IVB

Beiträge zum Thema IVB

Bürgermeister Georg Willi und Mobilitätsstadträtin Uschi Schwarzl mit IVB-Betriebsleiter Harald Jösslin (li.) mit dem Test-Bus der Firma MAN.
3

Innsbrucker Polit-Ticker
E-Bus-Testphase, Sanierungsoffensive und Pavillondiskussion

INNSBRUCK. Der zwölf Meter lange Lion’s City 12E wurde auf den Linien A und M eingesetzt. Die Offenlegung der IVB Testergebnisse wird gefordert. In Innsbruck wurden während der letzten sechs Jahre 641 NHT-Wohnungen u.a. mit EU-Mitteln saniert. Die Diskussion über die Nutzung des Pavillons geht weiter. E-Bus-TestphaseZuletzt war ein Fahrzeug des bayerischen Nutzfahrzeugherstellers MAN im Stadtgebiet unterwegs. Der zwölf Meter lange Lion’s City 12E mit einem Fassungsvermögen von 38 Sitz- und 40...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Zu Heiligabend gilt bis etwa 18.00 der Samstagsfahrplan.

IVB
Öffi-Versorgung zu Weihnachten und Silvester

INNSBRUCK. Über die Feiertage verkehren die Linien der IVB in reduziertem Betrieb.  Geltende FahrpläneAm Heiligen Abend gilt bis ca. 18:00 Uhr der Samstagsfahrplan, anschließend fahren die Nightliner heuer erstmals die ganze Nacht im Halbstundentakt durch. N7 und N8 verkehren ab 01:00 Uhr im Stundentakt. Am Christtag und Stefanitag gilt der Sonntagsfahrplan, anschließend tritt bis einschließlich 07. Jänner 2022 der Ferienfahrplan in Kraft. Zu Silvester gilt ein Sonderfahrplan: Auch hier stellen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Leonie Werus
Der IVB-Weihnachtsbus steht wieder als kostenlose Geschenke-Garderobe zur Verfügung.

IVB
Bus wird zum Zwischenlager für Weihnachtseinkäufe

INNSBRUCK. Auch in diesem Jahr stellen die Innsbrucker Verkehrsbetriebe am kommenden Wochenende einen Bus zur Verfügung, in dem Weihnachtseinkäufe aufbewahrt werden können.  Für Ansturm gerüstetJeweils von 09.00 bis 18.00 Uhr steht am Samstag und Sonntag in der Maria-Theresien-Straße ein IVB-Bus zur Zwischenlagerung von Weihnachtseinkäufen bereit. „Die IVB leistet mit diesem Extraservice einen nachhaltigen Beitrag zu weniger Stress und Stau in der Innenstadt.“, so Bürgermeister Georg...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Leonie Werus
In zehn Kategorien konnte die IVB den ersten Platz in der Befragung erreichen.

Fahrgast-Zufriedenheit
Bestnoten für Innsbrucker Verkehrsbetriebe

INNSBRUCK. Insgesamt 37 Verkehrsunternehmen und -verbünde haben sich am ÖPNV-Kundinnen- und Kundenbarometer beteiligt. In zehn Kategorien konnte die IVB den ersten Platz im Städtevergleich erreichen.   Internationaler VergleichIm Zeitraum von 29. April bis 13. August wurden 500 Innsbruckerinnen und Innsbrucker telefonisch zu über 40 Leistungsmerkmalen befragt. Ein besonderer Schwerpunkt lag hierbei auf den  Auswirkungen von Corona auf den öffentlichen Verkehr: Mehr als 50 Prozent der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Leonie Werus
Mobilitätsstadträtin Uschi Schwarzl und IVB-Marketingmitarbeiter Bastian Mensing nehmen die neue Stadtrad-Haltestelle „Josef-Kerschbaumer-Straße“ am DDr.-Alois-Lugger-Platz in Betrieb.
Aktion 2

Stadtrad Innsbruck
Verleihstation vom Baggersee ins O-Dorf verlegt

INNSBRUCK. Eine neue Stadtrad-Verleihstation gibt es ab sofort im Olympischen Dorf am DDr.-Alois-Lugger-Platz, da die Fahrradverleihstation, die vorher am Baggersee zur Verfügung stand, verlegt wurde. „Damit ist künftig auch das Olympische Dorf mit der Stadtrad-Flotte erschlossen. Insgesamt gibt es damit bereits 43 Verleihstationen mit 360 Fahrrädern im Stadtgebiet“, freut sich Mobilitätsstadträtin Uschi Schwarzl. „Die Einführung der neuen Fahrräder, mit elektronischem Schloss, kommt bei...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Der neue Winterfahrplan gilt ab dem 12. Dezember 2021. Was ändert sich in Innsbruck?

