Alles zum Thema Frauenreferat

Beiträge zum Thema Frauenreferat

Politik
Landesrätin Christine Haberlander (ÖVP) mit den  Landtagsabgeordneten Sabine Binder (FPÖ), Maria Buchmayr (Grüne), Sabine Promberger (SPÖ) und Martina Pühringer (ÖVP; v. l.).

Ein Zeichen setzen
Nein zu Gewalt an Frauen

OÖ. Am 25. November war internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen. Frauen-Landesrätin Christine Haberlander, alle Frauensprecherinnen der Regierungsparteien und das Frauenreferat des Landes OÖ wollten ein Zeichen setzen und hissten gemeinsam eine Fahne vor dem Linzer Landhaus. Hintergrund war, ein klares „Nein zu Gewalt an Frauen“ sichtbar zu machen. Recht auf ein gewaltfreies Leben „16 Tage gegen Gewalt an Frauen“ ist eine internationale Kampagne. Weltweit nützen Fraueninitiativen den...

  • 22.11.18
Lokales
Gabriele Luschner (Stv. Obfrau), Maria Wageneder (Obfrau), Anna Pucher (Schriftführerin, vorne, v. l.), Angelika Podgorschek (Stv. Schriftführerin), Elisabeth Marschalek (Kassierin), Doris Streicher (Stv. Kassierin, hinten, v. l.).

Frauennetzwerk 3 half 2017 498 Frauen in Grieskirchen, Ried und Schärding

GRIESKIRCHEN, RIED, SCHÄRDING. Viel zu tun für den Verein Frauennetzwerk 3 im Jahr 2017: 498 Frauen nahmen das Angebot des Vereins in den drei Standorten Grieskirchen, Ried und Schärding in Anspruch. In insgesamt 707 Beratungsgesprächen – 329 in Ried, 182 in Schärding, 196 in Grieskirchen – wurde zu Beruf und Familie, zu Bildung und Karriereplanung sowie zu psychosoziale Themen informiert. Weitere Schwerpunkte sind Mehrfachbelastung, Trennung und Scheidung, Lebensplanung und...

  • 31.01.18
Politik
v. l.: Luzenir Caixeta (maiz), Leonie Kapfer, Oona Valarie Serbest (fiftitu%) und Karin Falk (Arge Sie)

OÖ-Frauenreferat streicht Förderungen

OÖ. Drei Frauenberatungsstellen in OÖ müssen ihre Leistungen reduzieren. Im Zuge der Einsparungen im Landesbudget hat das Frauenreferat die Förderung dreier Beratungsstellen, in Summe 60.000 Euro, zur Gänze eingestellt. Konkret handelt es sich um drei feministische Vereine, die 3.000 Beratungen jährlich leisten – für Sexarbeiterinnen mit Migrationshintergrund (maiz), Obdachlose (Arge Sie) und Künstlerinnen (fititu%). Begründet werden die Kürzungen mit der engen Eingrenzung der Zielgruppen. Das...

  • 09.01.18
Wirtschaft

Was Frauen über ihre Pension wissen sollten

SCHÄRDING. Frauen unterbrechen ihren Kindern zuliebe ihre Berufstätigkeit, sind oft teilzeitbeschäftigt, manchmal alleinerziehend oder in Berufen mit geringem Lohn tätig. All das hat später Auswirkungen auf ihre Pension. Es ist wichtig, dass Frauen sich rechtzeitig informieren und wissen, welche Folgen ihre Lebensentscheidungen haben. Und was sie selbst vorsorgend tun können. Aus diesem Grund veranstaltet das Frauenreferat des Landes OÖ. mit Welt der Frau eine Veranstaltung am Montag, 13....

  • 14.04.15
Politik

Themen, die Sie bewegen: Frauenberatungstag in Schärding

SCHÄRDING. Egal ob's um Karriere, Wiedereinstieg, Karenz, Ehe, Trennung oder finanzielle Absicherung in allen Lebenslagen geht – beim Frauenberatungstag wird alles zum Thema gemacht. Dieser findet am 23. Oktober ab 11 Uhr in der Bezirkshauptmannschaft Schärding statt. Frauenlandesrätin Doris Hummer: "Frauen sollen ihre individuellen Lebenswege entsprechend ihren Wünschen, Talenten und Begabungen gestalten – und das unabhängig von Rollenbildern und Klischees." Der Beratungstag ist eine...

