Weltmuseum

Beiträge zum Thema Weltmuseum

10

Wiener Museen
KHM - Sammlung alter Musikinstrumente

Vom 2. Stock des Weltmuseums kann man ins KHM in der Neuen Burg hinüber spazieren, genauer in die Hofjagd- und Rüstkammer und in die Sammlung alter Musikinstrumente. Erfreulicher als die Waffen und diverse Mordinstrumente in der Rüstkammer: die Sammlung alter Musikinstrumente, gleich daneben. Auf Gemälden sind hier auch Instrumente abgebildet, die es nie gab außer in der Fantasie des Malers; aber so manches echtes Instrument ist auch fantastisch. Habt ihr schon von der Drachenschalmei...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
Das arme Kind.
11

Wiener Museen
KHM Hofjagd- und Rüstkammer

Hofjagd- und Rüstkammer in der Neuen Bug: Keine Kammern, sondern weitläufige prunkvolle Räume, Feststiegen usw. Es ist auch eine der weltgrößten und bedeutendsten Waffensammlungen. - Vom Weltmuseum kann man im 2. Stock zu Fuß hinüber spazieren. Die Rüstungen sind beeindruckend, interessieren uns aber weniger, zeugen von Krieg, Blutvergießen und auch von blutigen Turnieren, mörderischen "Spielen". Trotzdem beeindruckend, welche Kunstwerke für diese Zwecke geschaffen wurden - allerdings, das...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
15

Wiener Museen
Gratis ins Weltmuseum

Das Weltmuseum auf dem Heldenplatz hat 3 große Räume eingerichtet, die man ohne Ticket besichtigen kann. Fragt danach in der Eingangshalle bei der Kasse! Diese Ausstellung heißt Korridor des Staunens. Er ist voller wunderschöner und wundersamer Objekte und gar nicht kopflastig, es gibt keine lange Erklärungen zum Lesen. Hier steht auch ein Klavier, von jedermann bespielbar. Geht hin, schaut euch das an!

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
6

Wiener Museem
Weltmuseum - Falknerei

Die Jagd mit Falken war und ist im Orient besonders beliebt. Auch die frühen Habsburger sind  gern mit dem klugen Vogel auf die Jagd gegangen. Im Weltmuseum kann man im 1. Stock in einer eigenen Galerie u.a. Falkenkappen, Falkentaschen und auch das Bild eines fürstlichen Lieblingsfalken bewundern. Im riesigen Käfig sitzen Falkenattrappen, sie dienen nur zur Schaustellung der alten reich verzierten Lederkappen. - Hier kann man auch Federspiele sehen. Das sind Gebilde aus Stoff und Federn, und...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
19

Wiener Museem
Weltmuseum Wien....

Das Gebäude des Weltmuseums im Stil des Historismus - oder Neobarock? - auf dem Heldenplatz im 1.Bezirk ist genau so prachtvoll wie die anderen großen Wiener Museen vom Ende des 19.Jh.-s; das Kunsthistorische, das Naturhistorische, Das MAK. - Es werden auch im Weltmuseum immer wieder klene Änderungen vorgenommen, um auch für Stammgäste einen Überraschungseffekt zu verursachen. Allerdings, das Pferd auf der Galerie steht schon länger da, lädt in die Waffen- und Rüstungsausstellung ein, wo auch...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
14

Wiener Museem
Weltmuseum Wien...

Hier einige wenige orientalische Schätze. Erstaunlich die bildliche Darstellung eines Liebespaares aus dem 19.jh.: Prinz Abdullah und Prinzessin Yamina; er Moslem, sie Christin... Um die beiden rankt sich ein bekanntes altes Märchen... Witzig das Musterangebot für Tatoos aus Kairo, vom Anfang des 20. Jh.-s. Die Kleidungsstücke, die Stoffe aus Seide, mit Goldstickereien, die 400 Jahre alten türkischen und persischen Fliesen sind in gewohnter Qualität und Schönheit. Die Keramik, die...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
15

Wiener Museem
Weltmuseum Wien

Wenn es zu kalt wird zum Spazieren, kann man in ein Museum hinein schauen, zumal in Corona-Zeiten erstaunlicherweise sehr wenige Menschen in Museen gehen. Es ist zwar leichter, hier Abstand zu halten, aber - es ist einfach so. (Ach ja, draußen auf dem Heldenplatz wurde gerade demonstriert: gegen das Abstandhalten, gegen die Maske, überhaupt gegen das Virus. Ich werde dann mit meinen Sozialversicherungs-Beiträgen die Behandlung jener Leute bezahlen müssen, die sich mutwillig gefährden und...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
5

Wiener Museen
Äthiopien im Hietzinger Bezirksmuseum

Der Hietzinger Friedrich Julius Bieber (1873 - 1924) war Handwerker und Buchhändler, aber sein Interesse galt fernen Ländern. So wanderte er 1890 zu Fuß nach Triest, und 2 Jahre später war er bereits in Eritrea (zeitweise Teil von Äthiopien, am Horn von Afrika). 1893 bekam er eine Stelle im Wiener k.k. Handelsministerium. 1904 reiste er mit einer Delegation an den äthiopischen Kaiserhof in Addis Abeba. Das war die Vorbereitung der offiziellen k.k. Mission, die 1905 mit einem Handels- und...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
8

Wiener Museen
Japan im Weltmuseum

Heinrich von Siebold (1852 - 1908), Sohn eines Japan-Forschers, selbst Japan-Forscher, sammelte japanische Objekte. 5000 davon schenkte er Kaiser Franz Joseph. Hauptsächlich aus diesem Konvolut sieht man jetzt schöne Gegenstände: Vasen, Schatullen, Musikinstrumente, Waffen, Textilien, Fächer usw. im Wiener Welt-Museum auf dem Heldenplatz. Die Ausstellung ist noch bis 10.Mai zu besichtigen. - P.S. am 26.Febr. 2020: In der heutigen Nummer der Tageszeitung "Der Standard" ist auf Seite 13 ein...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
Beim ersten Weltenball 2020 sind die Besucher dazu eingeladen in traditionellen Trachten zu erscheinen.
2

