Fastenmonat Ramadan

Beiträge zum Thema Fastenmonat Ramadan

Lokales
Sefika Özen arbeitet seit einem Jahr in der Bäckerei. "Die ersten zwei Tage des Ramadan sind etwas schwer, danach ist das Fasten kein Problem mehr", erzählt sie.
6 Bilder

Fastenmonat Ramadan
Wie man in einer Bäckerei fastet

Am Montag, dem 06.05. ist der Fastenmonat Ramadan angebrochen. Für viele Muslime heißt das Verzicht. Ayse Kutlu arbeitet in der Bäckerei Aydin in der Andreas-Hofer-Straße 17. Sie ist 1979 geboren und mit neun Jahren nach Österreich gekommen. Zu Ramadan fastet sie seit Kindheitstagen: „Als ich noch ein Kind war, habe ich natürlich nicht den gesamten Monat gefastet, aber tageweise. Für mich war es immer schon etwas Natürliches, zu Ramadan zu fasten.“ Jetzt fastet sie den gesamten Monat – und...

  • 17.05.19
Lokales
Viele freiwillige Helfer nahmen an der Hilfsaktion teil
13 Bilder

Projekt für mehr solidarisches Engagment

Braunau. Zum ersten Mal startet das Islamische Friedenszentrum in Kooperation mit der Muslimischen Jugend Österreich das Projekt „Fasten-Teilen- Helfen“ in Braunau. Ziel des Projekts ist es, sich gemeinsam für das Wohl der Mitmenschen und der Umwelt zu engagieren.Besonders im Fastenmonat sind die Muslime aufgefordert, darauf Wert legen, sich zum Positiven zu verändern, für die Mitmenschen da zu sein. „Das ist so wie zur Weihnachtszeit“, erkennt Nour Zidi, eine der Engagierten. Viele Muslime...

  • 26.06.16
Lokales
3 Bilder

Fastenmonat Ramadan

Für etwa 1,5 Milliarden Muslime beginnt gerade wieder der Monat Ramadan. 29 Tage lang (nach dem Mondkalender) werden viele Muslime zwischen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang weder essen noch trinken und auch keinen anderen Vergnügungen nachgehen. Für Muslime welche ganz im Norden wohnen ist das aufgrund der langen Tageszeit noch schwieriger als für diejenigen, welche in Äquatornähe wohnen. Es geht aber nicht nur um Essen und Trinken, sondern auch darum, das eigene Glaubensleben zu prüfen. Viele...

  • 19.06.15
  •  1
Politik

Platzsperre falsches Gerücht

ST. NIKOLA. Viele Menschen fahren täglich am Sport-Platz in Struden vorbei. Sie haben das Thema in den Medien verfolgt und wundern sich, warum keine Spieler am Feld mehr zu sehen sind. Das Gerücht stimmt nicht, dass das Fußballspielen jetzt verboten wurde. Es ist der Fastenmonat Ramadan. Kinder werden manchmal am Fußballplatz sein. Aber Jugendliche und Erwachsene höchstens zum Zuschauen. Die meisten halten sich an das Fasten. Von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang trinken und essen die Leute...

  • 09.07.14
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.