Wehranlage

Beiträge zum Thema Wehranlage

1 50

Von Pettenbach zum Almspitz
Genuss am Almfluss - eine Etappenwanderung - Teil 3

Der letzte Abschnitt dieser Mehrtagestour wurde von uns, aufgrund der Befürchtung eines bevorstehenden "30ers",  immer wieder aufgeschoben. Da nun gutes Wanderwetter vorhergesagt wurde, wollten wir diesen Abschnitt endlich angehen. SALZKAMMERGUT. Um die Öffis wieder zu nutzen, starten wir diesen Tag bereits um 06:00 Uhr, fahren mit dem Auto nach Stadl-Paura, nehmen bis Vorchdorf den Zug der LILO, der uns leider nur bis Bad Wimsbach/Neydharting bringt. Hier fährt uns, aufgrund von...

  • Linz-Land
  • die2 Nomaden
2

Kein Sommer wie damals
Die Wehranlage des Zickenbaches einst und heute

Die ehemalige Wehranlage des Zickenbaches in Eisenzicken sah einst so aus -  wie auf dem 1. Bild. Sie wurde im Zuge des Baues des Hochwasserschutzes umgestaltet - Bild 2. Die Wasserfläche war seit jeher ein beliebter Treffpunkt zum Planschen und sogar um zu schwimmen. Mit etwas Phantasie und Gutem Willen hätte man jetzt auch trotz Umbau mehr daraus machen können. Aber wenn der Wille fehlt und kein Interesse daran besteht was die Menschen wollen kommt so etwas heraus. Schade um die vertane...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Franz Polster
Erlebnisburg Altfinstermünz: Ab 19. Juni ist die historische Wehranlage wieder geöffnet.

Sommersaison 2021
Erlebnisburg Altfinstermünz öffnet am 19. Juni

NAUDERS. Die Wehranlage Altfinstermünz startet am 19. Juni in die Sommersaison. Die Wehranlage ist für Wanderer und Radfahrer barrierefrei erreichbar. Historische Grenz- und Zollstation Altfinstermüz Ab Samstag, 19. Juni 2021 ist die Erlebnisburg Altfinstermünz wieder von Dienstag bis Sonntag von 11 bis 16:30 Uhr geöffnet. Montag ist Ruhetag. Neben der historischen Wehranlage ist auch die Klausenschenke geöffnet. In der vom "Verein Altfinstermünz" unter Präsident Hermann Klapeer vorbildlich...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
1 3 19

Sehenswürdigkeiten im Bezirk Neunkirchen
Pfarrkirche Pottschach

Die Pfarrkirche Pottschach liegt in Pottschach,  das zu Ternitz gehört. Die Kirche mit dem Wehrkirchhof steht unter Denkmalschutz und bildet mit dem Schloss ein Bauensemble. Geweiht ist die Kirche dem hl. Dionysius. Die heutige Kirche wurde etwa 1520 errichtet, später kamen verschiedene Zubauten  hinzu. Umgeben ist die Kirche von einer mittelalterlichen Wehrmauer. Betritt man die Anlage vom Pfarrplatz findet man sich in einer anderen, stillen Welt, was mich recht beeindruckte. Die gezeigten...

  • Neunkirchen
  • Herbert Ziss
Die neu errichtete Wehranlage am Seeauslass des Wildsees ermöglich es, im Hochwasserfall den Abfluss aus dem Wildsee zu regeln.
2

Kombination aus Retention und baulichen Maßnahmen entlang der Gewässer
Hochwasserschutz für Seefeld nimmt Formen an

SEEFELD. 37 Gebäude und 225 Personen wären in Seefeld laut aktuellem Gefahrenzonenplan von einem Hochwasser mit einer 100-jährlichen Eintrittswahrscheinlichkeit betroffen. Diese werden nun im Zuge eines Hochwasserschutzprojekts geschützt. 900.000 Euro für den Schutzbau„Für die Hochwasserschutzmaßnahmen zum Schutz der Bevölkerung von Seefeld investiert das Bundeministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus knapp 900.000 Euro. Mit einer Fertigstellung der Maßnahmen rechnen wir im Herbst...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Die Betonierarbeiten beim Einlaufbauwerk des Gemeinschaftskraftwerk Inn in Ovella starten nun auf der rechten Talseite.