Wien
Weltenball wird auf 2020 verschoben

Am Freitag, 22. November, hätte das Weltmuseum Wien zum ersten "Weltenball" geladen. Wie soeben bekannt wurde ist dieser jedoch auf 2020 verschoben worden. INNERE STADT. Das Weltmuseum Wien wollte eine Premiere feiern und am Freitag, 22. November, zum ersten Weltenball laden. Dieses Fest verschiebt sich jedoch um ein Jahr.   "Aus internen Gründen" wie es soeben aus der Pressestelle des Weltmuseums Wien heißt, wird der geplante Weltenball auf nächstes Jahr verschoben. Ein genaues Datum...

  • Wien
  • Larissa Reisenbauer
3

MAK Museum der Angewandten Künste
Auch im MAK...

...kommt das Kopftuch vor, nicht nur im Weltmuseum. Im MAK werden orientalische Kacheln mit ähnlich gemusterten nicht nur orientalischen Kopftüchern zusammen präsentiert.

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
24

Weltmuseum
Nur ein Teil...

...der Ausstellung zeigt moslemische Frauen in ihrer Auseinandersetzung mit dem Kopftuch. Man erfährt, dass es heute aus politischen Gründen viel strenger gehandhabt wird als in früheren Jahrhunderten - oder etwa in der Türkei vor 90-95 Jahren.

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
5

Weltmuseum
Maya-Männer

Auch Maya-Männer in Amerika vor und nach Columbus trugen und tragen Kopftücher.

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
9

Weltmuseum
Kopftuch für den Mann

Schutz vor Wetterextremen, Machtsymbol, Zugehörigkeitsmarker usw. - in vielen Gesellschaften trugen und tragen auch Männer Kopftücher.

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
8

Weltmuseum
Mode und Kunst

Die Kopftuch-Ausstellung im Weltmuseum zeigt, wie das Kopftuch immer ein hema in der Modeschule Hetzendorf war und ist - und wie KünstlerInnen mit ungewöhnlichen Stoffen und Materialien auch heute mit dem Kopftuch spielen - und zugleich alte Gemälde kopieren, imitieren, ins Gedächtnis rufen.

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
2

Weltmuseum
Siehst du das Pferd?

Es steht in der prachtvollen Halle des Weltmuseums / Heldenplatz und schaut freundlich in die Tiefe....

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
5 2

Weltmuseum: Venezuela

Eine Maske mit dem Beitrag der Kustodin; im richtigen Zusammenhang werden "wertlose" Objekte auch museal und wertvoll. Schön ist die Maske auf jeden Fall. Gesehen im Weltmuseum auf dem Heldenplatz, 1010 Wien.

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
2 8

Weltmuseum: Cheyenne

Hier einige Mokassins der nordamerikanischen Cheyenne vom Ende des 19.-Anfang des 20. Jh.-s im Weltmuseum am Wiener Heldenplatz. Feine Lederarbeit, mit Garn und Perlen bestickt. Sie schauen bequem aus.

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
5 14

Weltmuseum: Südsee

Österreichische Reisende sammelten auch in der Südsee, zunehmend mit wissenschaftlichem Anspruch. Hier Objekte aus Neuguinea, Papua Neuguinea, Neuseeland und von den Marshall-Inseln.

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
7 11

Weltmuseum: James Cooks Weltreisen

Ich habe nicht gewusst, dass Kaiser Franz, der erste österreichische Kaiser, der zugleich der letzte deutsch-römische Kaiser war - bitte nachlesen -, 1806 in London Objekte aus der Sammlung des James Cook ersteigern ließ. Diese sind heute im Weltmuseum auf dem Wiener Heldenplatz ausgestellt. James Cook (1728-1779) reiste im Auftrag des englischen Königs George III. dreimal um die Welt und wurde auf Hawaii ermordet, nachdem er sich in einen Streit mit den Einheimischen verwickelt hatte. Er war...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
2 4 8

Weltmuseum: Opium und Prostitution

Der Weltreisende Franz Ferdinand hat sich in China auch für die Schattenseiten interessiert, wenn auch nur auf der Ebene der Boulevardpresse. Jedenfalls, auch Diesbezügliches gibt es in seiner China-Sammlung, aber nicht nur.

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
4 14

Weltmuseum:Thronerben und Kronprinzen

Im 19.Jh. gingen Thronerben, Kronprinzen und sonstige Aristokraten gern auf Weltreise. Für nur  wenige war es eine Bildungsreise. Für die meisten nur eine Möglichkeit, kuriose Kostbarkeiten zu sammeln. Kronprinz Rudolf und Thronerbe Franz Ferdinand gaben selber zu, an Sammelwut nzw. Sammelmanie zu leiden, ohne ein tieferes Verständnis des Gesehenen. Allerdings war es im 19.Jh. so üblich. Man schätzte auch nur das Kostbare oder Auffällige oder Bizarre. Hier Infos zu Franz Ferdinand in Japan und...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
1 4 8

Wieder im Weltmuseum, Benin

Benin, ehemals Teil Nigeriens, ein Landstreifen in Westafrika, bis 1975 als Dahomey bekannt. Hier entstanden bereits im 16.Jh. u.a. wundervolle lebensgroße Büsten, die heute zu den kostbarsten Schätzen des Weltmuseums am Wiener Heldenplatz im 1.Bezirk gehören.

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.