Tschechow

Beiträge zum Thema Tschechow

2

Sommertheater Pertoldsdorf
Onkel Wanja in Perchtoldsdorf

Onkel Wanja in Perchtoldsdorf Perchtoldsdorf – Ein viel gespieltes Stück. Ein russischer Klassiker. Und trotzdem anders in Perchtoldsdorf. Das Bühnenbild macht den Eindruck, als hätten die Zimmerleute ihre Arbeit noch nicht fertig. Eine unvollendete Kulisse? Auch glaubt man, die Perchtoldsdorfer haben mit diesem Tschechow-Stück einen generellen Themenwechsel durchgeführt. Sie haben in den letzten Jahren immer lustige Stücke aufgeführt und 2019 ein ernstes? Aber die Ausführung belehrt zu...

  • Mödling
  • Johann Günther
5

Ein Name mit Pferd

Dentale Horrorkomödie von Anton Tschechow. Regie und Schauspiel: Yulia Izmaylova und Felix Strasser. Eine Produktion von VADA - Verein zur Anregung des dramatischen Appetits. Collagiertes Theaterstück aus den Erzählungen «Der Name mit Pferd», «Chirurgie», «Allgemeinbildung», «Eine grausame Lektion», «Die Dame mit dem Hündchen», den Dramen «Die Möwe» und «Onkel Wanja» sowie dem persönlichen Briefverkehr von Anton Tschechow. «Euer Hochwohlgeboren! Hiermit bringe ich Ihnen zur Kenntnis, daß mein...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Felix Strasser
5

Ein Name mit Pferd

Dentale Horrorkomödie von Anton Tschechow. Regie und Schauspiel: Yulia Izmaylova und Felix Strasser. Eine Produktion von VADA - Verein zur Anregung des dramatischen Appetits. Collagiertes Theaterstück aus den Erzählungen «Der Name mit Pferd», «Chirurgie», «Allgemeinbildung», «Eine grausame Lektion», «Die Dame mit dem Hündchen», den Dramen «Die Möwe» und «Onkel Wanja» sowie dem persönlichen Briefverkehr von Anton Tschechow. «Euer Hochwohlgeboren! Hiermit bringe ich Ihnen zur Kenntnis, daß mein...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Felix Strasser

Theateraufführung: "Der Sturz der Möwe"

"Der Sturz der Möwe" Uraufführung zwei Personen Stück in drei Variationen von Margarita Kinstner Regie: Michael Grimm, Schauspiel: Rita Hatzmann und Erich Knoth, Musik: Alexander Weiß Wien-Premiere am 20. Nov. 2015 im neuen so.vie.so-Saal, Hackergasse 4, 1100 Wien (U1 Keplerplatz), weitere Vorstellungen am 21.11. und 22.11. um 19.30 Reservierung unter kontakt@ensemble21.at oder 0650- 944 12 61 Zwei Figuren aus Tschechow´s Möwe, Simon und Mascha werden zu zeitgenössischen Hauptrollen. Die...

  • Wien
  • Favoriten
  • Erich Knoth

„Onkel Wanja“ von Anton Tschechow

Eine Tragikomödie. Zum Weinen schön. „Tschechows Bücher sind traurige Bücher für humorvolle Menschen, denn nur ein Leser mit Humor weiß die darin mitschwingende Trauer wirklich zu schätzen“ (Vladimir Nabokov) Sonja arbeitet zu viel und liebt den Doktor zu sehr. Der Doktor trinkt zu viel und liebt Jelena. Die arbeitet zu wenig und wird stark verehrt. Auch von Wanja, der liebt und arbeitet und trinkt und trinkt und trinkt... Die „Szenen aus dem Landleben in vier Akten“ werden von vier jungen...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Weg mit dem Kirschgarten: Lopachin stellt die Lösung vor. Maier, Steiner, Schneider, Elgner (v. l.). Foto: Ainerdinger
3

Die Säge im Kirschgarten?

Seine Tschechow-Trilogie am Theater Oberzeiring hat Regisseur Peter Faßhuber jetzt mit „Der Kirschgarten“ finalisiert. Dienstagabend gab es die wie schon üblich ausverkaufte Premiere. Auch wenn Tschechow 1901 an seine Frau schrieb, dass dieses Stück sehr, sehr komisch werde, ist es keine Schenkelklopfer-Komödie. Dafür ein gerade heute mehr als aktuelles Thema. Kirschgarten abholzen? Der verschwenderisch in den Bankrott gewirtschaftete alte Ranjewskaja-Familienbesitz soll unter den Hammer...

  • Stmk
  • Murau
  • Murtaler WOCHE
3

Stationentheater in der Knappenwelt Gurgltal

"LEIDEN.SCHAFT.LIEBE"... 8 grotesk-witzige Einakter frei nach Anton Tschechow Die ARGE PURE.RUHE (AbsolventInnen des Regielehrganges 2007-2009 des Theater Verbandes Tirol) inszeniert mit ihren Theatergruppen aus Tirol und dem Allgäu je einen Einakter. Erleben Sie an dem außergewöhnlichen Spielort amüsantes, groteskes, pures und spannendes Stationen-Theater! Die Stücke drehen sich um Liebe und Beziehungen sowie deren Folgeerscheinungen und Komplikationen. Die Knappenwelt bietet ein herrliches...

  • Tirol
  • Imst
  • Ulli Wegscheider
5

Tschechows Theaterwelt in Tirol

Die Theater-ARGE PURE.RUHE wagt ein neues Abenteuer! LEIDEN.SCHAFT.LIEBE heißt das neue Tiroler Stationen-Theater-Projekt! Eineinhalb Jahre ist es her, das waghalsige Vorhaben, den kompletten Kranewitter-Zyklus DIE SIEBEN TODSÜNDEN im Stationen-Betrieb auf die Bühne zu hieven. Der Erfolg war riesengroß, sodass die Regisseure der PURE.RUHE mit ihren Gruppen aus dem ganzen Land auch diesen Herbst wieder gemeinsame Sache machen. Diesmal wird versucht, die acht Einakter des russischen Dramatikers...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Martin Moritz
Theatergruppe Oberhofen
1 1 3

LEIDEN.SCHAFT.LIEBE - eine spannende tirolweite Theateraktion

LEIDEN.SCHAFT.LIEBE heißt der Titel des neuen Theater-Projektes der ARGE PURE.RUHE 8 Mitglieder der Gruppe PURE.RUHE (AbsolventInnen des Regielehrganges 2007-2009 des Theater Verbandes Tirol) inszenieren mit ihren Theatergruppen aus Tirol und dem Allgäu je einen Einakter frei nach Anton Tschechow. Sie werden an drei außergewöhnlichen Spielorten amüsantes, groteskes, pures und spannendes Stationen-Theater erleben! Die Stücke drehen sich um Liebe und Beziehungen sowie deren Folgeerscheinungen und...

  • Tirol
  • Telfs
  • Ulli Wegscheider
26

Die Möwe im Schloss Weitra

Ein außergewöhnliches Stück an außergewöhlichen Spielorten. WEITRA (mm). Anton Tschechows bereits mehrmals verfilmtes Stück "Die Möwe" steht derzeit auf dem Spielplan des Wald4tler Hoftheaters in Koproduktion mit Schloss Weitra Festival. Als Haupt-Spielort wurde mit dem Holzmühlteich in Lauterbach eine ganz besondere Location gefunden. Als wettertechnisches Rettungsboot wurde als zweiter Spielort das idyllische Schloss Weitra gewählt. Komödie? Jein. Die Handlung: Der junge Konstantin "Kostja"...

  • Gmünd
  • Michael Mikscha

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.