Alles zum Thema Gemeindewanderung

Beiträge zum Thema Gemeindewanderung

Sport
3 Bilder

Gemeindewanderung auf den Nebelstein

NEBELSTEIN (red). Viele Wege führen auf den Nebelstein. Eine unbekannte, aber äußerst lohnende Route, erlebten die zwölf Teilnehmer der Herbstwanderung der "Gesunden Gemeinde" Bad Großpertholz zusammen mit Bildungs-und Heimatwerk NÖ. Vom alten Forsthaus in Joachimstal ging es auf Forststraßen der Fürstenbergschen Gutsverwaltung geradewegs in die Schwarzau, einer ehemaligen Holzhackersiedlung. Von dort weiter über den hohlen Bildahorn auf den Nebelstein, wo man sich mit einem guten Mittagessen...

  • 31.10.18
Sport

Bad Großpertholz
Gemeindewanderung rund um den Zwölferberg

BAD GROSSPERTHOLZ. Bereits etwas herbstlich zeigte sich der Nordwald am 16. September bei einer geführten Wanderung rund um den ca. 980m hohen Zwölferberg, der sich linkerhand von Reichenau am Freiwald erhebt. Vom Feststadel ging es über Hinterreichenau auf bequemen Forststraßen über den Laisterhof wieder zum Ausgangspunkt zurück. Dabei gab es für die 13 Wanderer einige schöne Aussichtspunkte über das Waldviertler Oberland. Ein Abstecher auf den Gipfel durfte auch nicht fehlen. Veranstalter...

  • 28.09.18
Lokales

Gemeindewanderung in Bad Großpertholz

BAD GROSSPERTHOLZ. Auch die "Gesunde Gemeinde" Bad Großpertholz beteiligte sich bei der landesweiten Aktion "Wandern mit Andern". 18 Personen wanderten gemeinsam vom Gemeindeamt Richtung Angelbach, über Eisenwerk und Friedenthal auf den 1017m hohen Nebelstein, der seit den letzten Jahren ein Rundumpanorama bietet und somit ein beliebtes und lohnendes Ausflugsziel in unserer Heimat ist. Nach einem guten Mittagessen in der Nebelsteinhütte ging es gestärkt über Himmelreich, Althütten, über den...

  • 10.10.17
Lokales
Hof veranstaltet am 23. September eine Gemeindewanderung.

6. Hofer Gemeindewanderung

HOF. Am Samstag, dem 23. September (12:30 bis 17:30 Uhr) findet in Hof bei Salzburg die 6. Hofer Gemeindewanderung statt. Die Wanderung mit Sepp Enzinger wird (reine Gehzeit) etwa drei bis dreienhalb Stunden dauern. Für weniger geübte Wanderer besteht die Möglichkeit zur Rückfahrt mit dem Postbus bei der Haltestelle Abzweigung Schloss Fuschl. Gutes Schuhwerk und eventuell Stöcke mitbringen! Treffpunkt ist am Parkplatz des Gemeindeamts.

  • 14.09.17