Radsport

Beiträge zum Thema Radsport

BUCH TIPP: Luke Edwardes-Evans – "Hinter den Kulissen der Tour de France - Die Tipps & Tricks der Teammechaniker"
Tour-Mechaniker verraten ihre Tricks

Das "Offizielle Werkstatt-Buch zur Tour de France" bietet aufschlussreiches und interessantes Hintergrundwissen und exklusive Einblicke hinter die Kulissen des größten Radrennens der Welt. Einige der besten Teammechaniker verraten Tipps & Tricks und geben auch Anreize für's eigene Rad zu Hause, z.B. was jeder Mechaniker im Werkzeugkasten haben muss. Ein Highlight für Radbegeisterte! Delius Klasing Verlag, 208 Seiten, 25,60 € ISBN 978-3-667-11687-1

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Die drei Sportler der ASKÖ Föllig Hoppers
v.l.n.r: René Seer, Elke Seer, Sascha Hahnenkamp
4

5. Trausdorfer Volkslauf
Jährliche Hitzeschlacht beim Trausdorfer Volkslauf

Neben dem 2. Steinbrunner Triathlon war auch ein Läufergruppe beim 5. Trausdorfer Volkslauf am Start und vertrat die ASKÖ Föllig Hoppers. Wie das Feiern der Trausdorfer und -innen beim jährlichen Kirtag, gehört schon das traditionell heiße Wetter zu diesem Laufevent in der kroatischen Gemeinde. Trotz des heißen Wetters waren heuer wieder über 200 Laufsportler am Start des 5. Trausdorfer Volkslaufes. Neben den zahlreichen Kinder- und Jugendbewerben gab es auch heuer wieder die  5km- Schleife...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Mario Einödmaier
Die drei Athleten der ASKÖ Föllig Hoppers vor dem Start am Steinbrunner See
(v.l.n.r: Christian Oberguggenberger, Markus Oberguggenberger, Christian Trimmel)
1 5

2. Steinbrunn Triathlon
Triathlon- Debüt für die Gebrüder Oberguggenberger

Vergangnen Samstag stand die zweite Auflage des Steinbrunn Triathlons im Wettkampfkalender einiger Athleten der ASKÖ Föllig Hoppers. Dabei war es für die Gebrüder Oberguggenberger ihr Triathlon- Debüt, bei dem 500m im Wasser, 19km auf dem Rad und 5km laufend bewältigt werden mussten. Die Vorbereitungen waren für Christian Oberguggenberger etwas chaotisch. "Ich war überrascht, wie viele Dinge man mehr beachten muss, als bei einem Lauf-Wettkampf.  Umso hektischer war meine unmittelbare...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Mario Einödmaier
Großglockner Berglauf - die vier LäuferInnen der Föllig Hoppers samt Betreuer-Team auf der Kaiser Franz Josefs Höhe
2

Gipfelsieg der ASKÖ Föllig Hoppers
Erfolgreiche Teilnahme beim Großglockner Duathlon

Am vergangen Wochenende starteten vier Vereinsmitglieder der ASKÖ Föllig Hoppers beim diesjährigen Großglockner Duathlon in Heiligenblut. Am Samstag war Mario Einödmaier beim Bergrennen auf die Kaiser Franz Josefs Höhe am Start, wobei es 17,2km und 1212 Höhenmeter zu bewältigen galt. Im Ziel selbst herrschten winterliche Bedingungen mit Temperaturen um den Gefrierpunkt und stürmischer Wind samt Schneeregen, was den TeilnehmerInnen schwer zu schaffen machte. Er bewältigte die Strecke in...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Mario Einödmaier

BUCH TIPP: Johan Tell, Alexander Sitzmann – "En Cyclo Pedia"
Unterhaltung rund ums Rad von A bis Z

Johan Tell gibt in der "EN-CYCLO-PEDIA" Einblicke in die Welt des Fahrradfahrens von A bis Z. Egal ob Rennrad, Mountainbike oder Klapprad, ob entspannter Freizeitfahrer oder ob Radprofi: In diesem Lexikon sind Begriffe für mehr oder weniger leidenschaftliche Zweirad-Fans dabei, die erklärt und mit persönlichen Erlebnissen, Anekdoten, Fakten und Geschichten aufgelockert werden. Sehr unterhaltsam! Verlag Benevento, 255 Seiten, 24,- €

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
3

VIP-Tickets für den Neusiedler See Radmarathon gewinnen!

