Alles zum Thema Schüler

Beiträge zum Thema Schüler

Lokales
Beim Computerkurs: Mit ihren zwei Lehrern Tim Degold und Jan Borensky (v.l.) zeigt sich Seniorin Maria Sulzer sehr zufrieden.
5 Bilder

TGM Brigittenau
Schüler geben Computerkurse für Senioren

Wenn Alt von Jung lernt: Im Seniorentreff Brigittenau unterrichten Schüler die Senioren. BRIGITTENAU. Senioren und Computer – eine Kombination, die für viele vielleicht befremdlich klingen mag. Doch mittlerweile schreiben wir das Jahr 2018 und im Zeitalter der Technologie will auch die ältere Generation die Möglichkeiten von Internet und Co. nutzen. Davon kann man beim wöchentlichen Seniorentreff im Haus Brigittenau Zeuge werden. Denn hier zeigen Schüler des Technologischen...

  • 10.12.18
Lokales
Das Sindbad-Team will für jeden dritten Mittelschüler einen Mentor finden. Von links nach rechts, oben: Joseph Kap-Herr, Simon Klestil, Janet Kuschert, Matthias Lovrek. Unten: Felix Ambros, Andreas Lechner.
5 Bilder

Mentoring-Programm
"Sindbad" verhilft Schülern zu einer besseren Zukunft

Social Start-Up: Die „Sindbad“-Mentoren unterstützen Neue Mittelschüler bei schulischer und beruflicher Planung. WIEN. Ein Drittel der österreichischen Jugendlichen mit Pflichtschulabschluss ist arbeitslos, ein Viertel der Lehrlinge bricht die Lehre ab. Der Grund dafür sind oft ungerecht verteilte Chancen in Sachen Bildung. Hier setzt das Social Business "Sindbad" an. „Wir sind überzeugt, dass individuelle Beziehungen einen gesamtgesellschaftlichen Unterschied machen“, erklärt Gründer...

  • 30.11.18
  •  1
Lokales
Insgesamt 40 Bilder haben die fleißigen Schüler der Gilgegasse für den Adventmarkt gemalt.
3 Bilder

Kunstprojekt
VS Gilgegasse malt für das Weihnachtsdorf

Heuer sind die Schüler der Volksschule Gilgegasse für den "Weihnachtsschmuck" im Alten AKH zuständig. ALSERGRUND. Was braucht man alles für einen gelungenen Christkindlmarkt? Punsch – check. Hübsche Beleuchtung – check. Hütten mit Blech- und Holzspielzeug sowie Last-Minute-Geschenken für Mama – check. Das alles bietet der Adventmarkt im Alten AKH jedes Jahr für seine Besucher. Heuer legt er aber noch eins drauf: Die Volksschüler aus der Gilgegasse kümmern sich um die passende Kunst am...

  • 13.11.18
  •  1
Lokales
Alle Schulen im 20. Bezirk.

Schulen in Wien
Alle Schulen im 20. Bezirk

Eine Übersicht aller Schulen in der Brigittenau. BRIGITTENAU. Im 20. Bezirk gibt es  11 Volksschulen,  8 Neue Mittelschulen (davon 1 privat), eine AHS, eine berufsbildenden Schule und eine Polytechnische Schule.    Hier alle Schulen des Bezirks im Überblick:  Volksschulen Öffentliche Schulen VS Dietmayrgasse  Dietmayrgasse 3  https://dietmayrgasse.schule.wien.at VS Durchlaufstraße Durchlaufstraße 23 http://www.durchlaufstrasse.schule.wien.at VS Wilhelm Engerth...

  • 25.09.18
  •  1
Lokales
Moritz Lechner mit seinem "Schatz": Der Freebiebox.

14 Jahre und bereits Unternehmer

Moritz Lechner ist Schüler und Geschäftsführer seines eigenen Unternehmens. MARGARETEN. 14 Jahre und erfolgreicher Geschäftsmann: Wer kann das schon von sich behaupten? Moritz Lechner heißt dieser jemand, und wenn er aus der Schule kommt, geht’s nicht zuerst nach Hause, sondern rasch ab ins Büro. Denn die Arbeit ruft! "Freebieboxes" nennt sich sein Unternehmen, das seinen Standort in der Siebenbrunnengasse hat. Dabei handelt es sich um sogenannte Überraschungsboxen mit Werbegeschenken. Aber...

