Volksschule

Beiträge zum Thema Volksschule

Für Vorhaben wie die Sanierung der Volksschule in Gerersdorf sollen finanzielle Mittel von Bund und EU beansprucht werden.

Bauvorhaben
Gemeinde Gerersdorf-Sulz setzt auf Bundes-Unterstützung

Das größte Bauvorhaben, das sich die Gemeinde Gerersdorf-Sulz für heuer vorgenommen hat, ist die Erneuerung der Volksschule in Gerersdorf. Auf dem Programm stehen eine thermische Sanierung des Gebäudes, ein Tausch der Fenster und die Renovierung der Fassade. Umgesetzt werden soll der Umbau im Sommer. In Rehgraben wird auf dem Dach des Feuerwehrhauses eine Photovoltaikanlage installiert. Finanziert wird die Ökostromanlage von der Gemeinde. Auch die Gemeindewohnung, die im Feuerwehrhaus...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
So soll das Gebäude nach dem Umbau aussehen, wenn die geplanten sieben Wohnungen fertiggestellt sind.
2

OSG baut um
Alte Großmürbischer Schule wird Wohnhaus

Am 27. April stellt der Großmürbischer Gemeinderat die letzten Weichen für die neue Nutzung des ehemaligen Volksschulgebäudes. Der ehemalige Turnsaal und die Bibliothek sollen von der Gemeinde von der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) angemietet werden, die in dem Gebäude Wohnungen errichten will. "Damit soll sichergestellt werden, dass der alte Turnsaal zu einem Mehrzwecksaal werden kann und für öffentliche Veranstaltungen zur Verfügung steht", erläutert Bürgermeister Jürgen Kurta....

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Das Güssinger Rathaus wird Stück für Stück renoviert. Im Herbst werden die Arbeiten abgeschlossen und alle Räume bezugsfertig sein.
4

Rathaus, Mittelschule, Volksschule
Güssing investiert viel in öffentliche Gebäude

Das Rathaus wird erneuert, die Mittelschule renoviert und die Volksschule komplett neu gebaut. In Güssing geht die Sanierung des Rathauses in ihre letzte Etappe. Die Arbeiten im zweiten Stock sind praktisch abgeschlossen, berichtet Bürgermeister Vinzenz Knor. Renovierung des RathausesEnde Mai werden dann die Räumlichkeiten im ersten Stock des Gebäudes ausgeräumt, die Bediensteten wandern mit ihren Arbeitsgeräten und Möbeln ins Obergeschoß. Der Umbau des ehemaligen Kinosaals in einen Stadtsaal...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
10

Naturschutz macht Schule
Unterricht in der Natur

Am letzten Schultag vor Ostern gab es für die Kinder der VS Deutsch Tschantschendorf, frisch getestet und begleitet von Jagdleiter Michael Unger, Unterricht in der Natur. Der Jäger und Waldpädagoge Michael Unger konnte auf äußerst anschauliche und spielerische Weise den Kindern vor Augen führen, dass Jäger mit ihrer Arbeit zum einen die Artenvielfalt in der Tierwelt fördern, zum anderen aber auch Lebensraum für nicht bejagbare Tiere schaffen. Gemeinsam wurde unter anderem einer von mehreren...

  • Bgld
  • Güssing
  • Johannes Hofbauer
Überbracht wurde das Hochbeet vom Rudersdorfer Lagerhaus-Leiter Harald Brunner (links) und seinem Stellvertreter Andre Lang (rechts).

Lagerhaus-Spende aus Rudersdorf
Hochbeet für Volksschule Limbach

Garteln steht für die Kinder der Volksschule Limbach ab dem heurigen Frühjahr auf dem Stundenplan. Das Lagerhaus Rudersdorf hat der Schule ein Hochbeet gesponsert, in dem die Kinder das Setzen, Pflegen, Jäten und Ernten praktisch erlernen können. Überbracht und aufgestellt wurde das Beet von Lagerhaus-Leiter Harald Brunner und seinem Stellvertreter Andre Lang.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Das Schreiben mit Kreide ist passé, das interaktive "Smartboard" im (Hintergrund) ermöglicht digital unterstützten Unterricht.

