literatur

Beiträge zum Thema literatur

Elisabeth Glaeser-Mayer muss die erste "Hietzinger Sunset Lesung" auf das Frühjahr 2021 verschieben.

Corona-Maßnahmen
"Sunset Lesung" am Roten Berg abgesagt

Das literarische Experiment das Elisabeth Glaeser-Mayer vom Bücher- & Geschenkeladen in Ober St. Veit wagen wollte, kann leider aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 nicht stattfinden. HIETZING. Am 24. September um 18 Uhr hätte es soweit sein sollen: Gemeinsam mit dem Kulturverein Hietzing wollte Elisabeth Glaeser-Mayer zur ersten "Hietzinger Sunset Lesung" laden. Am Roten Berg hätte Dirk Stermann aus seinem Buch "Der Hammer" lesen sollen. Doch jetzt kam alles anders:...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Das Literaturfestival O-Töne startet im Museumsquartier.
1

Kultur am Neubau
Literaturfest O-Töne startet im MQ

Am Donnerstag, 16. Juli, eröffnet Schriftsteller Xaver Bayer mit seinem düsteren und zugleich trostreichen Buch „Geschichten mit Marianne“ das Literaturfest O-Töne im Museumsquartier. Davor wird die Salzburger Autorin Helena Adler ihren vielgelobten Debütroman „Die Infantin trägt den Scheitel links“ vorstellen. NEUBAU. Zahlreiche Höhepunkte stehen auch in den kommenden Wochen auf dem Programm: Xaver Bayer, Valerie Fritsch, Birgit Birnbacher, Josef Haslinger, Hubert Achleitner, Friederike...

  • Wien
  • Neubau
  • Mathias Kautzky
Ob englischsprachige Literatur, Neuerscheinungen, kunstvolle Bildbände oder Kinderbücher: Wiens Buchgeschäfte lassen keine Wünsche offen.
2

Buchhandlungen
23 Bezirke, 23 mal Schmökern in Wien

23 Tipps aus den 23 Bezirken. Es gibt sie noch: die kleinen, feinen Buchgeschäfte mit dem Oho-Effekt. WIEN. Ob Antiquariat, gemütliche Leseecken oder eine riesengroße Kinderbuchabteilung – Wiens Buchgeschäfte haben so einiges zu bieten. Die Buchhandlung Herder bietet Bücher für jeden Geschmack. Absolutes Highlight: der außergewöhnlich große Bereich für Kinderbücher. • Adresse: Wollzeile 33 • Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9.30 bis 18.30 Uhr, samstags von von 9.30 bis 18...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Die berühmte Autorin Christine Nöstlinger liegt am Hernalser Friedhof begraben.
1 2

Hernalser Autoren
Literatur im Museum und am Friedhof

Im 17. Bezirk finden sich Erinnerungsstätten für Ferdinand Sauter und Christine Nöstlinger. HERNALS. Drei Jahre lang besuchte die Autorin Viola Rosa Semper klassische genauso wie kuriose, literarische Wiener Sehenswürdigkeiten, durchwühlte Bücher, Zeitungen und das Internet nach Biografien Wiener Literatinnen und Literaten und begab sich auf eine Reise durch die Wiener Literaturgeschichte. Nun ist all das vereint in einem Buch erschienen. In Hernals führt das Buch unter anderem ins...

  • Wien
  • Hernals
  • Michael J. Payer
Die Geschichte über Engel Daniel, der ein Weihnachtsengel werden möchte.
1 1 3

Literatur
Die besten Bücher übers Christkind

Die bz hat die besten Lesetipps, um den Kleinen die Wartezeit auf das Christkind zu verkürzen. WIEN. Kekse backen, Christkindlmärkte besuchen, die Kerzen am Adventkranz anzünden und sich mit weihnachtlichen Geschichten auf das große Fest einstimmen – doch gerade mit Letzterem tun sich manche Eltern in Wien recht schwer. Nicht weil sie ihren Kleinen keine Geschichten vorlesen wollen, sondern weil die Vielzahl an weihnachtlicher Literatur nicht dem Christkind, sondern seinem deutschen Alter...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Das junge Ensemble des Wiener Kindertheaters erarbeitete für die aktuelle Saison "Der Revisor" von Nikolai Gogol.
4

25 Jahre Wiener Kindertheater
Shakespeare für Kinder in der Leopoldstadt

25 Jahre Wiener Kindertheater: Intendantin Sylvia Rotter bringt Klassiker der Weltliteratur auf die Bühne. LEOPOLDSTADT. Wer Botho Strauß oder Molière als schwere Literatur empfindet, sollte sich an den kleinen Schauspielern des Wiener Kindertheaters ein Beispiel nehmen. Kinder bringen Klassiker der Weltliteratur auf die Bühne – und zwar im deutschen Originaltext. "Die Stücke werden von mir adaptiert und gekürzt, aber im Originaltext aufgeführt", erklärt Sylvia Rotter, die vor 25 Jahren...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Maria-Theresia Klenner
Als Kultur- und Literaturwissenschafterin beschäftigt sich Eva Horn aktuell mit dem Thema Klima.