  • 23.07.18
  •  1
Lokales
Die Vorsitzende der Volkshilfe Währing, Ingeborg Vrba.

Die Volkshilfe Währing hilft beim Schulstart

Für bedürftige Kinder gibt es Libro-Gutscheine als finanzielle Erleichterung. WÄHRING. Die Ferien haben zwar erst begonnen, doch bei vielen bedürftigen Familien dürfte der so kostenintensive Schulstart bereits zum Thema werden. Die Armutshilfe und die Volkshilfe können dabei Abhilfe schaffen, denn es werden zum Schulstart Libro-Gutscheine an Bedürftige ausgegeben. Die Hilfe ist nur für in Österreich lebende Schulkinder bis zum 18. Lebensjahr möglich (keine Studenten). Die Ausgabe erfolgt...

  • 09.07.18
Lokales
Theodor (l.) und Thobias Rinne haben zum Thema Kompostwurm recherchiert. Bald soll es die erste Wurmbox geben.

Die "Wurmbox" erhält den Währinger Klimaschutzpreis

Theodor (10) und Thobias (12) Rinne waren mit ihrer Erfindung erfolgreich. WÄHRING. Die beiden Schüler sind auch die jüngsten Preisträger, die je einen Klimaschutzpreis in Währing erhalten haben. Eine Problemstellung führte die beiden Schlaufüchse zu ihrer bahnbrechenden Idee, der sogenannten "Wurmbox". Wohin mit den Gemüse- und Obstabfällen, wenn man mitten in Währing wohnt und keinen eigenen Garten mit Komposthaufen hat, fragten sich die Brüder und begannen zu recherchieren. Diese Abfälle...

  • 28.05.18
  •  1
  •  2
Lokales
Stolz auf das Ergebnis: Sonja Finz, Evelyn Blumenau und Walter Kreuz (v.l.) mit einem Teil der engagierten jungen Radiomacher.
3 Bilder

Sprachenvielfalt: Ottakringer Schüler machen Radio

Grundsteingasse 48: Mehr als 90 Ottakringer Schüler haben das "Sprachenradio auf Rädern" mitgestaltet. OTTAKRING. Gekicher, aber auch viel Applaus war bei der Präsentation des "Sprachenradios auf Rädern" in dem großen Raum in der Schule zu hören. Denn: Die Kunstschaffenden Evelyn Blumenau und Walter Kreuz vom Verein "Das Sprech" haben sich darum bemüht, in einem zehnminütigen Zusammenschnitt der Radiobeiträge alle 90 Teilnehmer der NMS Grundsteingasse sprechen zu lassen. Schüler aus drei...

  • 25.05.18
  •  1
  •  1
Lokales
Hans Hartweger, Thomas Marschall, Othmar Ederer und Beate Hartinger-Klein bei der Eröffnung des COCO labs.
3 Bilder

Spielerische Konsum-Aufklärung beim "COCO lab"

Im "COCO lab" des Wiener Wirtschaftsmuseums lädt eine interaktive Ausstellung Schüler zwischen 13 und 19 Jahren dazu ein, mehr über Konsum zu erfahren. Ingesamt warten 15 Spiel-Stationen darauf, von den Jugendliche ausprobiert zu werden. MARGARETEN. Wir alle sind Konsumenten. Konsum ist ein fixer Bestandteil des Alltags. Aber wie wirkt sich Konsum eigentlich auf uns und unsere Umwelt aus? Kann man auch nachhaltig konsumieren? Und: Wie kann man verhindern, dass man selbst zur Konsumware wird?...

  • 22.05.18
Lokales
Den Brigittenauer Widerstandskämpfern ist ein eigener Raum in der Gedenkstätte gewidmet.
4 Bilder

Gedenken an die NS-Opfer: Gedenkraum im Brigittenauer Gymnasium

Im Gymnasium Karajangasse wird Geschichtsunterricht durch eine Gedenkstätte im Keller lebendig. BRIGITTENAU. Das Brigittenauer Gymnasium hat eine bewegte Vergangenheit – einst Volksschule, dann Gestapo-Lager, Luftschutzraum und nun Ausbildungsplatz für rund 1.000 Schüler aus verschiedensten Nationen. Mit dieser Vergangenheit setzt man sich in der Karajangasse auch heute noch auseinander: In den Kellerräumen befindet sich eine von Schülern und Lehrern gestaltete Ausstellung rund um das Thema...

