Kinder

Beiträge zum Thema Kinder

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
INSPI-App mit täglich neuen Freizeit-Tipps für Wien

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

  • Wien
  • Iris Wilke
Kühle Brunnen gibt es rund um die Hermesvilla genug.
1

Kinder in Hietzing
Wasserspiele in der Hermesvilla

Beim Wiener Ferienspiel ist immer etwas los: Auch in und um die Hermesvilla im Lainzer Tiergarten. WIEN/HIETZING. Erfrischende Wasserspiele bei den vielen Brunnen des Schlosses von Kaiserin Elisabeth gibt es für alle Kinder im Rahmen des Wiener Ferienspiels. Dienstag, 6. Juli, um 14 Uhr und Mittwoch, 7. Juli, um 11 Uhr sind die nächsten Termine. Der Preis beträgt 7 Euro. Anmeldung erforderlich: 01/505 874 785 180 oder www.wienmuseum.at

  • Wien
  • Hietzing
  • Mathias Kautzky
Anrainerin Carola Helm wird von Marcel Höckner, Johannes Bachleitner und Christopher Hetfleisch-Knoll (v.l.) unterstützt.
Aktion 5

Mehr Sicherheit für Kinder
Neugestaltung der Haltestelle "Preindlgasse" gefordert

Zwei Parkplätze weniger, aber dafür mehr Sicherheit bei der Busstation „Preindlgasse“. Das fordern Anrainer und Eltern. WIEN/HIETZING. Nur ein schmaler Streifen trennt die Hietzinger Hauptstraße von der Nebenfahrbahn auf Höhe der Preindlgasse. Und ausgerechnet dort findet die namensgleiche Busstation der Buslinien 53A und 54A ihren viel zu geringen Platz, wie eine Anrainerin beklagt. "Um es ganz nüchtern zu beschreiben, sind die Sicherheit und das Platzangebot der Bushaltestelle absolut...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Marcel Höckner hat den Antrag gestellt, den Skatepark attraktiver zu gestalten.
1

Auhof
Neue Pläne für den Skatepark

Direkt an der Westeinfahrt liegt der Skatepark Auhof. Dieser könnte schon bald erweitert werden, wenn es nach den Plänen der SPÖ geht. WIEN/HIETZING. Mit Ideen zur Neugestaltung des Skatepark Auhof lässt die SPÖ jetzt aufhorchen. Mit einem Antrag zur Errichtung eines Radmotorikparks am Parkplatz neben dem Skatepark in Auhof, hat sie die Umgestaltung dieses Areals zum Thema gemacht. Der Klubvorsitzende Marcel Höckner meint dazu: „Wir wollen Kindern und Jugendlichen Freiräume bieten, damit sie...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Auch an Kindern und Jugendlichen geht die Pandemie nicht spurlos vorbei.

Nebenwirkungen der Pandemie
Corona und jugendliche Seelen

Die Corona-Pandemie mit ihren Begleiterscheinungen geht auch an Kindern und Jugendlichen nicht spurlos vorbei. Die verordneten Maßnahmen (Lockdown, Homeschooling, …), die ja wesentliche Grundbedürfnisse des Menschen – nämlich Autonomie und soziale Kontakte – beeinträchtigen, wirken sich auf Kinder bzw. Jugendliche und Erwachsene in unterschiedlicher Weise aus. ÖSTERREICH. „Gerade im jugendlichen Alter gehört es zu einer der wesentlichen Entwicklungsaufgaben, soziale Beziehungen zu gestalten und...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Vito Giordano macht gemeinsam mit den kleinen Patienten Musik: So hat bei "Your Smile" alles angefangen.
1 1 3

