duhhollabrunn

Beiträge zum Thema duhhollabrunn

Lokales
2 Bilder

Damals und Heute KW 20
Brunnthalgasse Hollabrunn

In der Hollabrunner Brunnthalgasse befand sich früher die Fachschule für Landwirtschaftliche Berufe, welche heute am Sonnleitenweg untergebracht ist. In der Brunnthalgasse ist heute die Hollabrunner Musikschule zu finden.

  • 11.05.20
Lokales
2 Bilder

Damals und Heute KW 19
Damals und Heute Hollabrunn

Im Jahre 1936 übernahm Franz Angelis die Eisenhandlung in der Hollabrunner Neugasse von Josef Gerstl. Wie man am Foto von Heute erkennen kann, ist diese einmalige Kontur nahezu unverändert. Mittlerweile ist neben der Eisenhandlung auch der Hofer Druck im Gebäude.

  • 04.05.20
  •  1
Lokales
2 Bilder

Damals und Heute KW 18
Hauptschule Wullersdorf

114 Schülerinnen und Schüler werden derzeit in der Mittelschule Wullersdorf unterrichtet. Die Kinder kommen aus den Gemeinden Wullersdorf, Guntersdorf, Nappersdorf und Mailberg. Das Foto von früher zeigt die Weihe des Schulhauses 1971.

  • 27.04.20
Lokales
2 Bilder

Damals und Heute KW 17
Bahnhof Retz

Der Bahnhof der Weinstadt Retz galt früher als "Kopfbahnhof" der Bahnlinie Richtung Hollabrunn/Drosendorf. Das Foto der Ansichtskarte stammt aus 1873. Nach der Grenzöffnung wurde auch der Bahnverkehr mit der grenznahen Kleinstadt Znaim wieder aufgenommen.

  • 20.04.20
Lokales
2 Bilder

Damals und Heute KW 16
Schule Großstelzendorf

Die Schule in Großstelzendorf (Gemeinde Göllersdorf), die am Foto von früher ersichtlich ist, wurde im Jahr 1972 geschlossen. Heute wird die ehemalige Schule, welche renoviert worden ist, als Pfarrhof genützt.

  • 13.04.20
Lokales
2 Bilder

Damals und Heute KW 15
Gymnasium Hollabrunn

Das Bundes und Realgymnasium in Hollabrunn, mit Standort in der Reucklstraße besteht seit 1964. Mit dem steigenden Zuwuchs an Schülern war ein Ausbau der Schule (1996) unausweichlich. Direktorin der Schule ist Jutta Kadletz.

  • 06.04.20
Lokales
2 Bilder

Damals und Heute KW 13
Gschmeidlerstraße Hollabrunn

Ein Blick in die 80er Jahre der Hollabrunner Gschmeidlerstraße zeigt das Lagerhaus Hollabrunn. In der Bezirkshauptstadt hat sich in der Zwischenzeit einiges getan. So wurde etwa das Kopfsteinpflaster mit einer normalen Asphaltstraße erneuert.

  • 23.03.20
Lokales
2 Bilder

Damals und Heute KW 12
Gasthaus Ruby Groß

Das Gasthaus Ruby in Gross ist auf einer Ansichtskarte von früher zu kennen. Das beliebte Gasthaus existiert heute nicht mehr. An dieser Stelle steht jetzt ein Einfamilienhaus. Die Ortschaft Gross gehört zur Gemeinde Hollabrunn und zählt knapp 100 Einwohner.

  • 16.03.20
Lokales
2 Bilder

Damals und Heute KW 11
Pfarrkirche Guntersdorf

Die katholische Pfarrkirche, geweiht nach Mariä Himmelfahrt, in Guntersdorf stammt aus dem 14. Jahrhundert.  In der Durchfahrt Richtung Tschechien erscheint die Kirche auf der rechten Seite. Auch das Haus davor ist auf der Ansichtskarte noch zu erkennen.

  • 09.03.20
Lokales
2 Bilder

Damals und Heute KW 10/2020
Braunsdorf

Die wechselvolle Geschichte von Braunsdorf reicht zurück bis in die Zeit um 1170. Als Besitzer des Schlosses scheinen unter anderen Stephan von Eitzing und Constantin Gatterburg auf. Heute ist das Schloss im Eigentum von Günter Schmid-Gaus.

