IVB

Beiträge zum Thema IVB

Rote Corona-Ampel hat Auswirkungen für Öffi-Nutzer.

Corona Ampel
Auswirkungen für Öffi-Fahrgäste

INNSBRUCK. Der Verkehrsverbund Tirol hat aufgrund der Rot-Schaltung mancher Regionen in Tirol Maßnahmen zum Schutz der Fahrgäste und des Personals beschlossen. VordertüreAb Montag, 19 Oktober, bleibt in den Regionen, die laut der Corona-Ampel auf Rot gesetzt sind, die Vordertüre in den VVT Regiobussen wieder geschlossen. Der Ticketverkauf ist in den Regiobussen jedoch auch weiterhin möglich, dazu werden die Fahrgäste gebeten, hinten einzusteigen und nach vorne durchzugehen. Im Stadtverkehr...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Vizebürgermeisterin und Mobilitätsstadträtin Uschi Schwarzl freut sich mit IVB-Geschäftsführer Martin Baltes sowie Brigitte Huber (Head of Regional Sales EPAMEDIA Tirol) und Markus Mayrhofer (Media Contract Manager EPAMEDIA Tirol) über insgesamt elf weitere, begrünte Haltestellen in Innsbruck.

IVB
Grüne Dächer

INNSBRUCK. Die IVB-Haltestellen Triumphpforte, Marktplatz, Messe/Zeughaus, Bienerstraße, Hochhaus Schützenstraße und Sillpark freuen sich über grüne Dächer.  OffensiveDie IVB setzen gemeinsam mit Epamedia als Partner für die Errichtung und Vermarktung der Haltestellenhäuschen in Innsbruck die Begrünungsoffensive fort: Nach dem erfolgreichen Testlauf kommen jetzt elf weitere Standorte dazu. Frisch bepflanzt sind die Haltestellen Triumphpforte, Marktplatz, Messe/Zeughaus, Bienerstraße,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
30 Jahre Betriebsratsvorsitzender der Arbeiter und SPÖ-Klubobmann für Helmut Buchacher geht eine Ära zu Ende.
2

Ehrung für SPÖ-Klubobmann Helmut Buchacher

INNSBRUCK (sk). 30 Jahre Betriebsratsvorsitzender der Arbeiter – Dies trifft auf den SPÖ-Klubobmann Helmut Buchacher zu! Die Gemeinderatssitzung am 8. Oktober war keine alltägliche für Helmut Buchacher. Nach fast 40 Jahren Dienst, davon die meiste Zeit als Betriebsratsvorsitzender, geht eine Ära zu Ende. Für seinen jahrzehntelangen Einsatz als Vorsitzender des Betriebsrats für die Arbeiter und Arbeiterinnen bei den Innsbrucker Verkehrsbetrieben wurde er von Georg Willi geehrt.  Für...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Stephanie Kapferer
Stadtteilausschusses Igls fordert Stundentakt bei der Linie 6 und Fahrplanverdichtung der Linie J am Samstag.

IVB
Igler wünschen sich mehr Fahrten

INNSBRUCK. Bei der öffentlichen Sitzung des Stadtteilausschusses Igls im Rathaus wurden zwei verkehrspolitische Initiativen beschlossen. Die Linie 6 soll wieder im Stundentakt verkehren, die Linie J soll am Samstag den Fahrplan verdichten. Beschluss„Die stimmberechtigten Vertreter sprachen sich mehrheitlich aus, dass der Gemeinderat den Bürgermeister beauftragt, in Gesprächen mit der Innsbrucker Verkehrsbetriebe (IVB) eine Verdichtung des Intervalls auf der Bus-Linie 'J' auf 15 Minuten an...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Stadträtin Elisabeth Mayr, Vizebürgermeister Johannes Anzengruber, Bürgermeister Georg Willi und Vizebürgermeisterin Uschi Schwarzl informierten nach dem Stadtsenat bei einem Pressegespräch über zentrale Inhalte.

