Internationaler Frauentag

Beiträge zum Thema Internationaler Frauentag

Clara Wutti führte an Orte der Frauenbewegung im neunten Bezirk.
2

Internationaler Frauentag
Auf den Spuren der Alsergrunder Frauen

Junge Linke Alsergrund besuchte zum Weltfrauentag Orte der Frauenbewegung im Bezirk. ALSERGRUND. Welche Orte im neunten Bezirk sind von Frauen geprägt worden? Die Organisatorinnen eines Bezirksspaziergangs machen sie sichtbar. Anlässlich des Weltfrauentag erzählten die Jungen Linke Alsergrund die Geschichte der Frauen in den Bereichen Medizin und Universität – den sie prägen den Bezirk. „Frauen leisten Großes. Sie sind erfolgreich in Wissenschaft und Medizin. Aber sie und ihre Errungenschaften...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Christine Bazalka
Bertha Pappenheim (l.) und Gabriele Possanner: Zwei der Frauen, deren Leben und wirken im neunten Bezirk im März beleuchtet wird.

Internationaler Frauentag
Neun Frauen aus dem Neunten

Zum 8. März erzählen die Alsergrunder Grünen Frauengeschichten aus dem Bezirk auf Plakaten. ALSERGRUND. Was haben die Gründerin des Jüdischen Frauenbundes, die Pionierin auf dem Gebiet der "Psychologie der Frau" und die erste Medizinerin, die an der Universität Wien promovierte, gemeinsam? Sie alle – Bertha Pappenheim, Helene Deutsch und Gabriele Possanner – lebten und wirkten am Alsergrund. Ihre Geschichten und die anderer großartiger Frauen erzählen die Alsergrunder Grünen anlässlich des...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Christine Bazalka
Karima Aziz leitet seit 2016 *peppa. Gemeinsam mit sechs Kolleginnen und einigen Freiwilligen arbeitet sie mit und für die Mädchen.
3 9

*peppa Mädchenzentrum: Junge Frauen an der Macht

Platz und Raum, um zu sagen, was sie wollen: Die bz war im *peppa Mädchenzentrum zu Besuch. OTTAKRING. Selbstermächtigung, Selbstwirksamkeit, Selbstschutz: Diese Schlagworte umschreiben – zumindest grob – woran das Team des *peppa Mädchenzentrums arbeitet. Seit 2009 ist das Jugendzentrum für Mädchen in Ottakring zu Hause. Seit 2016 leitet Karima Aziz das Zentrum. Wie wichtig und gut angenommen *peppa ist, merkt man nicht nur daran, dass schon mindestens ein Mädchen vor der Tür wartet, noch...

  • Wien
  • Ottakring
  • Anja Gaugl
Lotte Tobisch war emanzipiert bevor die Emanzen von heute konzipiert waren, sagt zumindest Michael Heltau.
1 4

Lotte Tobisch ist seit der ersten Stunde emanzipiert

Die "echte Wiener Lady" über Emanzipation, Willenskraft und den Internationalen Frauentag. INNERE STADT. Schauspieler Michael Heltau hat selbst gesagt Lotte Tobisch sei emanzipiert auf die Welt gekommen. „Ich war emanzipiert bevor die heutigen Emanzen konzipiert waren“, sagt Lotte Tobisch stolz. Der Internationale Frauentag ist ihr eigentlich egal und "#metoo" oder aufmüpfige Männer hat es im Leben von Tobisch laut eigener Aussage nicht gegeben. „Die haben schon gemerkt, wenn ich nichts mit...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Maximilian Spitzauer
Das SZENE WORLD Female Festival am 8. März in Wien.
2

SZENE WORLD Female Festival

Frauenpower in der ((szene)) am Weltfrauentag! Mit dem Szene World Female Festival werden an diesem Tag alle Frauen auf dieser Welt gefeiert. „Starke Stimmen für Vielfalt & Frieden!" Der internationale Frauentag gehört ordentlich gefeiert und was könnte schöner sein als diesen besonderen Tag mit einer ordentlicher Portion musikalischer Frauenpower ausklingen zu lassen? Gewinnspiel (update) +++Achtung+++ Die Veranstalter haben beschlossen das Szene World Female Festival bei freiem Eintritt zu...

  • Kerstin Wutti

Frauentag am 8. März: Verkehrsbehinderung durch Demos

Mehrere Veranstaltungen sind am Nachmittag und Abend des 8. März angemeldet, rund um den Neubaugürtel kann es ab 17 Uhr zu Verzögerungen kommen. WIEN. Der 8. März ist der internationale Frauentag und wie jedes Jahr sind auch heuer wieder Demonstrationen angemeldet. Das kann mitunter zu Verkehrsbehinderungen, insbesondere ab 17 Uhr rund um den Neubaugürtel sorgen. Einerseits findet eine Kundgebung der Plattform Aufbruch ab 16 Uhr vor der Müller-Filiale auf der Mariahilfer Straße 97 statt, die...

  • Wien
  • Favoriten
  • Theresa Aigner
1 3

Nichts für Frauen? Von wegen!

Internationaler Frauentag: Rauchfangkehrerin Julia Ainedter und Bim-Fahrerin ­Elisabeth Urbanek über ihren Alltag. Anlässlich des Internationalen Frauentags am 8. März stellen wir zwei Frauen in männerdominierten Berufen vor: Bei Öffi-Fahrerin Elisa­beth Urbanek hat sich das Arbeitsumfeld im Lauf der Jahre verändert. Als sie vor 24 Jahren angefangen hat, war sie als Frau noch die große Ausnahme, mittlerweile hat sie viele weibliche Kolleginnen. Mit Humor und Schlagfertigkeit hat sie sich früher...

  • Wien
  • Liesing
  • Agnes Preusser

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.