Kurioses

Beiträge zum Thema Kurioses

Kaiser Franz und Sissi
13 24 16

BESUCH BEIM KAISER FRANZ

Seit Freitag weilte der Kaiser mit seiner entzückenden Gattin Sissi auf Sommerfrische in Bad Gleichenberg. Gestern fand eine große Parade mit einem Festzug statt. Wir durften dabei sein und bestaunten die schönen Kleider der Damen und die Outfits der Herren. Auch eine berittene Garde war dabei. Wäschermädel aus der Biedermeierzeit zeigten, wie mühsam das Wäschewaschen früher war. Stände mit regionalem Kunstwerk luden zum Stöbern ein und auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Das alles...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Elfriede Endlweber
Sensenwerk Deutschfeistritz
11 26 7

Walpurgisnacht im Sensenwerk

Diese magische Nacht verbrachten wir zusammen mit 4 Regionautenfreunden zwischen Hexen und Magiern im Sensenwerk Deutschfeistritz. Gespielt wurde ein Musical über den Streit zwischen Winter und Frühling nach keltischen Überlieferungen in der Nacht vor dem 1.  Mai. Es ist dies die Nacht, in der die Feen, Elfen und Geister auf der Erde für die Menschenwelt sichtbar werden. Für die Kelten war es aber auch ein Fest der Freude  und Lust, es wurden Liebesbeziehungen geknüpft. Anschließend konnte man...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Elfriede Endlweber
17 25 4

Walpurgisnacht - Hexennacht

Im Rahmen der Christianisierung vor etwas mehr als 1000 Jahren wurden Namen und Inhalt dieses heidnischen Spektakels formal der neuen Zeit angepasst. Doch wer Augen hat, um zu sehen und Ohren, um zu hören, der muss erkennen, dass die Walpurgisnacht auch heute alles andere als ein christliches Fest ist. Die Walpurgisnacht wird immer am Vorabend des Namensfestes der heiligen Walburga gefeiert, einer gelehrten Frau und Äbtissin eines Nonnenklosters, deren Leben in keinem Zusammenhang mit Hexen und...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Elfriede Endlweber
9 20 2

Die Birke

Man zapfet aus der Birke sehr angenehmen Wein, man reibt sich, dass es wirke, die Glatze damit ein! (Wilhelm Busch aus: "Die Birke") Zur Zeit grünt und sprießt es aus allen Bäumen. Besonders die Birke mit ihren zarten Blättern ist in absoluter "Hingucker", der aber für Allergiker eine wahre Plage werden kann. Der Birkensaft hat aber positive Auswirkungen - siehe oben! Als Trinkkur im Frühling angewendet, ist er sehr beliebt. Auch ein Tee aus Birkenblättern wirkt entwässernd und dient der...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Elfriede Endlweber

Frühling

Mit großer Freude kann ich euch berichten: Der Vater Storch kam angeflogen ist seit einer Woche eingezogen nun saß er ganz alleine da doch seine Gattin war schon nah! Gestern ist sie heimgekommen, liebevoll hat er sie aufgenommen. Sie ist mit ihm nun sehr vertraut, weil er ein schönes Nest gebaut. Wir hoffen nun - es wird gelingen, dass sie uns viele Kinder bringen. Nachschauen unter  www.storchenbaby.at Liebe Grüße Elfriede

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Elfriede Endlweber
19 29 3

OSTERGRÜSSE

EIN GESEGNETES OSTERFEST WÜNSCHEN ELFRIEDE UND OTTO

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Elfriede Endlweber
7 11 3

Warum bringt eigentlich der Hase und nicht die Henne die Ostereier?