Stadtsenat
Kritik an Öffi-Ausdünnung

INNSBRUCK. Mit zahlreichen Themen befasste sich der Innsbrucker Stadtsenat. Von der Generalsanierung der Innbrücke bis zur Attraktivität des Öffis-Netzes reichte die Diskussionspalette. Generalsanierung InnbrückeIm Zuge der regelmäßig durchgeführten Brückenprüfungen wurde die Bewertung des Gesamtzustandes der Innbrücke mit Klasse drei „ausreichender Erhaltungszustand“ vorgenommen. Tragende Strukturen, wie Tragwerk, Widerlager und Pfeiler, wurden bei den Prüfungen mit gut bewertet. Teile wie...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Vorrang für die Öffis: IVB-Geschäftsführer Martin Baltes mit Mobilitätstadträtin Uschi Schwarzl und Bürgermeister Georg Willi.

Mobilitätswoche
Stadtrad und Öffi-Angebote kostenlos testen

INNSBRUCK. Am 16. September 2020 beginnt die Europäische Mobilitätswoche. Die IVB beteiligt sich mit zwei besonderen Ticketaktionen: So kann das von der IVB betriebene Stadtrad mit mittlerweile über 360 Rädern an 43 Verleihstationen während der gesamten Woche bis zu 24 h lang gratis genutzt werden. Die NutzerInnen müssen lediglich den Gutscheincode „976197“ in der Nextbike-App eingeben. Kostenlos Am 19. und 20. September können Besitzerinnen und Besitzer eines IVB Jahres-Tickets zudem vier...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
BodyCam im Einsatz der G4S für die Tirol Kliniken (Archivbild).

Innsbruck
MÜG und IVB mit BodyCams

INNSBRUCK. Die Mitarbeiter der Mobilen Überwachungs Gruppe (MÜG) und die Mitarbeiter der Fahrscheinkontrolle der Innsbrucker Verkehrsbetriebe (IVB) werden mit BodyCams ausgestattet. Die Politik sieht viele Vorteile. Pilotprojekt„Demnächst startet der Bodycam-Einsatz bei der Mobilen Überwachungsgruppe der Stadt Innsbruck. In einem Pilotprojekt werden die MÜG-Mitarbeiter vorerst den Gebrauch einer Bodycam im Dienstalltag testen. Davor findet noch eine rechtliche Abklärung mit der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die Bundesregelung zur MNS-Pflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln kann nur von der Exekutive durchgesetzt werden. Wer ohne Maske in den Bus oder die Tram einsteigt, gegen den hat das Buspersonal keine handhabe.
2

Attacke gegen Personal
Maskenärger in den Öffis

In den Öffis geht es immer wieder heiß her. Busfahrer haben keine Handhabe über "Maskenverweigerer". INNSBRUCK. In allen anderen Bundesländern ist es klar geregelt: Wer keine Maske in den Öffis trägt, der muss den Bus oder die Tram verlassen und zahlt obendrein bis zu 50 Euro Strafe. Nur in Tirol haben die Fahrerinnen der Busse keine Handhabe darüber Maskenverweigerer aus dem Fahrzeug zu befördern. Tätliche Attacken gegen Buspersonal Zum großen Ärger von IVB-Betriebsrat und Gemeinderat...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Unterschiedliche Beginnzeiten der Schulen würden den öffentlichen Personennahverkehr entlasten.
2

IVB
Gestaffelter Unterrichtsbeginn für die IVB wichtig

INNSBRUCK. Ein Rekordwert im Jänner, ein dramatischer Einbruch im April und die langsame Erholung in den vergangenen Wochen. Auch der Blick auf die Fahrgastzahlen der Innsbrucker Verkehrsbetriebe (IVB) spiegelt die Corona-Zeit wider. IVB-Geschäftsführer Martin Baltes im Stadtblatt Gespräch über Corona, Krise als Chance und Wünsche für den Herbst. EntwicklungIm Jänner verzeichnete die IVB einen wahren Rekord bei den Fahrgästen, ehe das Corona-Virus und der Lockdown zum Einbruch führte. Im...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
In verschiedenen Bereichen wie Supermärkten und Lebensmitteleinzelhandel gilt wieder die MNS-Pflicht.

