.

Dorferneuerung

Beiträge zum Thema Dorferneuerung

Der Platz hat eine neue Pflasterung, einen Stromanschluss, einen Trinkbrunnen und eine Sitzgarnitur bekommen.
6

Dorferneuerung
Platz ums Hagensdorfer Kriegerdenkmal neu gestaltet

Der Platz rund um das Kriegerdenkmal in Hagensdorf ist heuer umgestaltet worden. Er hat eine neue Pflasterung, einen Stromanschluss, einen Trinkbrunnen und eine Sitzmöglichkeit bekommen. Die Hälfte der rund 30.000 Euro Kosten kamen aus dem Kommunalförderprogramm der Bundesregierung.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
2

Bedarfserhebung 2020
Bildein befragte seine Gemeindebürger

Die Gemeinde Bildein führte im Sommer eine Gemeindeumfrage beziehungsweise eine Bedarfserhebung durch. An der Umfrage beteiligten sich ingesamt 237 Bildeiner. Bei der Auswertung der Befragung zeigte sich, dass bei 35 Teilnehmern einen besonderen Bedarf und  Interesse am Ausbau der Wohnmöglichkeiten besteht.

  • Bgld
  • Güssing
  • Elisabeth Kloiber
Während der Bauarbeiten: Polier Harald Entler, Bgm. Johann Trinkl, Baumeister Günther Peischl und Amtsleiter Michael Partl (von links).
14

Ortsbild
Heiligenbrunner Dorfplatz wird erneuert

Ein Vorhaben, das das Heiligenbrunner Ortsbild auf mehrere Jahrzehnte hinaus prägt, wird bis Ende Juni in die Tat umgesetzt. Das gesamte Gelände im Ortskern rund um Gemeindehaus, Kirche, Kapelle und Feuerwehrhaus wird baulich umgestaltet und erneuert. Eines der Anliegen war die geordnete Anlage der bisherigen Parkplätze, erzählt Bürgermeister Johann Trinkl. Befestigte und markierte Parkflächen gibt es nun vor dem Ökoenergiepark, gegenüber dem Gemeindehaus und der Kirche sowie entlang des...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Eine eigene "Stegersbach-App" wäre sehr nützlich, finden Miriam Sommer (links) und Anna Brunner.
3 6

Von der Orts-App bis zum neuen Jugendhaus
Stegersbacher Schüler-Ideen zur Dorferneuerung

"Wir werden die Wünsche der Kinder nicht überhören", versprach Bürgermeister Heinz Peter Krammer bei der Präsentation. Das Gelöbnis galt 20 Stegersbacher Buben und Mädchen der 3. Klasse der Neuen Mittelschule, die in den letzten Wochen unter dem Motto "Dorfzukunft" Ideen zur Zukunftsentwicklung ihres Heimatortes gewälzt hatten. In Workshops, Exkursionen und Unterrichtseinheiten entstanden die Ideen. Eines neuen Jugendhauses beispielsweise, einer Bücherzelle als Bibliotheks-Ersatz oder von mehr...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits

Videos: Tag der offenen Tür

Gefördert werden ein neuer Dorfbus (Bild) für Kleinmürbisch und Umgebung sowie ein Dorferneuerungsplan für die Gemeinde Weichselbaum.

Land fördert Dorferneuerungs-Projekte um Güssing und in Weichselbaum

Zehn burgenländischen Dorferneuerungsprojekten hat die Landesregierung Förderungen in der Gesamthöhe von über 840.000 Euro zuerkannt, berichtet Dorferneuerungs-Landesrätin Verena Dunst. Dazu gehören der Kauf eines neuen Dorfbusses für Kleinmürbisch, Inzenhof, Tschanigraben, Großmürbisch und Neustift bei Güssing sowie die Erstellung eines Dorferneuerungsplans in der Gemeinde Weichselbaum.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Luca und Leon Szokasits beim Probesitzen: Die Parkbänke wurden von Ortsvorsteher Herbert Kedl renoviert.
4

Urbersdorfer Bankerlsitzer dürfen wieder Platz nehmen

Einen arbeitsreichen Beitrag für das Urbersdorfer Ortsbild haben Ortsvorsteher Herbert Kedl und Güssinger Gemeindebedienstete geleistet. Über die Wintermonate haben sie in mühevoller Arbeit die in die Jahre gekommenen Parkbänke komplett erneuert. In neuem Glanz stehen die Sitzgelegenheiten nun wieder an ihren alten Plätzen.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Der baumbestandene Anger soll seinen Charakter behalten.