Banken sponserten
Volksschule Güssing bekam "interaktive Tafel"

In der Volksschule Güssing ist eine weitere Klasse mit einem "Smartboard" ausgestattet worden. Diese "interaktive Tafel" für den Unterricht verfügt über sämtliche Funktionen eines Computers mit Touchscreen. "Mit einem interaktiven Stift oder dem Finger wird an der Tafel geschrieben. Digitales Unterrichtsmaterial kann für die ganze Klasse genutzt werden, und per Doppelklick eröffnet sich die Welt des Internet", erläutert Direktorin Sabine Unger. Möglich wurde der Kauf durch die finanzielle...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Güssings Bürgermeister Vinzenz Knor auf dem Grüngelände der Mittelschule, wo bis zum Jahr 2023 die neue Volksschule errichtet wird.
2

Interview
Knor: "Bau der neuen Güssinger Volksschule beginnt 2022"

Der Güssinger Bürgermeister Vinzenz Knor gibt im Interview einen Ausblick auf die Vorhaben im Bezirksvorort im Jahr 2021. BEZIRKSBLATT: Wie wirkt sich die Corona-Krise auf das Güssinger Gemeindebudget für 2021 aus? VINZENZ KNOR: Laut dem ehemaligen mittelfristigen Finanzplan hätten die Bruttoertragsanteile 3,074 Millionen Euro betragen sollen, jetzt sind es 2,56 Millionen Euro, also um 512.000 Euro weniger. Bei der Kommunalsteuer rechnen wir damit, dass das Aufkommen um 40.000 bis 60.000 Euro...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft macht aus der alten Volksschule sechs Wohnungen.
2

Neue Nutzung
Altes Volksschule Großmürbisch wird zu Wohnanlage

Die ehemalige Volksschule Großmürbisch wird zu einer Wohnanlage umgebaut. Bei der nächsten Gemeinderatssitzung soll beschlossen werden, das Gebäude der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) zwecks Umbaus zur Verfügung zu stellen. "Die Gemeinde bleibt Besitzer der Immobilie, der Schulturnsaal und die Bibliothek bleiben weiterhin öffentlich zugänglich", erklärt Bürgermeister Jürgen Kurta. Umgebaut wird in erster Linie der ehemalige Schultrakt, wo sechs Wohnungen entstehen sollen. Die Pläne...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Nur ein kleiner Teil der Schüler wird in der Schule unterrichtet (Bild), die Kindergärten sind hingegen deutlich stärker frequentiert.
5

Corona-Schutzmaßnahme
Schulen und Kindergärten im Notbetrieb

Der aktuelle zweite Corona-Lockdown macht sich in den Schulen und Kindergärten weniger stark bemerkbar als der erste im Frühjahr. In den Kindergärten im Bezirk Jennersdorf und im Bezirk Güssing waren in der vergangenen Woche zwischen 23 und 29 % der Kinder anwesend. Die burgenländischen Volksschulen waren zu 18 % frequentiert, die Mittelschulen zu 4 %. Kleingruppen im Kindergarten"Es kommen pro Tag zwischen 17 und 22 von unseren 91 Kindern, deutlich mehr als im Frühjahr", erzählt die...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Elisabeth Kloiber
Die ÖVP Wörterberg stellte das Gemüse-Hochbeet den Kindern sowie Direktorin Dagmar Krammer (2.v.l.) und Kindergartenleiterin Nicole Gwandner (re.9 als Spende zur Verfügung. Die Übergabe erfolgte durch Vbgm. Marianne Hackl (li.) und Gemeinderätin Renate Platzer-Stipsits (2.v.re.).

ÖVP-Spende
Hochbeet für Wörterberger Schule und Kindergarten

Ein Hochbeet spendete die ÖVP Wörterberg den Kindern des Kindergartens und der Volksschule. "Es wird im Frühjahr gemeinsam mit Bio-Gemüsebäuerin Julia Wolf und den Kindern bepflanzt. Das geerntete Gemüse soll für die gesunde Vormittagsjause verwendet werden", erklärte Vizebürgermeisterin Marianne Hackl. Finanziert wurde das Beet aus dem Erlös der vorjährigen ÖVP-Nikoloaktion.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Zur Sicherheit auf dem Schulweg: Bgm. Wolfgang Sodl, Schuldirektorin Andrea Kolesar, Vanessa Trenker, Romeo Malits und Reinhold Heinzl (von links).