  • 09.10.14
Lokales

Beratungsangebot speziell für Frauen in Linz

Aufgrund der großen Nachfrage nach Beratung in Form von Einzelgesprächen zu frauenspezifischen Themen wie beispielsweise Karriere, Wiedereinstieg, Karenz, Ehe, Trennung sowie über die finanzielle Absicherung in allen Lebenslagen, auch im Hinblick auf die Pension wird auf Initiative von Frauenlandesrätin Doris Hummer der Frauenberatungstag auf einen Aktionsmonat in Kooperation mit dem Frauenreferat des Landes Oberösterreich ausgeweitet.  Gemeinsam mit den OÖ Frauenvereinen und mit der OÖ...

  • 07.10.14
Lokales
Die oö. Frauen-Landesrätin Doris Hummer (Mitte) bietet Beratungen für Frauen an.

Kostenlose Beratung, exklusiv für Frauen

Einzelberatung „Chancen sehen, Wege gehen“ für Frauen in der Bezirkshauptmannschaft. STEYR. Zu kostenlosen Frauenberatungsterminen quer durchs Bundesland lädt Frauen-Landesrätin Doris Hummer von 14. bis 23. Oktober ein. Die Tour macht am Donnerstag, 16. Oktober, ab 11 Uhr in der Bezirkshauptmannschaft Steyr-Land halt. Auch eine Pensionsberatung wird angeboten. Hilfe bei vielen Fragestellungen Beratung gibt es unter anderem zu folgenden Themen: Wie kann der Wiedereinstieg in den Beruf...

  • 06.10.14
Wirtschaft
Von rechts: Landesrätin Doris Hummer, Christine Födermayr, Absolventin  des 3. Lehrgangs „Frauen in Aufsichtsräten des Landes OÖ“, Gerhard Leitner, Geschäftsführer der LIMAK, und Projektleiterin Susanne Summereder.
2 Bilder

Ausbildung für Frauen in Aufsichtsräten

ST. ULRICH, GROSSRAMING. Mit einer feierlichen Zeremonie in den Linzer Redoutensälen endete für zehn Frauen in Führungsfunktionen der dritte Lehrgang „Frauen in Aufsichtsräten“, der von Frauenlandesrätin Doris Hummer 2010 ins Leben gerufen wurde. Achtmonatiger Lehrgang Die Teilnehmerinnen wurden für den achtmonatigen Lehrgang gezielt ausgewählt. Sie bildeten durch ihre unterschiedlichen Ausbildungshintergründe (BWL, Jus, Soziales, etc.) sowie ihre berufliche Tätigkeiten im Bereich der...

  • 08.07.14
  •  1
Politik

Gewalt: Mehr Zivilcourage und Selbstvertrauen gefordert

Die neue Broschüre des Landes Oberösterreich "Halt, so nicht" mit Sicherheitstipps für Frauen und Mädchen zum Schutz vor Männer-Gewalt wurde heute in Linz von Frauen-Landesrätin Doris Hummer und Landespolizeidirektor, Andreas Pilsl, vorgestellt. "Wer sich wehrt, wird nicht so leicht zum Opfer", sagt Frauen- und Bildungslandesrätin Doris Hummer. Dementsprechend liefert die neue Broschüre "Halt, so nicht" Tipps für den Umgang mit (sexueller) Belästigung im Internet, am Arbeitsplatz, in Lokalen,...

