Gastronomie

Beiträge zum Thema Gastronomie

Gastronom Josef Hackl ist Spartenobmann in der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft in der Tiroler Wirtschaftskammer.

Teil 4 "Wir für Tirols Wirtschaft"
Josef Hackl: "Es wurde viel investiert"

Josef Hackl, Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft, heute in unserer Serie "Wir für Tirols Wirtschaft". Die Corona-Pandemie hat den Tourismus und Freizeitwirtschaft am härtesten getroffen. Wie geht es der Branche gute zwei Monate nach der Wiederöffnung? Josef Hackl: "Unterschiedlich. Die Ferienhotellerie funktioniert wieder gut, ebenso die erstklassigen Wellnessbetriebe. Die Stadthotels sind noch relativ schwach gebucht, aber der Besuch von Gästen, auch aus dem Umland, zieht jetzt in der...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
Gästelisten und Applikationen sollen Contact-Tracing erleichtern.
  2

Covid-19
Das Revival des Gästebuchs und andere Ideen zum Schutz

INNSBRUCK. Jahrelang galt ein Gästebuch als Aushängeschild für das jeweilige Lokal. In unterschiedliche Art und Weise hinterließen die Gäste ihre Eindrücke über das gastronomische Erlebnis der Nachwelt. Jetzt scheint das Gästebuch eine Auferstehung feiern zu können. Als unterstützende Maßnahmen zum Contact-Tracing, sowie Gästelisten oder Webapplikationen. Contact-TracingInfektionsketten können im COVID-19-Verdachtsfall nur durch schnelle Informationen und die enge Zusammenarbeit mit den...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
"Der Tourismus braucht stabilere Arbeitsverhältnisse und mehr Kontinuität, um nicht noch mehr zur Fluchtbranche zu werden", so Emanuel Straka.

Tourismus
Image-Krise verstärkt durch Corona-Kündigungen

TIROL. In den Augen des Landessekretärs für den Bereich Tourismus der Gewerkschaft vida, Emanuel Straka, besteht in der Tourismusbranche noch großer Aufholbedarf, wie man mit den Beschäftigten umgeht. Das schlechte Image des Tourismus, das durch die Coronakrise noch verstärkt wurde, könne nur mit Kontinuität überwunden werden. Image-Krise durch Corona-KriseWie Straka erläutert, kamen viele Beschäftigte aus der Tourismusbranche zu den Beratungsgesprächen der Gewerkschaft vida. Sie zeigten...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Vorsitzender der JG Tirol Johannes Reinstadler: Eintragungslisten in Gaststätten erleichtern Kontaktaufnahme mit erkrankten Personen

Coronavirus
Eintragungslisten für Gastronomie für schnelles Kontakt-Tracing

TIROL. Die JG Tirol schlägt vor, in Gastronomiestätten freiwillige Eintragungslisten für Gäste aufzulegen. Das würde im Falle einer Erkrankung das Kontakt-Tracing erleichtern. Eintragungslisten in GastronomieSeit Juli liegen in Oberösterreich zahlreiche Gastronomiestäten Eintragungslisten auf. Gäste können hier ihren Namen und ihre Telefonnummer eintragen. Im falle einer Erkrankung im Lokal wären diese schnell erreichbar. Die Daten dürfen nur an das zuständige Gesundheistamt weiter geleitet...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Tiroler Grünen bitten die Tiroler Gastronomie um ihre Mithilfe beim Contact-Tracing.

Corona Tirol
Hilfe der Gastronomie beim Contact-Tracing erbeten

TIROL. Die Zahlen in Tirol steigen wieder und in den Augen der Grünen Tirol macht sich eine gewisse "Corona-Sorglosigkeit" breit. Besonders die Nachverfolgung von immer wieder auftretenden Clustern erweist sich als schwierig. Der Grüne Gesundheitssprecher Mair ruft deshalb die Tiroler GastronomInnen dazu auf, beim Contact-Tracing mitzuhelfen.  Nachverfolgung von Clustern schwierigDie Coronainfektionen steigen wieder, zwar nicht so rasant wie zu Beginn der Pandemie, jedoch wieder hoch genug,...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Polizei warnt vor "falschen Fuffziger" und anderen Geldscheinfälschungen.