Gemeinschaftskraftwerk Inn
Betonierarbeiten am GKI-Einlaufbauwerk beginnen

NAUDERS, OVELLA. Bei der Kraftwerksbaustelle in Ovella starten die Bauarbeiten für die Anlagenteile der Wehranlage auf der rechten Seite. Das Gemeinschaftskraftwerk Inn soll 2022 in Betrieb gehen. GKI-Wehranlage großteils fertiggestellt In den vergangenen Monaten konnte in Ovella der Großteil der Wehranlage auf der linken Talseite fertiggestellt werden. Nun beginnen auf der rechten Talseite die Betonierarbeiten zum Bau des Einlaufbauwerks und der Fischwanderanlage. „Wir haben einen sehr...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Burg Hohenwerfen
23 12 29

Durchs wunderschöne Österreich mit Oldtimer James Cook 2020/12
Zur Burg Hohenwerfen

"Burg Hohenwerfen" ...von einer Wehranlage des 16. Jahrhundert zu einer  "S e h e n s w ü r d i g k e i t" !    Dazwischen als  Gefängnis,  Jagdschloss , sowie ein Fürstensitz von Erzherzog Eugen mit Kunst und Waffensammlung!   Auch die Gedarmerieschule hatte hier ca. 40 Jahre Quartier... Aber schaut selbst vorbei, einige Fotos sollen es euch schmackhaft machen... Geboten wird sehr viel...Führung, Greifvogel Show, Lift Berg und Tal, Aussenbereich Burg und 3 Museen mit einer Karte um 14,50...

  • Salzkammergut
  • Norbert Stich
Ab September: Mehr Grün und Abkühlung ohne Konsumzwang ermöglichen die "Schwimmenden Gärten" am Donaukanal.
3

Neue Freizeitoase am Donaukanal
Baustart für "Schwimmende Gärten" an der Kaiserbadschleuse

Baustart für neue Freizeitoase am Donaukanal: Bis September sollen die "Schwimmenden Gärten" fertig und die Kaiserbadschleuse begehbar sein.  INNERE STADT/LEOPOLDSTADT. Bereits vor fünf Jahren präsentierte Umweltstadträtin Ulli Sima (SPÖ) das Projekt "Schwimmende Gärten" am Donaukanal. Unstimmigkeiten mit dem Pächter inklusive Rechtsstreit sorgten jedoch für Verzögerungen. Nun ist es endlich so weit: Die Bauarbeiten für die neue Freizeitoase auf der ehemaligen, denkmalgeschützten...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Auf dem Bau wird derzeit unter besonderen Schutzvorkehrungen weitergearbeitet
5

Verbund baut unter Corona-Bedingungen
Größte Flussbaustelle Kärntens bis zur Schneeschmelze fertig

Für Sanierungsarbeiten wurde Drau unterhalb der Wehranlage Rosegg-St. Martin trockengelegt. Die Flussbaustelle wird bis zum Einsetzen der Schneeschmelze fertiggestellt. Wichtiges Draukraftwerk Annabrücke nach Modernisierung wieder am Netz.  ROSEGG. Das Drauhochwasser 2018 hinterließ beachtliche Schäden, so auch im Bereich der Wehranlage St.Martin drauabwärts von Villach. Es kam zu umfangreichen Erosionen und beschädigte die Stützmauern der Uferböschung. Tausende Tonnen Beton  Zur Sanierung der...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Alexandra Wrann
Sanierung Wehranlage St. Martin Rosegg

Rosegg
Wehranlage St. Martin wird saniert

An der Wehranlage St. Martin iN Rosegg wird derzeit gearbeitet. Die Sanierung wird noch bis Ende Mai andauern. Verbund sucht wegen erhöhtem LKW-Verkehr um Verständnis. ROSEGG. Bis Ende Mai werden noch die Sanierungsmaßnahme an der Wehranlage in St. Martin bei Rosegg  andauern. Die Arbeiten müssen in den kommenden Wochen seitens des Verbunds umgesetzt werden.  Schäden nach Hochwasser Beim Hochwasser Ende Oktober 2018 sind im Unterwasserbereich der Wehranlage Schäden unter anderen auch an der...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Alexandra Wrann
Gemeinschaftskraftwerk Inn: Die Tunnelvortriebsmaschine „Magliadrun“ kurz vor ihrem Einschub 2015.

Gemeinschaftskraftwerk Inn
Erfolgreicher Durchschlag der GKI-Tunnelvortriebsmaschine Süd

PRUTZ/PFUNDS/OVELLA. Der 12 Kilometer lange GKI-Südstollen wurde durchgeschlagen. Nun ist der insgesamt 23,3 Kilometer lange Triebwasserstollen (inklusive Schrägschacht und Gegenvortrieb) komplett ausgebrochen. Vortriebsarbeiten abgeschlossen Die Tunnelvortriebsmaschine (TVM) Süd, auch bekannt unter ihrem Spitznamen „Magliadrun“, hat jetzt ebenfalls ihre Zielstation erreicht. „Trotz geologischer und maschinentechnischer Schwierigkeiten, die den Vortrieb mehrfach verzögert haben, konnten nun...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die chinesische Delegation zeigte sich vom modernen TIWAG-Fischlift Runserau begeistert.