  • 06.12.13
  •  2
Leute
Vorne von links: Gerhard Mayrhuber, Vertreter Pensionsversicherungsanstalt, Jutta Mocuba, Moderatorin ORF, Josef Weißl, Vorstandsvorsitzender Oberbank, Doris Hummer, Frauenlandesrätin, Birgit Starmayr, Institutsleitung market.
Hinten von links: Beate Zechmeister, Leiterin Frauenreferat Land OÖ, Michaela Trapl, Juristin des autonomen Frauenzentrums, Brigitte Maria Gruber, Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee, Beatrix Putz, Oberbank

"Über Geld spricht man nicht, weil Mann es hat"

Auch wenn die Abänderung des herkömmlichen Sprichwortes etwas provokant klingen mag, ein Fünkchen Wahrheit steckt bestimmt dahinter. Frauen managen meistens die Familien und Finanzen – wenn es jedoch um ihre persönliche finanzielle Zukunft geht, stehen sie noch immer weit hinter der des männlichen Geschlechts. Mit der Veranstaltung "Frauen und Geld – eine Beziehung mit Potential" will das Frauenreferat auf Initiative von Frauenlandesrätin Doris Hummer das Thema Geld ins Gespräch bringen und...

  • 21.10.13
Lokales
Frauen kümmern sich zu selten um die eigene finanzielle Zukunft.

"Frauen und Geld – eine Beziehung mit Potential"

BEZIRK, ROHRBACH. Meist sind es die Frauen, die sich in der Familie um die Geldangelegenheiten kümmern. An ihre persönliche finanzielle Zukunft denken sie aber selten. Das Frauenreferat des Landes OÖ und die Oberbank laden daher am Dienstag, 22. Oktober, 19 Uhr, in die Wirtschaftskammer Rohrbach zum Frauenforum ein. Unter dem Titel "Frauen und Geld – eine Beziehung mit Potential" gibt es Informationen über Wege, wie Frauen Schritt für Schritt zu mehr Geld kommen und ihre finanzielle Absicherung...

  • 16.10.13
Wirtschaft
Frauen sollten sich so früh wie möglich mit dem Thema finanzielle Vorsorge in allen Lebenslagen auseinandersetzen.

"Frauen und Geld - eine Beziehung mit Potential"

Equal Pay Day in Oberösterreich war heuer am 23. September 2013: seit diesem Tag arbeiten statistisch gesehen die Frauen in Oberösterreich gratis beziehungsweise haben an diesem Tag Männer bereits jenes Einkommen erreicht, wofür Frauen bis Jahresende noch arbeiten müssen. Toller Job, toller Mann, heiraten, Kinder bekommen, Familienpause, danach in Teilzeit, später in Vollzeit weiterarbeiten, alles unter einen Hut zu bekommen, später dann die Eltern pflegen – so sieht für viele Frauen immer...

  • 09.10.13
Leute

Sprungbrett für weibliche Stärke in der Politik

237 Frauen aller politischen Parteien haben an den MUT-Machprogrammen "Überparteiliches Polit-Training" und "Mentoring für Gemeinderätinnen" von Frauen-Landesrätin Doris Hummer und des Frauenreferates des Landes Oberösterreich bis jetzt teilgenommen. Anfang September 2013 trafen sich Absolventinnen unter Anwesenheit zahlreicher Polit-Prominenz zum Netzwerken bei einem Sommercocktail im Promenadenhof in Linz. "Durch diese Mut-Machprogramme wird ein wichtiger Schritt für mehr...

  • 11.09.13
Lokales
Geschäftsführerin Linz-Land Ulrike Hifinger mit Nationalrätin Claudia Durchschlag und Stadträtin Marieluise Metlagl.

Frauennetzwerk Linz-Land will aufmerksam machen

Frauennetzwerk Linz-Land lädt zum Frauenfrühstück am 11. März Das Frauennetzwerk lädt zum Frauenfrühstück und möchte die verschiedensten Aktivitäten vorstellen. BEZIRK (red). Das Frauenreferat des Landes Oberösterreich arbeitet mit 15 verschiedenen Einrichtungen zusammen (Frauenberatungsstellen, Frauenzentren, Frauengesundheitszentren), um dort ein basisnahes Angebot für Frauen in den verschiedensten Lebenssituationen und mit den unterschiedlichsten Problemen zu unterstützen. Dort geht es um...

  • 08.03.12