Polizei
Warnung vor "falschen Fuffzigern"

INNSBRUCK. In den vergangenen Wochen ist im Handel und in der Gastronomie verstärkt Falschgeld verwendet worden. Die Polizei rät, die Sicherheitsmerkmale auf den Banknoten zu überprüfen. FälschungenSeit einigen Wochen werden im Einzelhandel und in der Gastronomie vermehrt gefälschte EURO Banknoten – vorwiegend EUR 10, EUR 20, EUR 50, vereinzelt EUR 100 – in Umlauf gebracht. Die Fälschungen sind dadurch erkennbar, dass sich die Smaragdzahl im linken, unteren Bereich der Vorderseite farblich...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
In den Reihen der neuen SPÖ Tirol fordert man eine Herkunftskennzeichnung von Fleisch.
 1

Lebensmittelkennzeichnung
SPÖ Tirol für Fleischkennzeichnung

TIROL. Der Fleischskandal in Deutschland rund um den Betrieb Tönnies zieht auch seine Kreise nach Tirol. Denn selbst Tiroler Unternehmen wie MPREIS oder Speck Handl beziehen ihre Ware aus der deutschen Fleischindustrie. So ist es klar, dass immer mehr KonsumentInnen strengere Auflagen in der Verarbeitung und der Kennzeichnung der Lebensmittel fordern. Auch  Johannes Reinstadler, Vorsitzender der Jungen Generation Tirol in der neuen SPÖ Tirol, will sich für eine verpflichtende...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Der größte Wunsch der Befragten ist mehr auf die Natur, den Umweltschutz und Nachhaltigkeit zu achten.
  3

Tourismusstudie
Reaktionen auf Ergebnisse der Tourismusstudie

TIROL. Nachdem nun endgültig die Langversion der geförderten Tourismusgesinnungs-Studie des MCI veröffentlicht wurde, gibt es einige Kommentare zu den Ergebnissen. Die Liste Fritz sieht vor allem die Herangehensweise der Studie kritisch. Die Grünen Tirol sehen sich durch das Ergebnis im Naturschutz bestätigt.  Vorwurf der "Suggestivaussagen"Besonders die Liste Fritz hat in den letzten Monaten immer wieder mit Landtagsanfragen und am Ende sogar mit einem Begehren nach dem Tiroler...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
v.li. nach re: Bildungsdirektor Dr. Paul Gappmaier, FV Dipl.-Päd. Peter Binderlehner, BEd, Thomas Greuter, Dr. Bettina Ellinger MA, Leiterin Bildungsregion Tirol Ost, Mag. Dr. Werner Mayr, Leiter Pädagogischer Dienst, HR Mag. Dr. Reinhold Raffler Präsidialleiter der Bildungsdirektion für Tirol

Tourismuskolleg
Neuer Fachvorstand am Innsbrucker Tourismuskolleg

TIROL. Das Innsbrucker Tourismuskolleg hat vor Kurzem einen neuen Fachvorstand ernannt. Peter Binderlehner wird künftig in diesem Amt agieren. Ihm wurde im kleinen Rahmen von Bildungsdirektor Dr. Paul Gappmaier das Bestellungsdekret zum Fachvorstand am Innsbrucker Tourismuskolleg überreicht.  Ein anerkannter Experte als FachvorstandBereits im Wintersemester 2018/19 leitete Binderlehner den Praxisbereich am Tourismuskolleg und war somit für die pädagogische und organisatorische Betreuung des...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Gastro-Profis auf einen Blick (v.r.n.l.) Nedzad "Neni" Djukic, GF Erich Pechlaner, Bgm. Erich Ruetz, Schana Djukic, Verena Ganner ("Verenas's Bar), Nurettin und Zöhre Dogan ("Perfect Grill) und das "Mr. Wang"-Team mit GF Zhong Wang  sowie Xu und Changmiao Glubin
  7

Lokalaugenschein
Eine neue "Genuss-Meile" in der CYTA

Über den neuen Glanz im Shopbereich des CYTA-Einkaufszentrums wurde bereits berichtet. Auch in  der Gastronomie hat sich viel getan – und auf die Kunden wartet jetzt eine spektakuläre"Genuss-Meile" im völlig neuen, modernen Ambiente! Im Obergeschoss des Einkaufszentrums der CYTA-Shoppingwelt blieb kein Stein auf dem anderen. Hier wurde das neue Konzept für gepflegte Gastronomie in hervorragender Weise umgesetzt. CYTA-Geschäftsführer Erich Pechlaner und Bürgermeister Erich Ruetz wollten es...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Besonders für die Tourismusbranche ist der Neustartbonus ein wichtiges Signal.