Warnwesten
Olbendorfer Kinder leuchten im Dunkeln

Die Taferlklassler der Volksschule Olbendorf sollen auch bei schlechten Witterungsverhältnissen im Winter auf der Straße gut zu erkennen sein. Darum haben der ARBÖ-Ortsklub Olbendorf und Bürgermeister Wolfgang Sodl an die Kinder reflektierende Warnwesten verteilt. Der Dank von Schuldirektorin Andrea Kolesar ging an ARBÖ-Ortsobmann Romeo Malits und seinen Stellvertreter Reinhold Heinzl.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Volksschule Mühlgraben besuchen aktuell 13 Kinder.
3

Gesetzesänderung geplant
Keine Mindestschülerzahl mehr für Kleinschulen

Der Weiterbestand von Kleinschulen soll neuen Kriterien unterworfen werden. Das sieht ein Gesetzesentwurf der Landesregierung vor, der diesen Donnerstag im Landtag zum Beschluss ansteht. "Zweckmäßigkeit" statt MindestschülerzahlDenzufolge gibt es für Volks- und Mittelschulen keine fixe Mindestschülerzahl mehr. Vielmehr soll eine Schule von der Bildungsdirektion aufgelassen werden, wenn deren Beibehaltung mittelfristig "nicht mehr als pädagogisch und organisatorisch zweckmäßig" eingestuft wird....

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Präsentierten gemeinsam mit Neuberger Kindern die Ausweitung des neuromotorischen Unterrichts: Fachinspektor Harald Ziniel, Projektleiter Gerhard Judmayer, Bildungslandesrätin Daniela Winkler.
2 3

Neue Lernmethode
"Neuromotorik" künftig nicht nur in Volksschule Neuberg

Die "neuromotorische" Lernmethode (NML), die bisher in der Volksschule Neuberg angewandt wird, kommt künftig auch in den Nachbarschulen St. Michael, Güttenbach und Deutsch Tschantschendorf zum Einsatz. Das gab Bildungslandesrätin Daniela Winkler bei einem Besuch in Neuberg bekannt. Insgesamt werden in den vier Schulen pro Woche neun Stunden NML durch die Klassenlehrer unterrichtet. Neuromotorik verknüpft koordinative Fähigkeiten mit kognitiven und visuellen Aufgaben. Durch ständig neue...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Schilder für mehr Achtung im Straßenverkehr: Amtmann Michael Partl, Sponsor Matthias Witamwas und Bürgermeister Johann Trinkl (von links).
2

Vor Schulbeginn
Für mehr Verkehrssicherheit rund um Heiligenbrunner Schule

Zwei Maßnahmen hat die Gemeinde Heiligenbrunn vor Schulbeginn gesetzt, um die Verkehrssituation vor der Volksschule zu entschärfen. Zum einen wurde eine Tempoanzeige aufgestellt, die die vorbeifahrenden Autofahrer auf ihre Geschwindigkeit aufmerksam machen soll. Zum anderen hat Versicherungsvertreter Matthias Witamwas vier Hinweisschilder mit der Aufschrift "Achtung Kinder" gesponsert, die vor der Schule, beim Kindergarten und bei den Spielplätzen aufgestellt werden.