TIWAG
Chinesische Fachdelegation besichtigte Fischlift Runserau

FLIEß. Anfang Juli besichtigte eine chinesische Delegation den Fischlift bei der Inn-Wehranlage Runserau des Kraftwerks Imst. Moderne Gewässerökologie Seit Dezember 2015 gewährleistet an der Inn-Wehranlage Runserau des Kraftwerks Imst ein Fischlift die Durchgängigkeit für Flusslebewesen. Anfang Juli besichtigte eine chinesische Delegation, bestehend aus Vertretern von Universitäten, Behörden und Kraftwerksbetreibern, die innovative Anlage und informierte sich im Rahmen einer Führung durch...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

Feuerwehreinsatz in Schörfling
Schwan aus Wehranlage gerettet

SCHÖRFLING. Zu einer Tierrettung bei der Wehranlage Agerbrücke wurde die Freiwillige Feuerwehr Schörfling alarmiert. Ein junger Schwan war nach einem Revierkampf mit einem anderen Schwan stark geschwächt und in der Strömung der Wehr gefangen. Die Kameraden konnten den Schwan konnte mittels Steckleiter an Land bringen. Dort wurde er einem Jäger übergeben, der das sichtlich geschwächte Tier in einen abseits gelegenen Bach übersiedelte.

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl
<f>Führten durch</f> die Baustelle: Christian Rupp, Christoph Matza und Amel Skenderi
11

Wirtschaft
Arbeiten beim Kelag-Kraftwerk-Schütt im Plan

Die Arbeiten beim Kelag-Kraftwerk-Schütt schreiten zügig voran. Fertigstellung ist für Mai geplant. SCHÜTT (ak). Die Bilder des verheerenden Hochwassers im Oktober 2018, das auch das Kelag-Kraftwerk-Schütt nicht verschont hat, sind sicherlich noch vielen in Erinnerung. Die Schäden waren ernorm. Durch den milden Winter ist man mit den Bauarbeiten am Kraftwerk und in der Wehranlage im Zeitplan. Der Probebetrieb ist für Mai 2019 angedacht. Die Kosten Das Kelag-Krafthaus-Schütt ist mehr als 100...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Astrid Kompan
Diese Luftaufnahme unseres Regionauten Friedrich Weinhausers zeigt den Stand der Revitalisierungsmaßnahmen.
2

Schlossteich bis Notausgang: Das sind die weiteren Pläne für Schloss Ulmerfeld

STADT AMSTETTEN. "In den letzten fünf Jahren ist bereits viel geschehen, viele der geplanten 120 Maßnahmen konnten bereits umgesetzt werden", erklärt Ortsvorsteher Egon Brandl (SPÖ). 25 Jahre nach der Generalsanierung des Schlosses Ulmerfeld wird es im Zuge der umfangreichen Revitalisierungsmaßnahmen aus dem Dornröschenschlaf geweckt. Was bisher geschah "In den letzten drei Jahren konnten Schlossgebäude und Wehranlagen wieder weithin sichtbar gemacht werden, einerseits durch Freistellen der...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
2

Wasserknappheit
Kaputte Wehranlage setzt zwei Orte trocken

SCHÖNAU/GÜNSELSDORF (mw). Durchschnittlich zwei Kubikmeter Wasser wurden pro Sekunde aus der Triesting in den Kanal abgezweigt, jetzt steht er leer. Für die Firma Lohmann&Rauscher, die längst kein Turbinenkraftweg mehr betreibt, ist das kaum problematisch, wohl aber für nächstgelegene Grundeigentümer. Saubere Energie Das Wasser, das als "Schleiferbach" das Werksgelände verließ, versorgte durch ein Kleinkraftwerk die angrenzende Waldorfschule mit Strom. "Weniger aus wirtschaftlicher, eher aus...

  • Triestingtal
  • Manfred Wlasak
 Der Inn fließt bereits durch die Wehranlage in Ovella. In Kürze starten die Bauarbeiten für das Dotierkraftwerk.
15

30 Prozent teurer als geplant: Nach Verzögerungen soll Kraftwerk 2021 ans Netz gehen
GKI verteuert sich auf 604,9 Millionen Euro

PFUNDS/PRUTZ/RIED (otko). Nach erheblichen Verzögerungen durch einen Lawinenabgang, der die Baustelle beim Wehrbereich flutete, und ständigen geologische Schwierigkeiten laufen seit Mai die Bauarbeiten für das das neue, im schweizerisch-österreichischen Grenzgebiet liegende Gemeinschaftskraftwerk Inn (GKI), wieder auf Hochtouren. Das GKI ist derzeit das größte in Bau befindliche Ausleitungskraftwerk im Alpenraum. Über 200 Arbeiter sind dort im Schichtbetrieb beschäftigt. Adaptierter Zeit- und...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
(Symbolfoto)

