Skoda

Beiträge zum Thema Skoda

Der neue Škoda Octavia ist länger, breiter und größer und kommt mit vielen unterschiedlichen Antrieben.
5

Länger, breiter, mehr Volumen
Neue Dimensionen mit dem neuen Škoda Octavia

Er ist länger, breiter und hat mehr Kofferraumvolumen. Der neue Škoda Octavia hat als Limousine und als Combi in der vierten Generation neue Dimensionen erreicht: 15 Millimeter breiter, 19 bzw. 22 Millimeter länger als reiner Octavia und als Combi, 30 Liter mehr und damit 640 Liter Kofferraumvolumen als Combi und mit 600 Litern nunmehr 10 Liter mehr als Limousine. Neue Front und neue Beleuchtung vorne und hinten setzen optische Highlights. Auch innen viel NeuesAuch der Innenraum des neuen Škoda...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Bildtext: Der neue Škoda Scala wird in den Ausstattungsstufen Active, Ambition und Style angeboten.
3

Ab 26. April in Österreich erhältlich
Markstart für den Škoda Scala

Der neue Škoda Scala ist ab 26. April auf dem österreichischen Markt erhältlich. Das Schrägheckmodell will hoch hinaus: neue Technik, hohe Funktionalität, ausgezeichnete Konnektivität und mit 467 Litern Kofferraum ein neuer Maßstab hinsichtlich Laderaum in der Kompaktklasse. Einstiegspreis Fünf Motorvarianten mit einer Leistung von 66 kW/90 PS bis 110 kW/150 PS stehen zur Wahl. Einstiegspreis sind 18.980 Euro für den Scala Active TSI mit 85 kW/115 PS und Sechsgangschaltung. Der 70 kW/95 PS wird...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Das sechste Škoda Azubi-Car wird eine Pickup-Variante des Škoda Kodiaq.
2

Škoda Azubi-Car ist ein Kodiaq Pick-up

Das Škoda Azubi-Car hat bereits Tradition. Seit 2014 kreieren die Auszubildenden der Škoda Berufsschule für Maschinenbau in Mladá Boleslav/CZE jährlich ein neues Konzeptfahrzeug. Das heurige ist eine Pickup-Variante des Škoda Kodiaq. Hohe KreativitätJede einzelne Studie (bislang gab es: Citijet auf Basis des Citigo, Fabia Pickup Funstar, Atero auf Basis Rapid Spaceback, der elektrische Element auf Citigo-Basis und der Sunroq, ein Karoq-Cabrio) zeigt die Kreativität der Nachwuchskräfte und die...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Karoq mit Idealmaßen: Kompakt wie der kleinere Seat Ateca, dank steilerem Heck fast so geräumig wie der größere VW Tiguan.
8

Im Test: Škoda Karoq

Klasse Kiste! Da muss sich der große Kodiaq ranhalten! Antrieb: 4/5 Dank Vierzylinder-Turbodiesel-Motor mit 7-Gang-DSG-Getriebe und 340 Nm Drehmoment kommt man trotz des hohen Gewichts überall flott voran. Fahrwerk: 3/5 Ausreichend Traktion auf jedem Untergrund. Komfortables Fahrwerk mit leichtem Wanken in krasseren Kurven. Innere Werte: 4/5 Durch den riesigen 9,2“ Colour-Multitouch-Screen wirken Armaturen und Fahrerkabine sehr aufgeräumt. Das Platzangebot entspricht einer Premium-Limousine....

  • Motor & Mobilität
Auszubildende der Škoda Berufsschule bauen eine Cabrioversion des Škoda Karoq.
1

Škoda Karoq bald als Cabrio?

Es ist bereits Tradition: Škoda bietet jungen Talenten wieder einmal die Möglichkeit, ein Auto zu entwickeln. 20 Auszubildende der Škoda Berufsschule „Škoda Auto“ in Mladá Boleslav aus sieben Berufszweigen – unter anderem Lackierer, Fahrzeugmechatroniker und Werkzeugbauer – entwerfen heuer ein neues Azubi-Concept-Car, diesmal ist eine Cabrio-Version des Škoda Karoq dran. Die bisherigen Azubi-Cars Seit 2014 haben Auszubildende im Alter von 17 und 18 Jahren jedes Jahr ein neues Fahrzeug kreiert:...

