gemeinde

Beiträge zum Thema gemeinde

Lindenhof in Eggenburg, Quartier für ca. 20 Männer, Arbeiter aus dem Schlachthof, die positiv getestet wurden.
2

Eggenburg
Gemeinde versorgt 20 positiv Getestete

20 Personen der Firma Dachsberger sind in Quarantäne und werden in Eggenburg von der Gemeinde betreut. EGGENBURG. Diese 20 Mitarbeiter mussten von den anderen 244 in Quarantäne befindlichen Kollegen getrennt werden, daher leben sie im Lindenhof und werden von der Gemeinde Eggenburg betreut. "Diese Arbeiter wurden positiv getestet, solange sie in Quarantäne sein müssen, hat die Gemeinde geschaut, dass sie eine Unterkunft haben", bestätigt Bgm. Georg Gilli. Untergebracht sind sie im...

  • Horn
  • H. Schwameis
4 4

Schlüsselfunde
Horner Gemeinde, Schlüsselfundeabgabe

Da mir ein Schlüssel abhanden gekommen ist, überlegte ich mir, wo ich mich hinwenden kann. Da schau an, mir fiel die Gemeinde Horn ein, ging hin, erkundigte mich über die gefundenen Schlüssel. Ich staunte, als ich einen Karton voll, noch nicht abgeholte Schlüsselbunde, vor mich gesetzt bekam... Äh, und diese holt keiner ab? War meine erstaunte Reaktion. Nun liebe Horner und Schlüssel-Vermisser, schaut zur Gemeinde, da liegt bestimmt euer Schlüssel auf! Meinen konnte ich jedoch nicht...

  • Horn
  • sibylle kreuter
Anzeige
1 2

Es braucht Mut für Veränderungen
Tamara Brunner - Spitzenkandidatin der SPÖ St.Bernhard-Frauenhofen

Am 26. Jänner 2020 haben Sie die Möglichkeit, über die neue Zusammensetzung des Gemeinderates der Gemeinde St.Bernhard-Frauenhofen zu entscheiden. Nur durch Meinungsvielfalt und faire Diskussion können die Herausforderungen erfolgreich bewältigt werden, die heute in einer modernen und zukunftsorientierten Gemeinde zu bewältigen sind. Gerade in der heutigen Zeit ist es wichtig in einer gut funktionierenden Gemeinde und Gemeinschaft leben zu dürfen.  Für eine Zukunft die von einem Miteinander...

  • Horn
  • Robert Porod
Ein Mitfahrbankerl im EKZ Horn der Gemeinde St. Bernhard-Frauenhofen

Meine Gemeinde im Check
So Öffi-fit sind die Gemeinden im Bezirk Horn

98 % der Niederösterreicher lenken selbst ein Fahrzeug. Auch beim Öffi-Verkehr ist NÖ Vizestaatsmeister. NÖ. Niederösterreich ist das Land der Pendler.29 von 100 Kilometern werden aber bereits mit Öffis zurückgelegt, nur in Wien ist der Öffi-Anteil höher. Diese guten Werte sind auf ein gesteigertes Angebot zurückzuführen. 2015 fuhr die Bahn noch 27 Mill. Kilometer und Busse 51 Mill. Kilometer durch unser Bundesland. 2019 legte die Bahn bereits 33 Mill. Kilometer (+22%) und die Busse 53 Mill....

  • Horn
  • Lukas Triebelnig
„Die Wohnform des Betreubaren Wohnens in Eggenburg ist eine besondere Einrichtung für ältere Menschen.
2

Meine Gemeinde im Check
112 Millionen € für Horner Wohnbau

Seit 2015 wurden im Bezirk 3.510 Wohneinheiten gefördert. Wir stellen gelungene Projekte vor. NÖ./HORN. Kein anderes Bundesland schafft derart viel Wohnraum wie NÖ. Pro Tag erhalten 650 Menschen eine Wohnbauförderung für die Errichtung ihres Eigenheimes, ziehen in eine geförderte Wohnung oder sanieren mit Hilfe des Landes ihr Haus. Der Wohnbau in NÖ löste zwischen 2015 und 2018 Investitionen von 7,2 Milliarden Euro aus und schafft 30.000 Jobs im Land. In den letzten vier Jahren wurden...