Germanistik
Die Frau der vielen Interessen

Die Germanistin Eva Horn bewegt sich zwischen Sprachen, Epochen und Gattungen – und das souverän. INNERE STADT. Eva Horn ist eine Frau mit vielen Interessen. So finden sich in ihrer Publikationsliste neben Texten zu Geheimdiensten des 20. Jahrhundert auch Abhandlungen zu der Bedeutung von Schwärmen in der Tierwelt und politischen Kollektiven. Und auch in Schriften von Beckett, Brecht und Kafka bewegt sich die Kultur- und Literaturwissenschafterin souverän. Die Themenfindung für ihre...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Die Währingerin Martina Himmelbauer illustrierte das Buch rund um das Nebelgespenst Idiputz.
2

Währingerin illustriert Kinderbuch

WÄHRING. Rechtzeitig zum nebelig-kalten Winter bringen Martina Himmelbauer und Josef Hacker die Geschichte von Idiputz, dem kleinen Nebelgespenst, heraus. Die Währingerin hat die Welt des kleinen Geistes, die aus der Feder des Tullner Autors stammt, mit kreativen Zeichnungen illustriert. Spielerisch Kreativität erlernen Das Werk beschäftigt sich mit der Frage "Wie mache ich mich sichtbar?" Das Problem des Gespenstes ist nämlich, dass es von Menschen nur schwer wahrgenommen wird. Mit einer...

  • Wien
  • Währing
  • Lisa Kiesenhofer
Organisatorin Waltraud Zechmeister liest im Augarten aus ihrem Buch „Venuskristalle“.
2

Eine literarische Tour durch den Augarten

Der Theaterverein „Vorhang Auf!“ organisiert den ersten Spaziergang mit sieben Autoren im Augarten. LEOPOLDSTADT/BRIGITTENAU. Der literarische Bogen ist weit gespannt – er reicht von Gedichten und Prosa über Krimis und Autobiografischem bis zu Erotikromanen beim ersten Literaturspaziergang. Organisatorin Waltraud Zechmeister wird beim Spaziergang aus ihren Büchern „Venuskristalle“ und „Beziehungsweise(n)“ lesen und hofft auf gutes Wetter. Gemeinsam wird der Spaziergang durch den Augarten und...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Sabine Krammer
Gleich drei Deutschkurs-Teams wagten sich daran, Weltliteratur auf Deutsch vorzulesen.
1 3

Hietzing hat die Volkshochschule, die niemals schläft

Egal ob Politprominenz oder Deutsch-Neulinge: Bei der Marathonlesung waren 30 Stunden Literatur angesagt. HIETZING. Bei der Marathonlesung in der VHS Hietzing wurde auch heuer wieder 30 Stunden lang nonstop vorgelesen – diesmal aus Romanen des Literaturnobelpreisträgers Kazuo Ishiguro. Der Autor schickte sogar eine Grußbotschaft nach Hietzing. Insgesamt 89 Personen setzten sich während des Lesemarathons am 10. und 11. November vor das Mikrofon und lasen in jeweils 20-minütigen Blöcken aus...

  • Wien
  • Hietzing
  • Mathias Kautzky
Ilias von Homer
1

Literaturereignis mit Tiroler Kunst

BUCH TIPP: Homer - "Ilias" Der Manesse-Verlag hat "Ilias", das unvergängliche griechische Menschheits-Epos in 15500 Versen, in eine prachtvolle, über 2 kg schwere Ausgabe im Schuber gepackt und von einem Tiroler Künstler gestalten lassen: Anton Christian steuert dem Klassiker 16 ergreifende Illustrationen bei. Kurt Steinmanns Neuübersetzung erfreut Homer-Kenner und -Entdecker. Im Anhang: Anmerkungen und Nachwort von Jan Philipp Reemtsma. Manesse, 576 Seiten, 101,80 € ISBN:...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

Hörbücherei-Lesung: Andreas Pittler

Liebe Freunde der Hörbücherei, der Autor Andreas Pittler trägt am Dienstag, dem 28. November 2017 aus seinem Werk "Wiener Kreuzweg" vor. Krise, Aufbruch, Veränderung - wichtige Schlagworte der Jahre 1905 bis 1938. Andreas Pittler befasst sich mit der Geschichte dreier Wiener Familien, die sich durch jene Zeit kämpfen. Da gibt es die Arbeiterfamilie Bielohlawek, deren Familienoberhaupt Friedrich im "Roten Wien" beheimatet ist und im "Hernalser Bräu" arbeitet, Baron Glickstein, den aus...

