich-fachlichen Vorträgen zur Musik der „Hoch- und Deutschmeister“ in der Donaumonarchie zu lauschen. Österreichisch-ungarisches Monarchie-Flair versprühte die Stadtkapelle Tulln und interpretierte im Rahmen eines historischen Konzertabends Werke der anerkannten „Hoch- und...

  • 24.11.15
Lokales
7 Bilder

Das Deutschmeisterdenkmal

Durch einen Vertrag Kaiser Leopolds I. mit dem Hochmeister des Deutschen Ordens, Franz Ludwig von Pfalz-Neuburg, wurde das k.u.k. Infanterie-Regiment Hoch- und Deutschmeister Nr. 4 im Jahre 1696 aufgestellt. Das Regiment wurde in Franken geworben und sammelte sich in Donauwörth, um am 3. Juni 1696 in den kaiserlichen Dienst übernommen zu werden. Das Regiment nahm am Großen Türkenkrieg teil und war die meiste Zeit in Siebenbürgen eingesetzt. Am 11. September 1697 schlug das Regiment bei...

  • 09.04.13
  •  14
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.