Gratis-Obstbäume für Moschendorfer Hausbesitzer

Eine nachahmenswerte Initiative im Sinne des Ortsbildes hat die Gemeinde Moschendorf ins Leben gerufen. Sie stellt den Hausbesitzern gratis Obstbäume zum Pflanzen auf den Grünflächen vor den Häusern zur Verfügung. "Angestrebt ist, dass vor allem alte Obstsorten angepflanzt werden", sagt Bürgermeister Werner Laky. Viele Grünflächen vor den Häusern sind seit jeher mit Obstbäumen bepflanzt. Ziel der Aktion ist, dass dieser Ortsbildcharakter erhalten bleibt.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Gefördert wurden der Umbau des Kirchenplatzes in Gerersdorf (Bild) und des Freizeitzentrums in Gerersdorf.

Dorferneuerungs-Fördermittel für Gerersdorf und Jennersdorf

Laut Dorferneuerungslandesrätin Verena Dunst hat die Landesregierung Förderungsmittel von insgesamt 564.000 Euro für sechs Projekte freigegeben. Zu den geförderten Initiativen zählen die Neugestaltung der Spielanlage beim Jennersdorfer Freizeitzentrum und die Neugestaltung des Platzes vor der Gerersdorfer Kirche. Weitere vom Land unterstützte Projekte gibt es in den Gemeinden Hornstein, Pamhagen, Wiesen und Frauenkirchen.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Bürgermeister Franz Pelzmann und Dorferneuerungslandesrätin Verena Dunst
1

Neuer Bocksdorfer Bürgermeister will Dorferneuerung fortsetzen

Erste Vorhaben zur Dorferneuerung hat der neu gewählte Bocksdorfer Bürgermeister Franz Pelzmann vorgestellt. Er will die Ausstattung des Ortes mit LED-Beleuchtung weiterführen und einen neuen Dorfplatz errichten lassen.Für 2018 ist außerdem ein eigenes Jugendbudget geplant, für das die Projektideen die Jugendlichen selbst vorlegen sollen. Bei einem Gespräch mit Dorferneuerungslandesrätin Verena Dunst kamen auch die Errichtung eines Jugendzentrums und diesbezüglich mögliche Förderungen durch die...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits

Dorferneuerungspreis für Güssinger Wohnanlage

Einen Anerkennungspreis im Rahmen des burgenländischen Dorferneuerungspreises 2017 hat die Stadt Güssing erhalten. Ausschlaggebend war die Errichtung einer betreubaren Wohnanlage in der Hauptstraße, der von der Neuen Eisenstädter Wohnbau-Ges.m.b.H. vorgenommen wurde. Der Preis ist mit 1.000 Euro dotiert.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Förderanträgen für acht Projekte hat der Dorferneuerungsbeirat zugestimmt.

Land unterstützt südburgenländische Dorferneuerer

Der Dorferneuerungsbeirat der Landesregierung hat in seiner jüngsten Sitzung Förderungen für acht südburgenländische Projekte beschlossen, teilte Dorferneuerungslandesrätin Verena Dunst mit. Finanziell unterstützt werden der Bau von Urnenanlagen auf den Friedhöfen in Rettenbach und Olbendorf, das Dorfwirtshaus D’Schul in Günseck, die Platzgestaltung vor der Grenzlandhalle in Heiligenkreuz, der Bau der Mehrzweckhalle in Rohrbrunn und der Leichenhalle in Inzenhof, die Platzgestaltung vor der...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits

Dorferneuerer gestalten Gerersdorfer Kirchenplatz um

In Gerersdorf wird der Platz zwischen Pfarrkirche und Volksschule in den nächsten Wochen baulich neu gestaltet. 110.000 Euro werden Gemeinde und Pfarre investieren. Der Dorferneuerungsbeirat der Landesregierung goutierte bei einem Lokalaugenschein das Vorhaben und stellte eine finanzielle Förderung in Aussicht.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Unter dem Titel "Grätzlhotel" sollen in Güssing und Umgebung leerstehende Gebäude touristisch genutzt werden.
3

LEADER Südburgenland genehmigt sieben neue Förderprojekte

Ökoenergie, Ortskernbelebung, Pflege - das sind die inhaltlichen Schwerpunkte, die im Südburgenland in den nächsten Jahren aus dem EU-Regionalprogramm LEADER gefördert werden. "Für sieben gemeindeübergreifende Projekte wurde die Förderung bereits genehmigt", berichtet Ursula Maringer, Geschäftsführerin der LEADER-Aktionsgruppe "Südburgenland plus". Rund 25 % des bis 2020 zur Verfügung stehenden Projektbudgets von 3,5 Millionen seien damit verplant. Für neun weitere eingereichte Projekte stehe...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Dorfgemeinschaft hat nicht nur die neue Eislaufhütte unentgeltlich errichtet, sondern finanziert auch das Kinderferienprogramm.