Fahrplanwechsel 2021
Ein gut merkbarer 10-Minuten-Takt

INNSBRUCK. Tirol wechselt den Fahrplan der öffentlichen Verkehrsmittel. Der neue Winterfahrplan gilt ab dem 12. Dezember 2021.  Große Veränderungen kommen aber auf die Innsbruckerinnen und Innsbrucker nicht zu. Die BezirksBlätter Innsbruck im Gespräch mit Jan Gumz, Planer bei den Innsbrucker Verkehrsbetrieben. BezirksBlätter Innsbruck: Welche Auswirkungen hat der Fahrplanwechsel 2021 auf die Innsbruckerinnen und Innsbrucker? Jan Gumz: In diesem Jahr verändern wir nicht viel. Dieses Jahr steht...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Das Baustellen A bis Z der 80 geplanten öffentlichen Baustellen 2022.
3

BezirksBlätter Service
Das Baustellen 2022 A bis Z

INNSBRUCK. Im März 2022 soll die Megabaustelle in der Andres-Hofer-Straße mit der Gleisverlegung für die Straßenbahn starten. Aber es gibt noch weitere geplante öffentliche Baustellen, hier das Baustellen 2022 A bis Z der 80 geplanten Baustellen von Stadt, IKB, IVB und TIGAS. Baustellen A bis ZStraßenname, Bauausführender An der Furt, IKB Andechsstraße, Stadt, IKB Andreas-Hofer-Straße, IVB, IKB Anton-Ruch-Straße, Stadt, IKB Bachgasse, IKB Beda-Weber-Gasse, Stadt Beethovenstraße, IKB...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die Innsbrucker Verkehrsbetriebe testen E-Busse.

Innsbrucker Polit-Ticker
E-Busse im Testeinsatz und erwartetes Abblitzen der Stadtregierung

INNSBRUCK. IVB testet E-Busse, das Abblitzen der Stadtregierung in Sachen Hofgarten-Nachtgastro war zu erwarten und Freude über angenommen Anträge für das Gewerbegebiet Rossau. E-BusseAktuell wird von den Innsbrucker Verkehrsbetrieben (IV) ein 12 Meter lange E-Testbus Avenue Electron des türkischen Herstellers Temsa auf den Linien A und M getestet. „Aufgrund seiner Ausstattung mit überwiegend Sitzplätzen handelt es sich dabei um keinen typischen Linienbus für den Stadtverkehr. Uns geht es aber...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Der Lockdown wirkt sich nicht auf den IVB-Fahrbetrieb aus.

Öffi-Verkehr
Keine Einschränkungen bei den IVB

INNSBRUCK. Der Lockdown wirkt sich nicht auf den IVB-Fahrbetrieb aus. Die für Berufspendlerinnen notwendigen Nightliner verkehren weiterhin planmäßig. Einzig die Linie TS wird vorübergehend eingestellt. Geringere Nachfrage„Natürlich rechnen wir in den nächsten Wochen mit einer geringeren Nachfrage. Wir wollen aber mit der Aufrechterhaltung unseres Stadtverkehrs vor allem jenen, die mobil sein müssen, ein zuverlässiges und sicheres Angebot bieten“, betont IVB-Geschäftsführer Martin Baltes. Die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die Haltestelle Messe ist im neuen Fahrplan ab 12.12. aufgenommen.
3

Fahrplanwechsel
Neue Haltestelle und neuer Takt für 2 und 5

INNSBRUCK. Am Bahnsteig 1 am Hauptbahnhof haben LHStv. Ingrid Felipe, VVT-Geschäftsführer Alexander Jug, ÖBB-Regionalleiter René Zumtobel und IVB-Geschäftsführer Martin Baltes den Fahrplanwechsel 2021 präsentiert. LeistungsausweitungAb 12. Dezember werden in Tirol insgesamt 780.000 Zugkilometer mehr im Jahr gefahren – einmal zum Mond und zurück. Das ist die größte Leistungsausweitung in der Geschichte des Tiroler Nahverkehrs. Mit der Einführung des Cityjet Xpress gibt es zudem eine neue...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die Altstadtbaustelle wurde erfolgreich abgeschlossen, im Gemeinderat werden die Bauvorhaben 2022 präsentiert.