Nicht nur Eier, sondern auch Hasen werden als Fruchtbarkeitssymbole benutzt. Schon bei den  Griechen galt der Hase als Zeichen für Erneuerung. Auch die Germanen sollen ihrer Frühlingsgöttin Ostara oder Eostre einen Hasen als Begleitung an die Seite gestellt haben. Zum ersten Mal schriftlich erwähnt wird der Osterhase 1682 vom Medizinprofessor Georg Franck von Frankenau in seiner medizinischen Abhandlung "Von Oster-Eyern", in der er vor zu üppigem Eierverzehr warnt. Je nach Region brachten auch...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Elfriede Endlweber
Ostern 2015
10 24

Zur Erinnerung

Am 2.4.2015 wurde dieses Bild von mir gepostet. Es waren Ostergrüße!

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Elfriede Endlweber
Karte von ca. 1930
13 28

Zum 14. Februar

Ich schicke euch ein nostalgisches Blumenmädchen mit lieben Grüßen zum Valentinstag! Elfriede

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Elfriede Endlweber

Über die moderne Psychologie des Menschseins

Erst kürzlich las ich in einer steirischen Tageszeitung einen Bericht über einen Verkehrsunfall in Graz. Ein PKW hatte sich überschlagen, der Fahrer war schwer verletzt. Es musste vor Ort erste Hilfe geleistet werden. Im Nu umstellten viele Schaulustige den Unfallort – nicht aber nur um zu „gaffen“, nein, es wurde rundum fleißig mit dem Handy fotografiert! Es wurde nicht berichtet, ob diese „Menschen“ auch den Einsatz der Rettungskräfte behindert haben, wie dies leider schon des Öfteren...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Elfriede Endlweber
15 23 2

Gedanken zur Zeit

Auf geht’s in die Maskerade, Lange, Dünne und a Blade, alle wollen anders sein als wia jeden Tag daheim. Überall und umdadum laufen Narren frei herum. Manchmal weiß man aber nicht, ob verkleidet is des Xicht. Denn in unsern Erdenleben Hat´s schon immer Narren geben. Tuast si ned genau erkennen, waunn si übern Weg dir rennen. Oba do hob i an Tip: Waunnst wülst wissen, wer is VIP! Brauchst nur einischaun ins Kastl do siachst daunn gaunz kloa: der woa eigentli ka NORR! Deswegn stellt si jetzt die...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Elfriede Endlweber
Baumaustrieb
9 24

Der Hl. Sebastian - 20.Jänner

Durch den Klimawandel hatten wir im Dezember eine längere Wärmeperiode und damit verbunden konnte man beobachten, dass sich die Pflanzenwelt bereits auf den Frühling eingestellt hatte. Die Natur befindet sich in einer neuen Situation. Früher war der 20. Jänner ein Lostag und auch ein Bauernfeiertag, an dem die Arbeit ruhte. Wenn sich um die Baumstämme kreisrunde Flecken bildeten, an denen der Schnee weggetaut war, konnte man erkennen, dass der Saft in den Bäumen wieder zu steigen begann. Man...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Elfriede Endlweber
Mitglieder des Kirchenchores in der Gaal
10 28

Die Heiligen Drei Könige

Heute waren wie jedes Jahr die Sternsinger bei uns. Seit 60 Jahren sind sie unterwegs, um den Menschen Frieden und Segen für das kommende Jahr zu bringen. Gleichzeitig sammeln sie Geldspenden für Hilfsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika. Beim Weggehen wird auf die Eingangstüre mit weißer Kreide das folgende Zeichen gemalt: C+M+B CMB bezeichnet einerseits die Heiligen Drei Könige Kaspar, Melchior und Balthasar, andererseits deutet man es auch als „Christus Mansionem Benedicat“ –...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Elfriede Endlweber
14 24 2

Vom Weihnachtsstern und dem Glücksklee

Weihnachtsstern Man findet ihn in der Adventszeit in fast jedem Haushalt als Dekoration. Die „Blüten“ stechen mit ihrem Feuerrot aus den grau-weißen Bildern des Winters heraus. Doch woher kommt diese Pflanze eigentlich? In ihrer Heimat wird die so beliebte Pflanze „Flores de Noche Buena“ genannt, also Blume der heiligen Nacht. Der Legende zufolge brachte ein kleines mexikanisches Mädchen dem Jesuskind, zur Mette , aus Ermangelung an Alternativen, Unkraut mit. Als das Mädchen das Bündel zur...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Elfriede Endlweber
Silvesterschießen
11 26 4

