Vandalen

Beiträge zum Thema Vandalen

Das Grafitti am Entlastungspumpwerk Inn-Ost musste entfernt werden.

Verfahren in Berlin
Sprayer-Verfahren wegen „Verzierung“ an GWTelfs-Pumpwerk eingestellt

TELFS. Der Tatverdacht konnte nicht eindeutig bewiesen werden, so hat die Amtsanwaltschaft Berlin das Verfahren wegen Sachbeschädigung gegen eine Sprayerin eingestellt. Es ging dabei um großflächige „Verzierungen“ beim Telfer GemeindeWerke-Pumpwerk am Inn. Warum in Berlin? Nach der Anzeige bei der Polizei ging das Verfahren in eine Sammelklage ein, diese wurde in Berlin bearbeitet. Ob die Verdächtige eine Berlinerin ist oder weiteres dazu ist auch den Gemeindewerken unklar, die in einem...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
4

Sachbeschädigung in Seefeld
Geweihte Steine mit Farbe besprüht

SEEFELD. Bisher unbekannte Täter beschädigten in der Zeit vom 17. bis 24. Juli 2021 in Seefeld am steinernen Kreuzweg diverse geweihte Steine, den Altar sowie den Ambos, indem sie diese mit blauer Farbe besprühten. Ebenso beschädigten sie eine hölzerne Sitzbank, indem sie das oberste Holz gewaltsam entfernten. Die Höhe des Schadens ist derzeit noch nicht bekannt.

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Unbekannte Täter verunstalteten die Gedenkstätte mit Farbspray. Es entstand ein Schaden in bisher unbekannter Höhe. Hinweise an die Polizei Zirl erbeten.
3

Vandalenakt in Zirl
Gedenkstätte für Euthanasieopfer beschmiert

ZIRL. Beim Kriegerdenkmal am Kalvarienberg in Zirl wurde in Gedenken an die Euthanasieopfer aus Zirl eine Gedenkstätte errichtet (BEZIRKSBLÄTTER haben damals berichtet: Gedenkstätte für Euthansieopfer) Nun wurde diese Gedenkstätte ein Opfer von Vandalen: Unbekannte Täter verunstalteten diese zwischen 1. und 4. Jänner mit Farbspray. Um zweckdienliche Hinweise an die PI Zirl (Tel. 059133/7132) wird ersucht.

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Unbekannte Täter haben die Verschalung des Brunnens abgerissen.

Vandalen in Telfs
Sebastianibrunnen mutwillig zerstört

TELFS. Der Sebastianibrunnen in Telfs ist vorige Woche Vandalen zum Opfer gefallen, unbekannte Täter haben die Verschalung des Brunnens abgerissen. Das Foto von Sebastiani-Gemeinschaftsobmann Peter Larcher sorgte auf der Bezirksblätter-facebook-Seite für viele Kommentare, Telfer machten ihrem Ärger über diese Zerstörung Luft. "Ich habe den zuständigen Referatsleiter Manfred Auer informiert, es wurde Anzeige gegen Unbekannt erstattet", erzählt Larcher und erklärt, dass der Brunnen nun saniert...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Tiefen Furchen sind im Eis sichtbar – da hat jemand Salz gestreut. Charly Krug (li.) und Bgm. Klaus Stocker haben keine Ahnung, wer und warum das jemand tut.
11

Salz zerstörte die glatte Oberfläche
Vandalismus am Eislaufplatz Wildermieming

WILDERMIEMING. "Wer tut so was?", fragen sich viele Wildermieminger nach dem Vandalenakt in der Nacht auf Sonntag, 20.1., am Eislaufplatz. Salz hat die frisch präparierte Eisfläche zerstört. Charly Krug, seit 20 Jahren und in seiner Freizeit der "Eismeister" im Dorf, muss nun noch mehr Arbeit aufbringen, um die Fläche wieder herzurichten. Beliebtes FreizeitangebotDer ca. 600 Quadratmeter große Eislaufplatz und ein Rodelhügel am Spielplatz Wildermieming (Quellenweg) sind der große...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
"Kotze und Pisse" vor einer Anrainer-Haustüre.
2

Lärm und Schmutz außerhalb des B4, zerstörte WC-Wand im B4
Beschwerden nach Ball-Nacht