Covid-19
Hier gilt in Innsbruck die MNS-Pflicht

INNSBRUCK. Mit dem Ausbau der Mund-Nasen-Schutz-Pflicht auf verschiedenen Bereiche soll die Verbreiterung des Corona-Virus eingeschränkt werden. Aktuell gelten in Innsbruck an folgenden Orten bzw. Bereichen die MNS-Pflicht. MNS-TragepflichtIm Stadtmagistrat Innsbruck in den Referaten „Bürgerservice und Fundservice“, „Standesamt und Staatsbürgerschaft“, Melde- und Einwohnerwesen, Passangelegenheiten“, "Aufenthaltsangelegenheiten“, „Rehabilitation und Behindertenhilfe“, „Stadtkasse“ sowie...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die IVB sorgen für Reinigung und Desinfektion, für den Mund-Nasen-Schutz ist jeder Fahrgast selbst verantwortlich.
2

Umfrage
Mund-Nasen-Schutz wird zum Streitthema, IVB startet Auffrischungskampagne

INNSBRUCK. Bei Arztbesuchen, in Apotheken und in den öffentlichen Verkehrsmitteln gibt es die Pflicht zum Tragen von Mund-Nasen-Schutzmasken (MNS). Aber vor allem in Bussen und Straßenbahnen wird der Mund-Nasen-Schutz immer öfter zum Streitthema. Der Anteil an Fahrgästen ohne Schutz steigt, sehr zum Mißfallen der anderen Fahrgäste. LokalaugenscheinEin Beispiel aus dem Alltag der IVB: Bus-Linie R, 20 Fahrtgäste, 2 Fahrgäste, die die Maske falsch tragen und 3 Fahrgäste ohne Maske. Wenig später...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
In Innsbruck findet wieder die Radeinsammelaktion statt.

Öffis
Mund-Nasen-Schutz weiterhin Pflicht

INNSBRUCK. Bei den IVB sind die Vordertüren wieder geöffnet, im Bereich der Nordkette werden die Fortswege saniert und die Radeinsammelaktion findet vom 6. bis 12. Juli statt. ÖffisAb 1. Juli ist die Vordertüre wieder für den Fahrgastwechsel freigegeben. Auch die erste Sitzreihe in den Bussen steht für die Benutzung zur Verfügung. Die Fahrzeugtüren werden im Zeitraum von 6:00 bis 19:00 Uhr sowie am Samstag von 9:00 bis 18:00 Uhr weiterhin vom Fahrpersonal geöffnet. Der Ticketverkauf in...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die ÖBB investieren in den Rumer Bahnhof. Künftig müssen Pendler und Pendlerinnen nicht mehr bis zum Hauptbahnhof fahren und auch der barrierefreie Zugang wird gesichert. Die Bauarbeiten starten jetzt und dauern bis Ende 2022.
2

Öffentlicher Verkehr
Haltestellenausbau in Rum

Ab Juni wird die ÖBB-Haltestelle Rum zu einer Mobilitätsdrehscheibe mit neuer Tram-Haltestelle und erweiterter Bike+Ride-Anlage ausgebaut. Ab Ende 2022 ist ein gemütlicherer Umstieg zwischen Tram, den Regiobussen und dem Zug möglich. RUM. Im Juni starten Umbauarbeiten am Rumer Bahnhof. Davon ist auch die IVB-Regionalbahn-Linie 5 betroffen. Diese wird von Innsbruck bis nach Rum verlängert. Die Endhaltestelle der erweiterten Regionalbahn befindet sich künftig im Nahbereich der ÖBB-Haltestelle...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Agnes Czingulszki (acz)
Linie 6: Sie fährt nun im Stundentakt.

Ausflugs-Tram
Linie 6 fährt jetzt täglich und stündlich

Vor 1,5 Jahren sprach Bgm. Georg Willi ein Machtwort zur vernachlässigten Ausflugstram, die Linie 6. Er versprach einen Stundentakt, der nun für den Sommer umgesetzt wird. „Mir war es wichtig, dass die Igler als Alternative zur stark nachgefragten Linie J wieder zur Verfügung steht. Mit der aktuellen, stündlichen Verbindung gibt es zudem ein attraktives Angebot für Freizeit- und Ausflugsfahrten von und nach Igls“, freut sich Bürgermeister Georg Willi. Dabei gelten weiterhin die allgemeinen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
In den IVB-Fahrzeugen im Innsbrucker Stadtgebiet bleibt der Ticketverkauf noch eingestellt, da es eine hohe Dichte an Vorverkaufsstellen und Automaten gibt.

Öffis in Tirol
Ticketkauf bei BuslenkerIn ab Freitag wieder möglich

TIROL. Das Land Tirol und der VVT starten gemeinsam mit den Verkehrsunternehmen wieder mit dem Kartenverkauf beim Lenkpersonal. Ab Freitag, den 22. Mai, wird es in den VVT-Regiobussen in Tirol wieder möglich sein, das Öffi-Ticket beim Busfahrer bzw. bei der Busfahrerin zu kaufen. Vorerst nicht in in der Stadt Die entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen schützen sowohl die LenkerInnen als auch die anderen Personen. Nachdem die vorderen Türen aufgrund des Coronavirus in den letzten Wochen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Vor allem der Großraum Innsbruck ist betroffen

Tiroler Öffis
Seit Montag wieder im Vollbetrieb

TIROL. Das Land Tirol und der Verkehrsverbund Tirol stellen gemeinsam mit den Verkehrsunternehmen die gesamte Regiobusflotte wieder auf Normalbetrieb um. Somit fahren alle Tiroler Öffis wieder im Vollbetrieb. Dies betrifft vor allem den Großraum Innsbruck. Zudem sind dann auch alle Schülerverstärkerfahrten wieder im Einsatz. Seit Montag fährt auch der ÖBB-Fernverkehr innerhalb Österreichs wieder mit Regelfahrplan. Nachbessern, wo es notwendig ist „Derzeit sind noch immer weniger...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
IVB fährt zu Schulrückkehr wieder öfter

Schulrückkehr
IVB fährt wieder häufiger

IVB fährt zu Schulrückkehr wieder öfter. INNSBRUCK. Am kommenden Montag erweitern die Schulen das Unterrichtsangebot. Aufgrund der erhöhten Anzahl an SchülerInnen wird der Takt auf den städtischen Linien und regionalen Verbindungen wochentags verstärkt. Die Linien 2, 5, 6 und R bleiben vorerst im Ferienfahrplanbetrieb. Hier sind jedoch zusätzliche Einschubfahrten in der Früh vorgesehen. Der Wochenendbetrieb läuft unterdessen planmäßig weiter. Die Nightliner N1, N2, N3, N7 und N8...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Nadine Isser
IVB: Mit speziellen Geräten werden Trams und Busse nun häufiger als bisher im Innsbrucker öffentlichen Verkehr gereinigt.

Hygiene in den Öffis
Mit dem Dampfreiniger gegen das Virus

Seit einer Woche sind die Fahrzeuge der IVB wieder im verstärkten Einsatz. Auch die Fahrgastzahlen nehmen wieder stetig zu. Die Hygienestandards wurden verschärft. INNSBRUCK „Vor allem auf den städtischen Linien aus der Region verzeichnen wir zu den Stoßzeiten wieder eine erhöhte Nachfrage. Die Fahrgäste verhalten sich dabei fast ausnahmslos sehr diszipliniert, was die empfohlenen Schutzmaßnahmen in Öffis betrifft“, weiß IVB-Geschäftsführer Martin Baltes. Neue Methoden zur Reinigung der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
4

IVB-Bremssand
Handgeführte Blasgeräte sollen nur für die Weichenreinigung verwendet werden

INNSBRUCK. Anfang Feber berichtete das Stadtblatt unter der Überschrift "Aufregung um Quarzsand bei den IVB" über dessen Einsatz und daraus resultierende Fragen. Gemeinderat Gerald Depaoli (Gerechtes Innsbruck) hat die Diskussion ins Rollen gebracht und eine entsprechende Anfrage im Gemeinderat eingebracht. Jetzt liegt die Antwort vor. Der Quarzsandverbrauch hat sich in zwei Jahren auf über 50 Tonnen verdoppelt, die Straßenbahnzüge der IVB verfügen über keine spezielle Saugeinrichtungen. Die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Ab 4. Mai mehr Tram und Bus: Die IVB führen eine Taktung für öffentliche Verkehrsmittel laut Ferienfahrplan ein.
2

