Alles zum Thema Gerichtsprozess

Beiträge zum Thema Gerichtsprozess

Lokales

Verurteilt wegen Betrug und Dieseldiebstahl

Falscher Personalchef fäschte Lohnbestätigungen BEZIRK GÄNSERNDORF/KORNEUBURG (mr). Bereits vor zwei Jahren zeichnete sich ein Finanzproblem beim Erstangeklagten ab, damals stahl er in Schönkirchen-Reyersdorf ca. 1000 Liter Dieseltreibstoff indem er seinen Privat-Pkw mit Diesel aus den OMV Abfallbehandlungsfahrzeugen auftankte, obwohl die Betankung nur für Maschinen der OMV erlaubt war. Das Verfahren wurde damals für zwei Jahre zur Probe vorläufig eingestellt. Jetzt versuchte er mit Hilfe des...

  • 03.04.17
Lokales

Arbeitsüberlastung: Gemeindemitarbeiterin soll 100.000 Euro Schaden verursacht haben

.BEZIRK GÄNSERNDORF/KORNEUBURG (mr). Eine 55-jährige ehemalige Bedienstete einer Marktgemeinde des Bezirkes musste sich jüngst vor einem Schöffensenat des Landesgerichtes Korneuburg verantworten. Amtsmissbrauch angeklagt Die Staatsanwaltschaft Korneuburg legte der seit Schulabschluss bei der Gemeinde beschäftigten Frau das Verbrechen des Amtsmissbrauches zur Last. Sie soll über einen Zeitraum von fast drei Jahrzehnten als für die Vorschreibung der Grundsteuer zuständige Sachbearbeiterin in...

  • 22.03.17
Lokales
Staatsanwalt Christoph Wancata: Vertreter der Anklage.

55-Jähriger bedroht nach Alkotest Polizeibeamte

OBERSIEBENBRUNN/KORNEUBURG (mr). Das Vergehen des Widerstandes gegen die Staatsgewalt ist eher eine Männerdomäne, Frauen sind deshalb eher selten angeklagt - wenngleich manche zeigen, dass auch sie diesbezüglich allerhand am Kasten haben. Eine 55-jährige PKW-Lenkerin wurde einer Alkoholkontrolle unterzogen. Über den positiven Ausgang erzürnt, hob die Frau einen größeren Stein auf, hielt ihn über Kopf, ging auf die Beamten los und schrie "Erschießt mich doch". Diesem Wunsch erfüllten die...

  • 06.02.17
Lokales
Richter Manfred Hohenecker verhängte teilbedingte Haftstrafe.

Pokémonjäger in Gänserndorf gefährlich bedroht

Gerichtsverhandlung: acht Monate teilbedingte Haft GÄNSERNDORF/KORNEUBURG (mr). Am 9. August letzten Jahres waren zwei Wiener auf nächtlicher Jagd nach den skurrilen Monstern und fuhren in einem Pkw mit Schrittgeschwindigkeit im Gemeindegebiet von Gänserndorf. Zur gleichen Zeit war eine 28-jährige Bosnierin zu Fuß unterwegs, die sich von den Männern verfolgt fühlte. Stracks rief sie per Handy ihren Ehegespons zu Hilfe, der zusammen mit seinem Schwager mit dem Pkw ausrückte, um seiner...

  • 30.01.17
Lokales
In diesem -nach Marke und Type unkenntlichen- Pkw, der gegen ein Brückengeländer stieß, hauchte der Beifahrer sein Leben aus.

Todeslenker vor Gericht

Zehn Monate Haft nach tödlichem Unfall in Kollnbrunn KOLLNBRUNN/KORNEUBURG (mr). Der 45-jährige Wiener war mit seinem besten Freund im Weinviertel unterwegs, zuerst "bei einem Haberer in Schrick und dann in einer Pizzeria" wie er freimütig vor Gericht aussagte. Auf der Rückfahrt kommt es zur Tragödie: In Kollnbrunn krachte der von ihm gelenkte Pkw gegen das Geländer der Brücke über den Weidenbach, er stieg auf und kam auf der gegenüberliegenden Bachböschung auf dem Dach zum Stillstand. Beide...

