Wolfgang Krisch

Beiträge zum Thema Wolfgang Krisch

Astrid F. und ihre Tochter Sophie würden gerne mehrmals im Monat das Schwimmbad in der Stadt des Kindes benutzen.
5

Stadt des Kindes Bad: Nur einen Tag für alle offen

Unmut: Das Schwimmbad in der ehemaligen Stadt des Kindes ist nur einmal im Monat öffentlich nutzbar. HIETZING/PENZING. Viele Anrainer würden gerne ihre Runden im Schwimmbad der Stadt des Kindes drehen. Derzeit ist das ehemals öffentliche Bad nur einmal im Monat für alle zugänglich. Im Jahr 2009 wurde das Kinderheim von der Stadt Wien an den privaten Bauträger Mischek/Arwag verkauft. Der Erhalt des Schwimmbades und die öffentliche Nutzung wurden vertraglich vereinbart. Tatsächlich ist das neu...

  • Wien
  • Penzing
  • Hubert Heine
Bezirksrat Wolfgang Krisch ist froh, dass auf den Paradiso-Gründen nicht gebaut wurde.
1 4

Ein verstecktes Paradies in der Hüttelbergstraße

PENZING. Pläne gab es viele für das rund 10.000 Quadratmeter große Areal in der Hüttelbergstraße 22. Doch alle verliefen sie im Sand. Jetzt wird das versteckte Paradies vom Umweltschutzmagistrat zum Schutzgebiet erklärt. Auf dem Grundstück neben der bekannten Otto-Wagner-Villa tummeln sich höchstens ein paar Rehe, Hasen und Wildschweine, Menschen verirren sich kaum hierher. "Wir haben hier ein echtes Paradies vor der Haustür. Zum Glück wurde es nicht durch die geplanten Bauvorhaben zerstört",...

  • Wien
  • Penzing
  • Hubert Heine
Bezirksrat Wolfgang Krisch (Grüne) fordert eine lückenlose Aufklärung.
1

Gerüchte über Schulbau auf verseuchtem Boden

PENZING. Die Penzinger Kommunalpolitik ist in heller Aufregung. Der Anlass: Ein für den Schulbau ins Auge gefasstes ÖBB-Grundstück östlich der Deutschordensstraße soll stark mit Altlasten kontaminiert sein – und das in bis zu neun Metern Tiefe. Diese Infos hat die Hütteldorfer Bevölkerung eher nebenbei bei einem Treffen mit Funktionären eines örtlichen Sportvereins erfahren. Mehr Info gefordert Bezirksrat Wolfgang Krisch (Grüne) fordert mehr Infos zum Schulbau: "Eine Vogelstraußpolitik ist hier...

  • Wien
  • Penzing
  • Hubert Heine
"Die Behörde toleriert die Missachtung ihrer Verfügung", sagt Krisch.
1

Wolfersberg: Illegaler Bau steht noch immer

Zur groß, zu hoch: Seit 14 Jahren sollen die Häuser in der Kleingartensiedlung abgerissen werden. PENZING. Der Skandalbau in der Robert-Fuchs-Gasse am Wolfersberg ist nach 14 Jahren immer noch Zankapfel. Für die drei Häuser im Kleingartenidyll gibt es zwar seit 1999 einen Abrissbescheid, wegen immer neuen Bauansuchen wird er aber nicht ausgeführt. Totalabriss gefordert 2006 bestätigte der Wohnbaustadtrat, dass der Bau sowohl größer als auch höher als erlaubt sei, und forderte einen Totalabriss....

  • Wien
  • Penzing
  • Hubert Heine
Das Betriebsgebiet Auhof leidet unter starker Abwanderungstendenz, Bezirksrat Krisch fordert nun einen Entwicklungsplan.
1

Plan für den Auhof fehlt

Grünen-Bezirksrat Krisch fordert eine Strategie für die Entwicklung des Gebiets in der Zimbagasse. (mr/cs). Was soll mit dem Betriebsgebiet Auhof in Hadersdorf um die Zimbagasse in Zukunft passieren? Eine Frage, die sich stellt, da viele Betriebe abwandern wollen und viele Gebäude bereits leer stehen. Bezirk tanzt nach Pfeife Einen Plan, wie die Stadt auf diese Entwicklung reagieren kann, gäbe es aber derzeit nicht, kritisiert Grünen-Bezirksrat Wolfgang Krisch. Im Gegenteil: Hinsichtlich der...

  • Wien
  • Penzing
  • Christian Schwarz
Bezirksrat Wolfgang Krisch in der Postfiliale Linzer Straße/Hüttelbergstraße.
1

Post sperrt vier Filialen zu!

bz-Bericht bestätigt: In Penzing werden die Postämter 1143, 1144, 1145 und 1147 geschlossen und zum Teil durch Postpartner ersetzt. Die Postämter in der Baumgartenstraße 37 (1143), in der Hüttelbergstraße/Linzer Straße (1144), auf der Baumgartner Höhe 1 (1145) und im Auhofcenter, Albert-Schweitzer-Gasse 6 (1147), sind bald Geschichte. Das hat die Post AG den Penzinger Klubvorsitzenden von SP, FP, VP und Grünen mitgeteilt. Damit wird auch der Bericht der bz vom 27. April bestätigt. Die Aufgaben...