  • Motor & Mobilität
4,7 Meter lang, bietet der Kodiaq enorm viel Platz: Die Beinfreiheit in der zweiten Reihe ist oberklassig, der Kofferraum riesig.
14

Skoda Kodiaq: bäriges SUV mit viel Platz

Viel Praxisnutzen statt Technikspielereien – der Kodiaq zeigt vor, was Skoda ausmacht. Skoda Kodiaq 2.0 TDI SCR 4x4, ab 32.740 Euro. Testbericht von Thomas Winkler twinkler@bezirksrundschau.com Antrieb: Gut Den Namen Kodiaq hat sich Skoda von den Kodiakbären geliehen. Sie gelten mit den Eisbären als größte lebende Raubtiere am Land. In der 150 PS-Version kann der Turbodiesel zwar keinen bärigen Antritt liefern, bietet aber ausreichend Vortrieb. Exakt und leichgängig: das...

  • Oberösterreich
  • Thomas Winkler, Mag.
Der neue Skoda Karoq – Weltpremiere in Schweden
2 2 12

Erster Blick auf den Skoda Karoq – Weltpremiere in Stockholm

Das komplett neu entwickelte Kompakt-SUV der tschechischen VW-Tochter wird in Schweden erstmalig präsentiert. STOCKHOLM. Die tschechische VW-Tochter setzt ihre SUV-Offensive fort. Skoda-Vorstandsvorsitzender Bernhard Maier verweist bei der Weltpremiere des Skoda Karoq auf Gemeinsamkeiten zwischen Schweden und dem Neuling: Platzangebot, Konnektivität, Allround-Fähigkeit und außergewöhnliche Äußerlichkeit. Maier verweist zudem auf die geplante Elektrifizierung der Marke mit fünf E-Fahrzeugen...

  • Motor & Mobilität
Karoq – neues SUV von Škoda
1 4

Karoq: Škoda bringt neues kompaktes SUV

Škoda Kodiq bekommt einen kleinen Bruder, der Yeti einen Nachfolger – in der zweiten Jahreshälfte bringt die tschechische VW-Tochter das Kompakt-SUV Karoq auf den Markt. Weltpremiere: 18. Mai in Stockholm. SALZBURG/TALLINN. Mit einem komplett neu entwickelten kompakten SUV bestreitet Škoda die Yeti-Nachfolge. Allrounder mit viel Platz Der Karoq liefert ein markentypisch gutes Platzangebot im Innen- und Laderaum. Sein Kofferraumvolumen von 521 Litern vergrößert sich bei umgeklappter Rücksitzbank...

  • Motor & Mobilität
Skoda Kodiaq: 4,7 Meter lang, bietet der Kodiaq vor allem enorm viel Platz: Die Beinfreiheit in der zweiten Reihe ist oberklassig, der Kofferraum mit 720 Litern riesig – und selbst als Siebensitzer bleiben 270 Liter.
1 14

Skoda Kodiaq: bäriges SUV mit viel Platz

Viel Praxisnutzen statt Technikspielereien – der Kodiaq zeigt vor, was Skoda ausmacht. Skoda Kodiaq 2.0 TDI SCR 4x4, ab 32.740 Euro. Testbericht von Thomas Winkler twinkler@bezirksrundschau.com Antrieb: Gut Den Namen Kodiaq hat sich Skoda von den Kodiakbären geliehen. Sie gelten mit den Eisbären als größte lebende Raubtiere am Land. In der 150 PS-Version kann der Turbodiesel zwar keinen bärigen Antritt liefern, bietet aber ausreichend Vortrieb. Exakt und leichgängig: das...

  • Motor & Mobilität
Škoda Octavia RS: TSI hat seine Herde um zehn auf 230 Pferde vergrößert: 350 Nm, in 6,7 Sekunden von 0 auf 100.
2 10

Škoda: Octavias fürs Spezielle

Scout & RS: Mit optimierter Geländegängigkeit und sportlicher denn je PACHFURTH. Das Facelift des Octavia hat für den Škoda-Bestseller sanfte Designveränderungen und doppelte Scheinwerfer gebracht, viel Neues bei Infotainment und Assistenzsystemen. Was es vorher noch nicht gab: die Kombination von 150-PS-Diesel mit Allrad und Siebengang-DSG. Jetzt stellt die tschechische VW-Tochter ihre Oktavias fürs Spezielle vor: Octavia RS – Dresscode sportlich Der "Dresscode sportlich" hat sich für den...

