Stadtmenschen

Beiträge zum Thema Stadtmenschen

Die anonyme Beratung im Nachbarschaftszentrum Hernals wurde um ein Angebot zum Spielerschutz erweitert.
2

Spielerschutz bei Sportwetten
Neues Angebot bei Spielsucht

In Hernals wurde ein Informationsangebot zum Spielerschutz im Bereich der Sportwetten präsentiert. HERNALS. Die Stadtmenschen Wien, das Wiener Hilfswerk und der Österreichische Sportwettenverband (OSWV) haben sich zusammengetan, um den aktiven Spielerschutz voranzutreiben. Seit 6. Februar können Menschen, die bei sich selbst oder bei Angehörigen ein problematisches Wettverhalten befürchten, in die Sprechstunden kommen und werden dort an geeignete Fachstellen verwiesen. Die Beratung...

  • Wien
  • Hernals
  • Michael J. Payer
Unkompliziert weiterhelfen: Eva Bertalan, Leiterin des Zentrums, im Gespräch mit den "Stadtmenschen".
2 2

Die "Stadtmenschen" kommen in den 17. Bezirk

Wegweiser durch den Behördendschungel: Das Ehrenamtsprojekt „Stadtmenschen“ gibt es jetzt auch im Nachbarschaftszentrum HERNALS. Sie helfen unbürokratisch und schnell weiter, sozusagen als Wegweiser durch die oft verwirrende Welt der Magistrate, Förderungen und Angebote: Das Projekt "Stadtmenschen" ist jetzt auch in Hernals gestartet. Damit wurde der fünfte Standort des Freiwilligenprojektes, das jetzt seit genau zwei Jahren läuft, eröffnet. Begonnen hat alles in der Brigittenau. ...

  • Wien
  • Hernals
  • Anja Gaugl
Richard Vrzal (l.) und Emil Diaconu (r.), die beiden Geschäftsführer der Social City Wien, mit Robert Gulla von Lukoil.

Lukoil ist neuer Hauptsponsor der Social City Wien

Der Erdöl-Gigant Lukoil International unterstützt die Plattform für gesellschaftliche Projekte. BRIGITTENAU. Die Social City Wien mit Sitz am Sachsenplatz setzt sich für die Weiterentwicklung von sozialen Standards in Wien ein und schafft ein Netzwerk für soziales Engagement und gesellschaftliche Innovationen. Dabei sollen kreative Potenziale und Talente gefördert, der Know-how-Transfer ermöglicht und „Stadtmenschen“ mit Entscheidungsträgern zusammengebracht werden. Für den neuen...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Sabine Krammer
Kurt Jindrak hilft ehrenamtlich weiter. Was er nicht weiß, wird ganz unkompliziert recherchiert.
2 2

Stadtmenschen: Menschliche Wegweiser durch den Behörden-Dschungel

Ob beim Ausfüllen von Formularen oder der Suche nach Computerkursen: So helfen die "Stadtmenschen". PENZING. Anfang 2016 ist das Projekt "Stadtmenschen" gestartet, seit Frühjahr 2017 gibt es die Hilfestellung durch den Behördendschungel auch im 14. Bezirk. Die bz hat mit einem Freiwilligen gesprochen. Wie sind Sie darauf gestoßen? KURT JINDRAK: Ich habe einen TV-Bericht über die "Stadtmenschen" und das Beratungsangebot gesehen. Das hat mich sofort angesprochen, da ich über 30 Jahre lang...

  • Wien
  • Penzing
  • Anja Gaugl
Robert Hipfinger und Herbert Beinhauer (v.l.) beim Gulasch.
2 8

Bezirksgesundheitstag in Penzing: Gulasch mit Rind oder lieber vegan?

Beim Bezirksgesundheitstag stellten sich Institutionen und Vereine vor, außerdem gab es eine Gulasch-Verkostung. PENZING. Großer Andrang im Festsaal der Bezirksvorstehung: Der Bezirk hat zum Gesundheitstag geladen. "Als mir unser Seniorenbeauftragter Herbert Beinhauer vorschlug einen Gesundheitstag zu organisieren, war ich sofort begeistert", so Bezirksvorsteherin Andrea Kalchbrenner bei der Eröffnung. Acht Institutionen und Vereine wie die Helfer Wiens, die Stadtmenschen oder die Wiener...

  • Wien
  • Penzing
  • Anja Gaugl
Die Projektinitiatorin Tanja Wehsely (3.v.l.) und Bezirksvorsteher Rumelhart unterstützen die Stadtmenschen.
2

"Stadtmenschen" Spezial: Tanja Wehsely und Markus Rumelhart bei Sprechstunde

In Wien ist das soziale Angebot groß, die "Stadtmenschen" helfen dabei, die richtigen Anlaufstellen zu finden. Am 1. März gibt es eine Spezialausgabe der Sprechstunde - mit Projektintiatorin und Bezirksvorsteher. MARIAHILF. Die "Stadtmenschen" kümmern sich darum, dass Hilfesuchende in Wien die richtige Anlaufstelle finden. Das soziale Angebot in Wien ist groß, umso schwieriger ist es manchmal, zu wissen, an wen man sich mit welchem Anliegen wendet. Regulär kann man die Stadtmenschen in ihrer...

  • Wien
  • Favoriten
  • Theresa Aigner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.