Kultur

Beiträge zum Thema Kultur

Leute
Sie alle waren schon einmal in New York: Wolfgang Muchitsch, Marleen Leitner und Michael Schitnig, Evamaria Schaller, Christopher Drexler, Michael Haider, Eva Pichler, Josef Wurm und Roman Grabner, übrigens vor dem Werk von "studio Asynchrome":
4 Bilder

Starkes Zeichen
Günter Brus und junge steirische Künstler erobern New York

"Wir wollen das Können und das Potenzial steirischer Künstler auch international sichtbar machen." Diese Zitat stammt vom steirischen Kulturlandesrat Christopher Drexler – und zumindest was die USA angeht, darf man dieses Vorhaben als geglückt ansehen. Drexler eröffnete dieser Tage die Ausstellung „Die Freiheit wird eine Episode gewesen sein…“ im Österreichischen Kulturforum New York. Im Mittelpunkt stehen dabei aber nicht nur Werke von Günter Brus ist dabei der Ausgangspunkt für die starken...

  • 06.03.20
Leute
Stolz auf den Vorreiter: Christopher Drexler mit dem steirischen Paradekünstler Günter Brus.

International erfolgreich
Günter Brus als Freiheitsvordenker für junge Künstler

Eine kleine, aber feine steirische Kulturdelegation unter der Führung von Landesrat Christopher Drexler und Wolfgang Muchitsch vom Universalmuseum Joanneum (UMJ) macht sich dieser Tage Richtung New York auf, um eine ganz besondere Veranstaltung zu würdigen: Donnerstag Abend wird im "Austrian Cultural Forum" die Ausstellung "Die Freiheit wird eine Episode gewesen sein ..." eröffnet. Brus als großes Vorbild Keinesfalls solle damit das Ende der Freiheit an die Wand gemalt werden, vielmehr...

  • 02.03.20
Leute
Axel Zwingenberger, der Meister des Boogie Woogie.
8 Bilder

Boogie Woogie
Axel Zwingenberger gastierte im Kunsthaus Weiz

Er ist einer der ganz großen in der Musikszene. Der 65 jährige gebürtige Hamburger Axel Zwingenberger ist schon seit Jahrzehnten auf der ganzen Welt mit seiner Musik unterwegs. Nun spielte er ein Konzert im Kunsthaus in Weiz. Axel bot dabei eine perfekte Boogie–Woogie und Blues Performance, die das Publikum von der ersten Minute an mitriss. Axel Zwingenberger spielte schon mit allen Größen der Musikszene wie auch etwa mit den Rolling Stones. Sein Steckenpferd sind alte Dampflokomotiven, die er...

  • 27.01.20
Lokales
Kurator Werner Kratner hat auch heuer wieder für das pfingtArt Festival ein interessantes Programm zusammen gestellt.

das pfingstArt Festival 2020
Veranstaltungsreihe geht in eine neue Saison

Das Festival versucht keine Antwort auf gesellschaftspolitische Fragen zu geben, sondern lässt die Besucher in einen Raum tauchen, der die Widersprüche der Zeit wahrnehmbar macht. Es ist ein Versuch die künstlerische Haltung Intellektueller und Kulturschaffender darzustellen, die nur in der Sprache der Kunst ausgedrückt werden können. Deswegen sieht die Veranstaltungsreihe die Besucherinnen und Besucher als denkende Objekte, die sich mit anderen Menschen als Bürger einer krisenbehafteten...

  • 15.01.20
Politik
2 Bilder

Politische Kultur
Kulturen mischen?

Da sagt ein Politiker: „Mischkulturen haben auf der Welt bewiesen, dass sie nicht vorteilhaft sind.“ Was sind Mischkulturen? Wie sieht der Beweis aus? Was ist das für ein Patriot, der so offenkundig annähernd nichts über dieses Land, seine Geschichte und Kultur weiß? Genau das offenbart er nämlich mit solchem Gerede, welches keiner Überprüfung standhält. Wir erleben sie nun schon so viele Jahre, diese Marktschreier, diese Schausteller in eigener Sache. Wie angenehm wäre es, würden sie...