Vorfall am Fischteich: Polizei bittet um Mithilfe

Gratwein-Straßengel. Jugendlicher Leichtsinn? In Gratwein-Straßengel haben zwei bislang unbekannte Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren am Dienstag, 7.8., die Wehrschleuse eines Fischteiches beschädigt, wodurch zahlreiche Fische verendet sind. Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro. Die Jugendlichen dürften um 11 Uhr die Fischereianlage betreten haben. Hier öffneten sie gewaltsam die Wehrschleuse und positionierten ein Netz, um die abtreibenden Fische einzufangen. Der Sohn...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Die Wehranlage mit insgesamt 11.000 m³ verbautem Beton soll bis August fertiggestellt werden.
2

GKI: Bauarbeiten bei Wehranlage wieder gestartet

Nach dem schneereichen Winter und der damit verbundenen Lawinengefahr konnten die Arbeiten an der Wehranlage on Ovella wieder aufgenommen werden. OVELLA. Seit 02. Mai wird auf der Wehrbaustelle in Ovella wieder mit Hochdruck gearbeitet. Wegen der extremen Schneemengen und der damit verbundenen Lawinengefahr musste die Baustelle im Jänner vorübergehend eingestellt werden. Weitere massive Schneefälle und Regen hatten zu Schneeeinlagerungen und Beschädigungen an den oberhalb der Wehrbaustelle...

  • Tirol
  • Landeck
  • Daniel Schwarz
Die Maschinensätze im neuen Krafthaus sind fertig eingebaut. Bis zur Inbetriebnahme muss nun alles konserviert werden.
12

GKI-Baustelle mit durchwachsener Winterbilanz

Das Krafthaus steht kurz vor der Fertigstellung. Im Stollen stockt aufgrund geologischer Probleme aber der Vortrieb. Das Kraftwerk soll trotzdem Ende 2020 ans Netz gehen. PRUTZ/RIED/OVELLA (otko). Extreme Schneemassen, Lawinengefahr und hartnäckige geologische Probleme: Die GKI-Verantwortlichen zogen vergangenen Dienstag im Rahmen eines Lokalaugenscheins auf der Kratwerksbaustelle eine durchwachsene Winterbilanz. "Wir hatten in den ersten Monaten des heurigen Jahres viele Probleme. Die...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Gemeinderat Erich Valentin, Bezirksvorsteher Hannes Derfler und MA45-Leiter Gerlad Lowe im historischen Stiegenaufgang der neuen Zentrale am Brigittenauer Sporn.
1 6

MA 45 zieht in neue Zentrale

Die MA 45 – Wiener Gewässer übersiedelt in das historische Ensemble der Nußdorfer Wehr- und Schleusenanlage. BRIGITTENAU. Die Brigittenau ist seit vergangener Woche Adresse für ein weiteres wichtiges Wiener Magistrat. Das prächtige Bauwerk von Otto Wagner am Brigittenauer Sporn ist der neue Standort für die Zentrale der MA 45, Wiener Gewässer. Damit ist das Magistrat genau dort, wo es hingehört, ist Gerald Loew, Leiter der Fachabteilung, überzeugt: „Die Zentrale ist jetzt dort, wo das...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Sabine Krammer
GKI-Geschäftsführer Johann Herdina erklärt die Funktionsweise der Francis-Turbinen im Krafthaus Prutz-Ried.
39

GKI kostet um 73,5 Millionen Euro mehr

Nach diversen Verzögerungen laufen die Bauarbeiten auf der Kraftwerksbaustelle im Oberen Gericht nun auf Hochtouren. Die Inbetriebnahme ist für Anfang 2020 geplant. PFUNDS/PRUTZ/RIED (otko). An der Grenze zwischen der Schweiz und Österreich entsteht seit Herbst 2014 mit dem Gemeinschaftskraftwerks Inn (GKI) das derzeit größte, in Bau befindliche Ausleitungskraftwerk im Alpenraum. Rund 500 Arbeiter sind dort im Schichtbetrieb beschäftigt. Unvorhersehbare, vor allem geologische Schwierigkeiten...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
An der Wehranlage entsteht neben einer Aufstiegshilfe für Fische und Kleinlebewesen das Restwasserkraftwerk.
2 4

Aufstiegshilfe für Fisch und Co.

An der Wehranlage Gratkorn entsteht eine Fischwanderhilfe in Synergie mit einem Restwasserkraftwerk. Fische und andere in Gewässern lebende Kleinlebewesen verlagern im Laufe der Zeit immer wieder ihre Lebensräume. Voraussetzung dafür ist allerdings die ungehinderte Wanderung. Eine Unterstützung dafür bieten Fischaufstiegshilfen. Die WOCHE bekam exklusiv einen Einblick in das Bauprojekt an der Wehranlage in Gratkorn. Organismenwanderanlage Der Lebensraum der Fische wurde in den letzten...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.