  • 02.03.20
Lokales
2 Bilder

Damals und Heute KW 9/2020
Die Retzer Windmühle

Die Windmühle, das Retzer Wahrzeichen, hier um 1910, war bis 1927 in Betrieb. Bereits im Jahr 2000 begannen die Bemühungen, die Mühle nach Vorbild der Windmühle von Sanssouci in Potsdam fachgerecht wieder in Betrieb zu nehmen. Seit 2010 drehen sich die Flügel wieder und kann auch Mehl gemahlen werden.

  • 24.02.20
Lokales
2 Bilder

Damals und Heute KW 8/2020
Krümmerlkapelle Retz

Die Krümmerlkapelle wie die Retzer Windmühle hoch über Retz im Landschaftschutzgebiet mit dem bedeutenden Trockenrasenvorkommen. Dieses Bild wurde um 1920 aufgenommen. Die Kapelle wurde 1896 von Heinrich Maschek und seinem Bruder Paulus Maschek (beides Priester) gestiftet. Erbaut wurde die Kapelle vom Baumeister Christian Lehninger.

  • 17.02.20
Lokales
2 Bilder

Damals und Heute KW 5/2020
Rathausplatz Pulkau

Die historische Aufnahme vom Rathausplatz stammt aus den 1920er Jahren, dahinter die im 15. Jahrhundert erbaute Heiligblutkirche mit Zwiebelturm. Der Turmhelm wurde 1945 durch einen Brand zerstört und erhielt eine neue Form.

  • 27.01.20
Lokales
Dietmannsdorf in den 1920er Jahren
2 Bilder

Damals und Heute KW 4
Dietmannsdorf

Gastwirtschaft und Greißlerei gehörten vor 90 Jahren zur Infrasrtuktur eines Dorfes. Der Strukturwandel brachte zwar eine neue Straße, Gehsteig und Beleuchtung, doch Kleinbetriebe und somit Arbeitsplätze gingen verloren.

  • 20.01.20
Leute
2 Bilder

Damals und Heute KW 1
Hauptplatz Hollabrunn

Eine Ansichtskarte aus 1917 zeigt den Hollabrunner Hauptplatz, damals Oberhollabrunn. Neben dem Stadtbrunnen erkennt man auch die Pestsäule in der Mitte. Heute erkennt man das nahezu unveränderte Modehaus Schneider mittig.

  • 30.12.19
Lokales
2 Bilder

5249
Hauptplatz Sitzendorf

Der Hauptplatz in Sitzendorf an der Schmida mit Blick auf die Kirche, welche zum Heiligen Martin geweiht ist, zeigt eine Ansichtskarte aus dem Jahre 1930. Der Hauptplatz ist historisch, mit drei denkmalgeschützten Gebäuden.

  • 23.12.19
Lokales
2 Bilder

Damals und Heute KW 50
Polizei Guntersdorf

Der Polizeiposten in Guntersdorf besteht seit 1919 und war schon an sechs Standorten zu finden. Am Foto oben sieht man den Posten der Polizeiinspektion auf der Durchzugstraße gegenüber der Pfarrkirche. Heute befindet sich die Polizei an der Ortsausfahrt Richtung Kalladorf.

  • 09.12.19
Lokales
2 Bilder

Damals und Heute KW 49
Retzer Hauptplatz

Das Foto von früher stellt den Retzer Hauptplatz im Jahre 1873 aus der Nord Ost Perspektive dar. Hier kann man bereits die Dreifaltigkeitssäule inmitten des Hauptplatzes erkennen, welche man auch heute mit den fast unveränderten Gebäuden im Hintergrund sieht.

  • 02.12.19
Lokales
2 Bilder

Damals und Heute
Sparkassengasse Hollabrunn

Die Hollabrunner Sparkassengasse wurde am Foto von damals gerade gepflastert.  An der rechten Seite sieht man das Geschäft von Schneidermeister Josef Schrott. Die Sparkasse gibt es schon seit 1824 und ist damit eine der Ältesten in Österreich.

  • 18.11.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.