ZIRL. Eines vorweg: Dem Veranstalter kann man keinen Vorwurf machen, das betont auch Bgm. Thomas Öfner zu den Vorfällen, die sich rund um den Jungbauernball im Veranstaltungszentrum B4 zugetragen haben. In einem Beschwerdebrief an den Ortschef, verfasst von Anrainer Josef Röck jun., wurde das Ausmaß der Belästigungen klar, ihm fiel es schwer, zu den nächtlichen Vorkommnissen einen sachlichen Brief zu verfassen, wie er schrieb: "Es kann nicht im Sinne der Gemeindeführung sein, dass die...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
5

Vandalen in Zirl gesucht

ZIRL. Seit Tagen verunstalten unbekannte Vandalen rund um die Volksschule Zirl diverse Gegenstände. Übers Wochenende wurde die Jausenbank der Schüler und ein Verkehrsschild vor der Schule verunstaltet. Hinweise an die MG Zirl 05238-54001 oder PI Zirl 0591337132

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
2

Vandalenakt an Bienenstöcken im Senderstal

Pure Zerstörungswut im Wanderparadies – Polizeiinspektion Axams bittet um Hinweise! Man möchte es nicht glauben, aber heutzutage ist anscheinend nichts mehr vor Menschen sicher, die ihre Zerstörungswut an Objekten auslassen. Vor kurzem blieben auch Bienenstöcke im Senderstal Richtung Kemater Alm nicht davor verschont. Birgit Ramsauer aus Innsbruck ist begeisterte Hobbyimkerin. Sie hat sich erst seit ihrer Pensionierung diesem Hobby verschrieben und mittlerweile "Stützpunkte" in Rinn, in Lans...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl

Kanaldeckel-Vandalen in Zirl

ZIRL. Am Kreuzbachweg in Zirl waren in der Nacht zum Sonntag, 23.11.2014, wieder Vandalen am Weg. Diese nahmen die Kanaldeckel heraus und warfen diese in die angrenzende Wiese. Zeugen mögen sich bitte bei der PI Zirl 0591337132 melden

  • Tirol
  • Imst
  • Georg Larcher
6

Ärger über „Sauerei“ am Innufer

Kein schöner Anblick am Innufer bei Pfaffenhofen: Die Aufnahmen eines Fischers zeugen von Rückständen von Menschen, die mit der Umwelt nicht umzugehen wissen. Der Zeuge erzählt: "Als Fischereiberechtigter im Revier Pfaffenhofen gehe ich 1 bis 2 Mal die Woche das Revier ab, und ärgere mich nach jedem sonnigen Wochenende über die von den Grillern hinterlassenen Bierflaschen, Dosen, Alufolien etc. auf der Sandbank gegenüber dem Einrichtungshaus Föger. Ich räume normalerweise den Müll weg, aber so...

  • Tirol
  • Imst
  • Georg Larcher
Andreas Peimpolt von der Polizei Zirl mit sichergestellten Tatwerkzeug.
9

Erntegerät in Inzing-Toblaten zerstört: Eisenstangen in Maisfeld versteckt

Schwere Sachbeschädigung an Erntegerät, verletzt wurde niemand. Ein 38-jähriger Verdächtiger konnte von der Polizei ausgeforscht werden. Er war geständig und gab an, er wollte damit einen Konkurrenten schädigen und seinen Arbeitsplatz sichern. INZING. Ein 38-jähriger Mann aus dem Bezirk Innsbruck-Land brachte vor einigen Tagen in einem Maisfeld in 6401 Inzing-Toblaten an zwei Maisstangen jeweils mit Kabelbindern ein ca 30 cm langes Metallstück (Edelstahl) an, um dadurch dem Landwirt bei der...

  • Tirol
  • Imst
  • Georg Larcher
1 2

Sebastian-Brunnenfigur im Telfer Obermarkt von Vandalen zerstört! Verdächtige ausgeforscht!

TELFS. In der Nacht auf den 13. Jänner passierte ein unglaublicher Vandalenakt im Telfer Obermarkt: Die Sebastians-Brunnenfigur (beim Kreisverkehr neben der Tunnelausfahrt), die erst vor einem Jahr renoviert worden ist, wurde von Jugendlichen schwer beschädigt, die Verdächtigen wurden inzwischen ausgeforscht! An der ca. 350 Jahre alten Holz-Brunnenfigur „Heiliger Sebastian“ wurde die rechte Hand abgerissen. Weiters wurde der Holzpfeil, den der Heilige in der rechten Hand hielt, abgerissen und...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
2

Der Heilige Florian ist wieder da!

