Fahrzeugbergung

Beiträge zum Thema Fahrzeugbergung

Der Pkw wurde von der Feuerwehr geborgen.

Zweiter Ausrutscher innerhalb weniger Tage in diesem Straßenabschnitt
St. Aegyd: Erneute Fahrzeugbergung in der Bärengrabenkurve

Nächster Einsatz für die FF St. Aegyd auf der B21. ST. AEGYD. Bei Schneefahrbahn ist die sogenannte ,,Bärengrabenkurve“ auf der B21 offenbar die gefährlichste Biegung. Denn die St. Aegyder Wehr musste kurz nach der ersten Fahrzeugbergung an dieser Stelle bereits wieder an den bekannten Ort ausrücken. "Vermutlich aufgrund unangepasster Fahrgeschwindigkeit schlitterte der Fahrer mit seinem Auto in den Straßengraben", berichtet Stefan Meissinger von der FF St. Aegyd. Der Pkw wurde mit der...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl

Einsatz für die St. Aegyder Wehr
St. Aegyd: Fahrzeugbergung am Gscheid

Lieferwagen steckte im Neuschnee fest. ST. AEGYD. In der "Bärengrabenkurve" am Gscheid verlor der Fahrer eines Lieferwagens die Kontrolle über sein Fahrzeug. Trotz angelegter Schneeketten konnte er sich aus seiner misslichen Lage nicht selbst befreien und benötigte Hilfe. Der Kastenwagen wurde von der Feuerwehr mit der Seilwinde zurück auf die Straße gezogen und die Fahrt konnte mit erheblichen Schaden fortgesetzt werden. Für die Dauer der Bergung wurde die B21 für wenige Minuten...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl

Türnitz: Post wieder in Nöten

TÜRNITZ. Freitagvormittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Türnitz wieder zu einer Fahrzeugbergung in den Sulzbachgraben gerufen. Ein Fahrzeug der Post war auf einer steilen Zufahrtsstraße ins Rutschen gekommen und drohte über die Böschung abzustürzen. Das Fahrzeug wurde von einen Traktor gesichert und mittels Seilwinden der FF Türnitz wieder auf die Straße gezogen. Am Lieferwagen entstand kein Schaden und so konnte die Fahrt fortsetzt werden.

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl

Ramsau: Feuerwehreinsatz in Oberhöhe

RAMSAU. Die Freiwillige Feuerwehr Ramsau wurde zu einer Fahrzeugbergung in die Oberhöhe gerufen. Ein Fahrzeug war an einer Böschung ins Rutschen geraten. Die Fahrerin hatte das Fahrzeug bereits verlassen und blieb unverletzt. Gerade an der Einsatzstelle angekommen kam ein zweites Fahrzeug ebenfalls ins Rutschen, blieb aber noch auf der Straße zu stehen.Die Feuerwehr sicherte beide Fahrzeuge. Anschließend wurden sie mittels Kettenzug auf die Straße gezogen. Der Einsatzleiter informierte weiters...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Am Fahrzeug entstand kein großer Schaden.

Einsatz für die Türnitzer Wehr
Türnitz: Postauto musste geborgen werden

TÜRNITZ.  Die Freiwillige Feuerwehr Türnitz musste auf der Traisenbachstraße ein Postfahrzeug bergen. Das Auto war auf einer schmalen Zufahrtsstraße ins Rutschen gekommen und drohte über die Böschung abzustürzen. Es wurde gesichert und mittels Erdanker und Greifzug wieder auf die Straße gezogen. Am Fahrzeug entstand kaum Schaden und so konnte die Fahrt fortsetzt werden.

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Im steilen Gelände mussten die Einsatzkräfte die Bergung durchführen.

Sechs Stunden in Schnee und Eis
Ramsau: Gefährlicher Einsatz für die Florianis

Gemeinsam mit den Hainfelder Kameraden barg die Ramsauer Wehr einen Pkw und einen Traktor in steilem Gelände. RAMSAU. Die Freiwillige Feuerwehr Ramsau wurde zu einer Fahrzeugbergung ins Adamstal gerufen. Bei der telefonischen Ausrückemeldung wurde bekannt gegeben, dass zwei Fahrzeuge betroffen seien und eine Person rund einen Kilometer hinter dem Golfclub Adamstal als Einweiser warten wird. Die Anfahrtstrecke betrug zwölf Kilometer, sechs davon auf einer schneebedeckten Forststraße. Auf circa...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Per Kran wurde das Auto aus dem Bach geborgen.

Fahrzeugbergung mit Wilhelmsburger Kran
Rotheau: Auto rutschte in den Steubach

Großes Glück für den Autobesitzer, er blieb unverletzt. ROTHEAU. Die Freiwillige Feuerwehr Rotheau rückte auf die Landesstraße L107, Höhe Uferweg, aus. Ein Auto war rückwärts in den Steubach gerutscht. Glücklicherweise konnte sich der Lenker unverletzt selbst befreien und die Einsatzkräfte alarmieren. Die Einsatzkräfte sicherten die Unfallstelle ab und betreuten den Lenker. Die Exekutive regelte den Verkehr auf der Landesstraße. Einsatzleiter Hermann Sochorec entschloss sich, einen Kranwagen...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
In nur 30 Minuten war der Einsatz beendet.

Ramsau: Auto blieb im Schnee stecken

RAMSAU. Die Freiwillige Feuerwehr musste im Schneidbach ein Fahrzeug bergen. Durch die Schneelage kam das Fahrzeug nicht mehr voran. Die Florianis sicherten es erst und befreiten es aus der misslichen Lage. Nach 30 Minuten war der Einsatz erledigt.

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Die Feuerwehr zog das Auto mittels Seilwinde wieder auf die Straße.