  • 02.09.19
Politik
Das Pickerl besagt: "Wir sind die Guten"
2 Bilder

Politische Kultur
Heimat und Identität

Seit über hundert Jahren kommen immer wieder Leute an, die sich nach politischer Wirkung verzehren und dabei nach verfügbaren Ressourcen greifen, indem sie beteuern, daß unsere IDENTITÄT in Gefahr sei, dringend geschützt werden müsse. Da wir in unruhigen Zeiten leben, ist das ein akutes Thema. Davon wird nun wohl auch die Oststeiermark mit einigen frischen Impulsen belebt. Ich zitiere: „Die Identitäre Bewegung Österreich ist die aktivste und größte patriotische NGO des Landes. Unabhängig von...

  • 30.07.19
  •  1
Leute
Das Gleisdorfer Wappen handelt unter anderem vom Verhältnis zwischen Untertanen und Obrigkeit.
3 Bilder

Kultur
Omertà

Falls Sie Krimis lieben und jene mögen, die von der Mafia handeln, kennen sie den Begriff Omertà. Die Schweigepflicht. Keiner redet. Nichts wird verraten. Niemand muckt auf. Es herrscht Ruhe im Schuppen. In der ständischen Gesellschaft der Feudalzeit war streng geregelt, in welcher Richtung sich Unmut entladen durfte. Ganz klar: von oben nach unten. Umgekehrt wäre das als etwas zwischen Unbotmäßigkeit und Rebellion bewertet worden. Das Stadtwappen von Gleisdorf erinnert an so eine Situation....

  • 06.07.19
Leute
Schauspieler Peter Simonischek
4 Bilder

Kultur
Ein holperndes Hoppala

Als Hoppala bezeichnet man in Österreich einen kleine Ausrutscher, eine eher harmlose Fehlleistung, die geeignet ist, Menschen zu unterhalten. Dem war zum Beispiel in den 1980er Jahren eine ganze Sendereihe gewidmet, die der populäre Peter Rapp moderiert hat. Sprache schafft persönliche und gesellschaftliche Realität. Wir entscheiden, ob sie verbirgt oder offenlegt. Unsere Wortwahl bestimmt unser Denken ganz wesentlich. Jeder Text hat Kontext und Subtext. Dabei hat Literatur ganz andere...

  • 03.07.19
Lokales
26 Bilder

„Future Icons Festival“: Dynamische Kunsteinflüsse für die Stadtgemeinde Gleisdorf

Junge dynamische Kunst und Kultur wurde diese Woche bereits beim „Future Icons Festival“ in Gleisdorf geboten. Künstler aus verschiedenen europäischen Ländern arbeiteten eine Woche lang gemeinsam mit Jugendlichen aus der Region im Bereich Musik, Graffiti, Street Art, Tanz, Theater, Upcycling und Crossover und sorgten während der Festivalwoche in Gleisdorf an mehreren Locations für ein facettenreiches Programm. Viele kreative Werke sind dabei unter der Organisation von Norbert Lipp in der...

  • 28.06.19
Leute
Die Stimme von „ Boris Bukowski „ ist kratziger, voller und reifer bei seinen Bühnenauftritten, geworden, wie man in Sinabelkirchen erlebte.
8 Bilder

Boris Bukowski gab Konzertabend im Gemeindesaal Sinabelkirchen

Ein Top – Star der österreichischen Austropop- und Rockszene gastierte im Gemeindesaal Sinabelkirchen . So gab Boris Bukowski auf Einladung von „Rundum Kultur „ unter der Organisation von Günther Berghold einen Konzertabend. Unter dem Titel „ Boris Bukowski-privat „ mit neue Stories und neue Songs „ präsentierte der Sänger und Musiker Boris Bukowski mit seiner kratzigen Stimme eine kleine Auswahl seiner Kulthits von „ Kokain „ bis „ Fritze mit der Spritze „ oder „ Trag meine Liebe wie ein...