  • 18.05.18
Lokales
Die Kinder der Volksschule Wolfgang-Schmälzl-Gasse sind eifrig beim Einsetzen der Arzneipflanzen.
9 Bilder

Natur für Stadtkinder: Garteln und Verkosten vor der Apotheke

Rund um die Rotunden-Apotheke wachsen Arzneipflanzen, die auch die Umgebung verschönern. LEOPOLDSTADT. Die Beete sind bunt und wohlriechend: Salbei, Thymian, Pfefferminze, Arnika, Ringelblume, Lavendel, Sonnenhut, Kamille und Goji-Beeren wachsen im Garten und auf Baumscheiben vor der Rotunden-Apotheke in der Sebastian-Kneipp-Gasse 1. Apotheker Alexander Hartl hat den Kräutergarten zur Verschönerung der Umgebung und auch zur Vermeidung von weggeworfenem Abfall angelegt: „Wir haben auch eigene...

  • 14.05.18
  •  1
  •  1
Gesundheit
Die YOLO-Kampagne widmet sich der schwierigen Raucherthematik mit viel Kreativität.

Projekt: Schüler entscheiden sich gegen Rauchen!

Eine österreichweite Aktion bringt Schülern mit einem Wettbewerb die wichtigsten Infos zu den Gefahren des Rauchens näher. "Leb' dein Leben. Ohne Rauch. YOLO!" - Unter diesem ebenso mutigen wie eingehenden Titel läuft eine erfolgreiche Tabakpräventionsinitiative. Schüler zwischen 10 und 14 Jahren wurden dazu aufgefordert, unter anderem mit einer Quiz-App sowie bei einer Online-Abstimmung Punkte für ihre Klasse zu sammeln. Dabei drehte sich alles um ein rauchfreies Leben, das den jungen Menschen...

  • 01.03.18
  •  3
Lokales
Fünf Tage lang dreht sich für die Schülerinnen und Schüler der Kenyongasse alles rund ums Thema Müll.
4 Bilder

Kenyongasse: Schule startet Pilotprojekt zur Müll-Vermeidung

Lässig Sammeln statt uncool Wegwerfen: Unter diesem Motto stehen die kommenden fünf Tage in der Kenyongasse. Bei der Projektwoche dreht sich alles um Sammeln, Zerlegen und Wiederverwerten von alten Elektrogeräten und Batterien. NEUBAU. Hand aufs Herz: Wer kennt die Situation nicht? Das kaputte Handy in der Schublade, der ausrangierte Wasserkocher, die alten Batterien – wer Dinge wie diese loswerden möchte, für den ist oft der Weg zum Restmüll-Container der schnellste. Bloß: Nachhaltig ist das...

  • 19.02.18
  •  1
Lokales
Kabeln, Skizzen, Entwürfe: Lehrer Josef Pürmayr und Moritz Stephan im "Spacelab" im Untergeschoß der Schule.
10 Bilder

Wiener Schüler schicken Rover zur Marssimulation in den Oman

In monatelanger Tüftelei entwickelten drei Schüler und ein Lehrer des Sir-Karl-Popper Gymnasiums (Wieden) den sogenannten "Tumbleweed". WIEDEN. Bis zu 400 Kilometer pro Stunde können Windböen auf der Oberfläche des Planeten Mars erreichen. Da wirkt das, was einem in den Wiener Wintermonaten so um die Ohren pfeift, fast wie eine laue Sommernachtspriese. Dass man sich diese Marswinde in Form von Energie zu nutzen machen könnte; diese Idee hatten drei Schüler der Sir-Karl-Popper Schule am Wiedner...

  • 16.02.18
Lokales
Die Polizei kontrolliert nach den Vorfällen verstärkt in der Umgebung der Volksschule Schukowitzgasse.

