Zivilschutzverband

Beiträge zum Thema Zivilschutzverband

Großer Andrang
Zivilschutzverband und FPÖ organisierten Fahrradcodierung

Am 31. März 2021 veranstaltete der Zivilschutzverband mit Unterstützung der FPÖ Altheim die Fahrradcodierung vor dem Rathaus in Altheim. ALTHEIM. Vizebürgermeister Harald Huber stellte mit Freude fest, dass der Andrang der Fahrradbesitzer aus Altheim und aus den umliegenden Gemeinden sehr groß war. Aus diesem Grund entschloss man sich, einen zweiten Termin zu organisieren, um die angemeldeten Fahrräder noch zu codieren.

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Hermann Gschaider, Thomas Gut, Nils und Miriam Schneilinger (v.l.n.r.) überzeugten sich selbst von der Wirksamkeit von Warnwesten und Reflektorbändern.

Mit Warnwesten sichtbar werden
Sicher unterwegs auf Altheims Straßen

Mit Sicherheits-Warnwesten und Reflektorbändern wird man in der dunklen Jahreszeit im Straßenverkehr bekanntlich sichtbar: Davon haben sich Altheims Vizebürgermeister Thomas Gut und der Zivilschutzbeauftragte der Gemeinde Altheim, Hermann Gschaider, selbst überzeugt.  ALTHEIM. "Jeder Unfall ist genau einer zu viel, deshalb appellieren wir auch daran, dass Schulkinder die Westen zumindest am Schulweg und alle Fußgänger in der Dunkelheit sichtbare Schutzmaßnahmen wie Warnwesten oder...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
VS-Mauerkirchen-Direktor Hubert Scheidl, Bürgermeister Horst Gerner, Zivilschutz-Mitarbeiter Christian Kloibhofer und die 4. Klasse der VS Mauerkirchen samt Lehrerin.
4

Zivilschutz-Kindersicherheitsolympiade
Doppelter Heimsieg für die Volksschule Mauerkirchen

MAUERKIRCHEN. Der OÖ Zivilschutz feiert heuer ein Jubiläum: Zum 20. Mal wird mit der Zivilschutz-Kindersicherheitsolympiade „Safety Tour“ diejenige Volksschulklasse gesucht, die in Sachen Selbstschutz und Eigenvorsorge in Oberösterreich die Nase vorn hat. Mit Spaß und Spiel lernen die Kinder der dritten und vierten Klassen Volksschule Gefahren zu vermeiden und bewusst mit Gefahren umzugehen. In 13 Bezirksbewerben wird um den Einzug ins Landesfinale gekämpft, das am 5. Juni in Traun stattfindet....

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Von links: Bezirkspolizeikommandant Martin Pumberger, Zivilschutz-Bezirksleiter Mario Grabner und Bezirksinspektor Franz Zeilinger (Sicherheitskoordinator Braunau Gemeinsam.sicher)

Bezirkskonferenz: Zivilschutz setzt Schwerpunkte für 2017 fest

NEUKIRCHEN. Bei der Bezirkskonferenz mit den Zivilschutzbeauftragten der Gemeinden informierte OÖ-Zivilschutz-Bezirksleiter Mario Grabner in Neukirchen über die Arbeitsschwerpunkte des Bezirkes. Im Mittelpunkt dieser Bezirkskonferenz stand die Kooperation zwischen der Polizei und dem Zivilschutz beim Projekt „Gemeinsam.sicher“. Dieses hat zum Ziel, einen strukturierten Dialog zwischen allen Akteuren zum Thema Sicherheit zu ermöglichen. Zu den Hauptaufgaben eines Zivilschutzbeauftragten zählt,...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
3

Warnwesten für die Volksschüler der ersten Klasse

LENGAU. Ein Beitrag zur Verkehrssicherheit am Schulweg leistet das Land OÖ und der Zivilschutzverband, indem sie Warnwesten für Kinder kostenlos zur Verfügung stellen. Landtagsabgeordneter Bürgermeister Erich Rippl überreichte die Warnwesten den Kindern der ersten Klassen Volksschule in Lengau, Friedburg und Schneegattern. Fotos: Gemeinde Lengau

  • Braunau
  • Barbara Ebner

Zivilschutz-Probealarm: Sirenen im Bezirk funktionieren einwandfrei

BEZIRK. 8207 Sirenen wurden beim bundesweiten Zivilschutz-Probealarm am 3. Oktober auf ihre Funktionstüchtigkeit getestet, wobei 99,61 Prozent der Sirenen einwandfrei funktionierten. Zwischen 12 Uhr und 12.45 Uhr wurden in ganz Österreich nach dem Signal "Sirenenprobe" die drei Zivilschutzsignale "Warnung", "Alarm" und "Entwarnung" ausgestrahlt. Der Probealarm dient einerseits der Überprüfung der technischen Einrichtungen des Warn- und Alarmsystems, andererseits soll die Bevölkerung mit diesen...