  • Horn
  • Lukas Triebelnig
Karin, Magdalena, Niko und die Zwillinge Miriam und Melanie aus Brunn an der Wild
2

Gut: Medizinische Versorgung
Mit den Dienststellen in Horn, Eggenburg, Gars und Geras sind es über 100 ehrenamtliche MitarbeiterInnen.

BEZIRK. Karin Henkel, Dipl. Krankenschwester aus Brunn an der Wild, Mutter von drei Kindern und in wenigen Tagen von vier Kindern: "Gott sei Dank sind wir alle grundsätzlich gesund." - Kinderarzt in Zwettl, praktische Ärztin in Brunn, Gynäkologe in Hollabrunn. "Da brauchen wir keinen Babysitter zu organisieren, das verbinden wir immer gleich mit einem Besuch bei der Schwiegermutter." "Wir sind in Brunn rundum mit Ärzten gut versorgt, die praktische Ärztin hat eine Hausapotheke - das ist...

  • Horn
  • Lukas Triebelnig
Niederösterreich will Papierkrieg und Aktenberge eindämmen. "Mein Ziel bleibt, Niederösterreich als Zukunftsland mit Hausverstand voranzutreiben.", so Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner
1

80 Verordnungen aufgehoben: Niederösterreich durchforstet Bürokratie

Der Amtsschimmel wird zum Wallach: Das Land Niederösterreich entrümpelt seinen Bürokratiedschungel. Bereits im Oktober des Vorjahres traten neue, einfachere Regeln in Kraft. So entfallen seither Bauverhandlungen für Häuslbauer, Wirtschafts- und Tourismusförderungen können online beantragt werden. "Die Verwaltung muss einfach, effizient und elektronisch sein. Dazu zählt auch der laufende Abbau von bürokratischen Hürden, die eine Belastung für Betriebe und unsere Landsleute darstellen. Mein...

  • Niederösterreich
  • Oswald Hicker
Niederösterreich hat gewählt. Alle Infos zur Landtagswahl findet ihr hier.
5 3

Erkenntnisse, Ergebnisse, Informationen und Interviews zur Landtagswahl 2018 in Niederösterreich

Niederösterreich hat gewählt. Hier könnt ihr den Abend der Landtagswahl noch einmal Zeile für Zeile nachverfolgen. Hier gibt es das Ergebnis! [20:18] Aus die Maus. Das Ergebnis ist verkündet, die Stimmen eingefangen, der Kuchen gegessen. Wir verabschieden uns aus dem Landhaus St. Pölten und wünschen euch noch einen schönen Abend. Das Ergebnis für NÖ, seine Bezirke und alle Gemeinden findet ihr übrigens hier. Prost. [20:15] Grafik: Die Mandatsverteilung Mandatsverteilung...

  • Niederösterreich
  • Martin Rainer
15 18 4

woher der Name Gars (am Kamp) seinen Ursprung hat

Das einstige GORS, in der Mundart heute noch GORSCH genannt, geht wahrscheinlich auf GORZE (vom slawischen Personennamen Gorek) oder auf GORICA (slawisch "Kleiner Berg") zurück. Nach einer anderen Namensdeutung soll Gars aus GARDS vom altdeutschen GARTEN abgeleitet sein. Als Markt wurde Gars bereits 1279 urkundlich erwähnt und das Marktrecht im Jahre 1403 neuerlich bestätigt. Quelle: Gars am Kamp

  • Horn
  • Julia Mang
Anzeige
Reinigungsexperte Karl Ertl (l.) und sein Mitarbeiter Johann Lechner präsentieren die Auswahl an Dampfbehandlungs-Spezialgeräten  für verschiedene Einsatzarten.
6 14

Unkrautbekämpfung ohne Chemie

Die Firma Reinigungstechnik Ertl aus Hartberg in der Steiermark ist Vorreiter in der Unkrautbekämpfung ohne Chemie. Vor etwa einem Jahr machte der Hartberger Reinigungsspezialist Karl Ertl mit seinem selbst entwickelten 100% Natur Bio Reinigungsmittel österreichweit auf sich aufmerksam. Nun rückt er dem Unkraut im Hausgarten und im kommunalen Bereich ohne Chemie an den Pelz. Mit Dampf ohne Chemie Grundlage zur Unkrautbekämpfung ohne Chemie ist das MODI Dampfverfahren. Dabei wird nur...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • WOCHE Hartberg

