Doris Eiböck

Beiträge zum Thema Doris Eiböck

Gesundheit
Doris Eiböck von der Haslacher Apotheke verrät Hausmittel gegen eine Erkältung.
2 Bilder

Apotheke Haslach
Hausmittel gegen Grippe und Erkältung

HASLACH. Viele Jahre gerieten die alten Hausmittel in Vergessenheit, weil die Schulmedizin stark im Vormarsch war. Nun besinnt man sich wieder auf „Oma´s Hausmittel“, die sehr gut mit der klassischen medikamentösen Therapie vereinbar sind. Der Klassiker bei Ohrenschmerzen ist „Herr Zwiebel“: Zwiebel würfelig schneiden und in der Pfanne glasig andünsten. In eine Mullwindel geben, einen Knopf machen, auf das Ohr legen und mit einer Wollhaube oder einem Tuch befestigen. "Die Zwiebel dürfen...

  • 06.11.19
Gesundheit
Auch Medikamente gehören in den Koffer.
2 Bilder

Apotheke Haslach
Reiseapotheke: Damit im Urlaub nichts schief geht

BEZIRK (anh). Viele zieht es im Sommer in ferne Gefilde, um sich vom Alltagsstress zu erholen. Neben Reisepass, Kleidung und Co. sollte man auch großes Augenmerk auf die Reiseapotheke legen. Doris Eiböck, Leiterin der St. Nikolaus Apotheke in Haslach, verrät, was unbedingt eingepackt werden sollte: "Mittel gegen Fieber, Entzündung, Schmerzen, Erbrechen, gegebenenfalls Durchfall und ein Elektrolytpräparat", sagt sie. Ebenfalls auf der Liste stehen Nasen- und Augentropfen, ein Desinfektionsspray...

  • 14.06.19
Gesundheit
"Am Strand oder generell am Wasser sowie im Gebirge oder im Schnee verringert sie sich", warnt Eiböck.
2 Bilder

St. Nikolaus Apotheke Haslach
Hauttypen und Cremes: Das 1x1 des Sonnenschutz

BEZIRK (anh). Blinzelt die Sonne in der Früh verstohlen hinter den Bergen hervor, beginnt für viele der Tag gleich angenehmer. Doch Achtung, die Sonne birgt auch Gefahren. Sich besonders gut mit Sonnencreme einschmieren sollten daher laut Doris Eiböck, Leiterin der St. Nikolaus Apotheke in Haslach, Erwachsene mit empfindlicher Haut; Personen, die Medikamente nehmen, die zu Photosensibilisierung führen; Menschen, bei denen Hautkrebs in der Vorgeschichte auftritt, sowie Kinder. "Säuglinge und...

  • 19.04.19
Gesundheit
Das Haus, in dem sich die Apotheke in Rohrbach-Berg seit 1981 befindet, sah früher ganz anders aus.

"Man hat keine Zeit mehr, krank zu sein" – Apotheken damals und heute

Von der Kräuterkunde des Altertums zur wissenschaftlichen Pharmazie – in Apotheken hat sich viel getan. BEZIRK (anh). Im 17. und 18. Jahrhundert blühte der Handel in der Region. Vor allem Gewebtes, Holz, Salz und Eisen waren gefragt. Die Wirtschaftstreibenden und Bürger mussten aber auch medizinisch versorgt werden. Die ersten Apotheken entstanden. Die Apotheke in Aigen-Schlägl wurde 1650 erstmals urkundlich erwähnt und war damals im Stift. Als einzige weit und breit versorgte sie laut dem...

  • 26.03.18
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.