  • Wien
  • Hietzing
  • Marion Puhl
Gratis-Literatur für alle: Das ist das Ziel von Book Fairies wie Luna Dietrich.
1 2

Book Fairies: Ganz Wien wird zum Bücherregal

Statt gelesene Bücher daheim zu horten, setzen sie die "Book Fairies" einfach an öffentlichen Plätzen aus. Wir haben mit Wiens offizieller Fairy Luna Dietrich gesprochen. WIEN. Angefangen hat alles mit den "Geschichten vom Franz": Die hat Luna Dietrich als Kind verschlungen – und das quasi fast sprichwörtlich. Ein Buch pro Tag, also knappe hundert Seiten, waren nämlich kein Problem für sie. Das hat sich aber schnell gesteigert – und im Nu waren die sechs Bücherregale in Dietrichs kleiner...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
Anzeige
3

Jugend- und Schulklassen-Literaturpreis mit jeweils € 1.000,- dotiert – Einreichfrist endet am 30. Juni!

Für Einreichungen von Schulklassen gilt eine maximale Seitenzahl von 35 Normseiten. Wie genau die Lehrkräfte die Projekte anlegen bzw. entwickeln, bleibt Ihnen überlassen. Oftmals schreiben mehrere Jugendliche einzelne Texte zu einem Thema, das die Lehrkraft vorgibt diese anschließend zusammenfasst. • Preis für Schulklassen: € 1.000,-
 • Exil-Jugend-Literaturpreis: € 1.000,-
 Einsendeschluss: Schulprojekte, Jugendtexte: 30. Juni 2017 Einsendungen und Anfragen an: Verein Exil,...

  • Wien
  • Thomas Haas
Sinnsucher Johannes Philipp Langgut mit seinem rund 200 Seiten starken Erstlingswerk.
2

„Schreiben um zu leben“: Erstlingswerk von Hietzinger Jungautor

In melancholischen Kurzgeschichten macht sich Johannes-Philipp Langgutt auf die Suche nach dem Sinn des Lebens. HIETZING. In Kurzgeschichten macht sich Johannes-Philipp Langgutt auf die Suche nach dem Sinn des Lebens. Der Titel "Schreiben, um zu leben" klingt dramatisch. Dramatisch hat es auch mit dem Schreiben für den jungen Autor begonnen: "Ich bin mir krank vorgekommen." "Es kam plötzlich und war wie ein krankhafter Zwang. Ich dachte ich habe die Schreibsucht und bin deswegen in Therapie...

  • Wien
  • Hietzing
  • Anna-Claudia Anderer

Lesung "Spargelmorde"

Christine Neumeyer list aus ihrem Kriminalroman "Spargelmorde" mit Gastleserin Helga Anderle Wann: 08.05.2017 19:00:00 Wo: „Lies & Genieß“ Genussbuchhandlung, Speisinger Str. 71, 1130 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Hietzing
  • Martin Birnecker
2

Hörbücherei-Lesung Erika PLUHAR

Liebe Freunde der Hörbücherei! Die Autorin Erika Pluhar trägt für die Hörbücherei am 25. April 2017 aus ihrem Werk „Gegenüber“ vor. Südliche Küsten unter flirrender Sommerhitze. Auch daran erinnert sich Henriette, Cutterin von Kinofilmen und als solche mit einem geliebten Mann oft reisend unterwegs. Sie hat ein kreatives Leben hinter sich. Nun lebt sie zurückgezogen. Nach einem Schwächeanfall kümmert sich ihre junge Nachbarin um sie, und es entwickelt sich eine Freundschaft zwischen...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Tina Freiberger
Christl Greller

Wie leben Frauen - wie Du? wie ich? Einblicke, Schlaglichter

FRAUENLEBEN - Einblicke, Schlaglichter Die österreichische Schriftstellerin CHRISTL GRELLER macht uns in ihren Erzählungen mit den Leben verschiedener Frauen bekannt: berührend, erschütternd, komisch. Musikalische Begleitung: Pianistin SUYANG KIM Wann: Do, 9. März 2017, 20 h Wo: Jägermayrhof, Bildungszentrum der AKOÖ, Römerstraße 98, 4020 Linz Christl Greller, geb. in Wien, schrieb für die internationale Werbebranche, bevor sie sich 1995 dem literarischen Schreiben zuwandte. Sie...