Einbruch im Gemeindeamt St. Bernhard/Frauenhofen

In der Nacht von 15.03.2016 auf den 16.03.2016 Unbekannte Täter brachen ein ebenerdig gelegenes Alufenster zum Bürgermeisterbüro auf und stiegen ein. In den Büros durchsuchten sie alles - offensichtlich nur nach Bargeld und Wertgegenständen. Bei einem alten Stahltresor schlugen sie mit einem Werkzeug Löcher in das Blech und öffneten den Tresor. Tatzeitraum: Zeit 00.45 – 02.00 Uhr. Es gibt einen Zeugen. Gestohlen: Bargeld Ein Siegelring aus Gold, Ehrenring der Gemeinde...

  • Horn
  • H. Schwameis

Ehrung ausgeschiedener Gemeinderäte

9 ehemalige Gemeinderäte | Bgm. Wolfgang Schmöger und Vbgm. Irene Mantler zeichneten ehemalige Gemeinderäte für ihre verdienstvollen Tätigkeiten aus Rosenburg-Mold Die Anzahl der Gemeinderäte mußte für die Periode von 2015 bis 2020 von 19 auf 15 reduziert werden. Aus diesem Grund war die Anzahl der Ausgeschiedenen diesmal besonders hoch. Nach der Sitzung des Gemeinderates am 23. April 2015 im Gasthaus Vlasaty in Maria Dreieichen wurden die zuvor einstimmig beschlossenen Ehrungen...

  • Horn
  • H. Schwameis

Konstituierende Sitzung ...

... des Gemeinderates der Stadtgemeinde Eggenburg am Mittwoch, den 4. März 2015 22 der 23 Gemeinderäte waren bei der Sitzung anwesend. 16 ÖVP, 6 SPÖ, 1 FPÖ (GR Helmut Gapp entschuldigt). Nach Feststellung und Angelobung des Gemeinderates durch die Altersvorsitzende GR Margit Koch kam es zur Wahl des Bürgermeisters. Seitens der ÖVP wurde Georg Gilli zur Wahl gestellt und mit 18 von 22 gültigen Stimmen zum Bürgermeister gewählt. Vor der Wahl der Stadträte kam es seitens der SPÖ zu dem...

  • Horn
  • H. Schwameis

Vortrag zum Thema "Burnout" in der Gemeinde St. Bernhard - Frauenhofen

Am 29. September 2014 hatte die Gemeinde St. Bernhard - Frauenhofen unter der “Plattform Gesunde Gemeinde” die bekannte Trainerin Christine Hackl zum Vortrag - Modewort BURNOUT ins Dorfgemeinschaftshaus in Groß Burgstall geladen. Sie informierte die Zuhörer über das Thema Burnout und beleuchtete auch den geschichtlichen Werdegang. Seit kurzem ist der Begriff BURNOUT endlich auch als offizielle Krankheit klassifiziert. Neben den zahlreichen Besuchern der Gemeindebürger fanden sich sehr viele...

  • Horn
  • Isabelle Schmid
StR Manfred Daniel (Vorsitzender des Bauausschusses) und Bgm. LAbg. Jürgen Maier beim Lokalaugenschein: Wirtschaftshof-Mitarbeiter Michael Öhlknecht (l.), Johann Zwettler (3.v.r.) und Heinz Winkler (2.v.r.) und Arbeiter der Firma Leyrer+Graf Michael Steiner (4.v.l.) und Dominik Pareis (r.) sanierten gemeinsam den Hauptplatz-Parkplatz.

Sanierung am Hauptplatz-Parkplatz ist nun beendet

Die dringend notwendige Sanierung am Hauptplatz-Parkplatz ist beendet. Die hohe Inanspruchnahme und Nutzung des Parkplatzes am Horner Hauptplatz führte zu erheblichen Schäden im Asphalt und lockerte viele Pflastersteine auf. Damit die Sicherheit der Autofahrer und Passanten weiterhin gegeben ist, musste beinahe die gesamte Fläche des Hauptplatzes saniert werden. Dafür wurden die Fugen im Bereich der Kopfsteinpflaster mit Beton gefüllt und die großen Schlaglöcher und Asphaltversenkungen...