  • Braunau
  • Andreas Huber
5

Sicherheitstag der Marktgemeinde Aspach

ASPACH. Vom hohen Sicherheitsstandard der Marktgemeinde Aspach konnten sich zahlreiche Besucher am Samstag, dem 5. September, überzeugen. Der erste Aspacher Sicherheitstag fand guten Anklang. Die vier Feuerwehren der Marktgemeinde Aspach (FF Aspach, FF Wildenau, FF Wasserdobl und FF Migelsbach), das Rote Kreuz Mettmach und Altheim, die Polizei Aspach mit einer Abordnung der Polizeihundestaffel und der Zivilschutzverband stellten ihre Ausrüstung und ihre Arbeit vor. Ein sehr interessanter...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Bei der Podiumsdiskkussion in Mauerkirchen mit dabei (v. l.): Otto Kalab (Wirtschaftskammer), Josef Lindner (Zivilschutz OÖ), Alois Arnreiter (Militärkommando OÖ), Herbert Markler (Bezirksrettungskommandant), Angela Stoffner (BH Braunau), Martin Pumberger (Bezirkspolizeikommandant), Franz Weinberger (Bgm. Altheim), Robert Mayer (Landesfeuerwehrkommando), Markus Mayr (Blackout-Experte) und Walter Tenschert (Netz OÖ).
1 1 2

Blackout: "Es gibt keinerlei Vorwarnzeit"

Laut Expertenmeinungen steigt die Gefahr eines großflächigen Stromausfalls. BEZIRK. Marc Elsberg beschreibt in seinem Bestsellerroman "Blackout", was passiert, wenn großflächig für längere Zeit der Strom ausfällt: Es gibt kein Wasser, kein Telefon, kein Internet, Heizung und Kühlung fallen aus, der gesamte Verkehr kollabiert, die Lebensmittelversorgung bricht zusammen, Einsatzfahrzeuge bleiben stehen, Reaktoren können nicht mehr gekühlt werden, Rettung kommt keine mehr und am Ende geht es um...

  • Braunau
  • Andreas Huber
Volksschule Lengau
3

Warnwesten für Schulanfänger

LENGAU. LAbg. Bürgermeister Erich Rippl besuchte die ersten Klassen der Volksschulen Lengau, Friedburg und Schneegattern. Mit dabei hatte er Warnwesten, welche vom Land Oberösterreich und vom Zivilschutzverband kostenlos zur Verfügung gestellt wurden. Dunkelheit und Nebel machen es in den Herbst- und Wintermonaten für Autolenker besonders schwierig, Fußgänger rechtzeitig wahrzunehmen. Viele Unfälle könnten vermieden werden, wenn die Kinder für die Autofahrer besser sichtbar wären. 16.000 Westen...

  • Braunau
  • Andreas Huber
3

Sichtbarer und sicherer unterwegs mit Warnwesten

BEZIRK. Der Zivilschutzverband hat auch in diesem Jahr wieder Kinderwarnwesten an alle Schulanfänger im Bezirk ausgeteilt. Thomas Gut, Bezirksleiter des Zivilschutzverbandes, appelliert an die Eltern: "Ihren Zweck erfüllen die Warnwesten nur, wenn die Eltern ihre Kinder dazu motivieren können, die Schutzbekeidung in der dämmrigen Jahreszeit auch zu tragen." Denn eines kann die Warnweste – auffallen. Gerade wenn es dämmert und nebelig ist passieren viele Unfälle auf dem Schulweg: "Die Warnwesten...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
2

spamghorsestaplelongcupboardjeanspurseoing

Was ist ein gutes Passwort? spamghorsestaplelongcupboardjeanspurseoing – das ist ein gutes Passwort für seinen Mail- oder Facebook-Account, laut einer aktuellen Broschüre des oberösterreichischen Zivilschutzverbandes. Diese entstand in Zusammenarbeit mit dem Hagenberger Kreis. Die Broschüre dient als weitereführende Info zu den Workshops, die der Zivilschutzverband ab Herbst gemeinsam mit dem Hagenberger Kreis anbietet. Zielgruppe sind Senioren, Seniorenverbände, Gemeinden, Jugend- und...

