Alles zum Thema Speedway

Beiträge zum Thema Speedway

Sport
Motorsport pur: Heinrich Schatzer (M.) hält den Speedway-Sport in Österreich und in Mureck am Leben.

Motorsport
Speedway-Oase in Mureck

Mureck hat die zurzeit einzige renntaugliche Speedway-Bahn in Österreich. Mit dem fünften Staatsmeistertitel für Österreichs Speedway-Ass Daniel Gappmaier und dem internationalen "Bubi Bössner Memorial" endete die heurige Speedway-Saison in Mureck. Die Stadt an der Mur hat eine jahrzehntelange Speedway-Tradition. In der Blütezeit säumten bis zu 10.000 Besucher die Rennstrecke. Aktuell ist es die einzige renntaugliche Speedway-Strecke in Österreich. Vor einem Jahr übernahm Heinrich Schatzer...

  • 16.10.18
Sport
49 Bilder

Beim Speedway in Mureck ging es rund

Stürze und rassiges Speedway beim "11. Bubi Bössner Memorial" in Mureck. Drei Stürze sorgten beim Saisonfinale, dem 11. Bubi Bössner Memorial, für bange Minuten – zum Glück ohne schwerwiegende Folgen. Auch für Österreichs Nachwuchsfahrer Philipp Kichsteiger, Sohn von Organisator Peter Kirchsteiger: Das Abenteuer endete für ihn mit einem eingegipsten Arm. Ausgerechnet im Finallauf leistete sich der mit vier Laufsiegen bis dahin souverän fahrende Pole Jakub Jamrog einen Schnitzer. Er kollidierte...

  • 17.10.16
Sport

Mureck fest in dänischer Hand

Hochklassige Läufe beim Speedway-EM-Semifinale in Mureck. Die beiden Dänen Michael Jepsen Jensen und Hans Andersen dominierten die Läufe beim Speedway-EM-Semifinale in Mureck. Jensen siegte mit dem Punktemaximum, Andersen fuhr souverän auf Platz zwei. Da blieben für die Fahrer aus acht anderen Nationen nur mehr zwei Qualifikationsplätze übrig. Einen davon ergatterte der Pole Krzysztof Kasprzak mit Platz drei. Für den vierten Qualifikationsplatz mussten die punktegleichen Tomas Suchanek aus...

  • 11.05.16
Sport
5 Bilder

Speedway Mureck: 9. Bubi Bössner Memorial

9. Bubi Bössner Memorial Text:Tom Katzensteiner/Fotos:Otto Lehr www.motorsportfoto.at Am 19. Oktober steigt auf der Speedway-Bahn in Mureck mit dem 9. Bubi Bössner Memorial nochmals ein spektakuläres Bahnsport-Rennen. Neben den rot-weiß-roten Assen werden auch wieder starke Fahrer aus dem Ausland erwartet! "Es ist heuer unser drittes Speedway-Event, das Bubi Bössner Memorial findet am 19. Oktober statt", sagt OK-Chef Peter Kirchsteiger vom Speedway-Center Austria. Bereits am Samstag gibt...

  • 17.10.14
Sport
7 Bilder

Ein Rad-Star fährt Speedway

Mureck erlebt eine Premiere: Peter Luttenberger beim Speedway am Start Schon als Junge war ich mit meinen Eltern beim Speedway in Mureck. Jetzt möchte ich nicht nur zuschauen, sondern selber fahren", hat Österreichs erfolgreichster Profi-Radsportler Peter Luttenberger sein Herz abermals an zwei Räder verloren. Diese sind allerdings um einiges breiter und dazwischen befindet sich ein 80-PS-Motor. Mit rund 100 km/h brausen diese Motorräder um das Oval. Eine Geschwindigkeit, die ein Radsportler...

  • 16.10.14
Sport
Speedway-Action in Mureck am 19. Oktober! (Foto: Tom Katzensteiner)

Sandbahn-Racer zum Saisonabschluss nochmals in Mureck!

