Land Kärnten

Beiträge zum Thema Land Kärnten

Projektrealisierung Gehweg in Ebenthal: Landesrat Martin Gruber und Gemeindevorstand Manfred Tengg

Ebenthal
Neuer Gehweg in der "Reichersdorfer Kurve"

Das Projekt Gehweg in Reichersdorf wird nun realisiert. Land beteiligt sich an den Kosten. Dadurch sollen Verkehrssituationen verbessert werden. EBENTHAL. Eine gefährliche Stelle in der Marktgemeinde Ebenthal ist seit jeher der Abschnitt der Landesstraße (Miegerer Straße) zwischen Raiffeisenstraße und Grimmgasse, also in der „Reichersdorfer Kurve". Denn: Es fehlt ein Gehweg. Die Errichtung des Gehweges wurde seit Jahren von der ÖVP-Gemeinderatsfraktion in Ebenthal gefordert, die Umsetzung kam...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Sabrina Strutzmann

Verkehr
Asfinag und Land Kärnten einigen sich über Sicherheitsausbau der S 37

Asfinag und Land Kärnten sind zu einer Übereinkunft im Sicherheitsausbau der Klagenfurter Schnellstraße S 37 gekommen. Baustart der ersten Phase: 2022!  "Eine jahrelange Pattsituation ist beendet." Das sagt Landesrat Martin Gruber zur Einigung von Land Kärnten und Asfinag beim Sicherheitsausbau der S 37 Klagenfurter Schnellstraße. Sowohl für Land Kärnten als auch Asfinag habe der Ausbau oberste Priorität. In einem Arbeitsgespräch legten nun Gruber und die Asfinag-Vorstände Hartwig Hufnagl und...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Stefan Plieschnig
Ländliche Wege wie dieser sind oft die Lebensader von Dörfern
2

Ländliches Wegenetz
1,2 Millionen Euro für Klagenfurt Land

Das Land Kärnten forciert Investitionen in das ländliche Wegenetz. Allein im Bezirk Klagenfurt Land wurde ein Bauvolumen von 1,2 Millionen Euro bereits fixiert. KLAGENFURT/KLAGENFURT LAND (vep). Kärntenweit werden heuer vom Land Kärnten rund 9,7 Millionen Euro in das ländliche Wegenetz investiert, was allerdings ein Gesamtbauvolumen von um die 18 Millionen Euro – also quasi das Doppelte – auslöst. Da großteils regionale Firmen beschäftigt werden, freut es die Kärntner Wirtschaft. 
Die...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Verena Polzer
Bau der Koralmbahn: Für die dann stillgelegte Trasse Grafenstein bis Lavanttal plant das Land eine direkte Radschnellverbindung. Dann würde ein Radweg von Klagenfurt bis nach Wolfsberg führen
1 2 2

Koralmbahn
Rad-Highway durch Unterkärnten: Von Klagenfurt bis Wolfsberg fest im Sattel

Was geschieht mit der stillgelegten Bahntrasse zwischen Klagenfurt und dem Lavanttal, wenn ab 2024 die Koralmbahn auf dem neuen Schienennetz nach Graz fährt? Da soll Kärntens erste Radschnellverbindung entstehen. KÄRNTEN (vep). Geht die Koralmbahn 2024 in Betrieb, werden in Kärnten alte, nicht mehr benötigte Bahntrassen-Teilstücke stillgelegt. Konkret geht es um die Trassenführung Grafenstein - St. Kanzian - Mittlern - St. Paul und einem Korridor von etwa 33 Kilometern. Das Land Kärnten, bzw....

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Verena Polzer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.