Neujahrsempfang

Beiträge zum Thema Neujahrsempfang

Politik
Die Jugendlichen des Jahrgangs 1995 erhielten im Rahmen des Neujahrsempfanges den Jungbürgerbrief der Gemeinde Marz.
5 Bilder

Neujahrsempfang der Gemeinde Marz sorgte für heftige Kritik

MARZ. Am 24. Jänner lud die Gemeinde Marz mit Bürgermeister DI Gerald Hüller an der Spitze zum traditionellen Neujahrsempfang mit Jungbürgerfeier. Der Neujahrsempfang bot dem Ortschef die Gelegenheit, allen zu danken, die mit ihrem Engagement einen wertvollen gesellschaftlichen, sozialen und wirtschaftlichen Beitrag leisten. Im Rahmen des Neujahrsempfanges wurden auch die Jungbürgerbriefe an die Jugendlichen des Jahrgangs 1995 überreicht. Bürgermeister Hüller gratulierte den Jungbürgern zur...

  • 03.02.14
Wirtschaft
Kritische Worte beim Neujahrsempfang: IV-Präsident Manfred Gerger

IV-Präsident: „Wir sind nicht zufrieden!“

Manfred Gerger vermisst Reformen der Bundesregierung EISENSTADT. Mit recht kritischen Worten gespickt war die Rede von Manfred Gerger, den Präsidenten der Industriellenvereinigung (IV) im Burgenland anlässlich des Neujahrsempfangs in Eisenstadt. „Die Wahl ist geschlagen, aber es geht uns nicht gut“ Rückblickend auf die Nationalratswahl und die neue große Koalition bringt es Gerger auf den Punkt: „Wir sind nicht zufrieden. Die Wahl ist geschlagen, aber es geht uns nicht...

  • 10.01.14
Leute
54 Bilder

Neujahrsempfang der Industriellenvereinigung

EISENSTADT. Die Industriellenvereinigung Burgenland konnte beim traditionellen Neujahrsempfang im Haydnkonservatorium Eisenstadt mehr als 140 Gäste aus Industrie, Politik, Sozialpartnerschaft und Medien begrüßen. Nach der Rede des Präsidenten Manfred Gerger und des Vorsitzenden der Jungen Industrie Burgenland/Nö, Matthias Unger, gab ORF-Budapest Korrespondent Ernst Gelges Einblicke in das politische und wirtschaftliche Leben bei unserem Nachbarn Ungarn.

  • 09.01.14
Leute
76 Bilder

Neujahrsempfang Eisenstädter Rathaus

Benefiz-Empfang für das Rote Kreuz: Festgäste beim Neujahrsempfang spendeten 5000 Euro Rund 400 Gäste aus Politik, Kultur und Wirtschaft konnte Bürgermeisterin Andrea Fraunschiel bei der 38. Auflage des Neujahrsempfangs im Eisenstädter Rathaus begrüßen. Und auch im Jahr 2011 stand der Neujahrsempfang wieder ganz im Zeichen der guten Sache: Heuer wurde für das Rote Kreuz Geld gesammelt, um lebensrettende Defibrillatoren anschaffen zu können. Die Gäste zeigten sich großzügig: Über 5.000 EUR...

  • 14.01.11
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.