Magliadrun

Beiträge zum Thema Magliadrun

Gemeinschaftskraftwerk Inn: Die Tunnelvortriebsmaschine „Magliadrun“ kurz vor ihrem Einschub 2015.

Gemeinschaftskraftwerk Inn
Erfolgreicher Durchschlag der GKI-Tunnelvortriebsmaschine Süd

PRUTZ/PFUNDS/OVELLA. Der 12 Kilometer lange GKI-Südstollen wurde durchgeschlagen. Nun ist der insgesamt 23,3 Kilometer lange Triebwasserstollen (inklusive Schrägschacht und Gegenvortrieb) komplett ausgebrochen. Vortriebsarbeiten abgeschlossen Die Tunnelvortriebsmaschine (TVM) Süd, auch bekannt unter ihrem Spitznamen „Magliadrun“, hat jetzt ebenfalls ihre Zielstation erreicht. „Trotz geologischer und maschinentechnischer Schwierigkeiten, die den Vortrieb mehrfach verzögert haben, konnten nun...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die erfolgte Innumleitung ist im Bild rechts zu sehen – die Baugrube wird jetzt auf der im Bild linken Seite ausgehoben.
  3

Große Baufortschritte beim Gemeinschaftskraftwerk Inn

Die Vortriebssprengungen beim Krafthaus Prutz wurden abgeschlossen. Bei der Wehranlage Ovella wurde der Inn umgeleitet. OBERES GERICHT. Die letzte Vortriebssprengung im Bereich Krafthaus Prutz wurde kürzlich in rund 1.000 Meter Tiefe ausgelöst. „Seit Beginn der Vortriebsarbeiten im Frühjahr 2015 wurden rund 169 Tonnen Sprengstoff für die Herstellung des Schrägschachtes vom Krafthaus zum Wasserschloss und den Tunnelvortrieb benötigt. Mit dem Vortriebsende sind auch die Sprengungen weitgehend...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die Kinder der Volksschule Pfunds vor der Tunnelvortriebsmaschine im Aufbau.
  3

Großes Staunen auf der GKI Baustelle

Im Juni suchten 130 Volks- und Primarschulkinder aus sechs Gemeinden des Oberen Gerichts und des Engadins nach den Namen für die beiden GKI Tunnelvortriebsmaschinen. Jetzt bekamen die Kinder die einmalige Gelegenheit die Tunnelvortriebsmaschine „Zauberbohrer“ und die gesamte Baustelle in ihrer vollen Größe zu bestaunen. PFUNDS. 130 Kinder sowie ihre Lehrpersonen und Eltern folgten der Einladung der GKI- Projektleiter DI Franz Gappmaier und DI Klaus Schretter auf die Baustelle in Maria Stein....

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Der Zauberbohrer vor dem Tunnelportal in Maria Stein – Nina Winkler, 2. Klasse VS Nauders
  5

Den Riesen einen Namen geben

Volks- und Primarschulkinder suchten die Namen für die Tunnelbohrmaschinen des GKI OBERES GERICHT. Im Rahmen eines Ideen- und Zeichenwettbewerbs wurden im Juni die Namen für die zwei gigantischen Tunnelvortriebsmaschinen gesucht. 130 Volks- und Primarschulkinder aus sechs Projektgemeinden malten und bastelten ihre Ideen während der letzten beiden Schulwochen. Grenzenlose Kreativität Seit letzter Woche steht es fest – „Magliadrun“ (zu Deutsch „Vielfraß“) und „Zauberbohrer“ werden die beiden...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.