  • Linz
  • Oliver Koch
Die Siegerklasse der VS St. Pantaleon mit Bürgermeister Friedrich Schwarzenhofer (l.) und Zivilschutz-Mitarbeiter Tobias Wilhelm (r.).

4b der VS St. Pantaleon ist sicherste Volksschulklasse im Bezirk

MATTIGHOFEN. Einen Vormittag voll Spiel, Spaß, Spannung und Sicherheit erlebten Kinder der vierten Klassen Volksschule, die an der Kindersicherheitsolympiade "Safety Tour" des OÖ. Zivilschutzverbandes teilnahmen. Der Bezirksbewerb für Braunau fand in Mattighofen statt. Die Kinder wurden spielerisch mit dem Thema Sicherheit konfrontiert. Das Erkennen verschiedener Gefahrensymbole, Sicherheitsfragen beim Safety-Quiz, einem Löschbewerb und ein Sicherheitsparcours mit dem Fahrrad erforderte nicht...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
5

Internetsicherheit im Fokus des Zivilschutzverbandes

Auf ein Jahr voll intensiver Arbeit im Informationsdienst zur Sicherheit der Bevölkerung blickt der OÖ. Zivilschutzverband zurück. „Wir sind sowohl organisatorisch als auch inhaltlich neu ausgerichtet und für die Zukunft aufgestellt“, so Michael Hammer, Präsident des OÖ. Zivilschutzverbandes. Stolz sei man darauf, dass sich der OÖ. Rechnungshof in einer Folgeprüfung zufrieden zeigte. Seit Beginn dieses Jahres ist der Verband auch in neuen Büroräumlichkeiten in der Linzer Petzoldstraße. "Nach...

  • Linz
  • Oliver Koch
Kinderwarnwestenübergabe in der Volksschule Braunau-Ranshofen

16.000 Warnwesten für Oberösterreichs Taferlklassler

RANSHOFEN. Der oö. Zivilschutzverband, das Familienreferat des Landes, UNIQA und AUVA führten auch heuer wieder die Kinderwarnwestenaktion durch, bei der die Taferlklassler eine reflektierende Warnweste erhalten. In der Volksschule Braunau-Ranshofen durften sich die Kinder über einen Besuch von Zivilschutzverband-Bezirksleiter Thomas Gut freuen. Er brachte den Erstklasslern ihre Kinderwarnwesten und informierte sie über das richtige Verhalten und die Sichtbarkeit im Straßenverkehr. Dunkelheit...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Sieger der Kindersicherheitsolympiade: Die vierte Klasse der Volksschule Schalchen fährt zum Landesfinale.
6

200 Volksschüler bei der Safety-Tour in Schalchen

SCHALCHEN. Blauer Himmel und strahlender Sonnenschein herrschte bei der Safety-Tour des Zivilschutzverbandes am Dienstag vergangener Woche in Schalchen. 200 Volksschüler aus dem Bezirk nahmen an der Kindersicherheitsolympiade teil, setzten Teamgeist, Wissen und Können ein und sammelten an den Stationen wertvolle Punkte. Am Ende standen zwei Teams als Sieganwärter fest. Ein Würfelentscheid kürte schließlich die Hausherren, die vierte Klasse der Volksschule Schalchen, zum Tagessieger. Sie dürfen...

  • Braunau
  • Linda Lenzenweger
Oö. Zivilschutzverband-Geschäftsführer Josef Lindner, Landesrat Max Hiegelsberger und Oö. Zivilschutzverband-Präsident NR Mag. Michael Hammer.

Zivilschutzarbeit in den oö. Bezirken

OÖ (red). Der oö. Zivilschutzverband richtet sich inhaltlich und organisatorisch neu aus. Ab Sommer wird er ins Linzer Feuerwehrkommando übersiedeln. Auch sind viele neue Aktionen geplant. Neben jährlichen Planungsgesprächen mit den Bürgermeistern soll es laufende Zivilschutzausstellungen in den Gemeinden und jährlich eine Selbstschutz-Großveranstaltung pro Bezirk geben. Auch will man Zivilschutz- und Katastrophenvorträge an Schulen stärker forcieren. „Fukushima hat schonungslos aufgezeigt, wie...

  • Linz
  • Daniel Scheiblberger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.