Baustellen
Erst die Bilanz, dann kommt die Vorschau

INNSBRUCK. AM Mittwoch werden im Gemeinderat die Bauvorhaben 2022 der Innsbrucker Kommunalbetriebe (IKB) AG, TIGAS-Erdgas Tirol GmbH, Innsbrucker Verkehrsbetriebe und Stubaitalbahn GesmbH (IVB) sowie Mag.-Abt. III, Tiefbau präsentiert. Die Bilanz der Bautätigkeit 2021 wurde jetzt vorgelegt. RückblickDie Verantwortlichen von Stadt Innsbruck, Innsbrucker Kommunalbetriebe AG (IKB) sowie TIGAS-Erdgas Tirol GmbH blicken auf ein intensives Baustellenjahr zurück. Unter anderem konnte im Juli 2021 die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Gebrochenes Versprechen? Für die Attraktivierung der Linie 6 fehlt das Geld.
Aktion

Linie 6 (Umfrage)
Trotz Versprechens kein Geld für Attraktivierung, laufende Finanzierung fehlt

INNSBRUCK. Im April 2021 wurden Pläne für die Attraktivierung der Linie 6 präsentiert. Die Anbindung an das Straßennetz und eine stündliche Fahrt waren die Höhepunkte. Sechs Monate später können die Pläne wegen Geldmangel doch nicht realisiert werden. Bgm., Willi betont die laufende Finanzierungsfrage. FPÖ, ÖVP und Gerechtes Innsbruck üben scharfe Kritik. Im November ist der Betrieb der Linie 6 wegen Sanierungsarbeiten eingestellt. Laufende Finanzierung fehlt„Die Pönalezahlungen der Firma...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Statt der Linie 6 soll die Linie J oder der Postbus benutzt werden.

IVB
Linie 6 im November eingestellt

INNSBRUCK. Aufgrund von Sanierungsarbeiten an der Oberleitung bleiben die Fahrzeuggarnituren der Linie 6 in den nächsten vier Wochen in der Remise. Die Arbeiten dauern von 2. November bis einschließlich 28. November 2021. Dabei werden Teile der Fahrleitung ausgetauscht und erneuert. Die Fahrgäste von bzw. ins Mittelgebirge werden ersucht, in der Zwischenzeit die Busverbindungen der Linie J bzw. den Postbus zu benutzen. Aktuelles rund um die Diskussion der Linie 6 finden Sie hier im...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Klare Ansage der Superhelden am Fischerhäuslweg: Fahr langsam.
2

Innsbrucker Polit-Ticker
Superhelden am Fischerhäuselweg, umstrittene Baumschutzverordnung

INNSBRUCK. Superhelden machen auf die Wichtigkeit der Verkehrssicherheit aufmerksam, die Baumschutzverordnung sorgt für Diskussionen. Superhelden"Wir wollen Bewusstsein schaffen für das Tempo der Autos am Fischerhäuslweg, denn nicht nur für unsere Kinder stellt das überqueren der Zebrastreifen dort oft eine Gefahr dar, weil die meisten Autos viiiiieeeel zu schnell unterwegs sind", erklären die NIFF - Nachbarschafts Initiative Fürstenweg Fischerhäuslweg, ihre Aktion: "Also sagen wir: "Sei ein:e...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die Stadträder – eine beliebte Fortbewegungsmöglichkeit bei den Innsbruckerinnen und Innsbruckern.