  • Bgld
  • Güssing
  • Elisabeth Kloiber
Den Schulbeginn, der auch in der Volksschule Neuhaus am Klausenbach gebührend gefeiert wurde, nahmen heuer in den Bezirken Güssing und Jennersdorf mehr Schüler als im Vorjahr in Angriff.
2

Neuer Trend
Schülerzahl in den Bezirken Güssing und Jennersdorf steigt

Nach Jahren des Rückgangs ist heuer in den Bezirken Güssing und Jennersdorf wieder ein Anstieg der Schülerzahlen zu verzeichnen. Im neuen Schuljahr besuchen laut Angaben der Bildungsdirektion 2.726 Kinder die Pflichtschulen in den beiden Bezirken, im Schuljahr 2019/20 waren es noch 2.679. Die Zahl der Volksschulkinder stieg von 1.328 auf 1.362, die der Mittelschüler sank leicht von 1.281 auf 1.262. In den Polytechnischen Schulen schnellte die Schülerzahl von 32 auf 86 hinauf, in den...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Direktor Rudolf Ehrenhöfler und stv. Schulleiterin Annemarie Novak von der Schule in St. Michael haben mit ihrem Team alle Vorbereitungen für einen reibungslosen Schulstart getroffen
3

Neuerungen und Richtlinien
Schulstart mit Corona-Ampel-System

Der Schulbeginn im Corona-Zeitalter bringt Herausforderungen für Pädagogen und Schüler. ST. MICHAEL IM BURGENLAND/ST. MARTIN AN DER RAAB. (srg/ek). Das neue Schuljahr beginnt mit einer Vielzahl an Vorschriften, die gemäß den Richtlinien eines eigenen Schul-Ampel-Systems größtmögliche Sicherheit gewährleisten sollen. Digitales LernenNeben den Vorbereitungen wie Einzeltischen für alle Schüler, einem Isolationsraum, der Errichtung eines Schul-Krisenteams und allen Maßnahmen für die Einhaltung der...

  • Bgld
  • Güssing
  • Sonja Radakovits-Gruber
Das Zertifikat "Naturparkschule" nahm Direktor Helmut Dunst (3. von links) von Schul- und Naturparkvertretern entgegen.

Auszeichnung
Siegel "Naturparkschule" unterstreicht Eberauer Umwelt-Engagement

Die Volksschule Eberau ist zur 29. Naturparkschule des Burgenlandes ernannt worden. Der Lehrkörper rund um Direktor Helmut Dunst sowie die Kinder beschäftigen sich schon seit vielen Jahren im Unterricht mit Umweltthemen, die Bezug zum heimischen "Naturpark in der Weinidylle" haben: mit Streuobstverwertung, mit Besuchen bei Partnerbetrieben, durch biologisches Gärtnern im Schulhochbeet und Artenkunde.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
2 2

Was machen fleißige Lehrerinnen im Sommer?
Erstellen von E-Books für den Unterricht in Burgenländisch-Kroatisch

Ein Lehrerteam der Schulen Neuberg und St. Michael erarbeitet über Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und der Bildungsdirektion Burgenland/Minderheitenschulwesen elektronische Bücher (e-books) für burgenländisch-kroatisch. Diese Bücher werden auf der schulischen Internetplattform skooly den Lehrern und Schülern zur Verfügung gestellt. Dabei werden zu den einzelnen Themen jeweils ein eigenes e-book für die 1. Schulstufe, die 2. Schulstufe und die 3./4. Schulstufe erstellt. Aufbauend wird...

  • Bgld
  • Güssing
  • Karl Knor
In der Volksschule Strem stünde eine Sanierung an, ...
6

Strem und Heiligenbrunn gegen Standort
Überregionale Großschule im Pinkaboden wird unwahrscheinlich

Die Idee, die Schulen und Kindergärten aller fünf Gemeinden des unteren Pinka- und Stremtals an einem Standort zu konzentrieren, dürfte vorerst eine Idee bleiben. Die Gemeinderäte von Strem und Heiligenbrunn haben sich gegen einen zentralen "Campus" bei der Wassererlebniswelt zwischen Gaas und Moschendorf ausgesprochen. Ausgangspunkt war der Gedanke, die Volksschulen Strem und Heiligenbrunn sowie die Kindergärten Strem und Hagensdorf an einem Standort zu vereinen. "Zu diesem Modell würde der...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
3

CD-Produktion
Das Kinderliederprojekt der Volksschule Neuberg

Bereits seit einigen Jahren war es ein Ziel der Volksschule Neuberg, gemeinsam eine CD mit neuen Kinderliedern in der burgenländisch-kroatischen Sprache aufzunehmen. Mit der Volkshochschule der Burgenländischen Kroaten wurde nun ein Kooperationspartner gefunden, der für die Herausgabe dieser CD verantwortlich sein wird. Die Kompositionen stammen von Michael Roselieb, wohnhaft in Neuberg-Lenzhäuser, und die Texte von Karl Knor. Da der Komponist selber der kroatischen Sprache nicht mächtig ist,...