  • 28.04.19
Lokales

Gleisdorf - Die Stadtführung der besonderen Art!
Komm mit, erwandere "lebendige Gleisdorfer Geschichte", Sonntag, 24.3.um 14:30 Uhr

Wie gut kennt man die Geschichte/die Geschichten seiner eigenen Stadt? Man sagt: alles bleibe in ihr verwoben, verborgen in den Gassen, an den Mauervorsprüngen, überall verstecken sich kleine Komödien und Tragödien der Vergangenheit und Gegenwart! Vom Puppenfieber angesteckte 12 spielbegeisterte GleisdorferInnen werden sie fürs Publikum wachrufen, zum "Puppenleben"erwecken, und wir überraschen mit 5 Geschichten an so mancher Straßenecke! In einem Workshop unter der Leitung von Elfriede...

  • 13.03.19
Lokales
v.l.n.r. Präsident Herwig Hösele, Künstler Hubert Brandstätter, Kulturreferent Johann Baumgartner
8 Bilder

Steiermarkhof
Personale Hubert Brandstätter - Steiermarkhof

Der Steiermarkhof ehrt den Weizer Künstler Hubert Brandstätter, anlässlich seines 60. Geburtstags,  mit einer besonderen Ausstellung in der Hofgalerie. Kulturreferent Ing. Johann Baumgartner war es ein großes Anliegen, die künstlerische Leistung und das internationale Format von Hubert Brandstätter aufzuzeigen und ihm eine Personale zu widmen. Er gratulierte zur imposanten Ausstellung und dankte dem Maler, Zeichner und Pädagogen (Leiter des internationalen Kunstsymposiums Europa in Weiz)...

  • 07.03.19
Lokales
Clown Nino zählte den Countdown zum "Bolloon Drop".
88 Bilder

Ein Regen aus 1300 Luftballons beim Weizer Kindermaskenball

Polonaise, Animationsprogramm, DJ, Zauberer, Kasperltheater – der große Kindermaskenball der Kinderfreunde Weiz im Kunsthaus war auch 2019 wieder ein ganz besonderer Tag für die vielen jungen und junggebliebenen Besucher. Nach zwei Zaubershows mit „Sabrina“ und dem „Zauberer Pappendeckel“, nach Gaudi mit Kasperl und Co. und Kinderdiskomusik von „DJ Baue“ zählte Clown Nino nach seinem mitreissenden, actiongeladenen Eröffnungsprogramm den Countdown zum riesigen „Balloon Drop“ ein: Ganze 1300...

  • 04.03.19
Lokales
v. li.: Ewald Ulrich (Fokus Freiberg), Fotograf Franz Sattler, Autor Martin Krusche und Univ.Prof. Dr. Hermann Maurer
19 Bilder

Austria-Forum / Albin Schrey
"Erstaunliche Momente" im Schloss Freiberg

Das Austria-Forum war zu Gast bei Fokus Freiberg. Hermann Maurer, Professor an der Technischen Universität Graz,  präsentierte im Schloss Freiberg Fakten und Highlights aus der Welt  und nahm die Gäste mit auf einen Spaziergang durch das Infoportal des Austria-Forum, das ein vielfältiges Allgemeinwissen anbietet. Autor Martin Krusche und Fotograf Franz Sattler haben eine kleine Reflexion über den 2002 verstorbenen Weizer Fabrikarbeiter und Künstler Albin Schrey erarbeitet, das digital im...

  • 12.02.19
Leute
Wissenschafter Hermann Maurer (links) und Fotograf Franz Sattler
2 Bilder

Kultur digital und analog
Reisen im Kopf und ganz real

Reale soziale Begegnungen, Fahrten durch eine Welt des Geistes, konkrete Reisen rund um den Globus, so kann sich ein einzelnes Leben entfalten. Das steht aber nicht uns allen in solchem Umfang offen. Doch dafür haben wir seit Urzeiten diese Mittel, die Zusammenkunft und das Erzählen; längst auch durch verschiedene Medien ergänzt. Die Kulturinitiative Fokus Freiberg (Ewald Ulrich) lud zu einem Vortragsabend. Wissenschafter Hermann Maurer nahm die Gäste des Abends auf eine Art virtueller Reise...