  • Linz
  • Christl Greller
Christl Greller

Lesung über die ZEIT und ihre Auswirkungen - Krypta der Peterskirche, Wien 1

Auch SIE haben sicher schon die Erfahrung gemacht, was DIE ZEIT mit uns treibt, wie sie auf alles einwirkt, es verändert. Zum Thema "DIE ZEIT und wir" lesen namhafte Mitglieder der Grazer Autorinnen/Autoren-Versammlung GAV am Mittwoch, den 1. März 2017, um 19 h in der Krypta der Peterskirche, Wien 1., Petersplatz. Hören Sie RUTH ASPÖCK; CHRISTL GRELLER; KONSTANTIN KAISER live! Leben Sie mit mit den interessanten, skurrilen oder berührenden Texten! Der Eintritt ist frei. Wann: ...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Christl Greller
Die Klasse 1 CK der Vienna Business School Augarten mit Lehrerin Katharina Demmelbauer.
4

Vienna Business School Augarten: Exil-Literaturpreis für das nickende Nein

SchülerInnen der Vienna Business School Augarten erhielten den Exil-Literaturpreis 2016. Sie erzählen von der Bedeutung von Ohrläppchen und Spucken und einem Leben zwischen den Kulturen. WIEN. “Exil” klingt nach einem Ort der unfreiwilligen Verbannung. Doch es ist immer auch ein Ort der Begegnung mit einer neuen Kultur. Der Exil-Literaturpreis prämiert seit 1997 Autor/innen, die aus anderen Ländern und Kulturen stammen und ihre Erfahrungen in deutscher Sprache verarbeiten. So auch die Schüler...

  • Wien
  • Neubau
  • Katharina Moser

Kinderbuch-Präsentation und Lesung "Der Rollfuchs"

von Ronny Hein und Diana Hörstlhofer Roland, der kleine Fuchs, hat ein großes Problem. Er ist der Meinung, dass er seine wertvolle Zeit mit unwichtigen Dingen, wie zum Beispiel dem Zähneputzen, dem Anziehen, oder dem Schulweg, verschwendet. Außerdem möchte er alles lieber alleine machen, und deswegen hat er nicht viele Freunde. Als ihm eine Idee kommt, wie er Zeit sparen könnte, bastelt er wochenlang an einer Erfindung. Was es wohl ist? Wird es ihm gelingen seinen Plan in die Tat umzusetzen?...

  • Wien
  • Hietzing
  • Martin Birnecker

Lesung - "Der verblasste Krieg – Vom Feld der Ehre in die Dunkelheit".

Die Geschichte einer Familie in der Zeit des 1. Weltkriegs Mit der Sorgfalt und Genauigkeit einer Historikerin erarbeitete die Autorin in minutiöser Recherchentätigkeit eine Querschnittsbetrachtung aus dem Fokus einer – ihrer – von den Wirren des Krieges betroffenen Familie. Dabei zeichnet sie ein akkurates und doch beklemmendes Bild von den Lebensumständen und Verhältnissen im 1. Weltkrieg, aber auch - und vor allem - von den Einzelschicksalen der Kriegsgefangenen und ihrer in der Heimat um...

  • Wien
  • Hietzing
  • Martin Birnecker

Lesung Stefan Slupetzky "Der letzte große Trost" 29. Nov. 2o16

Frieden in Österreich - seit zwei Generationen schon - für Daniel Kowalski eine Selbstverständlichkeit. Für seine Eltern nicht. Sein verstorbener Vater entstammte einer der prominentesten Kriegsverbrecherfamilien der Nazizeit, in der Chemiefabrik des Großvaters wurde Zyklon B hergestellt. Daniels Mutter hingegen ist Jüdin und verlor ihre ganze Familie. Eines Tages erhält Daniel einen Brief seiner Großtante aus Israel. Sie will ein Haus aus Familienbesitz verkaufen, in dem er seine Kindheit...

  • Wien
  • Hietzing
  • Tina Freiberger
Du hast tausende Abenteuer im Kopf? Schreib sie auf, es warten tolle Preise!
8 2

Schreibwettbewerb für Kinder: Jag den Vampir mit Seife aus dem Zirkus!

Mach mit beim Schreibwettbewerb der bz und der BUCH WIEN und gewinne einen 300-Euro-Büchergutschein! Einsendeschluss ist der 7. November 2016. WIEN. An alle Nachwuchsautoren: Überzeuge uns von deiner Kreativität – es warten Ruhm und Ehre … und tolle Gewinne! Du bist zwischen acht und zwölf Jahre alt? Deine Eltern meinen, du hast eine lebhafte Fantasie? Du schreibst gerne? Dann mach mit beim großen Schreibwettbewerb! Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Fast keine, denn diese drei...

  • Wien
  • Liesing
  • Agnes Preusser
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.