  • Motor & Mobilität
Der neue Škoda Superb Combi kommt am 25. September 2015 zu den österreichischen Händlern.
1 3 17

Superb: Ein Kombi hebt ab

Neuer Škoda Superb Combi bietet weit mehr als das klassenbeste Raumangebot – ab 28.410 Euro. OBERBAYERN (smw). Knapp 2.000 Liter Gepäck passen in die nigelnagelneue Kombi-Version des Škoda Superb, wenn man die Rückbank umlegt. Und wir sind ja nur zu zweit, beim Testfahren. Unsere Köfferchen verlieren sich trotz aufgestellter Rücksitze, die wir gleich in Beschlag nehmen. Wer schafft es, so heftig zu lungern, dass er mit den Knien an die Vordersitze reicht? Weil uns die grandiose Kopf- und...

  • Motor & Mobilität
3 2 4

Superb – nicht nur für die Zivilstreife

Neuer Skoda Superb mit deutlich attraktiverem Design und weniger Gewicht fährt ab Juni 2015 vor – wie gewohnt mit Platz in Hülle und Fülle. Ö (win). Das Skoda Superb-Stufenheck sorgte bisher auf der Autobahn für heftige Bremsmanöver. Denn während sich der Superb-Kombi hervorragend verkaufte, war das etwas eigenwillige Design der Grund dafür, dass eher wenige zum Stufenheck griffen. Und so blieb die Superb-Limousine auf Österreichs Straßen eher eine Ausnahmeerscheinung – nicht zur Freude der...

  • Motor & Mobilität
Škoda Fabia Combi – ein bisschen länger, breiter, flacher und viel kantiger ist die Neuauflage des tschechischen Bestsellers.
15

Bei den Kleinen der Allergrößte

Bis 1.395 Liter – mit dem besten Platzangebot im Kofferraum startet der Škoda Fabia Combi ab 13.970 Euro. Von Silvia M. Wagnermaier NIZZA (smw). Seit 2000 bereichert der Fabia die Modellpalette von Škoda. Mehr als 1,1 Millionen Kombis wurden seitdem verkauft. Der beliebte Kleinwagen mit dem besten Platzangebot soll aber nicht nur praktisch sein, sondern auch schick. Nicht nur sparsam, sondern auch grün. Nicht nur clever, sondern auch bestens vernetzt. Kleiner Tscheche ganz groß Mit 530 bis...

  • Motor & Mobilität
Telekom Austria-Generaldirektor Hannes Ametsreiter (li.) und der Sprecher der Porsche Holding Salzburg, Alain Favey, präsentierten auf der Vienna Auto Show die DiBOX.
2

DiBOX als Diebstahlschutz, Fahrtenbuch und noch viel mehr

Porsche Holding Salzburg und Telekom Austria vernetzen VW, Audi und später auch Seat und Skoda praxisgerecht – Nachrüstlösung für bis zu acht Jahre alte Autos. Bei Automessen zeigen die Hersteller bereits, wie die Autos künftig vernetzt sein werden. "Connectivity" ist das Schlagwort in der Branche – vieles davon war bisher Zukunftsmusik. Nun wagen aber die Porsche Holding Salzburg und die Telekom Austria einen bisher in Europa beispiellosen Schritt in die Praxis – mit der DiBOX, die direkt mit...

  • Motor & Mobilität
12

Perfekte Kombination für die Kombi-Nation

Skoda Octavia Combi 2.0 TDI 4x4 mit Allrad und 150 PS starkem Turbodiesel ab 27.990 Euro. Wie für Österreich gemacht: Im Land, das Kombis liebt, auf kräftige Turbodiesel steht und gern auf vier angetriebene Räder setzt, bietet der Skoda Octavia Combi 2.0 TDI 4x4 die perfekte Kombination. ANTRIEB: GUT Der 150 PS starke Vierzylinder hat mit dem 1,5 Tonner leichtes Spiel. Er dreht willig hoch und bringt den Skoda gleichmäßig aber flott in Schwung. Dass er das deutlich hörbarer als in anderen...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Motor & Mobilität
Der VW Golf bleibt mit einem Marktanteil von fünf Prozent auch 2012 unangefochten das meistverkaufte Automodell in Österreich.
9

35,5 Prozent Marktanteil: VW-Konzern dominiert auf Österreichs Straßen

Erneut Rekordjahr für Porsche Holding Salzburg: Automobilhändler verkauft heuer weltweit rund 600.000 Autos, davon rund 113.000 in Österreich WIEN, SALZBURG (cdw). Die Porsche Holding Salzburg (PHS) wird das Geschäftsjhar 2012 mit einem neuen Absatzrekord beschließen und heuer mehr als 600.000 Neuwagen verkaufen. Für die positive Entwicklung bei Europas größtem Automobil-Handelsunternehmen wären einerseits das stabile Autogeschäft in Österreich ausschlaggebend gewesen, anderseits neue Aufgaben...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Motor & Mobilität

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.