Innsbruck auf zwei Rädern
Stadträder erfreuen sich größter Beliebtheit

INNSBRUCK. In keinem anderen September wurden so viele Fahrräder ausgeliehen wie heuer. Drittstärkster Monat überhauptSeit 2014 bieten die IVB im Auftrag der Stadt Verleih-Fahrräder an. Waren es zu Beginn des Projekts noch 155 Fahrräder an 14 Standorten, so können heute bereits 360 Stadträder an 43 Stationen, verteilt über das ganze Stadtgebiet, ausgeliehen werden. Eine detaillierte Statistik über das Nutzungsverhalten zeigt nun, dass der vergangene September der stärkste September seit der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Leonie Werus
Ab 18.10. muss die Hörtnaglstraße im Bereich Tschiggfreystraße bis Schneeburggasse für den Durchzugsverkehr gesperrt werden. Die Linien A und H fahren ab dem 18. Oktober in beide Richtungen über die Schneeburggasse zur Haltestelle Allerheiligenhöfe. Die Linien K und N8 werden während der Vorarbeiten am Baufeld vorbeigeführt und vom 27. bis 29. Oktober werden die Linien K und N8 zweigeteilt. Der Bereich zwischen Allerheiligen und Schneeburggasse kann in diesem Zeitraum nicht angefahren werden.
2

Einschränkungen
Sperre und Umleitung in der Hörtnaglstraße ab 18.10.

INNSBRUCK. Wegen Asphaltierungsarbeiten in Hörtnaglstraße kommt es ab 18. Oktober zu Umleitungen für den Durchzugsverkehr und Öffi-Nutzerinnen und -nutzer. Arbeiten dauern ca. 2 WochenDie Innsbrucker Kommunalbetriebe AG (IKB) und die TIGAS – Erdgas Tirol GmbH (TIGAS) haben 2017 in der Hörtnaglstraße im Stadtteil Hötting West die Wasser-, Strom- und Gasleitungen erneuert. Damit der Straßenbelag durch die natürlichen Setzungen nicht brüchig und rissig wird, wurde mit der Asphaltierung abgewartet....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Der geplante barrierefreie Bahnhof in Rum, der auch Endhalte Stelle für die Linie 5 sein wird.

Innsbrucker Polit-Ticker
16 Mio. Euro vom Bund für die Linie 5

INNSBRUCK. Wohnservicestelle und Taskforce Airbnb sollen im Doppelbudget 2022/23 verankern werden. Der Bund finanziert mir rund 16 Mio. Euro die Linie 5 zwischen Innsbruck und Rum mit. „Öffi-Milliarde“ Die Gesamtkosten für die neue Regionalbahn belaufen sich auf rund 36 Mio. €. 45 % davon, also rund 16 Mio. €, werden vom Bund getragen. „Ziel ist es im Tiroler Zentralraum angesichts des weiterhin zunehmenden PKW-Verkehrs den Marktanteil im öffentlichen Nah- und Regionalverkehr zu steigern. Die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Bürgermeister Georg Willi, Mobilitätsstadträtin Uschi Schwarzl und IVB-Geschäftsführer Martin Baltes (li.) vor der Klimatram.

Polit-Ticker
Gegen Gebührenerhöhung und Plan für Klimazukunft

INNSBRUCK. In Innsbruck fährt eine Klimatram, FPÖ gegen eine Gebührenerhöhung, Verlängerung der Schutzzone wird begrüßt, Innsbrucks Grüne mit Plan für die Klimazukunft, keine Unterstützung der Petition gegen den Flughafen und 2.850 Laptops und Tablets für Schulen in Innsbruck.   IVB-KlimatramEine vollbeklebte Klimatram ist im Stadtgebiet unterwegs und rückt damit ein aktuelles Thema in den Vordergrund. Denn der Klimawandel ist längst auch bei uns feststellbar. Das zeigt die auf der Tram...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die Zukunft der Blutbuche, ein Naturdenkmal vor dem Haus der Musik, bewegt die Gemüter.,
4

Polit-Ticker
Bluchtbuche - Fällen oder Betonfüllung und Offenlegung der IVB-Testergebnisse

INNSBRUCK. Die Blutbuche vor dem Landestheater, ein Naturdenkmal, zählt wohl zu den am besten geprüften Bäumen Innsbrucks. In einem neuen Gutachten wird die Fällung empfohlen, durch eine alternative Methode aus Bardolino soll es aber noch Hoffnung für den Baum geben. Die Testergebnisse der E-Busse gehören von den IVB vorgelegt. Bundesauszeichnungen für Franz X. Gruber und Ferry Polai. GutachtenStadtrat Rudi Federspiel hat ein privates Gutachten zur Blutbuche erstellen lassen. Anfang August für...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
der Doppeltraktion können mehr Fahrgäste zu Stoßzeiten transportiert werden.
2

