Schenkschachtel

Beiträge zum Thema Schenkschachtel

Sie soll die Gemeinschaft stärken und Drehscheibe für einen kleinräumigen Austausch sein: die Telefonzelle mit dem Namen "Schenkschachtel". Initiatorinnen sind Gabi Demetz (Stadtbücherei), Regina Fischer (JAM), Sandra Weger (KOMM ENT HALL) und Claudia Oberhauser (TAfIE). Die Jugendlichen – Atreju, Selma und Berkan – sind tatkräftig an der Gestaltung der neuen Pinnwand beteiligt.
  8

Schenkschachtel in Hall
Alte Telefonzelle wird zum Mini-Begegnungsort

HALL. In der Unteren Lend in Hall steht seit kurzem eine Telefonzelle. Telefonieren kann man in ihr allerdings nicht. Sie wurde auf der Höhe Anna-Dengel-Straße 10 platziert und ist ein Hort für zirka 100 Bücher und eine Nachbarschafts-Pinnwand. Das KOMM ENT HALL brachte die Idee einer Telefonzelle als kleiner Begegnungsort und Austauschplattform von der Innsbrucker Künstlerin Dhara Meyer in die Salzstadt. Meyer nannte sie SchenkSchachTel, da die Telefonzelle, in der gratis Dinge aufliegen,...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Agnes Czingulszki (acz)
Im Waltherpark ist wieder was los: Hannes Sucher und Dhara Meyer haben mehrere Ideen in einem Projekt zusammengeführt.
  3

SchenkSCHACHTel: Mehr als nur eine Telefonzelle

Die SchenkSCHACHtel im Waltherpark vereint zwei Ideen: Schachspielen und "verschenken" populärer machen. INNSBRUCK. Eine ausrangierte Telefonzelle bekommt seit gut einem Monat neues Leben eingehaucht: Neben Kleidern, CDs, Geschirr und anderen Objekten, die hier verschenkt werden, gibt es auch Schach. Letzteres jedoch nur zum Ausleihen. Noch hat sich das aber bei den "NutzerInnen" nicht richtig eingespielt, wie die zwei InitiatorInnen – Dhara Meyer und Hannes Sucher – berichten: "Die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.