Vandalismus

Beiträge zum Thema Vandalismus

Eingeschlagene Fensterscheibe beim Stadttheater Berndorf
Aktion 5

Sachbeschädigung
'Vandalen' sind keine Lausbuben, Beschädigungen kein Kavaliersdelikt

Vandalismus nennt man es im allgemeinen Sprachgebrauch, Sachbeschädigung nennt es der Gesetzgeber. TRIESTINGTAL. 'Vandalen' geht es nicht um Beute, sondern um blindwütige Zerstörung. So wurden die Türen der Ausschankhütten bei der Spitalskirche Enzesfeld eingetreten, die allesamt leer und deshalb sogar unversperrt waren. Sinnlos auch die Beschädigung der Winzerkapelle in Lindabrunn. Besitzer Josef Stockreiter: "Das eingeschlagene, kunstvoll bemalte Glasfenster ist zu schmal, um einzusteigen....

  • Triestingtal
  • Manfred Wlasak
1 2 4

Lokalaugenschein von Österreichs Nr. 1 Regionauten
Wiederholte Zerstörung des dankmalgeschützten St. Veiter Bahnhofsgebäude 15.5.2021

Schon am 15 Mai viel bei einem Spaziergang Badens Regionaut Robert Rieger die Zerstörung und Spray - Aktion auf. Auch das Franz Schubert Denkmal von 1928 mußte daran glauben und wurde mit blauer Farbe besprüht. Des weiteren wurden im Denkmalgeschützten Bahnhof die WC Anlage besprüht die Fenster im Wartehäuschen eingeschlagen. Archiv: Robert Rieger Fotos: © Robert Rieger Photography © Circus & Entertainment Pics by Robert Rieger

  • Triestingtal
  • Robert Rieger
Auch das Denkmal von Ludwig Baumann wurde beschädigt

Vandalismus
Polizeiauto und Denkmäler in Berndorf beschädigt

Hoher finanzieller Schaden für die Stadtgemeinde BERNDORF (lorenz). Vandalen beschädigten die Stoßstange eines vor der Polizeiinspektion abgestellten Streifenwagens und besprühten das Auto mit den Buchstaben "ACAD". Im Zuge der Ermittlungen entdeckten die Beamten Beschmierungen der Denkmäler von Ludwig Baumann (Theaterpark) und Hermann Krupp (Krupptempel) sowie am Bronze-Relief 'Strandgut' (Beron-Platz) mit rotem Sprühlack. Der Stadtgemeinde Berndorf entstand durch die Beschädigungen ein...

  • Triestingtal
  • Manfred Wlasak
Zertrümmerte Glaswand im öffentlichen WC in Leobersdorf
2

Vandalismus
Zerstörungswut verärgert die Bürger

Vandalismus aus reiner Langeweile oder als Akt der Auflehnung. Beides schwer nachvollziehbar. TRIESTINGTAL (mw). 'Sinnlos' ist wohl noch der treffendste Begriff zu vielen mutwilligen Zerstörungen öffentlichen und privaten Gutes. Blindwütiges Zerstören Leider gab es in letzter Zeit wieder einige höchst fragwürdige Zerstörungsaktionen in einigen Triestingtalgemeinden. Zu besonders schweren Sachbeschädigungen kommt es immer rund um den Jahreswechsel. Denn durch das traditionelle pyrotechnische...

  • Triestingtal
  • Manfred Wlasak
Ein besonderes Schmuckstück:  Die Nepomukkapelle nahe Hernstein
19 7 3

Gutensteiner Alpen, Hammerl, Hernstein, Triestingtal, Bezirk Baden (NÖ)
Schmuckstück und Schandfleck im Triestingtal

Schmuckstück – Die Nepomukkapelle nahe Hernstein: Bei der Nepomukkapelle vor Hernstein beginnt der markierte Wanderweg auf den 788 m hohen Hammerl, der auch zur Vorderen und Hohen Mandling durch den Schustergraben führt. Dieses renovierte Kleindenkmal ist ein besonderes und sehenswertes Schmuckstück! Infos:  Pfarre Hernstein - Nepomukkapelle Schmuckstück – Der geschmückte Gipfelbereich am Hammerl:  Das Hammerl ist mit dem bekannten, kleinen roten Gipfelkreuz, das man immer wieder auf...

