Schneeräumung

Beiträge zum Thema Schneeräumung

Neuschnee-Massen von mehr als einem Meter Höhe waren in Teilen Oberkärntens keine Seltenheit.
2

Schneeräumung
Land Kärnten unterstützt Gemeinden bei Kosten

Gemeinden, die mit überdurchschnittlich großen Schneemassen zu kämpfen haben, erhalten finanzielle Unterstützung. Das kündigt Landesrat und Gemeindereferent Daniel Fellner (SPÖ) in einer Aussendung an. Die FPÖ fordert die Übernahme der gesamten Kosten durch das Land. KÄRNTEN. Ende des abgelaufenen Jahres 2020 schüttelte Frau Holle in einigen Gebieten Kärntens so richtig, wie es in einem Volkslied heißt, ihre Betten aus: Neuschnee-Massen von mehr als einem Meter Höhe waren etwa in Teilen...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Peter Michael Kowal

Bezirk St. Veit
Straßenmeistereien sind für den Schnee gerüstet

Im Bezirk St. Veit kostet der Winterdienst jährlich rund 1,8 Millionen Euro. BEZIRK ST. VEIT. Die Mitarbeiter in den Straßenmeistereien St. Veit, Friesach und Eberstein sind für den ersten Schneefall gerüstet. Sie betreuen rund 1.050 Räum-Kilometer. Die Teams haben nun schon tausende Schneestangen aufgestellt und stehen mit ihren Räumfahrzeugen und insgesamt 75 Mitarbeitern im Einsatz. Im Bezirk St. Veit verursacht der Winterdienst auf Landesstraßen jährlich Kosten um die 1,8 Millionen Euro. ...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Stefan Plieschnig
2

Starker Winter verursacht hohe Kosten für Winterdienst

Die Schneeräumung kostet die Gemeinden heuer im Vergleich zum Vorjahr ein Mehrfaches. ST. VEIT (stp). Der starke Winter hat heuer auch das Budget der Gemeinden belastet. Im Winter 2016/17 habe die Gesamtkosten für den Winterdienst in der Stadt St. Veit 158.000 Euro ausgemacht. "Wir haben die Marke vom Vorjahr bereits überschritten", sagt Andreas Reisenbauer, Pressesprecher der Stadt St. Veit, fügt aber hinzu: "Man muss bedenken, dass wir letztes Jahr nur zwei Mal Schnee geschoben haben." Allein...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Stefan Plieschnig
Der nächste Schneefall kommt bestimmt: Um rechtlich abgesichert zu sein, setzen Gemeinden auf den Maschinenring
3

Schneesicherheit für die Landwirte

Schneeräumung: Immer mehr Gemeinden stellen ihre Landwirte über den Maschinenring an. ST. VEIT, FRAUENSTEIN. Neben Mitarbeitern vom Bauhof, die ohnehin über die Gemeinde angestellt sind, räumen Landwirte mit ihren Traktoren den Schnee von den Straßen. Rechtlich bewegen sich diese auf unsicherem Terrain. Nun stellen immer mehr Gemeinden ihre Bauern über den Maschinenring an. Rechtlich abgesichert Das bestätigt Mario Duschek, Landesgeschäftsführer des Maschinenrings Kärnten: "Der Maschinenring...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Bettina Knafl
2

Brückl wird zur Kletter-Hauptstadt

Die Naturfreunde errichten um 80.000 Euro einen neuen Kletterturm. Was das Gemeindebudget angeht, so war das Jahr 2012 in der Marktgemeinde Brückl ein höchst abwechlungsreiches. Unterm Strich war es aber positiv: Die Gemeinde steht mit einem Überschuss von 124.000 Euro da. Geld, das dringend benötigt wird: Der lange Winter hat der Gemeinde nämlich ordentlich zu schaffen gemacht. "Die Kosten für die Schneeräumung waren gewaltig. Normalerweise geben wir zwischen 20.000 und 30.000 Euro aus - heuer...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Peter Lindner

Großauftrag für St. Veiter Unternehmen

Die Firma Esch-Technik mit Sitz in St. Veit liefert 22 Stück Kubota Traktoren an die Stadt Wien. Um die Schneeräumund zu verbessern, hat die Stadt Wien beschlossen, 22 Stück ihrer Winterdienstfahrzeuge in der 40 PS-Klasse neu zu beschaffen. Im Zuge der europaweiten Ausschreibung sind die Kubota Traktoren STV 40 des Generalimporteurs Esch-Technik als Bestbieter hervor gegangen. Die 22 Stück Kubota Traktoren STV 40 wurden bereits an die Stadt Wien ausgeliefert. Diese Kompakttraktoren werden in...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Peter Lindner
Rotationspflug „System Wallack“
8 1 14

Schneeräumung am Großglockner, Einst und Jetzt!! Bis zu 800.000 m3 Schnee werden jährlich entfernt

Die Großglockner Hochalpenstraße und die Schneeräumung: Ist und war immer eine Logistische Herausforderung In den ersten Jahren nach der Eröffnung der Glocknerstraße 1935 war die Schneeräumung noch schwerste Handarbeit: Im Frühjahr schaufelten 350 Mann in durchschnittlich 70 Tagen die Straße einspurig von rund 250.000 Kubikmetern Schnee frei. Der Erbauer der Glocknerstraße, Dipl.Ing. Franz Wallack, konstruierte auch den Rotationspflug „System Wallack“, der die Technik der Schneeräumung weltweit...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Karl B

Salz frisst Löcher in Stadt-Budgets!

Hunderte Tonnen von Salz und Splitt wurden beim Wintereinsatz in den vier Städten im Bezirk St. Veit bereits eingesetzt. Der Wintereinbruch in den vergangenen Wochen hat den Stadtgemeinden im Bezirk bisher enorme Kosten beschert. Allein in der Bezirkshauptstadt St. Veit sind die Kosten auf 100.000 Euro geklettert! 30 Mann in zwei Turnussen „52 Tonnen Salz und 90 Tonnen Splitt wurden bisher verbraucht, doch wir werden trotzdem mit den Kosten im geplanten Budgetrahmen bleiben“, erklärt...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Peter Kowal

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.