Flucht

Beiträge zum Thema Flucht

Kurze Flucht nach Bankraub in Krumbach
Bankräuber in Bulgarien gefasst

BEZIRK WIENER NEUSTADT. Lange durfte er sich nicht auf freiem Fuß bewegen. Der Mann, der zuerst aus einem deutschen Gefängnis ausgebüchst ist und in der Vorwoche eine Bank in Krumbach ausgeraubt hat, wurde heute festgenommen - wie HEUTE berichtet. Zur Vorgeschichte Laut hessischem Justizminsterium wurde der 68-Jährige festgenommen.

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
3

Raub in Krumbach
Fahndung nach Verdächtigem

BEZIRK WIENER NEUSTADT (Bericht des LPD). Ein vorerst unbekannter Täter verübte am 15. September 2021, gegen 07:30 Uhr, einen Raub in einem Geldinstitut in Krumbach. Dabei soll er einem Angestellten am Hintereingang der Bank aufgelauert und diesen mit Waffengewalt zum Betreten der Bank gezwungen haben. Anschließend habe er ihn und eine zweite Angestellte mit der Waffe bedroht. In weiterer Folge habe er Bargeld erbeutet, die Angestellten in ein Büro verbracht und sei geflüchtet. Bei dem Vorfall...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula

BUCH TIPP: Hans-Joachim Löwer – "Flucht über die Alpen"
Komplexes Bild einer Fluchtbewegung

Nach dem 2. Weltkrieg suchten 250.000 Juden eine neue Heimat. 50.000 Flüchtlinge wurden durch Tirol geschleust, zu den Schiffen nach Palästina. Hans-Joachim Löwer schildert umfassend, anhand von 50 zusammenhängend angeordneten Episoden, die persönliche Schicksale ebenso aufgreifen wie soziale und geschichtliche Zusammenhänge und Hintergründe. Auch 70 Jahre später brandaktuell. Tyrolia Verlag, 320 Seiten, 28 € ISBN 978-3-7022-3937-4

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

Raubüberfall im Stadtgebiet von Wr. Neustadt
Gruselig: Halloween-Räuber überfiel Supermarktfiliale

Wiener Neustadt (Bericht v. LPD NÖ). Ein unbekannter mit Umhang und einer Halloweenmaske maskierter unbekannter Täter betrat am 31. Oktober 2018, gegen 19.45 Uhr, die Büroräumlichkeiten einer Supermarktfiliale im Stadtgebiet von Wr. Neustadt. In der Folge bedrohte er die darin aufhältige 38-jährige Angestellte mit einem Messer, warf ihr einen mitgebrachten Rucksack zu und forderte mit den Worten "Geld rein" die Herausgabe von Bargeld. Auf der Flucht verfolgt Nachdem das Opfer Geld in...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
Die Fluechtlingsrevolution von

Die neue Völkerwanderung

BUCH-TIPP: "Die Flüchtlings Revolution" Auf der Welt sind insgesamt etwa 65 Millionen Menschen auf der Flucht. Und jeder dieser Menschen hat seine Geschichte zu erzählen: Diese Geschichten wurden von verschiedenen Reportern aufgeschrieben und das Buch gibt sie wieder, Ideen, Pläne und Hoffnungen. Dass sich die Welt durch diese Krise verändert, ist unbestreitbar, vielleicht gibt es sogar einen Weg wie die Welt davon "profitieren" kann. Pantheon Verlag, 352 Seiten, € 17,50 Weitere Buch-Tipps...

  • Tirol
  • Telfs
  • Diana Riml

Brisantes Thema, rasanter Thriller

BUCH TIPP: Jennifer B. Wind – "Als der Teufel erwachte" Dem Bestseller "Als Gott schlief" folgt "Als der Teufel erwachte" – der Titel verspricht nicht zu viel! Mit grausamen Methoden arbeitet ein Schlepperring, wie die Ermittler Jutta Stern und Thomas Neumann an den Leichen im Kofferraum eines Autos fest stellen. Bestsellerautorin Jennifer B. Wind aus Niederösterreich verpackt das aktuelle Thema Flucht und Hoffnung in einem rasenden Kriminalfall, in dem auch die Ermittler an ihre Grenzen...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Wer hat diese Frau gesehen? Jelena Davidovic befindet sich noch auf der Flucht.
4

Zwei Betrüger auf der Flucht

400.000 Euro Schaden mit als gestohlen gemeldete Mietautos verursachte eine Bande rund um Dragan Stojkovic und Dejan Krstic. Zwei Mittäter sind noch flüchtig. WIENER NEUSTADT. Weil sie hochpreisige Fahrzeuge bei der in Wiener Neustadt etablierten Mietwagenfirma Europcar angemietet haben, nach Serbien verbrachten und letztlich in Schweden als gestohlen meldeten, würde eine achtköpfige Betrügerbande mit Mitgliedern aus Serbien und Schweden dingfest gemacht. Sie sollen aber nicht nur in Österreich...