Selber anpacken steht bei den Rohrern hoch im Kurs

Während in anderen Gemeinden die öffentliche Hand diverse Investitionen finanziert, packt die Rohrer Bevölkerung traditionsgemäß gerne selber an. Jüngstes Beispiel ist die neue Eislaufhütte beim Eisteich, die die Eltern der Schulkinder und andere Freiwillige in ihrer Freizeit unentgeltlich errichteten. "Die vorherige Kabine ist bei einem Sturm zerstört worden", berichtet Bürgermeister Gernot Kremsner. Auch das Kinderferienprogramm im kommenden Sommer finanzieren sich die Rohrer selber. Bei der...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Pläne für den Bauhof und die Sanierung der Leichenhalle liegen bereits auf dem Schreibtisch von Bürgermeister Martin Frühwirth.

Kleinmürbisch plant großes Vorhaben

Heuer werden ein Bauhof errichtet und die Leichenhalle saniert In Sachen Dorferneuerung hat sich die 231-Einwohner-Gemeinde Kleinmürbisch für heuer ein Hauptprojekt vorgenommen. Neben der Leichenhalle wird ein Bauhof errichtet, die Leichenhalle selbst wird saniert. "Der Baurechtsvertrag mit der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft ist unterzeichnet. Sobald es die Witterung zulässt, können die Bauarbeiten beginnen. Spätestens im dritten Quartal des Jahres soll alls fertig sein", skizziert...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Der Platz wird in den nächsten Jahren umgestaltet, die Schule (links) vergrößert und das Gemeindeamt umgesiedelt.
7

Burgauberger Gemeindeplatz wird völlig neu

In einigen Jahren wird der Platz vor dem Burgauberger Gemeindeamt und der Schule völlig neu aussehen. Die Ergebnisse des Architektenwettbewerbs, der Konzepte für die Umgestaltung liefern soll, wurden am Montag bei einer Bürgerversammlung präsentiert. "Es geht nicht nur um das optische Erscheinungsbild des Platzes, sondern vor allem um bauliche und funktionale Überlegungen", erläutert Bürgermeister Franz Glaser. Das Amtsgebäude bedürfe einer teilweisen Sanierung und Erweiterung, die Volksschule...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Das Lokal in der alten Volksschule wird am 28. Oktober eröffnet.

Punitz bekommt wieder ein Gasthaus

Einkehren, Essen und Trinken in Punitz sind ab 28. Oktober wieder möglich, wenn Sandro Methlagl im Dorfzentrum sein Gasthaus eröffnet. Die Räumlichkeiten in der ehemaligen Volksschule gehören der Gemeinde und wurden an den gebürtigen Vorarlberger verpachtet, der das Lokal mit seiner Frau führen wird. Vorerst will Methlagl an den Wochenenden geöffnet halten, eine spätere Ausweitung der Öffnungszeiten sei aber nicht ausgeschlossen, sagt er. Neben der Gaststube bietet das Lokal auch einen Saal für...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits

Land fördert Umbau der Stinatzer Halle

Die Gemeinde Stinatz erhält für die Revitalisierung ihrer Mehrzweckhalle einen Zuschuss der Landesregierung in der Höhe von 14.253 Euro. Die Summe wurde von Dorferneuerungs-Landesrätin Verena Dunst zugesagt. Es bestehe noch die Möglichkeit, weitere Fördermittel zu beantragen, heißt es von seiten der SPÖ-Gemeinderatsfraktion.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Ein Treffpunkt für Jung und Alt: In einem Dorf ohne Gasthaus braucht es innovative Formen des Zusammenseins.
28