AKH Wien
Kranken Kindern ein Lächeln schenken

"Your Smile" will das Leben kranker Kinder im AKH verbessern. Dafür werden nun Spenden gebraucht. WIEN. "Manche Kinder liegen wochen- oder sogar monatelang in der MedUni Wien im AKH und warten dort etwa auf Herztransplantationen oder werden gegen Krebs behandelt. Weil der Alltag dort mehr als trist ist, haben die Kleinen wirklich kein leichtes Leben", sagt Matthias Bertsch, Professor an der Wiener Musikuni. "Der Kinderpsychologe Vito Giordano hat sich in seiner Freizeit oft mit der Gitarre zu...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
Vor dem Hinunterrodeln steht das Hinaufziehen am Programm - es lohnt sich aber!
1 4

bz-Ausflugstipp
Rodeln auf der Perchtoldsdorfer Heide

Ein wahres Winterwunderland mit Ausblick über Wien ist die Perchtoldsdorfer Heide: Nur einen Katzensprung von der Stadtgrenze entfernt eignet sie sich perfekt für einen lustigen Familienausflug mit der Rodel - auch am Abend. WIEN/PERCHTOLDSDORF. Wenn kein Schnee liegt, ist die Perchtoldsdorfer Heide im Naturpark Föhrenberge bei Jung und Alt ganzjährig als Ausflugsziel bekannt und beliebt. Aber kaum wirft Frau Holle die ersten Schneeflocken vom Himmel, ändert sich die Charakteristik der "Steppe...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
Barbara Grabenbauer in ihrem Atelier in Währing.
36

Fotostudio in der Gymnasiumstraße
Barbara Grabenbauer, eine Währingerin mit Durchblick

Die Währinger Fotografin Barbara Grabenbauer ist mit ihrem Atelier "Das Portrait" erfolgreich. WÄHRING. Bereits mit acht Jahren hielt sie zum ersten Mal eine Kamera in der Hand. Es war die Kamera ihres Vaters, der ihr als Berufsfotograf genau das näherbrachte, was man für dieses Handwerk benötigt. Den Blick fürs Wesentliche, ein ruhiges Händchen und vor allem die Leidenschaft, die ihr bis heute nicht abhanden gekommen ist. Barbara Grabenbauer verbrachte ihre Jugend in Graz, ging dort zur Schule...

  • Wien
  • Währing
  • Wolfgang Unger
In Schulen und Verkehrsmaßnahmen investiert der Bezirk 2021 viel Geld. Außerdem gibt es erstmals ein Mitmach-Budget.

Bezirksbudget 2021
Wofür Penzing in diesem Jahr Geld ausgeben wird

Penzings Budget für das Jahr 2021 wurde mehrheitlich angenommen. Kritik kam von ÖVP und FPÖ. PENZING. Penzings Budget für das Jahr 2021 ist fixiert. Die großen Themen: Schulen, Freiräume und ein Mitmach-Budget. Kritik und Ablehnung gab es in der vergangenen Bezirksvertretungssitzung von ÖVP, FPÖ und Links. Dass man die Wünsche der Fraktionen berücksichtigt habe, sahen zumindest ÖVP und FPÖ nicht so. Markus Keschmann, der neue Klubobmann der ÖVP Penzing, betonte, dass er eine Diskussion über das...

  • Wien
  • Penzing
  • Elisabeth Schwenter
2 3

Statistik in Wien
Die beliebtesten Babynamen 2020

Pünktlich zu Jahresbeginn veröffentlicht die Wiener Landesstatistik (MA 23) die beliebtesten Babyvornamen der vergangenen zwölf Monate. WIEN. Das sind die Siegerinnen und Sieger: Sophia, Emilia und Hannah waren 2020 die beliebtesten Vornamen bei den Wiener Mädchen, bei den Buben waren es Alexander, Filip und Mateo. Welche Auffälligkeiten es in der Statistik gab, hat die Magistratsabteilung für Wirtschaft, Arbeit und Statistik nun veröffentlicht: So "stürzte" etwa Sara gegenüber 2019 von Platz 1...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
Alexander Sedivy ist Kabarettist, Autor und Musiker. Mit "Opa Franz" erzählt er jetzt Geschichten für Kinder.
3

Individuelle Geschichten für Kinder
Mit "Opa Franz" bringt Alexander Sedivy Kinder zum Lachen (MIT GEWINNSPIEL)

