wirtschaftskammer

Beiträge zum Thema wirtschaftskammer

Landeshauptmann Markus Wallner im heutigen (Dienstag) Pressefoyer mit WK-Präsident Hans-Peter Metzler, Wirtschaftslandesrat Marco Tittler und AMS-Chef Bernhard Bereuter.

Lehre2020
Vorarlberg-Bonus

Neue Unterstützungsmaßnahme für Lehrlingsausbildung Die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie stellen den Arbeitsmarkt vor große Herausforderungen. Land, Wirtschaftskammer und AMS Vorarlberg haben deswegen mit dem „Vorarlberg-Bonus“ eine neue Unterstützungsmaßnahme im Bereich der Lehre entwickelt. Außerdem wurden bestehende Programme ausgebaut und die finanziellen Mittel deutlich erhöht, informierte Landeshauptmann Markus Wallner im heutigen (Dienstag) Pressefoyer mit WK-Präsident...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold
Die vertrauliche Klimastrategie für 2050 wurde vorab vom Wirtschaftsministerium mit der WKO und Konzernen geteilt.

Ministerium gab Geheimdokument weiter
Konzerne durften Klimaplan der Regierung (um)schreiben

Eine 'Fehleinschätzung' eines Mitarbeiters soll dazu geführt haben, dass das Wirtschaftsministerium den streng vertraulichen Klimaplan 2050 vorab an die Wirtschaftskammer (WKO) und an Industrie-Lobbyverbände weitergeleitet hatte. So rechtfertigt sich nun das Ministerium, nachdem der 'Skandal' aufgeflogen war. Denn das Ministerium hatte in ihrem Schreiben all jene Großkonzerne in Österreich, die am meisten CO2 emittieren, aufgefordert, ihre Änderungswünsche für besagten Umweltschutzplan 'rasch'...

  • Anna Richter-Trummer
6

Massiver Fachkräftemangel für Wintersaison:
81,6 Prozent der Hotels haben noch offene Stellen

Einen massiven Fachkräftemangel beklagen Touristiker für die kommende Wintersaison. Vor allem Gaststättenköche und Kellner werden händeringend gesucht. 81,6 Prozent der Hotels haben noch offene Stellen, so die 'Österreichische Hoteliervereinigung'. ÖSTERREICH.  "Wir haben um 5,8 Prozent mehr offene Stellen als 2018, der Bedarf ist also um noch mehr gestiegen", so Martina Großinger, Bundesreferentin der  Bundessparte Tourismus der Wirtschaftskammer Österreich. Der WKÖ-Fachkräfte-Radar spricht...

  • Anna Richter-Trummer
Weltweit würden Cyberkriminelle mittlerweile Schäden in der Höhe 600 Milliarden Dollar anrichten, erklärt Allianz-Österreich-Chef Rémi Vrignaud.
3

Cyber-Attacken
80 Prozent aller heimischen Unternehmen betroffen

Eine aktuelle Studie des KFV zeigt, dass 80 Prozent der befragten Klein- und Mittelunternehmen in Österreich in den letzten Jahren Ziel von Cyberangriffen waren. Die Schäden betragen bis zu 150.000 Euro pro Fall.  ÖSTERREICH. In einem großen österreichischen Unternehmen sind nach einem Cyberangriff an einem Freitag wichtige Daten verschlüsselt. Der Angreifer fordert vier Millionen Euro in der Kryptowährungen Bitcoins, um dem Betrieb den Zugang zu den eigenen Daten wieder zu gewähren. "Das...

  • Wien
  • Wieden
  • Julia Schmidbaur
Otmar Ladner (Bezirksstellenleiter WK Landeck), Anton Prantauer (Bezirksobmann WK Landeck), Toni Ferk (Sales Teams & More), Josef Huber (Bezirksobmann WK Imst) und Elena Bremberger (Bezirksstellenleiterin WK Imst) (v.li.).
5

Wirtschaftskammer Tirol
Veranstaltungsformat auf Erfolgskurs

LANDECK (sica). "Topf sucht Deckel" hieß es vergangenen Dienstag bei der Geschäftskontaktmesse in der Wirtschaftskammer Landeck. Unternehmer aus den Bezirken Landeck und Imst konnten sich ganz nach Speed Dating Manier kennenlernen. Konzept mit ErfolgsgarantieDie Geschäftskontaktmesse der Wirtschaftskammer dient ganz dem moderierten Kontakteknüpfens und die Auftragsvergabe innerhalb der Region wird forciert. "Bei der Kontaktmesse handelt es sich keineswegs um eine Verkaufsveranstaltung, es...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Ältere Erwerbstätige haben es schwieriger mit dem technologischen Fortschritt mitzuhalten.
2

AK und WKÖ einig
Impfung gegen Arbeitslosigkeit im Alter

Über eine Million Arbeitnehmer sind zwischen 50 und 65 Jahre alt. Ihr Anteil an der erwerbsfähigen Bevölkerung wird in den nächsten zehn Jahren weiter zunehmen. ÖSTERREICH. Doch genau für diese Altersgruppe sei es schwieriger mit dem technologischen Fortschritt mitzuhalten, wie Gernot Mitter, Arbeitsmarktexperte der Arbeiterkammer (AK), im Gespräch mit meinbezirk.at sagt. Neben der Digitalisierung stellen Tätigkeiten, die aus gesundheitlichen Gründen nur schwer bis zum Regelpensionsalter...

  • Linda Osusky
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.