Pollensaison

Beiträge zum Thema Pollensaison

Von April bis Juni ist die Hauptblütezeit und damit die höchste Pollenbelastung im Umlauf

Allergie
Wenn die Pollen wieder in der Luft liegen

In der Frühlingszeit verbringen die Menschen vermehrt ihre Zeit draußen. Leider haben die Allergiker dabei keine Freude, denn es ist gerade Pollen-Zeit. LAVANTTAL. Etwa 15 Prozent der österreichischen Bevölkerung leiden unter einer Pollenallergie. Eine Zunahme der Allergien scheint tatsächlich vorzuliegen. "Bei einer Pollenallergie handelt es sich um eine allergische Erkrankung, die auf einer Überempfindlichkeit gegen Eiweißkomponenten in den verschiedenen Pollen beruht. Dabei kommt es zur...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Tanja Jesse
Hauptverursacher sind Baum-, Gräser-, Roggen-, Ragweed- und Beifußpollen.
  5

Pollenwarndienst für Linz
Roggen-Vollblüte setzt ein

Der Pollenwarndienst im Kepler Uniklinikum Linz meldet am 15. Mai: Roggen-Vollblüte setzt ein Birke und Esche sind, mit Ausnahme der Alpen, weitgehend verblüht. In den Niederungen nähert sich die Hauptblüte der Eiche und allgemein der Bäume, mit Ausnahme der beginnenden Blüte der Linde, dem Ende. Die durch das Schlechtwetter unterbrochene Gräserblüte erreicht mit Temperaturanstieg ihren Höhepunkt. Belastungsschwerpunkte sind die Hügel der Voralpen und das Mühlviertel. Im Wiesenaspekt treten...

  • Linz
  • Christian Diabl

Alle Jahre wieder - die Pollen sind im Anflug

BEZIRK (eha). Den Gärtner freut es, wenn es im Garten zu wachsen und zu blühen beginnt. Für die Allergiker beginnt mit dem Frühling die Zeit des Niesens, der laufenden Nase und der roten Augen. Mit ersten mäßigen Belastungen durch Pollen von Hasel ist ab Ende Januar zu rechnen. Temperaturen von 8-10°C und darüber fördern die Blüte der Hasel. Regionen mit niedrigeren Temperaturen sowie höhere Lagen sind noch nicht vom Pollenflug betroffen. Weitere Informationen erhalten Sie unter...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.