Corona-Krise
Neustartbonus als Signal für Tourismus

TIROL. Vor Kurzem wurde der sogenannte Neustartbonus geschaffen. Aus Sicht des Tiroler WK-Hotellerieobmannes LAbg. Mario Gerber kann damit eine Lücke bei Neubeschäftigten geschlossen werden, die aufgrund der Bestimmungen vom Kurzarbeitsmodell ausgenommen wären.  Signal für TourismusbrancheDer Neustartbonus wäre besonders ein wichtigstes Signal für die Tourismusbranche, so Gerber.  "Zahlreiche Saisonbetriebe suchen derzeit nach Arbeitskräften, die jedoch aufgrund der aktuell eingeschränkten...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Der Nationalratsabgeordnete Gerald Hauser von der FPÖ Tirol wird diese Woche im Nationalrat einen Entschließungsantrag zur Aufhebung der Maskenpflicht insbesondere im Handel und in der Gastronomie einbringen.
 1  1

Coronavirus
FPÖ Tirol setzt sich gegen die Maskenpflicht in Handel und Gastronomie ein

TIROL. Der Nationalratsabgeordnete Gerald Hauser von der FPÖ Tirol wird diese Woche im Nationalrat einen Entschließungsantrag zur Aufhebung der Maskenpflicht insbesondere im Handel und in der Gastronomie einbringen. Kritik an Maskenpflicht in der Gastronomie Auch wenn die heimische Gastronomie seit 15. Mai wieder geöffnet hat, denken viele bereits wieder ans Zusperren. So hätte beispielsweise ein Café in Wien nur 10 Prozent des üblichen Umsatzes gemacht. Grund dafür seien die strengen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Viele Stammgäste haben bereits auf einen Kaffee beim Lieblinglokal vorbeigeschaut.
  2

Dornauer
Mit Gastro-Gutscheinen Menschen und Wirtschaft helfen

TIROL. Der Tiroler SPÖ-Landesparteiobmann Georg Dornauer will mit Gastro-Gutscheinen den Menschen und der Wirtschaft unter die Arme greifen. Er betont, dass die Zahl der Arbeitslosen und der Armutsgefährdeten gesenkt werden müsse. Dafür brauche es laut ihm dringend Impulse für die heimische Wirtschaft. Wien in Tirol Er will analog zum SPÖ-geführten Wien mit Gastro-Gutscheinen für jeden Tiroler Haushalt in doppelter Hinsicht unterstützen: „Einerseits genießen die Menschen in unserem Land...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
"Verrückt": Die Auflagen – 1 Meter Abstand zwischen den Tischen und max. 4 erwachsene Gäste/Tisch – in der Umsetzung.
  3

Eröffnung am 15. Mai
Gastrobetriebe zwischen Aufatmen und Verzweiflung

Trotz der Lockerungen ab dem 15. Mai sehen viele Gastronomen Schwarz für ihr Unternehmen. INNSBRUCK. "Wenn es uns allen gelingt niemanden entlassen zu müssen und wir alle Rechnungen pünktlich zahlen können, ist in diesem verruchten Corona-Jahr immens viel geglückt. Leicht wird das aber keinesfalls", schildert Michael Kogler vom Altstadt-Restaurant "Wilderin", wie sich die aktuelle Lage für die Gastronomieunternehmen anfühlt. Ab dem 15. Mai ist es wieder erlaubt, Gäste in den Lokalen zu...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Monika und Anton Steixner freuen sich über die Auszeichnung und die Wiedereröffnung.
  5

