nebelstein

Beiträge zum Thema nebelstein

Der Weitwanderstein in Eibiswald markiert den südlichen Endpunkt des Weges vom Waldviertel in die Weststeiermark.
 1  1

Vom Waldviertel in die Weststeiermark
50 Jahre Nord-Süd-Weitwanderweg

Der weststeirische Bildhauer Carl Hermann schuf vor 50 Jahren den ersten Weitwanderweg Österreichs: 2020 feiert der Nord-Süd-Weitwanderweg runden Geburtstag. Geboren in Wies, fand der Bildhauer Carl Hermann nach dem zweiten Weltkrieg in Gmünd im Waldviertel ein zweites Zuhause. Während der Arbeit an einer Granitplastik schweiften die Gedanken des Bildhauers immer wieder in die Steiermark ab: Wie es denn wohl wäre, zu Fuß vom neuen Zuhause in die alte Heimat zu wandern? Der Alpenverein hatte...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Erwin Weber, Margit Göll, Helga Prinz und Andreas Schwarzinger auf der obersten Plattform am Gipfel des 1.017 Meter hohen Nebelsteins.
 1   31

Eröffnung
Nebelstein bietet jetzt "Aussicht auf mehr"

Das Projekt "Inszenierung Nebelstein" samt Erlebnis-Wanderweg und neuer Plattformen am Gipfel wird am Freitag eröffnet. Das Motto lautet "Aussicht auf mehr". MOORBAD HARBACH. Hier und da fehlt noch eine Infotafel, an mancher Stelle müssen noch Brennnesseln beseitigt werden, aber dann ist alles fertig: Die Bauhof-Mitarbeiter der Gemeinde Moorbad Harbach haben zusammen mit den beteiligten Firmen Bemerkenswertes geleistet, damit die "Inszenierung Nebelstein" samt Erlebnis-Wanderweg wie geplant...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
Lokalaugenschein auf den neuen Plattformen am Nebelstein: Herbert Tüchler von der Waldviertler Metallwerkstatt, Bauhofleiter Harald Klein, Bürgermeisterin Margit Göll und Geschäftsführender Gemeinderat Erwin Weber.

„Erlebnis Nebelstein“ geht in zweite Phase

Mit der Eröffnung im September soll sich der Nebelstein zum Tourismusmagnet für das obere Waldviertel entwickeln. MOORBAD HARBACH (red). Das „Erlebnis Nebelstein“, das seit April in der Umsetzungsphase ist, soll im September eröffnet werden. „Wir sind sehr gut im Zeitplan. Die Aussichtsplattformen wurden mittels Hubschrauber eingeflogen. Die Stationen werden gestaltet. Nun geht es in die zweite Phase des Projektes. Wir arbeiten zur Zeit auf Hochtouren am Marketing. Sowohl die Beschilderung...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
Martin Huber, Karl Haumer, Karl Wilfing, Margit Göll, Stefan Grusch, Andreas Schwarzinger, Erwin Weber und Mario Klopf stachen in die Erde.
  37

Start der Arbeiten am Nebelstein

Nun wird auf Hochtouren geschuftet, denn schon am 13. September soll der Berg fertig in Szene gesetzt sein. MOORBAD HARBACH. Nach fünf Jahren Planung ist er am Freitag endlich erfolgt, der Spatenstich für die "Inszenierung Nebelstein". "Die erste Hürde haben wir geschafft", strahlte Moorbad Harbachs Bürgermeisterin Margit Göll, die versprach, den Besuchern ab September eine faszinierende Abenteuerwelt zu bieten. Geschaffen wird diese durch eine Aussichtsplattform am Gipfel des...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
So soll der Gipfelbereich des Nebelsteins aussehen.
 1   2

"Auffe aufn Berg": Nebelstein wird DER Ausflugsberg des Waldviertels

Die Gemeinde Moorbad Harbach setzt ihren Nebelstein in Szene und erinnert an die alte Ausflugstradition. MOORBAD HARBACH. Der Nebelstein ist als Ausflugsziel über die Jahre hinweg zunehmend in Vergessenheit geraten. Eine Tatsache, die der Gemeinde Moorbad Harbach das Herz bluten lässt. Daher hat sie sich zum, durchaus ambitionierten, Ziel gesetzt, ihren Hausberg als DEN Ausflugsberg des Waldviertels zu positionieren. Während der letzten fünf Jahre wurde an einer entsprechenden Strategie...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
  3