Verschiedene Bräuche zwischen Weihnachten und Dreikönig

Durch die Zeitdifferenz zwischen dem Mond- und dem Sonnenkalender ist eine „Zwischenzeit „ entstanden. Das Mondjahr hat 354 Tage, das Sonnenjahr 365. Diese Zwischenzeit war für die Menschen früher eine Art „Ausnahmezeit“, in der es viele Bräuche gab, von denen sich manche bis heute erhalten haben und auch praktiziert werden. Viele von ihnen werden den Raunächten zugeordnet, welche auch bis jetzt ihre Mystik beibehalten haben. So wird das „Räuchern“ wieder populär und jedermann kennt die...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Elfriede Endlweber
20 33

WEIHNACHTSWÜNSCHE

Ich wünsche allen meinen Freunden und Lesern ein frohes Fest

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Elfriede Endlweber
6 18

Gefühle nach dem Kalender

Eine etwas andere Weihnachtsgeschichte Eigentlich ist es ein bisschen merkwürdig: wenn nur noch wenige dünne Kalenderblätter den Abreißer vom 24. Dezember trennen, so senkt sich jenes weihnachtliche Gefühl auf ihn hernieder, das ihr alle kennt. Er wird ein bisschen weich, er wird ein wenig träumerisch, und wenn der ganze Apparat des Einkaufs vorbeigeklappert ist, wenn all das Tosen und Wirken vorüber ist, dann denkt er sich dies und das und allerlei. Gefühle kommandieren, seine Empfindungen...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Elfriede Endlweber
17 27

Advent 2017

Schweige und höre vielleicht geht dir mitten in der Nacht ein Licht auf vielleicht ahnst du plötzlich dass Frieden auf Erden denkbar ist, vielleicht erfährst du schmerzhaft, dass du Altes zurücklassen musst. Vielleicht spürst du dass sich etwas verändern muss. Vielleicht wirst du aufgefordert, aufzustehen und aufzubrechen. Schweige und höre, sammle deine Kräfte und brich auf, damit du den Ort findest, wo neues Leben möglich ist. (Autor unbekannt) Advent ist eine Zeit der Besinnung, eine Zeit...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Elfriede Endlweber
12 16

WEIHNACHTSFREUDEN

Weihnachtsfreude lässt sich sehr gut steuern. Man hat es schon herausgefunden: GEBEN IST SELIGER DENN NEHMEN! So lautet ein Werbespruch. Deswegen hat man auch vor dem BIG GIFT DAY – das ist bei uns der „Heilige Abend“ - noch einige andere Tage aus dem englischen Sprachraum übernommen. Die Wirtschaft muss wachsen, besonders in der „stillen“ Zeit, denn ohne Wirtschaftswachstum stünden wir schlecht da – so vieles hängt ja davon ab! Und so hat die Wirtschaft auch bei uns zugeschlagen und den „Black...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Elfriede Endlweber
Schönperchten - Schiachperchten
12 20

PERCHTENLÄUFE

In der Adventzeit wird vielerorts mit sogenannten „Brauchtumsveranstaltungen“ geworben. Diese sind bei der Bevölkerung sehr beliebt und werden auch dement- sprechend gut besucht. Es ist aber größtenteils nicht bekannt, dass es sich hier nicht um echtes Brauchtum handelt. Denn diese Veranstaltungen sind darauf abgestimmt, das Publikum mit schaurig-schönen Masken zu unterhalten. Dass dabei so manches Gläschen Glühwein getrunken wird, ist eine nicht zu übersehende „Nebenwirkung“ mit manchmal sehr...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Elfriede Endlweber

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.