Alexander Sedivy ist Kabarettist, Autor und Musiker. Mit "Opa Franz" erzählt er nun Geschichten für Kinder. Das Besondere: An bz-Leser verlost der Leopoldstädter nun gleich mehrere Geschichten. „Warum ich mit meinen Talenten nichts Berufliches mache, hat mich ein Freund gefragt. Das hat mir zu denken gegeben und ich hab mich für ein Kabarett-Casting angemeldet“, erzählt Alexander Sedivy vom Beginn seiner Karriere als Kabarettist, die schon fast zwanzig Jahre zurückliegt. Bis heute bereut es der...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Lea Bacher
Am Peilsteingipfel überblickt man den ganzen südlichen Wienerwald. An Tagen mit guter Sicht tauchen auch Schneeberg und Ötscher am Horizont auf.
16

bz-Ausflugstipp auf den Peilstein
Vom Druidenaltar zum Klettergarten

Der Peilstein (716 m) ist ein beliebtes Ausflugsgebiet im südlichen Wienerwald und bietet echte Hochgebirgs-Atmosphäre. WIEN/NIEDERÖSTERREICH. Rund 850 Kletterrouten gibt es am Peilstein: Wieviele es genau sind, weiß niemand so genau, denn es kommen laufend neue dazu. Schließlich ist dieser weitläufige Klettergarten in und um Wien nicht nur bei Kletterern und Bergsteigern, sondern auch bei Wanderern bekannt und beliebt. Mit den Öffis braucht man rund zwei Stunden von der Wiener Stadtgrenze bis...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
Bezirkschefin Saya Ahmad, Schiuldirektorin Anna Maria Rapp und Einkaufsstraßen-Obmann Eric Rubas freuen sich für die Schulkinder über 35 gespendete Laptops.
1

Weihnachtswunder am Alsergrund
35 Laptops für Schulkinder gespendet

"Ihre Spezialisten am Alsergrund" setzten sich erfolgreich für Schulkinder ein. ALSERGRUND. Laptops sind für Schulkinder gerade in der Coronazeit unverzichtbar. Deshalb trat Anna Maria Rapp, Direktorin der Offenen Informatik-Mittelschule in der Glasergasse 8, noch vor dem Sommer an Bezirksvorsteherin Saya Ahmad (SPÖ) mit der Bitte um Unterstützung für Laptops für ihre Schüler und Schülerinnen heran. Was dann geschah, kann man fast als Weihnachtswunder bezeichnen: So wurden die "Spezialisten am...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Mathias Kautzky
Direktor des Haus des Meeres, Michael Mitic, ist über die kurzfristige Entscheidung der Regierung nicht erfreut, lässt sich aber nicht unterkriegen.

Haus des Meeres
Auch der Aquazoo bleibt zu Weihnachten geschlossen

Die Entscheidung ist gefällt: Ein Besuch im Haus des Meeres ist zu Weihnachten doch nicht möglich. Die Türen bleiben geschlossen.  MARIAHILF. Während Skipisten und Wiener Eistraum öffnen dürfen, müssen der Tierpark Schönbrunn (die bz berichtete) und auch der beliebte Aquazoo, das Haus des Meeres, geschlossen bleiben.  Michael Mitic, Direktor des Haus des Meeres, ist über die kurzfristige Entscheidungsänderung der Regierung nicht erfreut. Er betitelt die neue Verordnung als "bizarr" und macht...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Der Lichtblickhof betreut 300 Kinder pro Jahr. Manche von ihnen haben nicht mehr lange zu leben. Der Verein bittet um Spenden.

Verein Lichtblickhof
Engel auf Zeit helfen, wenn Kinder sterben müssen

Mit der Engel-auf-Zeit-Betreuung steht der Penzinger Lichtblickhof schwer kranken Kindern zur Seite. Jetzt bittet der Verein um Spenden. PENZING. Kurz nach Helenes erstem Geburtstag wurde bei dem heute vierjährigen Mädchen eine unheilbare Stoffwechsel-erkrankung diagnostiziert. Seit diesem Tag lebt die Familie in einem Ausnahmezustand zwischen Hilflosigkeit und Verzweiflung. Denn eines ist gewiss: Helene bleibt nicht mehr viel Zeit. Die Krankheit schreitet unaufhaltsam voran und kann nicht...