Am 19. Oktober steigt auf der Speedway-Bahn in Mureck mit dem 9. Bubi Bössner Memorial nochmals ein spektakuläres Bahnsport-Rennen. Neben den rot-weiß-roten Assen werden auch wieder starke Fahrer aus dem Ausland erwartet! "Es ist heuer unser drittes Speedway-Event, das Bubi Bössner Memorial findet am 19. Oktober statt", sagt OK-Chef Peter Kirchsteiger vom Speedway-Center Austria. Bereits am Samstag gibt es einen "Tag der offenen Tür", wo man "Speedway-Luft" schnuppern kann. Die großen Rennen...

  • 09.10.14
Sport

Vollgas beim Speedway in Mureck am 29. Juni 2014!

Für das 4. Adi Funk Memorial in Mureck am kommenden Sonntag haben Bahnsport-Fahrer aus vielen Nationen ihre Nennung abgegeben. Ab 14 Uhr beginnen die spektakulären Speedway-Läufe - Die Fans erwartet tolle Rad-An-Rad Duelle! Nach der Verletzung von Ex-Kamper Sieger Fritz Wallner halten der amtierende Staatsmeister Daniel Gappmaier und ÖM-Bronzemedaillengewinner Christian Pelikan die rot-weiß-rote Flagge hoch. Die Konkurrenz kommt aus Slowenien, Bulgarien, Ungarn, Tschechien, Polen, der...

  • 25.06.14
Sport
38 Bilder

Speedway Mureck

8. Josef "Bubi" Bössner Memorial 26. Oktober 2013 Training: 125ccm & B-Programm 10:00 - 10:30 Uhr Training: Hauptfeld 10:30 - 10:45 Uhr Start: 125ccm & B-Programm (jeweils Läufe 1-3) 11:00 - 12:00 Uhr Start: A-Programm 14:00 Uhr (+ restlichen Läufe 125ccm & B-Programm) Fahrerfeld A-Programm 1. Fritz Wallner (SK) 2. Stanislav Melnichuk (UKR) 3. Michael Härtel (GER) 4. Norbert Magosi (HUN) 5. Martin Malek (CZ) 6. Karol Zabik (PL) 7. Daniel Gappmaier (AUT) 8....

  • 23.10.13
Sport

Speedway-Europameisterschaft-Semifinale in Mureck am 23. Juni 2013

16 Fahrer aus 14 (!) Nationen kommen nach Mureck! Bahnsport auf höchstem Niveau gibt es am Sonntag, dem 23. Juni 2013 in Mureck zu sehen. Auf der traditionellen Theresienbahn in Mureck werden seit dem Jahre 1949 (!) Speedway-Rennen gefahren. Im letzten Jahr wurde dem Speedway Center Austria sogar das EM-Finale zugesprochen. Auch am Sonntag, dem 23. Juni kann man mit einer tollen Veranstaltung aufwarten: "Heuer werden wir das Europameisterschafts-Semifinale in Mureck austragen", freut sich...

  • 12.06.13
Sport

Internationales Speedway-Rennen im Sportstadion Mureck (Theresienbahn) am 1. Mai

Das 3. Adi Funk Memorial wird am 1. Mai 2013 im Sportstadion Mureck veranstaltet. Es werden 7 Teams aus 6 Nationen am Start stehen und sich packende Zweikämpfe liefern. Für Österreich gehen 2 Teams an den Start. Mit dabei sind auch die rot-weiß-roten Speedway-Asse wie Fritz Wallner, Daniel Gappmaier und Staatsmeister Lukas Simon. Die Fahrervorstellung beginnt am 1. Mai um 14:00 Uhr. Ab 14:15 Uhr gibt es dann spannende Rennläufe auf der Theresienbahn zu sehen!

