Frauen-Polizeikarriere

Beiträge zum Thema Frauen-Polizeikarriere

Zwei Drittel ihrer Dienstzeit verbringt die Revierinspektorin Sabine Schärmer auf Streife: „Ich wollte nie einen monotonen Büro-Job! Die Polizeiarbeit ist abwechslungsreich und spannend.“
  3

Korrektes Auftreten bringt Respekt

Frauen in Polizei-Uniform sind inzwischen ein gewohntes Bild. Sabine Schärmer ist seit 10 Jahren Polizistin. (gstr). Im Jahr 1961 wurde die erste Frau in den Kriminaldienst der BPD Innsbruck aufgenommen. Seither ist die Zahl der Polizistinnen stark gestiegen. Insgesamt gibt es in Tirol 270 weibliche Polizei-Beamte, 65 davon im SPK Innsbruck. Ist die Polizei eine Männerdomäne? Das war einmal! Denn der Anteil der Frauen im Exekutivdienst steigt stetig an. „Von den 222 Polizeischülern, die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Stephan Gstraunthaler
Polizei Sailer Doris 1

Die Polizei wurde weiblicher

Polizistinnen sind heutzutage in der österreichischen Exekutive keine Ausnahmeerscheinung mehr. LANDECK (tani). Die Polizei passte sich diesbezüglich der gesellschaftlichen Entwicklung an. Bis Anfang der 60er Jahre gab es in Tirol in der Exekutive keine Frau. Erst 1961 wurde die erste Frau in den Kriminaldienst in Innsbruck eingestellt. Bei der Gendarmerie wurde die erste Frau 1984 aufgenommen. Diese Frauen wurden ausschließlich im Kriminaldienst und da insbesondere im Bereich von...

  • Tirol
  • Landeck
  • Bezirksblätter Landeck
Astrid Mair

Karriere bei der Polizei

In den frühen 90er Jahren erfolgten die ersten Aufnahmen von Frauen im uniformierten Exekutivdienst. Waren es anfangs nur vereinzelt Frauen, die sich um Aufnahme in den Polizei- oder Gendarmeriedienst bewarben, beträgt der Frauenanteil in den derzeit laufenden Grundausbildungslehrgängen bereits mehr als 30 Prozent. Das heißt, dass unter den 222 Polizeischülern zur Zeit 73 Frauen für den Polizeidienst in Tirol ausgebildet werden. Insgesamt beschäftigt das Landespolizeikommando für Tirol über...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Bezirksblätter Kufstein
Polizei 1-1_b

„Den Exekutivberuf habe ich noch keinen Tag bereut“

Für die Pfundserin Bianka Waldegger war Polizistin immer der Traumberuf. BEZIRK LANDECK (tani). Andere Mädchen träumten in der Volksschule davon einmal Ballerina, Prinzessin, Fotomodel oder Pop-Star zu sein. Waldegger hatte einen anderen Traumberuf: Sie wollte Polizistin werden, genau so wie ihr Vater. Dennoch entschied sich Waldegger nach der Pflichtschule für das Übliche. Sie absolvierte die Handelsschule und machte anschließend quasi als Fleißaufgabe bei der Tyrolia in Landeck die...

  • Tirol
  • Landeck
  • Bezirksblätter Landeck
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.