Lärmschutz

Beiträge zum Thema Lärmschutz

Politik

Hilfe von der Landesregierung?
LR Schleritzko: Lärmmessung an A22 durch ASFINAG geplant

Bekanntlich leiden viele Bewohner des Bezirks Korneuburg am immer stärker werdenden Lärm von den 4 lokalen Autobahnen und insbesondere von der A22. Dieser Lärm wird noch verstärkt durch die Bahn und teils durch die B3. Beschwerden darüber gibt es seit einiger Zeit, in jüngster Zeit zunehmend mit dem stärker werdenden Lärm. Asfinag und ÖBB haben bisher keine Anstalten gemacht um die Probleme zu lösen. Deshalb wenden sich auch mehr Anrainer an die Landespolitik, deren Ausgabe ja eigentlich die...

  • 08.11.19
Lokales

Mehr Autobahn produziert mehr Verkehr und damit mehr Lärm
Das Autobahnnetz des Bezirks Korneuburg

Der Verkehr im Bezirk Korneuburg wächst rasant und damit die gesundheitlichen Belastungen durch Lärm-, Feinstaub und Schadstoffemissionen. Neben dem laufenden Neubau von Wohnungen und Häusern, ist es aber vor allem der Ausbau des höherrangigen Verkehrsnetzes mit Autobahnen und Schnellstraßen, das im Bezirk bereits eine formidable Dichte aufweist. Verkehr produziert vor allem die Anbindung der zentralen Strecke der A22 an die S1, S5 sowie die S3. Damit wird mittlerweile auch erheblicher...

  • 05.11.19
Politik

Politiker in NÖ gefordert:
Verkehrslärm von A22 - es geht auch anders

Die Bewohner im Bezirk Korneuburg leiden unter dem immer stärker werdenden Lärm von der Donauuferautobahn. Großteils auf drei Spuren befahren die A22 täglich rund 90.000 Fahrzeuge. Für die, die daneben wohnen, ein Horror. Aber auch weiter weg werden gesundheitsschädliche Lärmpegel gemessen. Aber das müsste nicht so sein. In Wien weist die A22 sogar eine teils höhere Frequenz auf und die Besiedlung ist etwa gleich dicht und gleich nahe wie in Langenzersdorf, Bisamberg, Korneuburg, Leobendorf,...

  • 31.10.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.