Gemeindewanderung auf den Nebelstein

NEBELSTEIN (red). Viele Wege führen auf den Nebelstein. Eine unbekannte, aber äußerst lohnende Route, erlebten die zwölf Teilnehmer der Herbstwanderung der "Gesunden Gemeinde" Bad Großpertholz zusammen mit Bildungs-und Heimatwerk NÖ. Vom alten Forsthaus in Joachimstal ging es auf Forststraßen der Fürstenbergschen Gutsverwaltung geradewegs in die Schwarzau, einer ehemaligen Holzhackersiedlung. Von dort weiter über den hohlen Bildahorn auf den Nebelstein, wo man sich mit einem guten Mittagessen...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
Baumeister Erwin Neunteufl, Norbert Span, Erwin Weber und Bürgermeisterin Margit Göll besprechen weitere Schritte.

500.000 Euro für "Inszenierung Nebelstein"

Gemeinderat hat Kostenrahmen für die Inszenierung beschlossen MOORBAD HARBACH. Den zweiten Punkt der Tagesordnung der Gemeinderatssitzung in Moorbad Harbach nahm die "Inszenierung Nebelstein" für sich ein. Dabei wurde beschlossen, dass das geplante Leader-Projekt 500.000 Euro kosten darf. "Das ist unser Fixpreis, den wir nicht überschreiten werden", so Bürgermeisterin und Landtagsabgeordnete Margit Göll. Das Projekt nimmt die maximale Leader-Förderung von 60 Prozent, in diesem Fall also 300.000...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
Nebelstein

Nebelstein

Wo: Hirschenwies, Hirschenwies, 3970 Moorbad Harbach auf Karte anzeigen

  • Gmünd
  • Michael Pigler
Am Nebelstein trafen die die NÖAAB-Funktionäre des Bezirkes.

NÖAAB Funktionärstreffen mit LR Schwarz am Nebelstein

Göll: Mit Barbara Schwarz gemeinsam für den Bezirk und die Anliegen der Region BEZIRK. Am 27.07. war auf Einladung des NÖAAB LR Barbara Schwarz zu Besuch im Bezirk Gmünd. Beim Treffen mit NÖABB Funktionären am Nebelstein stand Schwarz Rede und Antwort. So wurden aktuelle politische Themen diskutiert und auf Probleme und Anliegen der Region eingegangen. Auch NR Angela Fichtinger konnte bei dem Treffen begrüßt werden und berichtete über aktuelle Themen, die im Nationalrat derzeit diskutiert...

  • Gmünd
  • Eva Jungmann
ein Panorama-Wanderweg rund um den Nebelstein soll weiteren touristischen Aufschwung bringen.

Nebelstein soll als Wandergebiet bekannter gemacht werden

Der Nebelstein soll mit der Inszenierung des Panoramawegs um ein weiteres Angebot in der Gemeinde Moorbad Harbach touristisch aufgewertet werden. MOORBAD HARBACH. Die Gemeinde Moorbad Harbach verzeichnete im Jahr 2016 rund 250.000 Nächtigungen und ist somit eine der nächtigungsstärksten Gemeinden im Waldviertel. Niederösterreichweit liegt die Gemeinde auf Platz 3. Mit der Inszenierung der Region um den Nebelstein wird nun eine weitere touristische Attraktion aufgewertet und präsentiert. „Mit...

  • Gmünd
  • Eva Jungmann
  2

Damals & Heute

Auch Sie haben historische Aufnahmen aus der Region und das Gegenstück von heute dazu? Dann schicken Sie uns die Aufnahmen mit einigen erklärenden Zeilen an neunkirchen.red@bezirksblaetter.at BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Chronik der Gemeinde Otterthal ist eine Fundgrube für historisch interessierte Personen. Hier wurde etwa die Wegkreuzung Schlag-Gloggnitz-Kirchberg mit dem Nebelstein fotografiert.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

1. Schremser Oldtimer und Sportwagenausfahrt auch Motorräder zum Nebelstein

SCHREMS. 1. Schremser Oldtimer und Sportwagenausfahrt auch Motorräder zum Nebelstein am 28. Mai. Zusammentreffen in der Zeit zwischen 8 und 9 Uhr auf dem Vereinsberg in Schrems. Abfahrt: 10:30 Uhr zum Nebelstein. Gemeinsamer Marsch (ca 300 Meter) zum Nebelstein und Treffen in der Nebelsteinhütte. Einnahme einer Mahlzeit auf eigene Kosten möglich. Anschließend Rückfahrt nach Schrems zum Vereinsberg zur Urkundenverleihung und gemütlichem Beisammensein. Open End. Um zahlreiche Teilnahme ersucht...

