Tiroler Volksschauspiele in Telfs
Antrittsbesuch des neuen VSS-Geschäftsführers

Der Tiroler Thomas Gassner (r.) wurde von Bgm. Christian Härting offiziell als interimistischer Geschäftsführer der Tiroler Volksschauspiele gemeinnützige GmbH. in Telfs begrüßt.
  • Der Tiroler Thomas Gassner (r.) wurde von Bgm. Christian Härting offiziell als interimistischer Geschäftsführer der Tiroler Volksschauspiele gemeinnützige GmbH. in Telfs begrüßt.
  • Foto: MG Telfs/Pichler
  • hochgeladen von Georg Larcher

TELFS. Der Tiroler Theaterprofi Thomas Gassner ist seit 1. Jänner 2021 neuer Geschäftsführer der Tiroler Volksschauspiele (BB haben berichtet). Nach den Feiertagen ist er in ein spannendes Arbeitsjahr gestartet. Die große Programm-Präsentation für 2021 wurde für den 12. Februar terminisiert. Seit 18. Jänner ist auch die neue Website www.volksschauspiele.at online.

Organisatorische Weichen gestellt

Im Rahmen seines Antrittsbesuchs bei Bgm. Christian Härting als Vorsitzendem der Generalversammlung wurden alle organisatorischen Weichen für eine guten Arbeitsbeginn gestellt. Auch Verena Schopper, neue Assistentin der Geschäftsführung und in der Theaterszene ebenfalls bestens vernetzt, stellte sich bei dieser Gelegenheit vor.
Gemeinsam mit dem künstlerischen Leiter Christoph Nix und dem gesamten Volksschauspiele-Team wollen die beiden Tirols größtes Theaterfestival zu neuem Glanz führen. Mit Spannung erwartet wird die große Programm-Präsentation, die nun abermals wegen des Corona-Lockdowns verschoben werden musste – auf 12. Februar. Ob dieser Termin hält, erfahren Sie ebenso hier bzw. über meinbezirk.at/telfs

Gassner Interimistischer Geschäftsführer

Formal bekleidet der studierte Betriebswirt Gassner das Amt interimistisch. Um nämlich nach dem Ausscheiden der bisherigen Geschäftsführung für die Spielsaison 2021 rechtzeitig gerüstet zu sein, hatte die Generalversammlung ja am 10. Dezember 2020 mehrheitlich beschlossen, einen interimistischen Geschäftsführer zu bestellen.
Nach intensiven Vorgesprächen war der Schauspieler, Regisseur, Autor, Juror, Festivalleiter und bisherige Tiroler Theaterverbands-Funktionär als geeignetster Kandidat für die kaufmännische Leitung hervorgegangen. Den Tiroler Volksschauspielen ist der 51-Jährige schon seit Jahrzehnten verbunden: „Als Jugendlicher im Publikum, als Schauspieler auf der Bühne und nun als Geschäftsführer. Dieser Aufgabe stelle ich mich gerne, zumal ich Christoph Nix sehr schätze und wir sehr gut zusammenarbeiten.“ Eine gesetzeskonforme öffentliche Ausschreibung des Postens läuft, unter den Kandidaten ist auch wieder Gassner.

Wirtschafts- und Spielplan: Start in Spielsaison 2021

Ausgestattet mit einem Budget von rund 950.000,- Euro, ausgeglichen in Ausgaben und Einnahmen, starten die Tiroler Volksschauspiele in die Spielsaison 2021. Die größten Fördergeber sind das Land Tirol, die Marktgemeinde Telfs als Eigentümerin, der Bund sowie der Tourismusverband Innsbruck. Zahlreiche Sponsoren sind bereits mit an Bord, weitere sollen folgen. Am Spielplan von Christoph Nix stehen mehrere größere und kleinere Produktionen, die von 15. Juli bis 29. August an durchaus spannenden Spielorten gezeigt werden. Der künstlerische Leiter Nix ist voller Tatendrang: „Wir brennen darauf loszulegen und werden einen bunten Spielplan mit aktuellen Bezügen, mit spürbarer Nähe zum Publikum, zu Tirol, zu Telfs, präsentieren. Vielfalt ist Programm."

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melden dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen