Kleinkinder

Beiträge zum Thema Kleinkinder

Wir überprüfen populäre Medizinmythen auf ihren Wahrheitsgehalt.

Medizinmythen: Kleinkinder und hochallergene Lebensmittel

Darf man Kleinkindern keine hochallergenen Lebensmittel geben? Manche Eltern verzichten aus Sicherheitsgründen darauf, Kleinkinder mit hochallergenen Lebensmittel wie beispielsweise Nüsse oder manche Obst- und Gemüsesorten zu füttern. Aus medizinischer Sicht gibt es hier allerdings keinen Grund zur Sorge. Nach dem sechsten Monat sei es laut Experten wissenschaftlich nicht begründbar, Kindern hochallergene Lebensmittel zu verweigern. Tatsächlich deuten neuere Studien darauf hin, dass eine...

  • Michael Leitner
Das Babyschwimmen ist für die Eltern ebenso ein Erlebnis wie für das Kind selbst.

Babyschwimmen gehört dazu

Babyschwimmen hat sich in den letzten Jahren als fixer Bestandteil der frühen Erziehung etabliert. Neun Monate lang ist ein neuer Mensch von Fruchtwasser umhüllt, ehe er das oft zitierte Licht der Welt erblickt. In dieser Hinsicht ist es nur naheliegend, dass er kurz nach der Geburt wieder mit diesem Medium konfrontiert. Das Baby- oder auch Säuglingsschwimmen hat sich in den letzten Jahren als besonderes Erlebnis zwischen Eltern und Neugeborenen etabliert. Etwa drei Monate lang sollte...

  • Michael Leitner

ABC-Elternführerschein

siehe Beilage Wann: 29.11.2017 18:15:00 bis 29.11.2017, 21:15:00 Wo: Familien- und Sozialzentrum Schärding, Alfred-Kubin-Straße 9, 4780 Schärding auf Karte anzeigen

  • Schärding
  • Familien- und Sozialzentrum Schärding
Fruchtsaft sollte für Kleinkinder tabu sein.
1

Der Saft gibt Kindern keine Kraft

Am Mythos der gesunden Fruchtsäfte ist wenig Wahres dran. Wer Wert auf eine gesunde Ernährung seiner Kinder legt, wird Softdrinks wohl außen vor lassen. Dass Cola & Co. aufgrund ihres hohen Zuckergehalts für keine Altersgruppe einen Vorteil darstellen, sollte niemanden mehr überraschen. Bei Fruchtsäften sieht die Sache jedoch etwas anders aus, denn sie genießen nach wie vor einen ganz guten Ruf. Entsprechende Werbemaßnahmen versuchen Eltern den Eindruck zu vermitteln, sie würden ihren Kindern...

  • Michael Leitner
Unerwünschte Verunreinigung mit Glycidyl-Fettsäureester ist der Grund für den Rückruf der Baby-Nahrung.
1

Rückruf: Baby-Nahrung "Novalac" gefährdet die Gesundheit

Weil die Baby-Nahrung Glycidyl-Fettsäureester enthalten kann, ruft das Unternehmen Medis GmbH die Produkte "Novalac 1" und "Novalac CC" zurück. ÖSTERREICH. In den Produkten Novalac 1 und Novalac CC des Herstellers UP Medi-Europa SA wurde bei Analysen ein möglicher Inhalt von Glycidyl-Fettsäureester festgestellt. Betroffen sind die Chargennummern 9828301 (mindestens haltbar bis 01.09.2019) und 45405 (mindestens haltbar bis 23.09.2018). Kaufpreis auch ohne Bon zurück Geben sie ihrem Baby die...

  • Sabine Miesgang

Kasperl im Lebkuchenwald

Im Lebkuchenwald geht es drunter und drüber. Da beschließen die Zwerge die dort wohnen, den Kasperl um Hilfe zu bitten. Aber wobei soll der Kasperl helfen? Beim Lebkuchenbacken? – Beim Spielzeugbauen? Nein – er soll eine lästige Lebkuchenschlange einfangen und bekommt dafür einen großen Sack voller Lebkuchen. Doch der Lebkuchensack ist plötzlich verschwunden! Figuren: Kasperl, Großmutti, Zwerg, Räuber, Hexe, Lebkuchenschlange Termin: Donnerstag, 3. Dezember 2015, 15.00 Uhr (Dauer: ca. 30...

  • Schärding
  • Familien- und Sozialzentrum Schärding
2

"Spiel - Spaß - Bewegungsgruppe" für Eltern mit Kindern von 12 bis 18 Monaten

Das Spiel ist keine Spielerei, sondern der Hauptberuf eines jeden Kindes. Im Spiel kann das Kind Erfahrungen über sich, sein Umfeld, die gesamte natürliche und gegenständliche Welt sowie das Zusammenleben mit anderen Menschen sammeln. Erfolgreich sind Spielformen, bei denen das Kind selbst tätig sein kann, nach dem Motto „LEARNING BY DOING“. Schwerpunkte dieser Spielgruppe: • Spiel, Spaß & Bewegung • Entdecken & Wahrnehmen • Sprach- & Fingerspiele • Musikspiele • Freies, selbständiges Spielen...

