Geburten

Beiträge zum Thema Geburten

Wir gratulieren herzlich zum Nachwuchs.
2

Geburten des Landesklinikum Hallein
Willkommen auf dieser Welt

HALLEIN. Laufend fassen wir Ihnen hier einen Überblick der aktuellen Geburten der Landesklinik Hallein zusammen. FEBRUAR01. Feb. ein Mädchen der Karin Schörghofer aus Adnet; ein Knabe der Lisa Fürst aus Köstendorf, ein Knabe der Silvia Klein aus Hallein, ein Knabe der Carina Gschaider aus Anthering; 03. Feb. ein Mädchen der Neslihan Pinar aus Salzburg; ein Knabe der Viktoria Reher aus Abtenau; ein Mädchen der Verena Klappacher aus Adnet; 06. Feb. ein Mädchen der Fabienne Michelag aus Kuchl, ein...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Theresa Högler
Die Landesklinik Hallein wird schrittweise wieder geöffnet. Ampulanzen noch geschlossen.

Landesklinik Hallein Covid frei
Klinikum Hallein wieder offen

Stationen werden schrittweise wieder geöffnet. 23 Geburten seit 22. März. Ambulanzen weiterhin geschlossen. HALLEIN Die Landesklinik Hallein nimmt wieder schrittweise ihren Betrieb auf. Nach fünf Corona-Fällen am 22. März mit darauf folgender Selbstisolation und Aufnahmesperre, der Wiederöffnung des Stationsbetriebes am 25. März und erneuter Isolation nach einem weiteren positiven Test am 27. März gehen die Abteilung für Chirurgie, die Palliativstation sowie die Abteilung für Innere Medizin...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Bürgermeister Gerhard Anzengruber, leitende Standesbeamtin Berta Aschauer und Stadtamtsdirektor Erich Angerer.

Das Standesamt Hallein hat viel zu tun

Hallein (tru). Kürzlich übergab die Leiterin des Halleiner Standesamtes, Berta Aschauer, an den Bürgermeister Gerhard Anzengruber und an den Stadtamtsdirektor Erich Angerer den Jahresbericht 2016. Eheschließungen gestiegen Insgesamt 74 Verlobte haben sich in HAllein das Ja-Wort gegeben. Insgesamt sind das 20 Prozent mehr als im Jahr 2015. Die jüngste Ehefrau war 19 Jahre alt, die älteste 65 Jahre. Der jüngste Ehemann war 21 Jahre alt, der älteste 76 Jahre. Der größte Altersunterschied zwischen...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Trisha Augusta Rufinatscha

Zukunft mit Kindern

Was muss sich in der Gesellschaft ändern, dass sich Eltern und Kinder wohlfühlen? "Zukunft mit Kindern" So lautet der Titel einer vor kurzem publizierten Studie. Nachfolgend ein Auszug aus dem Vorwort der Zusammenfassung (Seite 7): „Das Ziel einer (Familien-)Politik, die den gesellschaftlichen Entwicklungen gerecht wird und auf eine Zukunft mit Kindern ausgerichtet ist, liegt primär darin, das Wohlbefinden von (potenziellen) Eltern und Kindern zu fördern. Eltern sollen in die Lage versetzt...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Corona Rettenbacher - Forum Familie Tennengau
Die süße Mia kam, wie weitere drei Namensvetterinnen, 2012 in Hallein zur Welt.

Der Name Sophia ist beliebt

Je zehn Sophias wurden 2012 und 2011 in Hallein geboren, damit liegt dieser Name auf Platz eins. TENNENGAU (tres). Auch im Jahr 2012 bewegte sich die Anzahl der im Bereich des Standesamtes Hallein beurkundeten Geburtsfälle mit insgesamt 773 (Vorjahr: 791) auf einem sehr hohen Niveau. Unter den 773 Neugeborenen waren 391 Buben und 382 Mädchen und fünf Zwillinge. Eheliche Geburten überwiegen mit 53,7 % . Deutsche auf Platz zwei Die Staatsangehörigkeit der neuen Erdenbürger ist zu 87,1 % die...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Theresa Kaserer
Im Ranking der beliebtesten Vornamen stehen bei den Mädchen Anna, Lena und Mia sowie Katharina und bei den Burschen Jakob, Felix und Lukas an vorderster Stelle.
1

Mädchen liegen knapp voran

Tod, Geburt, uvm.: Halleiner Personenstandsstatistik 2010 präsentiert 815 Geburten gab es 2010 in Hallein, dem gegenüber stehen 186 Todesfälle. Halleiner werden im Durchschnitt 79,5 Jahre alt. HALLEIN (tres). Vom Halleiner Standesamt wurden im vergangenen Jahr 815 Geburten beurkundet. Bei der Statistik nach Geschlechtern liegen die Mädchen mit 409 gegenüber den Knaben mit 406 denkbar knapp voran. Es konnten vier Zwillingsgeburten verzeichnet werden. Von den neuen Erdenbürgern haben rund 87 %...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Theresa Kaserer
Fußball-Baby

WM: Baby-Boom steht bevor!

Von wegen schlecht für die Liebe: Großereignisse wie die Baby-Boom können sich positiv auf die Geburten auswirken. Ärzte und Statistiker rätseln warum... TENNENGAU (tres). Zahlen lügen nicht, trotzdem sind selbst Experten überrascht über den scheinbaren Zusammenhang zwischen Fußball und Geburtenrate. Untersucht man die Österreich-Daten neun Monate nach der EURO 2008 (7. - 29. Juni) bemerkt man einen deutlichen Anstieg. Während etwa im Februar 2009 die Geburtenrate um 9,5 % unter der...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Bezirksblatt Tennengau

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.