Gastronomie
Edelbrenner des Jahres kommt aus Amras

INNSBRUCK. Der Schöberlhof ist ein beeindruckendes Bauernhaus in der dörflichen Idylle von Amras.  Auch Georg Fabjan beschreibt in seinen "Erinnerungen an Innsbruck", Band 13: "Im Hintergrund ist ein weiteres großes, altes Bauernhaus zu sehen: der Schöberlhof der Familie Steixner. Das schön renovierte Hof ist aber auch Heimat der Brennerei, in der Monika und Anton Steixner ihre Destillerie, die Bar und das Restaurant betreiben. ErfolgsgeschichteDas Ehepaar hat bereits in ihrer Jugend mit...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Ab 15. Mai dürfen alle Gastronomiebetriebe im Zeitraum zwischen 6:00 und 23:00 Uhr wieder aufsperren
  2

Öffnung der Gastronomie
„Essenziell für die Branche und ein großer Schritt in Richtung Normalität“

TIROL. Die Öffnung der Gastronomie Mitte Mai ist für die Betriebe, ihre Beschäftigten und Zulieferer eine wichtige Entscheidung. Im Zentrum steht jedoch nach wie vor die Sicherheit der Gäste und des Personals. Die lang erwarteten Rahmenbedingungen für die Öffnung in der Gastronomie sind bereits präsentiert worden. „Damit gibt es für unsere Betriebe endlich Planungssicherheit und sie können jetzt die nötigen Vorbereitungen für die dringend erforderliche Öffnung treffen“, erklärt Alois...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Anzeige
glori.at – der Onlineshop für Gastronomie und Hotellerie
  Video

Gastronomie-Onlineshop
glori.at – Die neue Anlaufstelle für moderne Hoteleinrichtung und Gastronomiebedarf

INNSBRUCK. glori.at, der neue Onlineshop für Gastronomiehandel und Hoteleinrichtung liefert alles was die Herzen von Gastronomen und Hoteliers höher schlagen lässt. Glori Gastronomiehandel ist ein Unternehmen aus Innsbruck, dass die Gastronomie und Hotellerie mit allem ausstattet, was sie benötigt. Nick Stern, der Gründer von glori.at, hat sich darauf spezialisiert der Gastronomie spezielle Einrichtung und Projektplanung anzubieten und damit jedem Hotel, Restaurant und Café seinen eigenen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Verkauf Bezirksblätter Tirol
Ziel ist es auch für deutsche Gäste weiterhin konkurrenzfähig zu bleiben, sollte Österreich beschließen die Mehrwertsteuer bei Getränken in der Gastronomie von 20 Prozent auf 10 Prozent reduzieren

FPÖ fordert
Mehrwertsteuer auf Getränke in der Gastronomie verringern

TIROL. Die FPÖ verweist darauf, dass in Deutschland die Mehrwertsteuer auf Getränke nun für ein Jahr lang von 19 Prozent auf 7 Prozent gesenkt wurde. Nun soll geprüft werden, ob das auch in Österreich möglich sei. „Deutschland senkt die Mehrwertsteuer auf Getränke in der Gastronomie ein Jahr lang von 19 Prozent auf 7 Prozent. Um konkurrenzfähig zu bleiben, um die Betriebe zu entlasten und um Arbeitsplätze zu sichern, sollte Österreich sofort nachziehen“, erklärt FPÖ-Nationalrat Gerald...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Für die Wiederinbetriebnahme der Schankanlagen zapft die Brau Union Österreich ihren Gastronomiepartnern kein Geld ab, im Gegenteil wird das Reinigungsservice sogar gratis übernommen.
  2

Corona-Krise
Gratis Schankservice der Brau Union Österreich

TIROL. In der Corona-Krise versucht jeder seinen Beitrag zu leisten, um helfen zu können. So auch die Brau Union Österreich, die nun ihre Gastronomiepartner mit gratis Schankservice für fast 9.000 Schankanlagen in der Region West unterstützen will. So soll in der Zeit nach der Krise wieder Fassbier in bester Qualität gezapft werden können.  Gratis Reinigung und WiederinbetriebnahmeSobald die Gastronomiebetriebe wieder ihre Türen öffnen können, soll einem einwandfreien Zapfen von Fassbier...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Anzeige
Dank Abholservice die Schmankerln der Buzzihütte auf zu Hause genießen.