  • 30.01.17
Lokales
Manfred Hohenecker: Richter Gnadenlos bei Kriminaltouristen.

Räuberischer Diebstahl in BIPA - Filiale Gänserndorf

GÄNSERNDORF/KORNEUBURG (mr). In seiner Heimat ist der 38-jährige Slowake mehrfach wegen Diebstahls vorbestraft, jetzt verlegte er sein Einsatzgebiet nach Gänserndorf, wo er beim Diebstahl von Wimperntuschen und Rasierklingen im Wert von 93 Euro ertappt wurde. Eine BIPA-Mitarbeiterin, die ihn dabei betreten hatte, stieß er so heftig zur Seite, dass diese eine Zerrung der Halswirbelsäule erlitt. "Selbst wenn Sie in Österreich nicht vorbestraft sind und der Wert der Beute vergleichsweise gering...

  • 23.01.17
Lokales
Staatsanwältin Doris Demler: Vertreterin der Anklagebehörde.

15 Monate Haft für "Baummord" in Schönau an der Donau

BEZIRK. SCHÖNAU A. D. DONAU/KORNEUBURG (mr). Fast zwei Jahre dauerte ein Strafverfahren gegen einen 52-jährigen Angeklagten. Es begann wenig spektakulär mit einem Strafantrag wegen Sachbeschädigung: Ihm wurde von der Staatsanwaltschaft Korneuburg zur Last gelegt, eigenmächtig auf einer seiner Tante und seiner Schwester je zur Hälfte gehörigen Liegenschaft in Schönau a.d. Donau 14 Bäume umgeschnitten und dadurch eine schwere Sachbeschädigung begangen zu haben. Bald darauf gesellte sich ein...

  • 23.01.17
Lokales

Groß-Enzersdorfer tobte auf Polizeiinspektion

GROSS-ENZERSDORF/KORNEUBURG (mr). Der kann was, dieser Angeklagte, er ließ den Beamten der Polizeiinspektion Groß-Enzersdorf einiges anschauen, aber auch für die Staatsanwältin und die Richterin in Korneuburg hatte er allerhand auf dem Kasten. Anlass war der Versuch der Einbringung einer Geldstrafe wegen eines Verwaltungsdeliktes. Dies führte schließlich dazu, dass wegen seines rabiaten Verhaltens und der gefährlichen Bedrohung der Polizeibeamten die Festnahme ausgesprochen wurde, wogegen er...

  • 19.12.16
Lokales

Einbrecher blieb auf der Flucht stecken

HOHENAU/KORNEUBURG (mr). Der angeklagte Slowake (37) ist in seiner Heimat fünffach vorbestraft, zuletzt hat er sechs Jahre abgesessen und wurde am 10.8.2014 entlassen. Zwischen Weihnachten und Neujahr widmete er sich einem nur fallweise bewohnten Haus in Hohenau. Damit er das Diebesgut (u.a. einen PKW-Anhänger, Kupferkabel, Kupferdachrinnen und -fallrohre) komfortabler abtransportieren konnte, schnitt er auf der Rückseite der Liegenschaft den Maschendrahtzaun auf und fällte zwei Bäume um...

  • 01.04.15
Lokales

Bewusstlos gestürzt oder krankenhausreif geprügelt

HOHENAU/KORNEUBURG (mr). Die On-off-Beziehung zwischen einem Wiener und einer Frau aus Hohenau wurde am 4. August 2014 zu einer Ex-Beziehung. Am Abend dieses Tages wurde die Frau mit schweren Verletzungen in die unfallchirurgische Abteilung des Landesklinikums eingeliefert, wo man eine schwere Gehirnerschütterung, eine stark blutende Rissquetschwunde auf der Stirn, weiters eine Gehirnblutung und den Teilverlust eines Schneidezahns feststellte. Der Strafantrag erblickt die Ursache dieser...