  • Wien
  • Penzing
  • Elisabeth Schwenter
Knapp 200 liebevoll verpackte Geschenke im Gesamtwert von 6.000 Euro trafen in den vergangen Tagen beim SOS-Kinderdorf Wien ein.
3

Weihnachtsmarkt Schönbrunn
Online-Wunschbaum erfüllte 200 Herzenswünsche

Trotz der Absage des Kultur- und Weihnachtsmarkt Schloß Schönbrunn setzte man auch heuer die lieb gewordene Tradition des Wunschbaum fort. HIETZING. Knapp 200 liebevoll verpackte Geschenke im Gesamtwert von 6.000 Euro trafen in den vergangen Tagen beim SOS-Kinderdorf Wien ein. Aufgeteilt auf 16 Familien und Wohngemeinschaften werden sie am Heiligen Abend für strahlende Kinderaugen sorgen. Mit dabei: ein Fußball für Marko, Rollschuhe für Sophie und Bluetooth Kopfhörer für Simon. Zahlreiche Fans...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Krippenspiele und Adventmärkte gibt es heuer aufgrund von Corona keine.

Trotz Corona
Tipps fürs Warten auf das Christkind

Die bz verrät, wie Sie den lieben Kleinen trotz Corona am 24. Dezember die Wartezeit verkürzen können. WIEN. Es ist schon ein komisches Jahr: Keine Adventmärkte und die klassischen Veranstaltungen für Kinder am 24. Dezember fallen auch flach. Stellt sich die Frage: Was tun mit dem Nachwuchs, damit das Christkind ungestört arbeiten kann? Die bz hat einige Corona-sichere Tipps zusammengestellt: Auspowern am EisWie wäre es mit einer Runde Eislaufen? Der Eislauf-Verein (3., Lothringerstr. 22) hat...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Thomas Brezina (3.v.l.) und Bezirksvorsteher Franz Prokop (4.v.r.) im Kreise der Leitung der Klinik Ottakring
2

Klinik Ottakring
Thomas Brezina und Kinderfreunde beschenkten kleine Patienten

Bereits seit 25 Jahren besucht Thomas Brezina kurz vor Weihnachten gemeinsam mit den Kinderfreunden Wien die kleinsten Patienten der Klinik Ottakring und sorgt mit Buchgeschenken und persönlichen Gesprächen für strahlende Kinderaugen. Aufgrund der aktuellen Covid 19-Pandemie konnte der vorweihnachtliche Besuch heuer in dieser Form leider nicht stattfinden - Geschenke gab es trotzdem.  OTTAKRING.  Die Bücher wurden an die Bereichsleitung Pflege der Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde der...

  • Wien
  • Ottakring
  • Michael J. Payer
Rosemarie Effenberg (r.) mit den ehrenamtlichen Helferinnen Eveline Umschaden und Sandra Redlinger (Mitte) im Help-Shop in der Langobardenstraße 59.
4

Effenberg Help Club
Ein himmlischer Verein in der Donaustadt

Rosemarie Effenberg hilft mit ihrem Verein Help Club sozial schwachen Familien und Kindern in der Donaustadt.  DONAUSTADT. Das soziale Engagement der Donaustädterin Rosemarie Effenberg reicht bis in ihre Jugend zurück, wo sie bereits ehrenamtlich viel im Einsatz war. Auch ihr verstorbener Mann, der ehemalige Bezirksvorsteher Franz-Karl Effenberg, setzte sich stets für Menschen ein, denen es nicht so gut ging. Dieses Engagement wollte Rosemarie Effenberg fortsetzen und gründete im Sommer 2005,...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Für jedes einzelne Kind hatte der gute Mann mit weißem Rauschebart eine Geschichte vorbereitet.
3