  • 23.04.13
Sport
Stürze verliegen in Mureck glimpflich. Der zehnte Lauf musste wegen der vielen Stürze gleich zweimal wiederholt werden. 	Foto: WOCHE

Österreicher hatten in Mureck Sand im Getriebe

Am Vortag feierte er den Österreichischen Meistertitel im Speedway, beim internationalen Josef „Bubi“ Bössner Memorial musste sich Lukas Simon mit Rang neun zufrieden geben. Schuld daran war auch der verflixte zehnte Lauf, wo Simon in den Murecker Sand musste. Bei den Wiederholungsläufen stürzten dann alle Fahrer. Der zuletzt gestürzte Denis Stojs erhielt als Einziger drei Punkte. Dramatisch auch der letzte Lauf, in dem die drei Punktebesten aufeinandertrafen. Der Deutsche Marcel Helfer...

  • 19.10.11
Sport
Fritz Wallner musste seine Hoffnungen auf den Aufstieg ins Europameisterschaftsfinale im zweiten Rennen im Murecker Sand begraben.                             Foto: WOCHE
44 Bilder

Spannende Runden beim Speedway

Erstmals sah Mureck einen Semifinallauf zur Speedway-Europameisterschaft. Mehr als 1.000 Fans erlebten im Oval die Crème de la Crème des europäischen Speedway-Sports. Für Österreich waren Fritz Wallner und Lukas Simon am Start. Wallner musste nach einem Sturz im zweiten Lauf seine Hoffnungen auf den Finalaufstieg begraben. Simon konnte einen Lauf für sich entscheiden und belegte in der Endabrechnung Rang dreizehn. Gemeinsam mit Sieger Norbert Magosi aus Ungarn schafften auch Nicolai Klindt aus...

  • 21.06.11
Sport
Bester Österreicher beim 5. Josef Bössner Memorial wurde Lukas Simon (Nr. 3) auf Rang sechs. Im nächsten Jahr sieht Mureck ein EM-Halbfinale.          Foto: WOCHE

Ungarischer Sieg

Zum Abschluss der Saison kurvten noch einmal 16 Fahrer aus fünf Nationen rund um das Speedway-Oval in Mureck. Die beste Kurvenlage und die beste Hand am Gasgriff hatte dabei der Ungar Norbert Magosi, der sich mit fünf Laufsiegen die Gesamtwertung beim 5. „Josef Bössner Memorial“ in Mureck sicherte. Fritz Wallner wollte zwar, war dann aber wegen seiner Verletzung nach Sturz beim vergangenen Murecker Rennen doch nicht am Start. So hatte Lukas Simon die Ehre, als bester Österreicher mit Platz...

  • 11.10.10
Sport
Hannes Hochegger vom MSV Oberrakitsch holte sich beim Saisonfinale in der Klasse Buggies bis 1600 ccm seinen neunten Staatsmeistertitel.                        Foto: WOCHE
2 Bilder

Titel im Finallauf

Ein spannendes Duell lieferten sich Hannes Hochegger vom MSV Oberrakitsch und der Voitsberger Jürgen Mörth in der Autocross-Staatsmeisterschaft. Hochegger ging mit vier Punkten Vorsprung ins letzte Saisonrennen in Holla-brunn, wo er seinem Kontrahenten den Auspuff zeigte und sich so auch für die Niederlage beim Heimrennen revanchierte. MSV-Obmann Robert Thierschädl konnte Hochegger zum bereits neunten Staatsmeistertitel gratulieren. walter.schmidbauer@aon.at

  • 11.10.10
Sport
Im Semifinale siegte Fritz Wallner (M.) noch vor Krzysztof Stojanowski (r.) und Manuel Haucinger. Im Finale war dann der Pole voran.                                      Foto: WOCHE
16 Bilder

Beinbruch im Oval

Das internationale Speedwaytreffen in Mureck, zugleich erster von zwei Läufen zur Österreichischen Meisterschaft, endete für Fritz Wallner mit einem Wadenbruch. Im Semifinale noch klarer Sieger vor dem Polen Krzysztof Stojanowski, stürzte Wallner im Finallauf und zog sich einen Wadenbeinbruch zu. Er wird beim zweiten Meisterschaftslauf fehlen. Für die Meisterschaft ist nun Manuel Haucinger Favorit, der in Mureck im kleinen Finale siegte. Fotos und Text: Walter Schmidbauer

  • 07.09.10