  • Wien
  • Penzing
  • Alexander Schöpf
Grünen-Bezirksrat Wolfgang Krisch sorgt sich um die Postfiliale in der Linzer Straße.
4

Kahlschlag bei Penzings Post

„Die Post bringt allen was!“ Leider hin und wieder auch schlechte Nachrichten. Und die könnten Penzings Bürger in naher Zukunft noch die eine oder andere schlaflose Nacht bereiten. Derzeit wird über die Schließung mehrerer Ämter im 14. Bezirk nachgedacht. Das Postamt 1144 Wien an der Linzer Straße soll schon bald Geschichte sein. Auch mehrere kleinere Postämter wie das in der Kuefsteingasse (1142), der Baumgartner Straße (1143) oder auf der Baumgartner Höhe (1145) sollen von einer Schließung...

  • Wien
  • Penzing
  • Alexander Schöpf
Grünen-Bezirksrat Wolfgang Krisch drängt seit Jahren auf den Abriss der Wohnhäuser.
4

Ende einer unendlichen Geschichte

Seit 1999 warten drei gegen Baubestimmungen errichtete Häuser auf ihren Abriss Grünen-Bezirksrat Wolfgang Krisch setzt sich seit Jahren für die Umsetzung des Bescheids ein. Nun dürfte es fix sein. Spätestens 2012 sollen die Gebäude am Wolfersberg abgerissen werden. „Die Häuser hätten gar nicht gebaut werden dürfen“, sagt Wolfgang Krisch. Der Grünen-Bezirksrat steht in der Robert-Fuchs-Gasse und deutet auf drei große Wohngebäude, die nicht so recht ins restliche Bild der Siedlung passen – hier...

  • Wien
  • Penzing
  • Michael Riedmüller
Drängt auf Abtragung der Häuser: Wolfgang Krisch (Grüne) will, dass an den illegal errichteten Bauten ein Exempel statuiert wird. „Die Stadt soll endlich ihren eigenen Bescheid umsetzen.“
4

Jetzt kommen die Bagger!

Grünen-Bezirksrat Wolfgang Krisch setzt sich seit Jahren für die Umsetzung des Bescheids ein. Nun dürfte es fix sein. Spätestens 2012 sollen die Gebäude am Wolfersberg abgerissen werden. „Die Häuser hätten gar nicht gebaut werden dürfen“, sagt Wolfgang Krisch. Der Grünen-Bezirksrat steht in der Robert-Fuchs-Gasse und deutet auf drei große Wohngebäude, die nicht so recht ins restliche Bild der Siedlung passen – hier am Wolfersberg, wo vor allem gediegene Einfamilienhäuser im Grünen stehen. Das...

  • Wien
  • Penzing
  • Alexander Schöpf
Oliver Filz bei der Haltestelle in der Sofienalpenstraße, die 2,7 Kilometer von der Siedlung am Hinterhainbach entfernt ist. Der Familienvater wünscht sich einen Bus, der seine Kinder in die Schule bringt.
7

Langer Weg zum Unterricht

Es sind genau 2,7 Kilometer, die die Siedlung am Penzinger Hinterhainbach vom öffentlichen Verkehr trennen. Darunter leiden vor allem die etwa dreißig Schulkinder, die in der Siedlung wohnen. Sie sind auf ihre Eltern angewiesen, um in die Schule zu gelangen. Ein Zustand, der sich nun ändern soll. Eigene Schülertransporte, wie sie in den Bundesländern üblich sind, gibt es in Wien nicht. Dazu ist der öffentliche Verkehr in der Regel zu gut ausgebaut. Dies gilt jedoch nicht für die Kinder der...

  • Wien
  • Penzing
  • Tina Bayer
Der 47A völlig überfüllt
5

Wie Ölsardinen in die Schule

Früh morgens gegen halb acht Uhr warten viele Penzinger Schülerinnen und Schüler auf den Bus 47A, der sie zu ihrer Schule am Kinkplatz bringen soll. Doch der Bus ist jeden Tag heillos überfüllt. Dagegen wehren sich jetzt Schüler, Lehrer und Eltern gemeinsam. Es ist 7.50 Uhr – Schulbeginn für die Mädchen und Buben der Klasse 2A der Hauptschule II am Kinkplatz. Doch viele kommen regelmäßig zu spät zum Unterricht. Der Grund: ein völlig überfüllter Bus. Jeden Morgen kämpfen zahlreiche Schülerinnen...

  • Wien
  • Penzing
  • Tina Bayer
Die Anrainer fordern die fachgerechte Entsorgung des herumliegenden Bauschutts.

Bauschutt im Schutzgebiet

Mitten im Biosphärenpark Wienerwald wird seit mehreren Wochen illegal Bauschutt deponiert. Jetzt machen die Penzinger Anwohner gemeinsam mit Wolfgang Krisch von den Grünen gegen diese Umweltverschmutzung mobil. Ungeklärte Bauarbeiten im Bio­sphärenpark nahe des Hinterhainbaches beschäftigen derzeit die Anrainer. Grund der Aufregung: illegaler Bauschutt, der mitten im Wald abgeladen wird. Wolfang Krisch von den Penzinger Grünen spricht von einem Umweltskandal: „Gerade der Biosphärenpark ist...

  • Wien
  • Penzing
  • Alexander Schöpf

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.