Innsbruck
Buzihütten Schmankerln dank Bestellservice

INNSBRUCK. Die Buzihütte ist das "Gasthaus über Innsbruck" und verwöhnt seine Gäste mit hervorragender Hausmannskost und Schmankerln wie der legendären "Eiterbeule", Kasspatzln oder dem "Hütten Pfandl". Auf diesen kulinarischen Besonderheiten braucht man nicht länger verzichten. Ab sofort gibt es von der Buzihütten einen Abholservice. "Sie können telefonisch Ihr Lieblingsessen bestellen und wir bereiten Ihnen dieses frisch zu. Kurz darauf können Sie es im Gasthaus abholen und dann gemütlich zu...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
b sofort ist es wieder möglich Speisen in Lokalen selbst abzuholen. Dabei ist aber auch an den ABstand zu achten.

Coronavirus
Ab sofort können Speisen in Lokalen abgeholt werden

TIROL. Ab sofort ist es wieder möglich Speisen in Lokalen selbst abzuholen. Dabei ist aber auch an den ABstand zu achten. Das Abholen vorbestellter Speisen beim Gastwirt ist offiziell erlaubt Bisher sorgte die Frage, ob Kunden Speisen in Lokalen abholen dürfen für Unsicherheit. Nun gibt es diesbezüglich eine Regelung: Die Versorgung der Bevölkerung mit frisch gekochtem Essen ist nicht nur ein wichtiges, verbleibendes Standbein für alle Gastwirte, sondern vor allem auch ein Dienst an der...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Wie sich zum Schluss herausstellt: Ein Ranking zu Konserven- oder Instantessen ist so was, wie eine Aufopferung.
  7

Wenn's hart auf hart kommt
Konserven-Ranking: Ein Schlag ins Gesicht

Ein Schlag ins Gesicht – so oder so ähnlich kommentierte die WG Speisen aus Tüten und Konservendosen. TIROL. Für Jene, die nie kochen gelernt haben, sind nun harte Zeiten angebrochen. Zur Mensa, zum Imbissladen oder ins Gasthaus zu gehen sind keine Optionen mehr. Jetzt werden Regale mit Pasta und Fertigsaucen leer gekauft, aber auch Konservenessen sind derzeit beliebt. Das BEZIRKSBLÄTTER-Team hat sich dem Selbsttest unterzogen und sich durch Instant-Suppen und Konservendosen gegessen....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Positiv getestete Personen haben viele Fragen, so auch ein Mitarbeiter in der Innsbrucker Gastronomie.

Corona-Virus
Was bleibt, sind viele Fragen

INNSBRUCK. Das Bangen auf das Testergebnis, der Schockmomente bei der positiven Beurteilung, die Gewissheit, wenn der Bescheid vor einem liegt. Der Leidensweg der infizierten Coronakranken ist schwer zu beschreiben. Auch bei einem leichten Verlauf der Krankheit, ist die Angst allgegenwärtig und vor allem die vielen Gedanken und Überlegungen führen laufend zu neuen Fragen, deren Antwort offenbleiben. Auch dem jungen Peter* aus Innsbruck ergeht es so. PositivEs ist vor allem die schriftliche...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Kritik an den Plänen, arbeitslose ArbeitnehmerInnen quer durch Österreich zu vermitteln, sei nicht die Lösung, so die ÖGB/vida Tirol. Der Wirtschaftsbund Tirol hingegen sieht hier eine große Chance für den Tiroler Tourismus

Tourismus Tirol
Überregionale Vermittlung von ArbeitnehmerInnen steht in der Kritik

TIROL. Kritik an den Plänen, arbeitslose ArbeitnehmerInnen quer durch Österreich zu vermitteln, sei nicht die Lösung, so die ÖGB/vida Tirol. Der Wirtschaftsbund Tirol hingegen sieht hier eine große Chance für den Tiroler Tourismus Überregionale Vermittlung von Arbeitskräften im Tourismus Bei einem Arbeitsmarktgipfel einigte man sich darauf, die überregionale Vermittlung von Arbeitskräften im Tourismus zu stärken. Allerdings waren bei diesem Arbeitsmarktgipfel die Arbeitnehmervertreter nicht...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.