  • Triestingtal
  • Silvia Plischek
Johanna Steflicek und Irmgard Hauer finden laufend Hundekotsackerl in Blumenkisterln und in ihren Gärten.
2

Vandalismus
Hundekot ärgert Gartenbesitzer

Den Familien Steflicek und Vondracek-Hauer stinkt es gewaltig. WEISSENBACH/ALTENMARKT (mw). Es stinkt im wahrsten Sinn des Wortes. Die Familien Steflicek und Vondracek/Hauer wohnen beide an der Straßenabzweigung B18/Sulzbach in spärlich besiedelter Lage. Auf dem an ihren Häusern vorbeiführendem Rad- bzw. Spazierweg scheinen zeitweise nicht nur intelligente Passanten unterwegs zu sein. Johanna Steflicek erbost: "Immer wieder finden wir in unseren Gärten volle Hundekot-Sackerl, die irgendjemand...

  • Triestingtal
  • Manfred Wlasak
7

Totenkopf-Vandalen randalieren in Ebreichsdorf

EBREICHSDORF (les). "Unfassbar! Ist manchen Idioten wirklich so fad, dass sie alles zerstören und verwüsten müssen?" - Bürgermeister Wolfgang Kocevar ist "haß" und das zurecht. In der Nacht auf Sonntag wüteten Unbekannte mit Totenkopfmasken und beschmierten öffentliche WCs mit Hakenkreuzen, traten Absperrgitter um und stahlen Überwachungskameras bei der Volksschule. Die polizeilichen Ermittlungen laufen. Kocevar hat kein Verständnis für den Vandalismus: "Aus meiner sicht geht es hier nicht mehr...

  • Triestingtal
  • Markus Leshem
1

Mann randaliert in Café und Zelle

KOTTINGBRUNN/LEOBERSDORF (lorenz). „In den letzten Jahren ist die Aggressivität, auch gegen die Polizei leider gestiegen“, bemerkt Revierinspektor K. Diese traurige Tatsache erlebten auch Beamte der PI Leobersdorf. Die Vorgeschichte ist schnell erzählt, ein 55-jähriger österreichischer Staatsbürger hat schon seit längerer Zeit Lokalverbot in einem Kottingbrunner Cafe. Er soll, nachdem er zu tief ins Glas geschaut hatte, immer wieder Gäste angepöbelt und ordinär beschimpft haben. Am 21. August...

  • Triestingtal
  • Markus Leshem
1 1 5

Betrunkener zerlegt halb Furth

Ein angetrunkener junger Mann aus Kottingbrunn zog eine Schneise der Verwüstung durch Furth. FURTH (lorenz). „Wer keinen Alkohol verträgt, sollte sich auch beim Konsum von ihm beherrschen“, meint Revierinspekor K. Und auch bei einem 18-Jährigen aus Kottingbrunn war wahrscheinlich der viele Alkohol schuld, dass er ausrastete. Begonnen hatte die Geschichte mit einem Beach Volley Ball Turnier in Furth und der darauf folgenden "After Show Party". Was dann passierte war reiner Vandalismus. Auf etwa...

  • Triestingtal
  • Markus Leshem
Idyllisch gelegen, von Bäumen umrahmt, befindet sich zwischen Leobersdorf und Sollenau einer der beliebtesten Wallfahrtsorte der gesamten Region Triestingtal

Vandalismus beim Heilsamen Brunnen

Unbekannte Täter haben in der Nacht von Samstag, 10. auf Sonntag 11. März beim Heilsamen Brunnen in Leobersdorf einige Schäden angerichtet. So wurden an der Wallfahrtsstätte an der Bundesstraße zwischen Leobersdorf und Sollenau Fenster zerschlagen und auch Mistkübel gesprengt. Die Polizei Leobersdorf hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

  • Triestingtal
  • Maria Ecker
Der Kratzer reicht über die ganze Seite der Karosserie. Die Polizei sucht nach Hinweisen, die zum Täter führen.

Böse Überraschung für Leobersdorfer Audifahrer

(lorenz). „Ich verstehe nicht, was Leute dazu veranlasst fremdes Eigentum mutwillig zu beschädigen“, fragt sich Gruppeninspektor H. Seine Empörung ist verständlich, machte doch ein Besitzer eines Audi A4 am 25. Februar die Anzeige, dass sein Fahrzeug in der Nacht auf Sonntag beschädigt worden war. Er hatte sein Auto in Leobersdorf auf einem Privatparkplatz abgestellt und als er am Sonntag zu seinem Auto kam, sah er mit Entsetzen einen tiefen Kratzer im Lack, der vom vorderen Kotflügel bis zur...