Unbekannter versuchte Kinder in sein Auto zu locken

Wie die Polizei bestätigt, kam es am 9. und 11. Jänner zu zwei Fällen, in denen ein fremder Mann in der Nähe der Volksschule Schukowitzgasse versucht haben soll, Kinder in sein Auto zu locken. Die Eltern wurden in einem Brief der Schule informiert. DONAUSTADT. In dem Brief der Schulleitung wird der Fremde als Mann mit Halbglatze und grauem Haar beschrieben. Er soll ein silbergraues Auto gefahren haben. Die Marke sei laut Polizei nicht bestätigt worden. Der Fremde hat Kinder auf dem Heimweg...

  • 15.01.18
  •  1
  •  2
Gesundheit
Gemobbte Kinder brauchen viel Rückhalt.

Wenn der Schulbesuch zum Angstfaktor wird

Nach den Ferien wieder in die Schule zurück zu müssen, ist für manche Kinder besonders belastend – nämlich dann, wenn sie ständigen Hänseleien ihrer Mitschüler ausgesetzt sind. Das als „Mobbing“ bezeichnete Verhalten hat mit ganz normalen Konflikten zwischen Kindern nichts zu tun, denn diese passieren nach einem System. Überlegene Mitschüler, die älter, stärker oder beliebter sind, wählen ein schwächeres Kind aus und bringen es wiederholt mit Taten oder Worten in Bedrängnis, um ihr eigenes...

  • 04.01.18
  •  2
Lokales
Das Lobu-Team, v.l.n.r: Zeno Kujawa, Konstantin Klingler, Moritz Stephan und Julian Kalitzke

Lobu.at: "Wir versuchen einfach unser Bestes zu geben"

Die Idee zweier Schüler aus Währing sorgte Anfang des Jahres für großes Aufsehen: Ihre Idee, mittels lokaler Zusammenarbeit dem Riesen Amazon zu trotzen, kam gut an. Zehn Monate später natürlich die Frage: Wie geht es weiter? WIEN. Nur wenige Wochen nach dem Start der Website erzählten Moritz Stephan und Konstantin Klingler Ende Jänner 2017 erstmals in der bz-Wiener Bezirkszeitung von ihrem Projekt Lobu: Bestellte Bücher sollen nicht durch halb Europa geschickt werden, sondern aus der...

  • 14.11.17
Lokales
Breitere Gehsteige vor der Schule Geblergasse und dem Kindergarten wünscht sich Sepp Neustifter (Grüne).

Geblergasse in Wien-Hernals: Erste Schritte in Richtung Verkehrsberuhigung

In den jahrelangen Wunsch einer Verkehrsberuhigung rund um das Gymnasium kommt jetzt Schwung. HERNALS. Wer am Morgen durch die Geblergasse spaziert, muss damit rechnen, dass es sich besonders am Gehsteig staut. Denn hier gibt es einerseits das Gymnasium auf der Höhe 56–58, andererseits aber auch noch den Kindergarten der Pfarre Hernals. Gleich ums Eck liegt die Berufsschule Kalvarienberg. Von breiten Gehsteigen ist in dem Grätzel aber keine Rede, was vielen schon lange ein Dorn im Auge ist....

  • 25.09.17
  •  2
Lokales
Noch bis Ende Juli ist die Auslage zum Buch "Das kleine Moorgespenst" auf der Wiedner Hauptstraße 13 zu sehen.
2 Bilder

Wiedner Hauptstraße: Kleine Buchhändler ganz groß

Schüler des Theresianums gestalteten eine eigene Auslage bei INTU.books WIEDEN. In der INTU.books Filiale auf der Wiedner Hauptstraße 13 gibt es noch bis Ende Juli eine ganz besondere Auslage zu bewundern. Diese wurde gestaltet von Schülern des Theresianums der Volksschulklasse 2B. In Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Buchklub wurden die Kids aufgefordert, Kinder- und Jugendbücher zu lesen. Im Anschluss daran durften sie sich selbst ins Zeug legen und mit viel Kreativität eine eigene...