Lauf- und Radfestspiele am Neusiedlersee Am 28. und 29. April wird rund um den Neusiedler See gelaufen und geradelt! Der 27. Neusiedler See Radmarathon bildet am 29. April den Auftakt zur heimischen Marathon-Szene und ist auch der 1. Bewerb der Austria Top Tour 2018. Mit Start und Ziel in Mörbisch geht es über 125 Kilometer und 600 Höhenmeter nach einem Abstecher nach Ungarn in die einzigartige Flora und Fauna des Nationalparks Seewinkel. Mit dabei sind auch Star-Winzer Leo Hillinger und...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Bezirksblätter Burgenland
2 3

100 Jahre Trikot-Tradition

BUCH TIPP: Claude Droussent – "Das Gelbe Trikot - Alle Fahrer, alle Fakten" Alle Jahre wird in Frankreich um das "Gelbe Trikot" gekämpft, seit 1919 ist es das unübersehbare Merkmal des Führenden bei der Tour de France. Seither trugen 268 Radrennfahrer dieses Sporthemd, nicht immer bis ins Ziel in Paris, manche hatten es nur 1 Tag, keiner von der 1. bis zur letzten Etappe. Eddy Merckx hält den Rekord mit 96 Tagen im "Gelben". Dieses Buch porträtiert alle Gelb-Träger, dazu Zahlen, Fakten, tolle...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
7

Neusiedler See Radmarathon als DauerbRenner

Ein toller Sportevent wurde von einem tragischen Unfall überschattet MÖRBISCH. Das Motto des Burgenlandes ist „da wo die Sonne aufgeht“ und genau das war auch das Motto des 26. Neusiedler See Radmarathon in Mörbisch am Neusiedler See. Bei traumhaften Bedingungen ging an diesem Wochenende die 26. Auflage dieses Events über die Bühne. Rund 2.000 Sportler Prächtiges Wetter und eine tolle Organisation lockte wieder 2.000 begeisterte Sportler aus neun Nationen zum Saisonauftakt nach...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann

12. P3 LadiesTri Sprint Distanz

12. P3 LadiesTri Sprint DistanzDatum: 27. August 2017 Ort: 7091 Breitenbrunn am Neusiedlersee Distanzen: Triathlon – 500m Schwimmen - 20km Rad - 4km Lauf Start: 11:00 Uhr

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Bezirksblätter Burgenland Online Redaktion
Verena Eberhardt fuhr ihr zweites Weltcuprennen in den Niederlanden.

15. Platz für Verena Eberhardt bei 2. Weltcup in Apeldoorn

ST. MARTIN/WART. Am Sonntag fuhr Verena Eberhardt ihren zweiten Bahnrad-Weltcup im holländischen Apeldoorn. Dieses Mal stand ein Punkterennen am Programm und Verena schlug sich recht gut. Am Ende resultierte der 15. Platz. "Es war wieder extrem schnell aber ich bin zufrieden mit dem Ergebnis weil ich gut Erfahrung sammeln konnte.", so die 21-jährige. Nächstes Wochenende hätte in Paris eigentlich der erste Lauf der Revolution Championsleague stattfinden sollen. Aufgrund von organisatorischer...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Michael Strini

Gut vorbereitet auf's Rennrad

BUCH-TIPP: Rob Spedding – "Rennradfahren - Fahrtechnik, Ausrüstung, Training" Wer den Rennrad-Virus in sich hat, dem ist die Jahreszeit egal: Es gibt immer was zu tun, um Körper, Geist und Material fit zu halten. Einsteiger und Leistungssportler finden in diesem sehr übersichtlichen und hilfreichen Ratgeber viele Tipps (auch direkt von Profis) für Radkauf, Material, Training, Ernährung, Gesundheit und alles, was rund ums Rad wichtig ist und den Fahrer bei Rennen oder bei Sonntagstouren...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
1 3 195

