Wiental-Radweg

Beiträge zum Thema Wiental-Radweg

Viel Geduld brauchen Auto- und Busfahrer, wenn sie von Margareten Richtung Mariahilf fahren wollen.
2

Wiental-Radweg
Margareten steht im Stau

Seit Beginn der Umbauarbeiten bei der Linken Wienzeile herrscht auch im 5. Bezirk vermehrt Stau. MARGARETEN. Einstiegsstation Ziegelofengasse, Endstation Haus des Meeres und das in einer Fahrtzeit von 20 Minuten. So sieht die derzeitige Lage aus, wenn man mit dem 13A fährt. Wohlbemerkt dauert die Fahrt von Margareten nach Mariahilf laut Wiener Linien mit dem Bus sieben Minuten. Das entspricht aber nicht der Realität. Grund dafür ist einerseits die Verlängerung der U-Bahn-Linie 2 und der Bau des...

  • Wien
  • Margareten
  • Sophie Brandl
Zelter hielten die Regentropfen von den aufgelegten Radweg-Plänen ab.
1 12

Linke Wienzeile
Bürgerdialog zum Wiental-Radweg unter Beschuss

Die am Wochenende abgehaltene Informationsveranstaltung zum geplanten Radweg beim Naschmarkt spaltet die politische Landschaft des Bezirks. MARIAHILF. Abermals findet der Wiental-Radweg seinen Weg in die Schlagzeilen der Medien. Diesmal jedoch rückt die geplante Route, die eine Parkflächenminderung und die Versetzung einiger Schanigärten zur Folge haben wird, beinahe in den Hintergrund. Denn die eigentliche Kritik der Oppositionsparteien FPÖ, ÖVP und Neos wurde diesmal an der Umsetzung der...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Freie Fahrt bietet der neue Radweg (grün). Viele wählen aber noch die verwinkelte Strecke (blau und rot).
1 1 2

Ärger um den neuen Radweg in Wien-Meidling

Längenfeldgasse: Fehlende Schilder verursachen unnötige Verwirrung und Umwege rund um den Wiental-Radweg bei den U6-Stationen Längenfeldgasse. MEIDLING. Vom Westen Wiens bis in die Innenstadt kann man mit dem Rad über den Wiental-Radweg fahren. Voriges Jahr wurde auch die Gefahrenstelle bei den Aufgängen der U-Bahn-Station in der Längenfeldgasse entschärft. Das Konzept war einfach: Statt durch den Haltestellenbereich führt der Weg gerade weiter. Geteilter Weg "Leider wurden ein paar...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Kurz nach dem Bruno-Kreisky-Park werden Radfahrer vom Wiental-Radweg auf die Wackenroderbrücke und weiter in Moritz- und Mollargasse geleitet.
1

Pilgramgasse: Wiental-Radweg für zwei Jahre gesperrt

Zwischen Wackenroderbrücke und Pilgramgasse bleibt der Wiental-Radweg bis zum Ende der U-Bahn-Bauarbeiten gesperrt. Radler werden über die Mollardgasse Richtung Innenstadt umgeleitet. Für Autofahrer wird diese zur Einbahnstraße. MARIAHILF. Die Bauarbeiten an der U4 sind in vollem Gange. Hand in Hand geht damit leider auch die eine oder andere Verkehrsbehinderung. Vorrangig trifft es den Wiental-Radweg auf der Rechten Wienzeile. Er wird zwischen der Wackenroderbrücke und der Brückengasse...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Andreas Edler
Die Rad-Langstrecke von Purkersdorf bis zur Operngasse wird geradeaus über die Schönbrunner Straße geführt.
2

Mehr Platz und Sicherheit für Radler und Fußgänger

Schönbrunner Straße: Bis Dezember wird der Wiental-Radweg ausgebaut. MEIDLING. Fußgänger und Radfahrer: Diese explosive Mischung gibt es bei der U-Bahn-Station Längenfeldgasse. Auf der Brücke verläuft der Wiental-Radweg genau neben der Haltestelle des Busses 12A und vor dem Aufgang der U-Bahn-Linien 4 und 6. Anschließend führt der Radweg direkt am Eingang einer Apotheke, einem Bankomaten und einem Diskonter vorbei. Platz für die Fußgänger ist hier kaum vorhanden. Wenn Radler und Passanten...

  • Wien
  • Hietzing
  • Karl Pufler
VP-Gemeinderat Bernhard Dworak (re.) und der Hietzinger VP-Bezirksrat Andreas Schöll nennen die Errichtung der Fahrradgarage bei der Kennedybrücke Steuergeldverschwendung.
3 1

100 Plätze für zehn Fahrräder

Gegen die Gebühr von einem Euro pro Tag können Radfahrer ihr Gefährt bei der U4-Station Hietzing abstellen. Die 310.000 Euro teure Fahrradgarage ist aber wenig ausgelastet. Mehr als fünf Millonen Euro wurde in den Ausbau des Wiental-Radweges gesteckt. Für 310.000 Euro wurde eine Fahrradgarage bei der U4-Station Hietzing errichtet, wo der Wiental-Radweg endet. Die Garage, die von der Wipark Garagen GmbH betrieben wird, bietet 100 sichere und wetterfeste Abstellplätze für Fahrräder,...

  • Wien
  • Hietzing
  • Alexander Schöpf

Volkspartei gegen Chorherr

Wie die BZ vergangene Woche berichtete, ist der Wiental-Radweg in Zukunft zwar ganzjährig geöffnet, die Nachtsperre bleibt jedoch auch in Zukunft aufrecht. Die Aussage von Gemeinderat Christoph Chorherr (Grüne), die Nachtsperre einfach zu umgehen – „Es gibt Türen mit Schnappschloss, die von beiden Seiten geöffnet werden können. Es lebe die Eigenverantwortung! Alles klar?“ – stößt der Hietzinger VP etwas sauer auf. „Von einem Mandatar dieser Stadt ist eine auf den gesetzlichen Bestimmungen...

  • Wien
  • Hietzing
  • Alexander Schöpf
Bei diesen Witterungen bleibt der Wiental-Radweg auch in Zukunft geschlossen.

Radhighway im Winter offen

Die Wintersperre für den Wiental-Radweg wird aufgehoben. Das verkündete Gemeinderat Christoph Chorherr (Grüne) kürzlich auf seinem Internet-Blog. Dennoch hat die ganze Sache einen Haken. Christoph Chorherr, Verkehrssprecher der Wiener Grünen, kann sich freuen. Eine seiner wichtigsten Forderungen ist umgesetzt worden: Die Aufhebung der Wintersperre für den Wiental-Radweg. Der Radweg wurde medienwirksam am 1. Oktober noch rechtzeitig vor der Wien-Wahl eröffnet. Aber Kritik an dem Rot-Grünen...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Alexander Schöpf

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.