TELFS. Der Heilige Florian erstrahlt in neuem Glanz wieder vor der Volksbank. Die Initiative zur Reinigung und Ausbesserung ging vom Heimatbund Hörtenberg aus, die Kosten hat die Volksbank übernommen. Dies war nötig geworden, weil Vandalen sie beschmiert und beschädigt hatten. Bei der Neuaufstellung waren (v.l.) Heimatbundobmann Johann Sterzinger, Stephan Focke, Raphael und David Schletterer (Restauratoren) und Anita Volgger anwesend.

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
5

Vandalen in Oberperfuss

Am 10.07.2011 gegen 01.00 Uhr öffnete eine bislang unbekannte Täterschaft die Fahrzeugtüren von 5 Linienbussen der ÖBB, welche in Oberperfuss am Parkplatz der Bergbahnen abgestellt waren. Die Täterschaft begab sich in der Folge in die Busse und führte diverse Sachbeschädigungen durch. Dabei entnahm der Täter die Papierrollen für die Kassabons und zündete diese an, wodurch der Fahrersitz in Brand geriet. Das Feuer konnte durch zufällig vorbeikommende Zeuge mit einem Feuerlöscher gelöscht werden....

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Daniel Liebl

Vandalismus aus Langeweile in Telfs-Sagl

TELFS. Am Dienstag, 12.04., wüteten Vandalen im Bereich Telfs-Sagl. Zwischen 00.15 Uhr und 03.30 Uhr beschädigten die vorerst unbekannten Täter eine Bushaltestelle, indem sie mit Steinen die Glasscheiben einwarfen. Dann sägten die Täter zwei Birken (Durchmesser 10-20cm ) mit einer Handsäge um und zerrten die Bäume in den Bereich eines Kreisverkehrs. Später stellten sie sämtliche Einkaufswägen eines Supermarktes in den Kreisverkehr. Im Laufe des heutigen Tages (Mittwoch, 13. 4.) konnten ein 15-...

  • Tirol
  • Imst
  • Georg Larcher
4

Zeitungsständer wurde abgefackelt

Unbekannte Täter zündeten am 27.03.2011 gegen 05.55 Uhr im Kreuzungsbereich Esther-Reier-Weg / Johann-Paul-Gruber-Weg in Zirl einen an einer Straßenlaterne befestigten Zeitungsständer mit Inhalt an. Die Feuerwehr Zirl konnte den Brand rasch löschen. Sachdienliche Hinweise sind an die PI Zirl erbeten. Bilder: zeitungsfoto.at

  • Tirol
  • Telfs
  • Daniel Liebl
5

Vandalen wollten für "Gratis-Parken" in Telfs sorgen!

TELFS (lage). Keine Erhöhungen bei den Steuern und Gebühren gibt es im neuen Jahr in der Marktgemeinde Telfs. Doch unbekannte Täter scheinen sich damit nicht zufrieden zu geben und forderten in der Neujahrsnacht auf gewalttätige Art auch das "Gratis Parken" im Gemeindegebiet ein! 13 der insgesamt 18 Parkautomaten im Ort wurden zerstört. Mit einer Schablone wurde der Satz "Ende der Kurzparkzone" auf die zerstörten Automaten aufgesprüht. Die Gemeinde beziffert den Schaden auf 200.000 Euro...

  • Tirol
  • Imst
  • Georg Larcher
ein Bauhofmitarbeiter musste den gesamten Spielplatz beim Kindergarten wieder in Ordnung bringen FOTO: zeitungsfoto.at
2

Sinnlose Aktionen in Zirl

Eine derzeit unbekannte Täterschaft stieg am 24.09.2010 in der Zeit von 19.30 bis 21.30 Uhr in die abgesperrte Baustelle von zwei Neubauten von Einfamilienhäusern in Zirl, Am Anger, nahe der Hauptschule ein. Dort nahm die Täterschaft mehrere Steine und warf diese in die frisch betonierte Bodenplatte. Dadurch wurde diese beschädigt weil sie noch nicht getrocknet war. Weiters warf die Täterschaft andere Gegenstände auf die Bodenplatte. Eine Kreissäge, Dämmstoffe und ein Schubkarren wurden ca. 2,5...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Daniel Liebl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.