  • 10.02.19
Lokales
Schauspieler Ottwald John las aus Werken von Marianne Fritz
7 Bilder

Lesung Marianne Fritz Weiz
Literatur & Bühne: Ottwald John liest Marianne Fritz

Die Stadt Weiz würdigte den 70. Geburtstag einer großartigen Schriftstellerin, deren Wurzeln in Weiz liegen. Marianne Fritz wurde 1948 in Weiz geboren, lebte in Vorarlberg und lange Zeit in Wien, wo sie 2007 starb. Literaturwissenschaftlerin Sonja Kaar ist es ein großes Anliegen, dass die Autorin nicht in Vergessenheit gerät. Sie war auch die Initiatorin, dass in Weiz 2014 ein Marianne Fritz Weg benannt wurde. Daneben grenzt die Konditorei Feichtinger, wohin Kulturreferent Oswin Donnerer...

  • 13.12.18
Leute
56 Bilder

Ausstellung Elmar Hauser
Eine Werkschau - der Architekt und Künstler Elmar Hauser

Das Kunsthaus Weiz zeigt bis 14. Dezember 2018 eine Werkschau an Bildern und Skulpturen des Architekten und Künstlers Elmar Hauser. Georg Köhler, Kulturbeauftragter der Stadt Weiz, begrüßte bei der Vernissage zahlreiche Weggefährten des Künstlers, eröffnet wurde die Ausstellung von Kulturreferent Oswin Donnerer. Kunst voll Freude und Fröhlichkeit – so lässt sich Elmar Hausers Schaffen beschreiben. Geboren wurde Hauser 1938 in Bregenz, er studierte Architektur an der Akademie der...

  • 26.11.18
Lokales
Regie: Peter Lotschak, SchauspielerInnen: Luise Mauthner, Laszlo Palocz, Eveline Hütter und Herbert Edlinger im Stück "Die Wahrheit"

Mögen die Proben beginnen…
Das Gleisdorfer Kellertheater nimmt sein neuestes Projekt (wieder) sehr ernst.

Mögen die Proben beginnen…Das Gleisdorfer Kellertheater nimmt sein neuestes Projekt (wieder) sehr ernst. Qualitative, gute schauspielerische Leistung braucht Zeit, Übung, und Freude zugleich. Die engagierten LaiendarstellerInnen nutzen die Zeit, um sich mit den Anforderungen des neuen Stückes intensiv auseinander zu setzen. Daher haben die Proben für das Stück „Die Wahrheit“ bereits begonnen. Denn die frivole und zugleich tiefsinnige Botschaft des Stücks soll so professionell wie möglich und...

  • 10.11.18
Lokales
6 Bilder

Kraftort in Dietmannsdorf
"Die Schöpfung" - Ein Kunstwerk

Die Schöpfung der Natur , der Tiere, Pflanzen und des Menschen ist ein Wunder. Der Bildhauer Hans Pendl aus St. Ruprecht hat für die Hubertuskapelle in Dietmannsdorf anlässlich der Renovierung und Neugestaltung im Auftrag der örtlichen Jägerschaft ein Relief geschaffen, das sich „Die Schöpfung“ nennt und in vielen liebevollen Details und verschiedenen Wahrnehmungsebenen die Größe Gottes und seiner Schöpfung erahnen lässt. Gerade Jägerinnen und Jäger haben einen tiefen Bezug zu Natur und Tieren...

  • 30.10.18
LokalesBezahlte Anzeige
Komm auch du zum CONGO-WIRBEL 2018 !

Einladung zum Congo-Wirbel powered by UNIQA

Gemeinsam afrikanisch Kochen oder mit Vlisco-Stoffen nähen, die viele Afrikaner*innen als „Social Media“ nutzen? Mehr über die wunderschöne Natur des Kongos erfahren oder afrikanische Friseurkunst erleben? Die Kunsttechnik ULI Painting kennenlernen oder gemeinsam neue Rhythmen trommeln? Beim Geschichten sammeln „Mein Afrika“ mitmachen oder den Zusammenhang zwischen kongolesischer Kunst und Natur finden? Über die vielen Eindrücke, die man beim Open House des CONGO-WIRBELs sammelt, kann man...