  • Horn
  • Isabelle Schmid
Vorsitzender: StR. Jürgen ROCHLA (ganz rechts), Vorsitzendenstellvertreter: StR. Ludwig SCHLERITZKO (nicht am Foto)

Mitglieder: GR Robert LOCHNER (links), GR Paul KLINGER, GR Rainer WINKLER, VerkehrsausschussschriftführerMario Don (Dritter von links)

Gasthörer GR Riegler

Erinnerungsfoto (von heute) ...

... zum bevorstehenden 30. Geburtstag mit den Kollegen des Verkehrsausschusses! GR Rainer Winkler, Mitglied im Familienausschuss, im Verkehrsausschuss und im Ausschuss für Sport und Freizeiteinrichtungen feiert seinen 30. Geburtstag mit einer großen Party - gemeinsam mit seiner Kollegin GR Claudia Reichert (feiert ebenfalls einen runden Geburtstag). Eingeladen sind: der Bürgermeister, die Vizebürgermeisterin, Stadträte, Gemeinderäte, Umweltgemeinderat, Ortsvorsteher und der...

  • Horn
  • H. Schwameis

Gründung – Jugendverein Drosendorf

Am 12. 4. 2014 fand die Generalversammlung des erst neulich gegründeten "Jugendverein Drosendorf" statt. Der Vorstand setzt sich zusammen: Obmann Mathias Häckel, Obmann-Stellvertreter Andreas Breit, Schriftführer Alexander Häckel, Schriftführer-Stellvertreterin Sabrina Renard, Kassier Andreas Krejci und dessen Stellvertreter Martin Högenauer, sowie die Beiräte Clemens Meiringer, Martin Cerny und Robert Schmalzbauer. Die Drosendorfer Jugend will sich mehr in das Geschehen der Gemeinde...

  • Horn
  • H. Schwameis

Weihnachtskarten 2013 der Stadtgemeinde Horn

HORN. Den Auftrag für die Gestaltung der Weihnachtskarten der Stadtgemeinde Horn erhielt in diesem Jahr der Fotoklub Horn. Obmann Manfred Wazlawik gab diese Aufforderung seinen Mitgliedern weiter, die dann fleißig nach den passenden Motiven suchten. Das schönste Foto für die Weihnachtskarten 2013 stammt von Mag. Johann Fenz, der als Dank einen Büchergutschein von Bgm. LAbg. Jürgen Maier überreicht bekam.

  • Horn
  • H. Schwameis

Lesen und Lernen in der Natur - Naturlernpfad an der VS Horn – Herbst 2012

HORN. Lernen durch Erfahrung und durch direkte Begegnungist ein Arbeitsgrundsatz der VS Horn. Daher machten im Juni eine Gruppe von Lehrerinnen gemeinsam eigenhändig Lesetafeln, passend für 20 Sträucher und für 10 Bäume. Diese Pflanzen wurden bereits in den Jahren 2006 und 2007 im Schulareal von Schüler/innen und Lehrerinnen selbst gesetzt. In Zusammenarbeit zwischen Schule und Gemeinde stellte der Bauhof unter Leitung von Herrn Gerhard Bock mit seinen Mitarbeitern passende 30 Holzschilder...

  • Horn
  • H. Schwameis
2

Wieviel Gemeinden braucht das Land?

Was bei den meisten der 573 heimischen Ortschefs für reflexartiges Kopfschütteln sorgt, meinen die Steirer richtig ernst. Der rote Landeschef Franz Voves und sein schwarzer Vize Hermann Schützenhöfer wollen, dass es bis 2013 „deutlich weniger Gemeinden“ in der Mark geben soll. Hierzulande fürchtet man Identitätsverlust und ein Zerbrechen der Gemeinschaften. Trotzdem muss man über eine Straffung der Verwaltung nachdenken dürfen. Meine Großmutter erzählte oft, dass sie als junge Frau ihren Dienst...

  • Amstetten
  • Oswald Hicker

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.