  • Wiener Neustadt
  • Bianca Werfring
Nach Stefan Eduard W. wird wegen Verdacht des Mordes gefahndet.

43-Jährige ermordet: Nach Sohn (22) wird gefahndet

Konto aufgelöst +++ Auto der Mama beim Flughafen +++ Keine Spur vom Sohn Er könnte überall sein: Der 22-jährige Stefan Eduard W. aus Strasshof an der Nordbahn, Bezirk Gänserndorf, wird von den Mordermittlern verdächtigt, zwischen August und 8. September seine Mutter getötet zu haben. Zahlreiche Messerstiche Der junge Mann teilte sich mit der Mama eine Wohnung in Strasshof. Nun wurde die Leiche der Frau in einer Bettlade der Wohnzimmercouch entdeckt. Die Frau wies zahlreiche Messerstichen auf...

  • Baden
  • Thomas Santrucek

Aktuelle Polizeimeldung vom Überfall auf Sparkasse in Krumbach

Presseaussendung der Polizei Niederösterreich Am 22.8.2014, gegen 17:15 Uhr, betrat ein 45-jährige Arbeitsloser mit einem Springmesser und maskiert lediglich mit einer aufgesetzten Kapuze seines Kapuzensweaters die Sparkassenfiliale in Krumbach, Bezirk Wr. Neustadt, NÖ. Der Täter bedrohte den anwesenden Bankangestellten mit dem Messer und forderte die Herausgabe von Bargeld. Der Bankangestellte begab sich folglich mit dem Täter zu dem Kassenschalter, in dem sich das Bargeld befand, und händigte...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula

BUCH TIPP: Abenteuerliche Flucht auf Umwegen

Im Sommer 1987 entfliehen zwei junge DDR-Bürger der Enge Ostberlins, begeben sich auf eine abenteuerlichen Reise in Richtung China, übertreten mit einer List politische Grenzen, erreichen Russland und die Mongolei. Die Wildnisliebhaber schaffen es bis nach Peking, hin zur westdeutschen Botschaft - das Ende der verbotenen Reise nach über 10.000 Kilometern. DVA Sachbuch, 256 Seiten, 20,60 € Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter Buch-Tipps

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Georg Larcher
Der 18-Jährige ist geständig und in Haft.
2

Geldfälscher: 18-Jähriger in Haft, 20-Jähriger auf der Flucht

Zwei Marokkaner stehen im Verdacht Falschgeld in Wr. Neustadt und Neunkirchen in Umlauf gebracht zu haben. (LPD). Am 10. September, gegen 16.15 Uhr, soll ein 18-jähriger marokkanischer Staatsbürger versucht haben, in einer Trafik in Wr. Neustadt eine Packung Zigaretten mit einer gefälschten 100-Euro-Banknote zu bezahlen. Nachdem die Fälschung von der Verkäuferin jedoch als solche bemerkt wurde, entfernte sich der vorerst unbekannte Mann aus dem Geschäftslokal und ließ die Banknote zurück....

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Langer Tag der Flucht - Fotoausstellung "60 years 60 lives"

Flüchtlinge im Portrait Die Fotografen Antoine D’Agata und Moises Saman von der Fotoagentur Magnum Photos haben sechs Flüchtlinge begleitet und sie in ihrem persönlichen Umfeld portraitiert. Die dabei entstandenen Fotografien erzählen die verschiedenen Geschichten und Schicksale von Menschen, die in den vergangenen 60 Jahren Schutz in unterschiedlichen Ländern Europas gefunden haben. Die Ausstellung ist anlässlich des 60-jährigen Jubiläums der Genfer Flüchtlingskonvention 2011 entstanden und...

  • Wiener Neustadt
  • UNHCR Langer Tag der Flucht

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.