St. Aegyd: Mercedes krachte in Schneewechte

ST. AEGYD. Am Freitag musste die Freiwillige Feuerwehr St. Aegyd-Markt um 12 Uhr mittags zu einer Fahrzeugbergung auf die L101 Richtung Ulreichsberg ausrücken. Ein Pkw-Lenker aus dem Bezirk Zwettl kam in einer starken Rechtskurve von der Fahrbahn ab und blieb in einer Schneewechte stecken. Nach dem Eintreffen der Wehr wurde die unübersichtliche Stelle abgesichert und die Bergung vorbereitet. "Mit der Seilwinde konnte das Fahrzeug unbeschadet zurück auf die Straße gezogen werden. Der Lenker...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Der polnische Lkw blieb am Ochsattel hängen und musste abgeschleppt werden.

Zwei zeitgleiche Fahrzeugbergungen für die FF St Aegyd Markt

ST. AEGYD. Am Montag wurde die FF St Aegyd um 10:10 Uhr zu einer Fahrzeugbergung in den Rotenbach gerufen, hierbei handelte es sich um eine Mitarbeiterin der Post, die bei ihrer Zustellungsfahrt im Tiefschnee stecken blieb. Zeitgleich erreichte die Feuerwehr eine zweite Einsatzmeldung. Eine Lkw-Bergung bei der Ochsattelkreuzung Hohenberg/St Aegyd. Einsatzleiter Richard Fuchs teilte die Mannschaft auf. Vier Kameraden übernahmen die Bergung im Rotenbach, wobei sie mit der Seilwinde das Fahrzeug...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Die FF St. Aegyd zog den Wagen aus dem Graben.

St. Aegyd: Kleinwagen rutschte in den Straßengraben

ST. AEGYD. Mittwochvormittag wurde die Freiwillige Feuerwehr St. Aegyd-Markt zu einer Fahrzeugbergung auf die B21 zwischen Kernhof und Gscheid gerufen. Eine Pkw-Lenkerin aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag dürfte auf Grund der winterlichen Fahrbahnverhältnisse die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren haben und kam in einer Rechtskurve von der Straße ab. Das beschädigte Fahrzeug wurde mittels Seilwinde zurück auf die Straße gezogen.

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Der Kleinbus war auf der glatte Schneefahrbahn von der Straße gerutscht.

Drei Fahrzeugbergungen an einem Tag in Wienerbruck

WIENERBRUCK. Die Feuerwehr Wienerbruck hatte am Mittwoch einiges zu tun. Zuerst rutschte ein Kleinbus im Zigeunerwald auf der schneeglatten Fahrbahn von der Straße. Noch während dieser Bergung wurden die Silberhelme zu einer weiteren Bergung gerufen. Ein Pkw war von der Straße abgekommen. Kaum eingerückt wurde die Feuerwehr neuerlich zu einen weiteren Unfall am Josefsberg alarmiert. Auch dieses Fahrzeug konnte rasch mittels Seilwinde geborgen werden.

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl

Verkehrsunfall in Lahnsattel

ST. AEGYD (mg). Dienstag krachte ein Lenker aus dem Bezirk Mürzzuschlag gegen die Begrenzung einer Brücke. Das Fahrzeug schlitterte auf die Gegenfahrbahn und kam rund 40 Meter weiter auf der Bundesstraße zum Stillstand. Die St. Aegyder Feuerwehr übernahm die Fahrzeugbergung.

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl

Nächtliche Suche nach einem zu bergenden Fahrzeug

ROTHEAU/ESCHENAU (mg). Sonntag früh um etwa 4 Uhr rückten die Feuerwehren aus Eschenau und Rotheau zu einer Fahrzeugbergung aus. Eine 29-jährige Hofstettnerin war mit ihrem Auto streckengeblieben. In der Inzenreith angekommen fanden die Helfer das Fahrzeug trotz intensiver Suche nicht. Ein Telefonat mit der Lenkerin brachte Klarheit. Sie hatte eine andere Route genommen als von den Silberhelmen vermutet. Am Ende erreichten sie das gesuchte Fahrzeug. Die Hofstettnerin konnte ihre Fahrt...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Unfall in Wiesenfeld.
4

Autos in Kollisionen verstrickt

In Hohenberg prallte Pkw gegen Wild, in Wiesenfeld gegen Bagger HOHENBERG/WIESENFELD. Letzte Woche kam es in Hohenberg um vier Uhr Früh zu einem Autounfall mit Wild. Ein 28-jähriger Hohenberger war mit seinem Pkw auf der B 214 in Richtung Hohenberg unterwegs, als plötzlich im Bereich „Schusterwirt“ ein Hirschtier in sein Fahrzeug sprang. Der Lenker blieb unverletzt, das Tier verendete jedoch. Am Auto entstand erheblicher Sachschaden. Die FF Hohenberg übernahm die Bergung des Fahrzeugs. Auto...

  • Lilienfeld
  • Tanja Wallner
3

Auto rutschte am Muckenkogel von Straße ab

LILIENFELD. Ein Fahrzeug war bei der Auffahrt zur Hinteralm auf der schmalen Bergstraße abgerutscht und drohte weiter abzustürzen. Die vier Passagiere konnten das Fahrzeug selbständig verlassen und befanden sich bei Ankunft der Feuerwehr nicht mehr im Fahrzeug. Der zufällig anwesende Ortstellenleiter der Bergrettung Lilienfeld, Thomas Bichelhuber, konnte das gefährdete Fahrzeug mit seinem Einsatzfahrzeug sichern. Die Feuerwehr Lilienfeld barg das Auto. Einsatzleiter Gerhard Bauer ordnete eine...

  • Lilienfeld
  • Tanja Wallner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.