  • Triestingtal
  • Maria Ecker
1 2

Vandalismus am Symposion Lindabrunn

LINDABRUNN. “Warum machen Menschen so etwas?”, diese Frage stellte sich Symposionsleiter Kurt Weckel als er die kaputt geschlagene Skulptur am Symposion Lindabrunn entdeckte. “War es Vandalismus oder war es ein gezielter Anschlag gegen moderne Kunst oder das Symposion?”, ist seine zweite Frage. Jedenfalls wurde in der Nacht auf Samstag (6.1.) die Skulptur “IT” des Linzer Künstlers Franz Xaver, die nun schon seit mehr als 10 Jahren unversehrt am Symposionsgelände ausgestellt ist, beinahe völlig...

  • Triestingtal
  • Markus Leshem

Liebeskranker Reifenschlitzer zeigt Reue

(lorenz). „Nach umfangreichen Ermittlungen konnten wir den Täter rasch ausfindig machen“, ist ein Polizist zufrieden. Der Täter hatte einen Schaden von etwa 10.000 Euro verursacht, er ist geständig. Die BEZIRKSBLÄTTER berichteten, dass ein, damals noch Unbekannter, am 17. September in den Straßenzügen Wiener Neustädter Straße und Mühlgasse Autoreifen aufgestochen hatte. Am 12. November schlug der Täter erneut zu. Insgesamt gab es 29 Geschädigte. Davon wurden sieben zweimal Opfer. Das...

  • Triestingtal
  • Maria Ecker
2

Polizei schnappte Vandalen

LEOBERSDORF (lorenz) . Ein Auto fährt zum Parkdeck in Leobersdorf. Die Insassen sind drei Jugendliche, 15 und 23 Jahre alt, österreichische Staatsbürger und ein 18-Jähriger türkischer Staatsbürger. Zwei Mopeds stehen am Parkdeck und erregten die Aufmerksamkeit des Trios. „Die Lenkersperre kann man nicht knacken“, behauptet einer der Burschen. „Wetten ich kanns?“, war die Antwort. Und das Trio steigt aus, geht zu den Mopeds und einer „knackte“ mit einem Handgriff die Lenkersperre. „Dann dürfte...

  • Triestingtal
  • Maria Ecker

Jugend engagiert sich gegen Vandalismus

EBREICHSDORF. Erfolgreicher Abschluss des Anti-Vandalismusprojektes der jugendarbeit.07 in Ebreichsdorf. Zahlreiche Jugendliche setzten sich im Rahmen eines Fotoprojektes aktiv mit dem Thema auseinander. Nun wurden in einer Ausstellung im „Spotlight“ Jugendcafé Ebreichsdorf die kreativen Ergebnisse präsentiert. Zwei Monate lang waren im April und Mai die Jugendlichen in der Stadt unterwegs und dokumentierten mit Einwegkameras, die von der jugendarbeit.07 zur Verfügung gestellt wurden,...

  • Triestingtal
  • Markus Leshem
1

Unbekannter zerkratzte Auto

BLUMAU-NEURISSHOF (lorenz). „In letzter Zeit war das die einzige Sachbeschädigung, die bei uns passiert ist“, sagt ein Polizist. Damit ist der Vorfall am vierten März zwischen 17 Uhr 30 und 8 Uhr morgens am fünften März gemeint. In dieser Zeit wurde ein Fahrzeug von einem unbekannten Täter mit einem spitzen Gegenstand mutwillig beschädigt. Das Auto stand in Blumau-Neurißhof in einem Carport auf der Hauptstraße. Der Fahrzeugbesitzer gab an, keine Feinde zu haben. Die Polizei ersucht Zeugen, die...

  • Triestingtal
  • Markus Leshem
6

Schwerer Vandalismus in Trumau

TRUMAU. Am 19. Februar 2017, gegen 01.00 Uhr erstattete ein Zeuge der Polizeiinspektion Trumau telefonisch die Anzeige, dass er soeben zwei Personen in Trumau, Bezirk Baden, betreten habe, welche einen Zigarettenautomaten mit Spraydosen besprüht hätten. Die beiden Personen, die zumindest den unteren Teil des Gesichtes verdeckt hatten und den Angaben des Zeugen zufolge Kinder bzw. Jugendliche gewesen sein sollen, flüchteten nach dem Betreten der Tat in Richtung Triestingradweg. In weiterer Folge...