  • 24.03.15
Lokales

Durchgedreht, weil aus bequemem Nest geworfen

MATZEN/KORNEUBURG (mr). Die Tage des Daseins im Hause seiner Freundin waren gezählt. Bereits mehrfach hatte ihn die Frau aufgefordert aus ihrem Haus zu verschwinden - bis 7. Dezember ohne greifbaren Erfolg. Die Laune des Angeklagten war am Tiefpunkt, die Stimmung im Hause ziemlich elektrisch, weil der neue Lover seiner bisherigen Quartierfrau auch schon im Hause war. Eine ebenfalls im Haus anwesende Freundin der Hausfrau mischte sich ein und schrie ihn an er solle endlich verschwinden. "Da...

  • 23.03.15
Lokales

Einbrecher auf Fahrt zur Grenze gestoppt

BEZIRK/KORNEUBURG (mr). In den Bezirken Gänserndorf, Mistelbach und Korneuburg hatten es zwei Tschechen vor allem auf Mountainbikes abgesehen, deren Sperrvorrichtungen sie knackten. Daneben packten sie auch Kinderwagen, Skooter, Skateboards, Werkzeug und Alkohol in den von ihnen gemieteten Kastenwagen. Auf der Fahrt Richtung Heimat wurden sie um vier Uhr morgens von der Polizei kontrolliert und festgenommen. 21 Monate unbedingt für Angeklagten Nr. 1 und teilbedingte 18 Monate für den zweiten...

  • 16.03.15
Lokales

Durchgedreht wegen Garagenmauer

BEZIRK/KORNEUBURG (mr). Gegenstand einer Strafverhandlung am Landesgericht Korneuburg war ein Nachbarschaftsstreit. Stein des Anstoßes war die an die Grundstücksgrenze angebaute Mauer der nachbarlichen Garage - der Angeklagte nennt sie "Klagemauer". Der 51-Jährige will nicht nur polnischer, sondern auch deutscher und russischer Staatsbürger sein. Pass konnte er allerdings keinen vorweisen. Auf die Frage nach seinem Beruf skizzierte er sein Leben so: "27 Jahre war ich Architekt, jetzt bin ich...

  • 16.03.15
Lokales

Vermögen verschleiert, um Gattin zu schädigen

BEZIRK/KORNEUBURG (mr). Auf ein längeres Strafverfahren mit zahlreichen Verhandlungstagen hatten sich Richter Manfred Hohenecker und Staatsanwalt Thomas Ernst sowie vier Angeklagte und ihre Verteidiger eingerichtet. Es lief aber ganz anders: Nach eineinhalb Stunden war der Spuk vorbei, der Vater des Hauptangeklagten wurde freigesprochen, sein Bruder und die neue Lebensgefährtin wegen Beitragstäterschaft zur betrügerischen Krida zu zwölf bzw. 15 Monaten Bewährungsstrafen verurteilt - lediglich...

  • 02.03.15
Lokales

Weinviertler als Serieneinbrecher

BEZIRK/KORNEUBURG (mr). Letzte Woche mussten sich vor dem Landesgericht Korneuburg zwei Weinviertler wegen des Verbrechens des schweren gewerbsmäßigen Diebstahls durch Einbruch verantworten. Nach der Anklage sollen sie in den Bezirken Gänserndorf und Mistelbach in den letzten Jahren 33 Einbruchsdiebstähle in Jugendheime, Vereinshäuser, Sportkantinen und Einfamilienhäuser verübt haben. Vielfach überstiegen die Einbruchsschäden den Wert der Beute: Geld wurde - wenn überhaupt - nur wenig erbeutet,...