Leithaberg Radmarathon in Purbach

Purbach: Am Pfingstsontag um 9.15 Uhr erfolgte der Start zum Leithaberg-Radmarathon, für ca. 450 Radler, mit der Gruppe A = 120 KM. Als Starter fungierten die Miss Burgenland 2016, Viviane Reinhardt und Landtagspräsident Christian Illedits. Um 9.35 Uhr erfolgte für die zweite Gruppe = 80 KM der Start. Unter den Teilnehmern war auch Wolfgang Fasching, Rene Haselbacher im Team von Leo Hillinger und das Team Michi Knopf und ein Team von Bernhard Kohl vertreten. Bei der Siegerehrung stand neben den...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Eduard Wimmer
Laufsieger Janos Zahoran wurde im Ziel in Kalch von seinem Betreuerteam stolz willkommen geheißen.
3 12

218 km durch die Gluthitze des Burgenlandes

Beim "Race across Burgenland" gingen Läufer und Radfahrer an ihre Grenzen Eine schier übermenschliche Leistung vollbrachten die Teilnehmer des "Race across Burgenland". Gluthitze von bis zu 35 Grad verlangte den Läufern, die das ganze Land nonstop durchquerten, alles ab. 14 Extremsportler nahmen in Kittsee die 218 Kilometer in Angriff. Sieben von ihnen schafften es ins Ziel. Den Sieg holte wie im Vorjahr der Ungar Janos Zahoran, der nach 26 Stunden und elf Minuten die Ziellinie in Kalch...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
1 2

BUCH TIPP: Edle Produkte für Rennrad-Liebhaber

Dieser Bildband gewährt sehr tiefe und detailreiche Einblicke in Technik und alte Handarbeitskunst in den Hallen und Räumen renommierter Hersteller und Individualisten mit Tradition. Das Buch beschreibt die Produktionsschritte vom Rohstoff zu Rohren, Rahmen und Komponenten für edle, leichte und stabile Design-Räder in kleinen Serien und Einzelstücke. Verlag Delius Klasing - Moby Dick, 224 Seiten, 41,10 € Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter Buch-Tipps

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
1 48

Spannende Fuchsjagd rund ums Lusthaus

Red Bull Fix & Foxi 2014 zu Gast im Wiener Prater Bei großartigem Wetter ging am Samstag, dem 20. September 2014, das Red Bull Fix & Foxi über die Bühne. Nach der Qualifikation und dem Hauptbewerb ging Stefan Schott aus Berlin in einem spannenden Finale als Sieger hervor. Das Red Bull Video zum Event Wo: Lusthaus, Prater Hauptallee, 1020 Wien auf Karte anzeigen

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christoph Hausegger
39

PANNONISCHE SCHÖNHEIT

Da im diesem Jahr das Wetter sehr durchwachsen ist, war es ein Lotteriespiel diese Fahrt zu machen. Aber die vier Tagen die wir im Burgenland verbrachten die waren die schönsten im Monat August. Strahlender Sonnenschein, sommerliche Temperaturen und kein Wind. An die 200 Kilometer haben wir an den vier Tagen mit dem Rad heruntergespult. Es wurde der gesamte Neusiedlersee umrundet. Angekommen im Burgenland ging es gleich los. Zum Einfahren fuhren wir von Neusiedl nach Mörbisch zu unserem...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Naturfreunde Brückl
Matthias Brändle und Martina Ritter: die alten und neuen Staatsmeister im Rad-Einzelzeitfahren
8

Brändle und Ritter holen Titel im Einzelzeitfahren

Staatsmeisterschaften fanden erstmals im Zickental (Bezirk Güssing) statt Mit einem Favoritensieg von Vorjahresmeister Matthias Brändle (IAM) endete die Staatsmeisterschaft im Rad-Einzelzeitfahren. Der Vorarlberger bewältigte die 26 Kilometer lange Strecke durchs Zickental in 32:05,60 Minuten. Auch bei den Damen verteidigte Martina Ritter (BTC) ihren Vorjahrestitel erfolgreich. Brändle holte sich den Titel vor Gregor Mühlberger (33:03,49, Team Tirol) und Andreas Hofer (33:29,00, Team...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Martin Wurglits
92