Regionalitätspreis für Jugendhaus Deutsch Ehrensdorf

Fünf Jahre Umbauarbeit: Burgenland-Preisträger 2015 in der Kategorie „Dorferneuerung“ Die junge Generation im Dorf zu halten, ist für viele südburgenländische Ortschaften kein leichtes Unterfangen. Wien und Graz locken mit Arbeitsplätzen, Ausbildungs- und Freizeitmöglichkeiten, viele zieht es weg aus ihrer Heimat. Was Wien und Graz aber nicht bieten können, ist eine Dorfgemeinschaft - so wie es sie beispielsweise in Deutsch Ehrensdorf gibt. Die Jugend hält so fest zusammen, dass sie sich sogar...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Pläne für den Neubau liegen auf dem Tisch von OSG-Obmann Alfred Kollar (links), OSG-Prokuristin Petra Galovits und Bgm. Bernd Strobl.
2

Ollersdorf: Neue Wohnanlage statt altem Gasthaus

Baubeginn an der Bundesstraße im Frühjahr, Fertigstellung Mitte 2017 An der Hauptstraße direkt bei der Strembachbrücke, wo an die 150 Jahre lang ein Gasthaus stand, beginnt im Frühjahr der Bau einer Wohnhausanlage. Die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft hat das alte Gebäude letzte Woche abreißen lassen und alle Vorbereitungen für den Bau getroffen. In der ersten Etappe entsteht ein zweigeschoßiger Bau mit insgesamt neun Wohnungen. Vier Einheiten sind als betreubare Wohnungen für ältere Menschen...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits

Platzgestaltung in Burgauberg budgetär verankert

Die Neugestaltung des Platzes vor dem Gemeindezentrum in Burgauberg ist einer der Schwerpunkte im Budget 2016, das der Gemeinderat von Burgauberg-Neudauberg in seiner jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen hat. Auch der weitere Ausbau der Wege, Gehsteige und Straßenbeleuchtungen nimmt einen großen Posten ein. Das Budget umfasst Einnahmen und Ausgaben von 1.930.000 Euro im ordentlichen und 30.000 Euro im außerordentlichen Haushalt. Rechnet man die Einnahmen und die Ausgaben der Infrastruktur KG...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Vor der Aussichtswarte in Burgauberg hat man einen wunderbaren Rundblick bis weit hinein ins Steirische.
2

Zwei Platzl zum Verweilen und Ausspannen

An markanten Punkten in Burgauberg und Neudauberg Auf Initiative des Tourismusverbandes von Burgauberg-Neudauberg sind zwei Plätze an markanten Punkten im Gemeindegebiet neu gestaltet worden. Sowohl am Fuße der Burgauberger Aussichtswarte als auch in Neudauberg am Rande des Golfplatzes werden im nächsten Jahr Holzliegen aufgestellt, auf denen sich Spaziergänger geruhsam entspannen können. Ebenfalls im nächsten Jahr soll gegenüber vom Gemeindeamt die alte Hasler-Halle samt Vorplatz umgestaltet...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Viel Bewegung im Dorfzentrum: Einmal pro Woche gibt's die "Rückenschule" (Bild), zweimal pro Woche Qi-Gong.
2

Gemeindezentrum Neustift: Die ganze Woche reges Leben

Das 2014 eröffnete Gemeindezentrum hat sich als Goldgriff für das Dorfleben von Neustift bei Güssing erwiesen. Hier herrscht jeden Tag reges Leben - und das nicht nur wegen der guten Küche von Lokalbetreiber László Nemeth. Montag Abend und Dienstag Früh leitet Ärztin Karin Grün entspannende Qi-Gong-Einheiten. Am Mittwoch werden bei einer großen Kaffeerunde die wichtigsten Neuigkeiten aus Neustift und Umgebung ausgetauscht. Am Donnerstag trainieren die Mitglieder des Singkreises ihre...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Auf Subventionsanreize setzen Verena Dunst und Thomas Prenner.

SPÖ will Zahl der Jugendtreffs steigern

Mit erhöhten Förderungen will Dorferneuerungs-Landesrätin Verena Dunst (SPÖ) die Zahl der Jugendhäuser und Jugendräume in den Gemeinden erhöhen. "Ab Herbst wird der Fördersatz für die Planung von Jugendräumen von 20 auf 85 % erhöht. Für die Umsetzung selbst werden künftig 50 % statt wie bisher 30 % der Kosten gefördert", erläuterte Dunst. Nutznießer der Subvention können sowohl Gemeinden als auch Jugendvereine sein, die einen solchen Jugendtreff betreiben. "Im Bezirk Güssing gibt es in maximal...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.