  • 02.03.15
Lokales

Mit 2,4 Promille Freundin verprügelt

GÄNSERNDORF/KORNEUBURG (mr). Wegen schwerer Körperverletzung musste sich ein 58-jähriger Schlosser vor Gericht verantworten. Erster Staatsanwalt Friedrich Köhl warf dem Mann vor, am 12. November in Gänserndorf seiner 49-jährigen Freundin bei einem Streit durch Faustschläge drei Rippen gebrochen zu haben. Der Angeklagte will eine getrübte Erinnerung an den Vorfall haben, räumt jedoch die Richtigkeit des Tatvorwurfes ein. Der von der Polizei durchgeführte Alkotest ergab einen tatzeitaktuellen...

  • 09.02.15
Lokales

Göstingerin getötet: 5 Monate Haft

GÖSTING. Der 41-jährige Berufskraftfahrer Frantisek K. musste sich vor dem Landesgericht Korneuburg wegen fahrlässiger Tötung einer 55-jährigen Frau aus Gösting (Gemeinde Zistersdorf) verantworten. Nach dem Strafantrag übersetzte er am 3. September um 16 Uhr 20 mit einem LKW auf der B 7 von Wien Richtung Drasenhofen fahrend, die Kreuzung mit der B 40 mit 85 km/h, obwohl die Ampel in seiner Fahrtrichtung „Rot“ zeigte. Nach der Kollision mit einem auf der B 40 aus Zistersdorf kommenden Opel-Astra...

  • 26.02.13
Lokales
Verteidigerin Helga Rettig-Strauss fuhr einen glatten Freispruch ein.

Liebe mit 13-j. Schülerin Freispruch für Lehrling (16)

BEZIRK (mr) Einem damals 16-jährigen Sanitär- und Heizungslehrling legte die Staatsanwaltschaft Korneuburg zur Last im Juni 2012 mit einer damals 13-jährigen einen Geschlechtsverkehr vollzogen und dadurch das Verbrechen des schweren sexuellen Missbrauchs einer Minderjährigen begangen zu haben (Strafdrohung für einen Jugendlichen: Haft bis zu fünf Jahren). Nicht schuldig! Der Lehrling bekannte sich nicht schuldig: den vorgeworfenen Geschlechtsverkehr gab er zu, sei aber von einem Alter von...

  • 29.01.13
Lokales

Sonderbares Strafverhalten: Gattin zur Heimkehr genötigt

¶STRASSHOF (mr). Wegen versuchter Nötigung seiner Ehegattin musste sich ein 37-jähriger Selbstständiger aus Strasshof vor dem Landesgericht Korneuburg verantworten. Die Staatsanwaltschaft legte ihm zur Last, seine gleichaltrige Ehegattin durch die Ankündigung „Ich schwöre dir, wenn du nicht aus dem Auto aussteigst, zerre ich dich heraus“ bedroht zu haben, wobei er gegen Scheiben und das Dach pumperte, am PKW rüttelte und auf die Motorhaube sprang. Wenige Stunden davor soll er ihr...

  • 14.02.12
Lokales
Richter Manfred Hohenecker spricht den Vater frei, weil der Angeklagte diesen strikt leugnete.

Betrunkener Vater verschafft sich "Recht"

Der betrunkene Vater besteht auf sein Besuchsrecht gegen den Willen der Mutter. HOHENAU/KORNEUBURG. Ein in Wien wohnhafter Installateur (37) wollte sein Kind in Hohenau besuchen. Zuvor labte er sich jedoch wacker in einem Wirtshaus. „Die Mutter hat mich wüst beschimpft und mir vorgeworfen, dass ich ein Vater bin, der wos nur saufn tuat“ – so schildert der Angeklagte seinen Empfang, als er am 1. Mai mit 1,6 ‰ Blutalkoholgehalt zum Besuch antrat. Die Anklage wirft ihm vor, sich durch...

  • 27.07.11
  • 1
  • 2