Neuerungen
IVB setzt Doppeltraktion ein, IKB startet neue Textilsauna

INNSBRUCK. Mit dem Schulstart an Tirols Schulen setzt die IVB erstmals die sogenannte Doppeltraktion ein. Dabei werden zwei Trams aneinandergekoppelt. So können mit einer Fahrt bis zu 320 Fahrgäste befördert werden. Die IKB starten mit einer neuen Textilsauna im O-Dorf in die Hallenbadsaison und ziehen eine positive Badesommerbilanz. Doppeltraktion„Wir wollen damit vor allem zu den Stoßzeiten einen reibungslosen und pünktlichen Fahrbetrieb für unsere Kundinnen und Kunden sicherstellen“, betont...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Zahlreiche Senioren nahmen bereits heute am ersten Ausflug nach Wildmoos im Rahmen von „Unsere Berge für Innsbrucks Senioren“ teil. Stadträtin Christine Oppitz-Plörer (3. v. l.) und Referatsleiterin Uschi Klee (2. v. r.) verabschiedeten die Gruppe.

Unsere Berge
Für Innsbrucks Senioren geht es hoch hinaus

INNSBRUCK. Mit herrlichen Wetteraussichten verabschiedete Seniorenstadträtin Christine Oppitz-Plörer heute die erste Gruppe des Busausfluges nach Wildmoos, der im Rahmen der Aktion „Unsere Berge für Innsbrucks Senioren“ insgesamt vier Mal vom Referat Frauen und Generationen organisiert und begleitet wird. „Ich darf Sie herzlich hier begrüßen und Ihnen einen wunderschönen Tag in der idyllischen Landschaft rund ums Ferienheim Wildmoos wünschen. Es freut mich sehr, dass so viele von Ihnen dieses...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Innsbrucks Blaulichtorganisationen üben gemeinsam.
6

Schulungstag der Blaulichtorganisationen
Rettungskräfte im Übungseinsatz

INNSBRUCK. Alle Rettungsdienstorganisationen (Johanniter, Malteser, Rotes Kreuz, Samariter), Bergrettung, Wasserrettung, Polizei, acht Feuerwehren (BF Innsbruck, FF Arzl, Amras, Hötting, Reichenau, Wilten, Mühlau, Neu-Arzl), sowie IVB stehe heute im Übungseinsatz. SchulungstagWährend bei Übungen ähnlicher Größe meist Katastrophen- oder Großunfallszenarien im Mittelpunk stehen, waren beim Schulungstag der Innsbrucker Blaulichtorganisationen insgesamt 27 unterschiedliche Einsätze, wie sie im...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Alles Gute Festival: freiwillig das Programm von 22.45 Uhr auf 22.00 Uhr verkürzt

Innsbrucker Polit-Ticker
Freiwillige Spielzeitverkürzung, AirBnB-Arbeitsgruppe soll einberufen werden

INNSBRUCK. Beim „Alles Gute-Festival“ wurden die abendliche Spielzeiten freiwillig verkürzt, mehr Verständnis für Open-Air-Veranstaltungen wird aber erwartet. Die städtische AirBnB-Arbeitsgruppe soll einberufen werden und Kritik an IVB-Dienstauto. BeschwerdenNach Anrainerinnen und Anrainer-Beschwerden wegen des Lärmpegels beim „Alles Gute-Festival“ haben die Veranstalterinnen und Veranstalter freiwillig ihr Programm von 22.45 Uhr auf 22.00 Uhr verkürzt – trotz einer aufrechten Genehmigung der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
IVB setzten auf Hygiene- und Schutzmaßnahmen bei ihren Fahrzeugen.

Hygienemaßnahmen
IVB setzt auf coronafreie Öffis

INNSBRUCK. Trotz aktueller Lockerungen im öffentlichen Raum setzt die IVB weiterhin auf höchste Hygienestandards in den Fahrzeugen. „Unsere Busse und Straßenbahnen werden täglich gereinigt und desinfiziert“, betont IVB-Geschäftsführer Martin Baltes: „Wir greifen hier auf die neuesten Techniken am Markt zurück, um unseren Fahrgästen die maximale Sicherheit zu garantieren.“ HygienemaßnahmenSeit Kurzem kommt in den IVB-Fahrzeugen die MicroSilver-Methode des deutschen Hygienespezialisten Biogate AG...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.