Initiative Mitmensch Inzersdorf
Der Nikolo war für den guten Zweck unterwegs

Der Verein IMI23 (Initiative Mitmensch Inzersdorf) hat heuer erstmals, finanziert aus Spenden und Verkaufserlösen, einen Nikolaus auf die Reise geschickt. LIESING. Es gibt ihn doch, den Nikolaus!! 45 Kinder und Jugendliche in den fünf betreuten Wohngemeinschaften im 23. Bezirk haben ihn gesehen und gehört. Zu verdanken ist dies dem Engagement des Vereins Initiative Mitmensch Inzersdorf. Finanziert aus Spenden konnte heuer erstmals ein Nikolo  die fünf Wohngemeinschaften für Kinder und...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Der "Platz der Meilensteine" befindet sich vor dem Riesenrad.
2

Lungenhochdruck
Ein Weihnachtsgeschenk mit Mehrwert

Die Initiative Lungenhochdruck bietet mit ihren „Meilensteinen“ eine Geschenkvariante für Weihnachten an. MEIDLING. Lungenhochdruck ist eine seltene und unheilbare Krankheit: Die Symptome der Pulmonalen Hypertonie (PH) lassen sich mit Atemnot gut zusammenfassen. Die PH kann auch Kinder treffen. Der Meidlinger Lungenkinder-Forschungsverein PH Austria wurde 1999 von Gerald Fischer gegründet, dessen Tochter Maleen im Alter von drei Jahren an PH erkrankt ist. Seitdem setzt sich der Verein dafür...

  • Wien
  • Döbling
  • Mathias Kautzky
Anzeige
"Links gehen, Gefahr sehen" lautet die Faustregel zum Gehen am Straßenrand: Die korrekte - und sichere - Fahrbahnseite für Fußgänger ist die linke.
4 1 3

AUVA
Sichtbarkeit erhöht die Sicherheit

Der Straßenverkehr birgt im Herbst und Winter besondere Gefahren für (kleine) Fußgängerinnen und Fußgänger. Daher gilt: „Mach dich sichtbar!“ Bei Dunkelheit, Regen, Nebel und schlechter Sicht steigt das Risiko im Straßenverkehr zu verunglücken. Im Herbst sind daher Menschen, die zu Fuß, mit dem Rad oder dem Roller unterwegs sind, besonders gefährdet. Das betrifft auch Kinder, die morgens bei schlechten Lichtverhältnissen in die Schule gehen oder rollen. Noch mehr als sonst können sie leicht von...

  • Wien
  • bz-Wiener Bezirkszeitung: Unternehmen im Blickpunkt
Das Hauptgebäude des früheren Krankenhauses vereint späten Jugendstil, Art déco und expressiven Stil.
1

Bildung in Währing
Wenn ein Krankenhaus zur Schule wird

Das frühere Orthopädische Krankenhaus Gersthof soll bald zu einem Schulstandort umgebaut werden. WÄHRING. Über Jahrzehnte war es als Spezialkrankenhaus für Orthopädie international bekannt. Seit 31. Mai ist der Spitalsbetrieb in der Wielemansgasse aber eingestellt: Schnell gab es Gerüchte über einen Umbau in Luxuswohnungen, einstweilen fiel das Haus an der Bezirksgrenze von Währing und Hernals aber in einen Dornröschenschlaf. Das soll sich nun ändern, wenn statt Patienten bald Gymnasiasten das...

  • Wien
  • Währing
  • Mathias Kautzky
Am Platz der Kinderrechte haben die Zwillinge Christine und Irene Hohenbüchler ein neues Kunstwerk geschaffen.
1 2 3

Kunst im öffentlichen Raum
Brigittenauer "Platz der Kinderrechte" künstlerisch neu gestaltet

Zum 30-jährigen Jubiläum der UN-Konvention: Der "Platz der Kinderrechte" wurde künstlerisch erweitert. Eine offizielle Eröffnungsfeier gibt es wegen Corona aber keine. BRIGITTENAU. Am "Internationalen Tag der Kinderrechte" im Jahr 2008 wurde der Platz bei der Dresdner Straße/Ecke Winarskystraße zum "Platz der Kinderrechte". Er ist nach der Konvention der Vereinten Nationen über die Rechte des Kindes benannt. Zum 30-jährigen Jubiläum dieser Konvention wurde der Platz nun künstlerisch neu...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.