  • 24.10.18
Leute
Die Bürgermeister Peter Moser (Ludersdorf-Wilfersdorf), Robert Schmierdorfer (Albersdorf-Prebuch) und Werner Höfler (Hofstätten an der Raab) in St. Ruprecht

Gelebte Volkskultur
Bildstöcke, Wegkreuze, Flurdenkmäler

Sehen Sie sich in der Region um und staunen Sie! Bildstöcke, Wegkreuze, auch manch andere Klein- und Flurdenkmäler umgeben uns als ein kulturelles Zeichensystem. Sie sind in einer Dichte gesetzt, die wir meist nicht mehr beachten, wahrnehmen. So leben wir in einer Kulturlandschaft, die seit vielen Generationen mit diesem Ausdruck von Volksfrömmigkeit versehen wird. Das hat bis heute ungebrochene Traditionen. All das ist zugleich wie ein offenes Buch, aus dem wir viel darüber erfahren...

  • 24.10.18
Lokales
Beim Pressegespräch in "Sonni's Garten": Christa Sonnleitner, Gleisdorfer Bürgermeister Christoph Stark, Brigitte Karner, Peter Simonischek, Markt Hartmannsdorfer Bürgermeister Otmar Hiebaum und Werner Sonnleitner (von rechts)

WORTSCHATZ 2019

Bereits zum fünften Mal findet 2019 der Literaturwettbewerb “WORTSCHATZ” in Markt Hartmannsdorf statt. Ins Leben gerufen vom gebürtigen Markt Hartmannsdorfer Peter Simonischek und seiner Partnerin Brigitte Karner, erhalten junge Literaten die Möglichkeit ihre Text, zu ausgewählten Themen, zu präsentieren. Auch wenn das Thema des Wettbewerbs erst bekannt gegeben wird, so steht der Präsentationstermin schon fest - der 29. Juni 2019, ein Samstag. In den drei Kategorien "Unter 18", "Lyrik...

  • 17.10.18
Leute
v.li.: Georg Köhler (Kulturbeauftragter Stadt Weiz), der Künstler Karl Dobida und Jonny Reitbauer (Galerie Reitbauer).
55 Bilder

Ausstellung Karl Dobida
Ausstellung "Faces+" - Karl Dobida stellt in der Galerie Reitbauer aus

Die Familie Reitbauer öffnete wieder ihre kleine, feine Galerie und begrüßte den Weizer Künstler Karl Dobida zu seiner Vernissage „Faces+“. Georg Köhler, Kulturbeauftragter der Stadt Weiz, führte in seiner Laudatio in das künstlerische Schaffen und Leben des Künstlers ein, der schwer einzuordnen ist. Und doch zeigt er eine Eigenständigkeit, seine Handschrift und seinen persönlichen Ausdruck in seinen Arbeiten. Seit seiner Jugend setzt er sich intensiv mit der Malerei auseinander, seit...

  • 15.10.18
Lokales
Die Schüler des BG/BRG Gleisdorf
5 Bilder

"Lange Nacht der Museen" in Gleisdorf
"STADTGEFLÜSTER- Toga, Türkensterz und Dreschfegel"

Am Samstag, dem 6.Oktober, fand bereits zum 19.Mal die "Lange Nacht der Museen" des ORF statt. Von 18.00 Uhr bis 01.00 Uhr konnten Kulturbegeisterte und Nachteulen durch die Museen Österreichs wandern.  Auch in Gleisdorf öffnete das "MiR" (Museum im Rathaus), seine Pforten.  Im Rahmen der "Langen Nacht der Museen"  wurde die Sonderausstellung "STADTGEFLÜSTER − Toga, Türkensterz und Dreschflegel" eröffnet.  Von der Römerzeit bis zum Jahr 1848 wurden darin die historische Seiten Gleisdorfs...

  • 07.10.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.