Leithaberg - Radmarathon 2014

Purbach - Sonntag den 8. Juni: Es ist den Veranstalter gelungen, auch heuer wieder Promis einzuladen, die diese, doch sehr anspruchsvolle Strecke fahren. Es ist wieder Zeit seine Freunde und Mitstreiter beim LEITHA.BERG-Radmarathon zu treffen, das Radfest mitzufeiern. Im Team von Leo Hillinger war auch Armin Assinger, Rene Haselbacher aber auch unser Jungwinzer Thomas Strommer die in der Teamwertung den 3 Rang erreichten. Auch dabei war Michael Knopf mit seinem Team, die auch diese Wertung...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Eduard Wimmer
Die Rennfahrer erreichen Senftenberg
1

15 Jahre Wachauer Radtage - Mörbischer Rennfahrer mit dabei

Keine Gnade für die Wade MÖRBISCH. Vor der einzigartigen Kulisse des Weltkulturerbes Wachau fand am 14. Juli 2013 die Jubiläumsauflage der Wachauer Radtage statt. Drei anspruchsvolle und zugleich einzigartige Strecken durch das Weltkulturerbe Wachau und das Waldviertel (160 km, 97 km und 50 km) boten für 1800 Teilnehmer vom trainierten Hobbyradsportler bis zum Marathoneinsteiger genau das Richtige. Sechs Rennfahrer des RLC Mörbisch nahmen an den Wachauer Radsporttagen teil. Fünf (Gerald...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Sylvia Rössler
Wolfram Toth, Norbert Strohmayer, Walter Sommer, Gerald Lang und Günter Heigl vom RLC Mörbisch stellten sich dem Mythos Kitzbüheler Horn

Erster Gang - Puls am Anschlag

Mörbischer Radsportler stellen sich dem Mythos Kitzbüheler Horn Fünf Radler des Rad- und Laufclubs Mörbisch (RLC Mörbisch) stellten sich der besonderen Herausforderung. Wolfram Toth (0:43:59), Günter Heigl (0:55:51), Gerald Lang (0:56:23), Walter Sommer und Norbert Strohmayer (0:59:12) nahmen heuer an der Kitzhorn-Challenge teil. Seit vier Jahrzehnten messen Sportler aus aller Welt ihre Leistungen am Kitzbüheler Horn. Der Kitzbüheler Hausberg gilt als steilster Radberg Österreichs und...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Sylvia Rössler
177

Leithaberg - Radmarathon 2013

Purbach: Zum 11. Mal wurde in Purbach der Leitha. Berg - Radmarathon ausgetragen. Es konnte zwischen 2 Bewerben ausgewählt werden. ( Zwischen Bewerb A oder Bewerb B noch während des Radmarathons, das heißt: falls sie sich bei der 2. Ortsdurchfahrt in Purbach noch für eine 3. Runde entscheiden, so werden sie automatisch für den Bewerb B gewertet) Bewerb A 80 km - Bewerb B 120 km. Es hatten sich ca. 630 Rad begeisterte gemeldet, unter ihnen auch Prominente, wie RENE Haselbacher , MICHAEL Knopf...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Eduard Wimmer
Das Dutzend ist voll! Michi Knopf mit seiner Bahn-Medaillensammlung

Medaillen Nr. 17 und 18 für Knopf

ZILLINGTAL (Fa). Zu den sechs Medaillen im Cross und Mountainbike kommen in der Edelmetall-Sammlung des Radprofis vom KTM Gebrüder Weiss-Team seit kurzem kommen stolze zwölf Stück auf der Bahn dazu. Zum Saisonabschluss belegte Michi Knopf im Punkterennen Rang Drei und verewigte sich damit in den Radsport-Annalen: Dem sympathischen Zillingtaler gelang ebenso wie Bahnlegende Roland Gerber das Kunststück, in allen SM-Einzeldisziplinen auf das Siegespodest zu hüpfen. Die Bronzene war Ansporn...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Bezirksblätter Eisenstadt
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.