  • Schärding
  • Familien- und Sozialzentrum Andorf
2

Ein Baby will getragen sein

Getragen werden ist eine wichtige Lebenserfahrung für Babys. Um den Müttern das Tragen ihres Kindes zu erleichtern, möchte ich nach einem kurzen Vortrag die praktische Anwendung des Tragetuchbindens vorzeigen. Ganz wichtig an diesem Vormittag ist mir der praktische Übungsteil, wo jede(r) die Bindetechniken selbst ausprobieren und anhand einer Puppe oder beim eigenen Kind üben kann. Babys, aber auch Kinder, sind herzlich willkommen! Falls jemand eine Tragehilfe hat, bitte mitnehmen! Termin:...

  • Schärding
  • Familien- und Sozialzentrum Andorf

"Turnen - Tanzen und Singen" für die Kleinsten ab 1,5 Jahren und ihre Mamas oder Papas

Bewegung ist ein grundlegendes Element der menschlichen Entwicklung und als eines der Grundbedürfnisse unserer Kinder unerlässlich für ihre gesamte Persönlichkeitsentwicklung. Das Kleinstkinderturnen schafft durch einfache Lieder und kindgerechte Themen die Möglichkeiten, vielfältige Bewegungs- und Wahrnehmungserfahrungen zu sammeln. Im Vordergrund steht dabei der Spaß an der Bewegung und das gemeinsame Singen und Spielen in der Gruppe. Auch für die Mütter oder Väter bleibt genügend Zeit, um...

  • Schärding
  • Familien- und Sozialzentrum Schärding

Spiel- und Kreativraum "PIPPILOTTA" nach Montessori für Kleinkinder ab 1,5 Jahr mit Begleitung

Der Raum wird - den Bedürfnissen der Kinder entsprechend - mit Materialien für Bewegungsentwicklung, erstes mathematisches Verständnis, Farben und Dingen des alltäglichen Lebens vorbereitet. Beobachtet und unterstützt von uns Erwachsenen fühlt das Kind die entspannte Umgebung und gibt sich voll seinen eigenen Entwicklungsprozessen hin. Beginn: Donnerstag, 24. September 2015, 14-tägig jeweils donnerstags von 09.30 bis 11.00 Uhr (8 Termine) Leitung: Mag. Claudia Lorenz, Montessoripädagogin...

  • Schärding
  • Familien- und Sozialzentrum Schärding

Spiel- und Kreativraum "PIPPILOTTA" nach Montessori für Kleinkinder ab 1 Jahr mit Begleitung

In einer entsprechend vorbereiteten Umgebung kann sich das Kind frei bewegen und so die Welt entdecken. Es kann genau das tun, wofür es in seiner Entwicklung bereit ist. Die Eltern sind eingeladen, ihr Kind dabei zu beobachten, wie es sich nach seinen Bedürfnissen bewegt und die Zeit zu genießen, mit allen Sinnen einfach da zu sein. Beginn: Dienstag, 22. September 2015, 14-tägig jeweils dienstags von 09.30 bis 11.00 Uhr (8 Termine) Leitung: Mag. Claudia Lorenz, Montessoripädagogin...

  • Schärding
  • Familien- und Sozialzentrum Schärding

Waldspielgruppe

Kinder umarmen spontan Bäume, sind von Schmetterlingen und Hummeln fasziniert, klettern begeistert auf Bäume und spielen stundenlang am Wasser. Wenn wir ihnen diese natürlichen Entwicklungs- und Erlebnisräume ermöglichen, bauen wir mit an einem tragfähigen Fundament für ihre Zukunft. Zeit in der Natur ist ENTWICKLUNGSZEIT! Zielgruppe: Kinder ab 2 Jahren mit Begleitung Beginn: Mittwoch, 16. September 2015, jeweils mittwochs von 09.30 bis 11.00 Uhr (5 Termine) Leitung: Dipl. Päd. Edeltraud...

  • Schärding
  • Familien- und Sozialzentrum Schärding
Maria Schulz-Berger, Bürgermesiter Johann Hingsamer und Tagesmutter Silvia Spreitzer.
5

'Kinderbetreuung ist ausbaufähig'

Nach "Tag der offenen Tür" sieht Ortschef Wachstumspotenzial EGGERDING (ebd). Seit September 2012 wird die Betreuung durch den Verein Tagesmütter Innviertel in der Gemeinde angeboten. Im Herbst 2013 kam zur Nachmittagsbetreuung auch noch die Kleinkinderbetreuung unter 3-Jähriger hinzu. Seit dem heurigen Frühjahr befinden sich die Betreuungs-Räumlichkeiten in einer gemeindeeigenen Wohnung – die nun der Öffentlichkeit präsentiert wurde. "Seit Schulbeginn tummeln sich jeden Dienstag und Mittwoch...

  • Schärding
  • David Ebner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.