IVB
Fahrplanänderungen ab 4. Mai

Die IVB fährt den Takt im Stadtverkehr weiter hoch: Ab Montag, 04. Mai, erfolgt die Umstellung laut Ferienfahrplan. Die Linie 6 fährt wieder, der Sightseer bleibt in der Garage. INNSBRUCK. „Das entspricht einer Kapazitätssteigerung von rund 30 Prozent gegenüber den letzten Wochen. Wir spüren wieder eine verstärkte Nachfrage und wollen bei höchsten Hygiene- und Sicherheitsstandards für Fahrpersonal und Fahrgäste eine entsprechende Grundversorgung anbieten“, betont IVB-Geschäftsführer Martin...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Die Innsbrucker Verkehrsbetriebe suchen 30 Busfahrer oder Busfahrerinnen, um das öffentliche Verkehrsnetz am Laufen zu halten.

Joboffensive
IVB sucht 30 neue Busfahrer und Busfahrerinnen

700 Beschäftigte haben die Innsbrucker Verkehrsbetriebe, aber das ist noch nicht genug. Den IVB fehlen 30 Busfahrer oder Busfahrerinnen und Personal für den handwerklichen Bereich. INNSBRUCK. Die IVB wollen mit einer Joboffensive Männer und Frauen anwerben, die dringend benötigt werden. Digitale Bewerbung Der Bewerbungsprozess wurde in Zeiten von Corona digitalisiert. „Die Bewerbungsgespräche werden ins Wohnzimmer der KandidatInnen verlegt und über Skype, Face-Time, Zoom oder andere...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Die Stadträder werden wieder zur Verfügung gestellt.

Innsbruck
Stadträder wieder in Betrieb

INNSBRUCK. Die mittlerweile über 360 Stadträder an 43 Verleihstationen werden sukzessive wieder zur Verfügung gestellt. DesinfizierungNach einer kurzen Zwangspause nimmt auch das IVB-Stadtrad wieder den Betrieb auf. Mit 14. April werden die einzelnen Mietradstationen sukzessive mit den Stadträdern bestückt. Die Entscheidung wurde in Abstimmung mit dem Krisenstab der Landeshauptstadt getroffen. Die IVB wird die Fahrräder vor dem Ausbringen zu den Mietradstationen sowie bei jeder...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die IVB verkehren nach Samstagfahrplan, Mund-Naschen-Schutz ist Pflicht.

IVB
Mit 14.4. gilt Samstagfahrplan und Mund-Nasen-Schutz-Pflicht

INNSBRUCK. Mit der Lockerung der Quarantänemaßnahmen beginnt auch die IVB mit dem schrittweisen Wiederaufbau ihres Angebotes. Zunächst werden sämtliche Linien mit 14. April, auf den Samstagsfahrplan umgestellt. An Sonn- und Feiertagen wird weiterhin nach dem Sonntagsfahrplan gefahren. Auch vor Start der Nasen-Mundschutzpflichtbittet die IVB um das Tragen eines solchen Schutzes. Eingeschränkter Betrieb„Wir werden uns damit auf die neue Situation einstellen. Von einer Rückkehr zum...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Das Angebot der Stadträder ist ab sofort eingestellt.

Innsbruck
Der Betrieb der Stadträder ist eingestellt

INNSBRUCK. Das Angebot der Stadträder ist mit sofortiger Wirkung eingestellt, die Grundversorgung mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist sicher gestellt. DeaktiviertNach dem eingeschränkten Öffi-Betrieb in der Landeshauptstadt stellt die IVB mit sofortiger Wirkung auch den Betrieb der Stadträder ein. „Diese Maßnahme erfolgt in enger Abstimmung mit der Gemeindeeinsatzleitung. Wir wollen damit ausschließen, dass über unsere Stadträder der Virus weiter übertragen wird“, erklärt...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.