  • Triestingtal
  • Markus Leshem
3 5

Vandalen schmieren Parkhaus voll

LEOBERSDORF. Die neue, helle Wandfarbe im Parkhaus gab’s gerade einmal ein halbes Jahr lang: jetzt haben Vandalen am Wochenende zwischen 6. und 8. Jänner in einer beispiellosen Sprayaktion das gesamte Leobersdorfer Parkdeck zugeschmiert. Auch an anderen Stellen im Ortsgebiet haben die obszönen Fußball-Schmierereien großen Schaden angerichtet. So wurden etwa der Radwegtunnel unter dem Wasserleitungshügel und Schilder am Untere-Setz-Steg im Generationenpark verunstaltet. Die Marktgemeinde...

  • Triestingtal
  • Markus Leshem
3

Vandalen wüteten in Ebreichsdorf

EBREICHSDORF (les). Das neue Jahr beginnt in Ebreichsdorf leider gleich mit Ärger. Und ebendiesem machte sich Bürgermeister Wolfgang Kocevar am Sonntag Abend via facebook Luft: "Eigentlich wollte ich ein gutes und gesundes 2017 wünschen. Das möchte ich natürlich immer noch tun, aber leider haben "unsere Vandalen" wieder zugeschlagen." Genauer gesagt haben ein paar "besonders Intelligente" - wie es der Stadtchef noch sehr zurückhaltend formulierte - am Hauptplatz der Stadt Knallkörper in die...

  • Triestingtal
  • Markus Leshem
1 5

Vandalen sprengen Telefonzelle

BLUMAU-NEURIßHOF (les). Bislang unbekannte Täter machten am Wochenden ihrem Übermut Luft und sprengten das öffentliche Telefon in Neurißhof. Bürgermeister Gernot Pauer: "Ein Vandalenakt der besonderen Art. Die Fotos sprechen für sich." Hinweise erbeten an die Polizeiinspektion Günselsdorf unter 059 133 3306-100.

  • Baden
  • Markus Leshem
1

Einer muss schuld sein

Die Triestingtaler Skaterbewegung rund um den engagierten Oliver Rammler zeigen, was es heißt, nicht zur berüchtigten "Jugend von Heute" zu gehören. Als der Artikel über die Verwüstungen am Berndorfer Skaterplatz die Öffentlichkeit erreicht, wurde ich umgehend kontaktiert und um eine Möglichkeit gebeten, zu den Vorwürfen Stellung zu nehmen. In einem persönlichen Gespräch mit meinem jungen Kollegen Shaps wurde relativ schnell klar, dass den Skatern ihr Platz viel zu sehr am Herzen liegt, als...

  • Triestingtal
  • Markus Leshem
2

Skater: "Wir randalieren nicht!"

Der Artikel über den Skaterplatz Berndorf sorgte für Wirbel - die Skater nehmen jetzt Stellung. BERNDORF (shaps). Veranlasst durch einen im November erschienenen Artikel über die mangelhaften Zustände, die mancher Tage auf dem Berndorfer Skaterplatz nahe des Bahnhofs herrschen, fühlten sich die Benützer des Geländes zu einer Wortmeldung ihrerseits aufgefordert. Harte Anschuldigung Stadträtin Christa Kratohwil (FPÖ) stellte die Jugendlichen, die das Areal mit Leidenschaft benützen, in den Fokus...

  • Triestingtal
  • Markus Leshem
3 4

Rassistischer Vandalenakt

Rechtsradikale Symbole an der Hauswand und zerstochene Autoreifen. EBREICHSDORF (les). Das Haus einer Weigelsdorfer Familie mit Migrationshintergrund war am vergangenen Wochenende das Ziel der Attacke. Ortschef ist empört Bürgermeister Wolfgang Kocevar verurteilt die Tat aufs Schärfste: "Wir bitten unsere Bevölkerung in Ebreichsdorf um Mithilfe. Am Josef Lannerweg in der Musikersiedlung in Weigelsdorf kam es am Samstag zu einem unentschuldbaren Akt von rechtsradikalem Vandalismus. Das Haus...

  • Baden
  • Markus Leshem

Vandalismus: Weniger Anzeigen

Vandalismus: Anzeigen rückläufig, Täter sind schwierig zu erwischen. Beschmierte Hauswände, abgebrochene Seitenspiegel, zertrümmerte Parkbankerl: Vandalismus regt auf. Und fordert die Polizisten extrem. Denn meist hinterlassen Vandalen nachts im Übermut ihre Spuren der Verwüstung und lösen sich danach quasi in Luft auf. Die angerichteten Schäden sind extrem und müssen oft auf Kosten von Steuerzahlern repariert werden. Doch es gibt auch gute Nachrichten: Im ersten Halbjahr 2013 sind die...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.