  • Gmünd
  • Eva Jungmann
Ein Loch im tollen Felsgebilde des Mandelsteins
  20

Nördliches Waldviertel lockt mit Nebel- und Mandelstein

Zwei tolle Aussichtsberge Weit entfernt von uns, aber sehr lohnend sind die beiden Aussichtsberge Nebelstein und Mandelstein. Beide bieten neben den gewaltigen Felsgebilden eine Rundumsicht bis zum Ötscher bzw. nach Südböhmen. Besonders interessant sind die Rastbänke mit netten Sprüchen entlang der Wanderwege. Ruine Arbesbach Beim Nachhauseweg erkundete ich noch die Ruine Arbesbach, dessen hoher Turm quasi bis in den Himmel ragt. Echt lässig!

  • Scheibbs
  • Franz Sturmlechner
EVN-Bezirksleiter Walter Trachsler vor der Freileitung, die es in einigen Monaten nicht mehr geben wird.
  2

400.000 Euro werden vergraben

Damit kein Eis mehr die Stromversorgung lahm legen kann, wird die Freileitung in die Erde verlegt. MOORBAD HARBACH (eju). "Das Eisproblem und die unterbrochene Stromversorgung im Dezember in Teilen des Waldviertels gab den Ausschlag dafür, dass die EVN beschlossen hat, die Freileitung von Maissen bis zum Nebelstein durch ein Erdkabel zu ersetzen", berichtet EVN-Bezirksleiter Walter Trachsler, zuständig für die Bezirke Gmünd und Waidhofen, im BB-Exklusivinterview. Damit werde die...

  • Gmünd
  • Eva Jungmann
Ein "glückliches" Aufeinandertreffen
  2

Die "Karlstifter Wanderfreunde", ein Geburtstagskind und die Rauchfangkehrer

KARLSTIFT. Anlässlich ihres runden Geburtstages lud Gabi Grill zu einer Wanderung von Karlstift auf den Nebelstein ein. Nach drei Stunden herrlicher Wanderung wurde auf der Nebelsteinhütte eingekehrt und die Wanderung wurde mit einem ausgiebigen Mittagessen belohnt. Danach folgte die Geschenkübergabe und das dazugehörige Gedicht und Lied für das Geburtstagskind. Auf dem Nachhauseweg begegnte die Wandersgruppe zufällig zwei Glücksbringern in Form von Rauchfangkehrern, welche dem Geburtstagskind...

  • Gmünd
  • Julian Seidl

Panoramawanderung

Geführte Wanderungen rund um den Nebelstein Wann: 22.06.2014 13:30:00 Wo: Nebelstein, Bad Großpertholz, 3972 Moorbad Harbach auf Karte anzeigen

  • Gmünd
  • Cornelia Benischek
Kurz vor dem Ziel !

ZWalk – Wanderungen rund um Zwettl im Waldviertel

„Der Kamptal-Seenweg 620“ ist ein einsamer Weg, wo man selten andere Wanderer trifft. Wir wollen euch deshalb einladen unseren Spuren zu folgen und den speziellen Reiz des Waldviertels kennen zu lernen. Die genaue Tourenbesschreibung mit Fotos und GPS-Daten finden Sie auf unserem Wanderblog ZWalk.

  • Zwettl
  • Ing. Johann Berger
Gipfelkreuz
 1   5

Vom Nebelstein zum Ötscher

Am 18.5.2012 bot sich bei herrlichem Wetter vom Nebelstein eine atemberaubende Fernsicht. Der Nebelstein (1017 m) ist einer der höheren Berge des oberen Waldviertels und liegt in der Nähe von Harmanschlag, Bezirk Gmünd, nahe der Staatsgrenze zu Tschechien. In Richtung Süden war in der Ferne sogar das Hochkar zu bewundern. Wo: Schutzhütte , Nebelstein auf Karte anzeigen

  • Waidhofen/Thaya
  • Paul W.
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.