  • 21.07.17
Lokales
Die Schüler des Erich-Fried-Gymnasiums besuchten in St. Petersburg Museen, Schulen und die pädagogische Akademie.
4 Bilder

Alsergrunder Schüler forschten in St. Petersburg

Schüler des Erich-Fried-Gymnasiums recherchierten für eine Ausstellung am Erinnerungsbunker. ALSERGRUND. Eine Schulklasse des Erich-Fried-Gymnasiums absolvierte eine Studienreise in das russische St. Petersburg. Dort informierten sich die Schüler bei Besuchen von Schulen, Museen und der pädagogischen Akademie über das ehemalige Leningrad. Schwerpunkt der Recherche war die völkerrechtswidrige Blockade der deutschen Wehrmacht, bei der rund 1,2 Millionen Zivilisten verhungerten. Im Jahr 2018...

  • 20.06.17
  •  1
Lokales
Prominente Gäste in der HLMW9: Kristin Engelhardt (l.) mit Thomas Schäfer-Elmayer und Schülerin Jovana Jeremic.
7 Bilder

Michelbeuern-Schüler kochten so richtig gut auf

Die HLMW9 lud Promi-Gäste zum Prüfungsessen in den Wilhelm-Exner-Saal. Auch die bz war natürlich vor Ort mit dabei. ALSERGRUND. Ein wichtiger Bestandteil der fünfjährigen Ausbildung in der HLMW9 in der Michelbeuerngasse ist die praktische Prüfung in Kochen und Servieren. Um diese Situation besser simulieren zu können, lud Direktor Johannes Töglhofer Promis wie "Benimm-Papst" Thomas Schäfer-Elmayer und zahlreiche Fachvorstände aus anderen Schulen zum Probeessen ein. Das Auge isst...

  • 01.05.17
Lokales
Sauber machen wie die "echten 48er": In Mariahilf haben Schüler der Spalowskygasse schon im vergangenen Jahr gemeinsam geputzt. Die MA 48 unterstützte die Freiwilligen mit Warnwesten.

Frühjahrsputz in Mariahilf: Gemeinsam sauber machen

Die MA 48 lädt zum gemeinsamen Saubermachen im 6. Bezirk ein, denn gemeinsam macht das Besen schwingen mehr Spass. MARIAHILF. Nicht nur eine Wohnung verlangt nach einem Frühjahrsputz, auch der Bezirk will sauber gemacht werden. Deshalb wird in Mariahilf derzeit nach fleißigen Helfern gesucht. „Das Bewusstsein für die Sauberkeit im öffentlichen Raum soll damit weiter gestärkt werden. Freiwillige können die Reinigungsprofis zwischen 24. April und 7. Mai unterstützen“, erklärt Bezirksvorsteher...

  • 05.04.17
FreizeitBezahlte Anzeige
Günter Hoegg weiß, dass Kinder mit einer Lese- und Schreibschwäche Pädgagogen brauchen, die aus den Augen der Schüler sehen.

LOS führt Kinder mit Lese- und Schreibschwäche zum schulischen Erfolg

Gerade Kinder mit einer Lese- und Schreibschwäche brauchen Pädagogen, die Ihnen Sicherheit und Berechenbarkeit geben. Wie wichtig es für einen erfolgreichen Unterricht ist, sich in die Welt der Schüler hineinzuversetzen, Schule, Lehrer und Unterricht mit den Augen von Kindern und Jugendlichen zu betrachten, darüber sprach Günther Hoegg bei einer Veranstaltung für Pädagogen und Pädagoginnen vor über 50 Personen. Auf Einladung der Lehrinstitute für Orthographie und Sprachkompetenz (LOS)...

  • 02.03.17
Lokales
Konstantin Klinger (links) und Moritz Stephan (rechts)- zwei Jungunternehmer sagen Amazon den Kampf an.

Wiener Schüler gegen Amazon: Ein Bücherlieferant für Währing

In Wien findet man unzählige kleine, liebenswerte Buchhandlungen - und doch bestellt man Bücher - der Gemütlichkeit wegen - häufig bei Amazon. Zwei Schüler haben nun eine Idee, wie sich das ändern soll. WÄHRING. Moritz Stephan (16) und Konstantin Klinger (17) sind sehr gute Freunde, gehen zusammen zur Schule und teilen eine große Leidenschaft: Das Lesen. Aus dieser Leidenschaft entwickelte sich bei den zwei Burschen eine Geschäftsidee: Ihr Projekt lobu.at soll die Lösung gegen multinationale...

  • 31.01.17
  •  6
  •  13
  • 1
  • 2