  • Bgld
  • Güssing
  • Karl Knor
Sophia, Sarah, Marlene, Anna, Magdalena, Manuel, Matthäus, Dominik, Moritz und Valentin sind die letzten Kinder, die in der Volksschule Großmürbisch ein Zeugnis bekommen haben. Die Schule wird geschlossen.

Allerletzte Zeugnisse
Nach 190 Jahren Schul-Schluss in Großmürbisch

Sophia, Sarah, Marlene, Anna, Magdalena, Manuel, Matthäus, Dominik, Moritz und Valentin nehmen eine besondere Rolle in der Großmürbischer Dorfgeschichte ein. Sie sind nach 190 Jahren die letzten Kinder, die in der Volksschule ein Zeugnis bekommen haben. Aus Schülermangel und aufgrund schlechter Bevölkerungsprognosen für die kommenden Jahre wurde die 1830 gegründete Schule Anfang Juli geschlossen. Die fünf Viertklassler gehen im kommenden Schuljahr in die Mittelschule Güssing, die fünf...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Spendenübergabe vor dem Neubau der Volksschule Neuberg.
2

Spendenübergabe an den Elternverein der Volksschule Neuberg
Neuberger Jugend spendet für die neue Schule

Kurz bevor die ehemalige Schule in Neuberg abgerissen wurde, lud die Neuberger Jugend noch zu einer Schulschlussparty ein. Mit dieser Veranstaltung (die noch vor Corona stattfand) wollte man allen ehemaligen Schülern und Neubergern die Gelegenheit geben, Abschied von der Schule zu nehmen. Nun übergab die Jugendleiterin Vera Radakovits dem Elternvereinsobmann-Stellvertreter Harald Krenn den Reinerlös dieser Veranstaltung (€ 580.-). Das Geld kommt auf ein eigenes Konto des Elternvereines, will...

  • Bgld
  • Güssing
  • Karl Knor
Nächste Woche werden die Holzwände aufgestellt. An der "Aufschnürfeier" nahmen Vertreter von Land und Gemeinde teil.
2

"Aufschnürfeier"
Nächste Bauetappe für Volksschule Neuberg

Die erste Etappe für den Neubau der Volksschule Neuberg ist absolviert. Auf dem Fundament werden von der Firma OK-Haus ab kommender Woche die Holzwände errichtet, was bei einer "Aufschnürfeier" mit Vertretern von Land und Gemeinde begangen wurde. Energiesparender HolzriegelbauDas neue eingeschoßige Gebäude wird auf dem Platz der vormaligen Schule errichtet. Es umfasst drei Klassenräume sowie einen Bewegungsraum und wird einen gemeinsamen Eingang mit dem benachbarten Kindergarten aufweisen. Die...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Erhielten Preise beim Raiffeisen-Malwettbewerb in der Mittelschule St. Michael: Michelle Steinbauer, Sophie Unger, Daniela Gumhalter, Anna Frey, Jessica Hofmann, Elisabeth Deutschmann, Jana Gruber, Letizia Novoszel, Natalia Walits (von links).
2

Mal-Wettbewerb
St. Michaeler Schulen haben kreative Kinder

In der Volks- und der Mittelschule St. Michael sind die besten Malarbeiten im Rahmen des Raiffeisen-Jugendwettbewerbes ausgezeichnet worden. "Glück" lautete das vorgebene Thema für die Einsendungen, zu gewinnen gab es Tattoo-Malsets und Wissenschafts-Boxen. In der Volksschule gewannen Samuel Palko, Kilian Agg und Sean Mondl, in der Mittelschule Daniela Gumhalter, Jessica Hofmann, Jana Gruber, Michelle Steinbauer, Sophie Unger, Anna Frey, Elisabeth Deutschmann, Letizia Novoszel und Natalia...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.