Die Migrantigen

Beiträge zum Thema Die Migrantigen

Gut besuchte Fairtrade-Filmnacht in Enns.

Fairtrade-Filmnacht
Unterhaltsame Filmnacht in Enns mit den „Migrantigen"

Der Ennser Arbeitskreis Fairtrade lud zum sechsten Mal zu einer Filmnacht, die gleichzeitig zum Nachdenken anregen und auch unterhalten soll. ENNS. Dieses Vorhaben ist mit dem heurigen Film wieder bestens gelungen – „Die Migrantigen“, von Arman T. Riahi, erzählt die Geschichte von zwei „Integrierten“, die sich als „typische Migranten“ ausgeben. Dabei wird so manches Klischee beschrieben, das landläufig mit dem Begriff „Migrationshintergrund“ verbunden wird und beschwingt und köstlich komisch...

  • Enns
  • Michael Losbichler
Die beiden Hauptdarsteller alias Benny und Marko.

„Die Migrantigen“
Fairtrade Filmnacht 2019 in Enns

Die Fairtrade-Gemeinden Enns, Ennsdorf und St. Valentin laden am Freitag, 14. Juni, um 19.30 Uhr zur Fairtrade Filmnacht 2019 in den Hof des ehemaligen Franziskanerklosters. ENNS. Im Hof des ehemaligen Franziskanerklosters wird die österreichische Komödie „Die Migrantigen“ ausgestrahlt: Die beiden in die Gesellschaft integrierten Freunde Benny und Marko täuschen für eine TV-Doku-Serie vor, arbeitslose Kleinkriminelle mit Migrationshintergrund zu sein. Alles scheint gut, bis sich das Blatt...

  • Enns
  • Anna Böhm

Die Migrantigen - Film in Haag

Die Migrantigen - Film in Haag Montag, 12. Februar - 19:00 Uhr Donnerstag, 15. Februar - 20:00 Uhr Wann: 15.02.2018 19:00:00 Wo: Theaterkeller, Haag auf Karte anzeigen

  • Amstetten
  • Tamara Albrecht
Faris Rahoma, Arman T. Riahi und Aleksandar (Sascha) Petrovic: Mit dem Film "Die Migrantigen" feiert das Trio gerade einen Sensationserfolg in den heimischen Kinos.
1 2

Die Migrantigen: Sensationserfolg mit Ghettobäm

Die österreichische Komödie "Die Migrantigen" von Regisseur Arman T. Riahi läuft derzeit mit großem Erfolg in den heimischen Kinos. Das Spielen mit Klischees, Vorurteilen und der Wiener Mentalität macht den Film so besonders – und wichtig. WIEN. Sie wirken im echten Leben genauso entspannt und sympathisch wie im Film – nur der typisch türkische Akzent aus dem Film fehlt zur Gänze. Stattdessen erzählen die zwei Hauptdarsteller Faris Rahoma, Aleksandar (Sascha) Petrovic zusammen mit Regisseur...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.